DIESER ARTIKEL ENTHÄLT WERBELINKS

Diese Brighton Sehenswürdigkeiten warten auf dich!

Hast du vor die Südküste Großbritanniens zu erkunden? Die lebhafte Stadt Brighton bietet sich für einen Zwischenstopp an! Vom historischen Brighton Palace Pier bis zu den Einkaufsmöglichkeiten „The Lanes“, dem wilden Nachtleben, dem sonnigen Strand und den Museen hat diese Küstenstadt tagsüber und nachts jede Menge zu bieten!

Wir mögen Brighton wirklich. Eric war über die Jahre einige Male dort – und gemeinsam waren wir bisher einmal in der Stadt. Brighton ist nur eine kurze Fahrt mit dem Zug/Auto von London entfernt. Dies macht Brighton (und die Umgebung von Hove) zu einem großartigen Tagesausflug, wenn du London für einen Tag entkommen möchtest!

Egal, ob du nach kostenlosen oder romantischen Aktivitäten in Brighton suchst, dieser Artikel bietet für jeden etwas! Hier sind 23 Sehenswürdigkeiten in Brighton für Alleinreisende, Paare und Familien mit Kindern!

Wenn du eine größere Reise durch den Süden Großbritanniens planst, findest du hier einige weitere hilfreiche Beiträge:

Dinge, die du bei einem Brighton Besuch wissen solltest

Blaue Küste mit Strand und Gebäuden Brighton Sehenswürdigkeiten
Vom Pier aus hast du einen schönen Blick auf die Küste!

Wenn du eine Reise nach oder einen Zwischenstopp in Brighton planst, solltest du ein paar Dinge über die Stadt wissen. Einige der wichtigsten Aspekte sprechen wir in den folgenden Abschnitten kurz an.  

Allgemeine Informationen über Brighton

Brighton liegt an der südlichen Küste des Vereinigten Königreichs. Offiziell ist es Brighton + Hove welches sich westlich des Zentrums von Brighton befindet. Die Stadt liegt in unmittelbarer Nähe des Ärmelkanals, etwa eine Stunde südlich von London, und eignet sich daher hervorragend für Tagesausflüge mit dem Zug oder dem Auto. Aufgrund seiner geografischen Lage an der Südküste ist Brighton einer der sonnigsten Orte in ganz Großbritannien.

Brighton wurde ursprünglich als Fischerdorf gegründet und im 18. Jahrhundert wegen des schönen Strandes und der zahlreichen Sonnentage in einen Ferien-/Erholungsort verwandelt. Bis heute zieht die Stadt jedes Jahr Millionen von Touristen an.

Im Laufe der Zeit hat sich die Stadt zu einer der größten in Großbritannien entwickelt. Sie ist bekannt für ihre integrativen Gemeinschaften, die viele junge Menschen aus den künstlerischen Bereichen sowie ältere Menschen, die ihre goldenen Jahre nach der Pensionierung genießen wollen, anspricht. Aufgrund dieser „Inklusivität“ hat Brighton eine sehr große LGBTIQ+ -Population – und wird daher oft als „inoffizielle schwule Hauptstadt Großbritanniens“ bezeichnet!

Beste Reisezeit für Brighton

Wir haben oben schon kurz angesprochen wie sonnig und schön die Stadt ist. Daher ist die beste Reisezeit für Brighton ganz grob gesagt der Frühling, Sommer und Herbst. Der nasseste Monat ist technisch gesehen der Januar, aber der Winter in Großbritannien ist überall schlecht – sorry, UK. (Eric lebte ein Jahr in Schottland und der Winter war wirklich keine schöne Zeit!)

Wenn du die Stadt während der Hauptsaison im Juli und August meiden möchtest (es ganz sehr voll werden!), solltest du Brighton in der „Nebensaison“ von Mai – Juni oder im September besuchen. Eric war vor kurzem im Mai dort und es war ziemlich heiß. Der Strand und der Pier waren voll, die Leute kauften ein und die Festivals hatten bereits begonnen!

Herumkommen in Brighton

Sobald du in Brighton angekommen bist, ist es einfach die Stadt zu Fuß zu erkunden, da sich viele der Top-Sehenswürdigkeiten/Ufergegend im Stadtzentrum befinden. Generell ist die Stadt jedoch ziemlich auseinander gezogen und weist einige spürbare Höhenunterschiede auf.

Das kann es möglicherweise etwas erschweren, die Sehenswürdigkeiten und Parks zu Fuß zu erkunden. Für einige Ausflüge kannst du den Brighton + Hove Bus nehmen. Du kannst auch ein Taxi in Betracht ziehen, wenn du nicht laufen kannst/möchtest.

Wenn du als Tourist die Stadt erkunden möchtest, stehen dir auch andere Optionen zur Verfügung. Du könntest beispielsweise mit dem Hop-On Hop-Off Brighton Sightseeing Bus fahren. Wir wissen, dass dies „touristisch“ sein kann, aber wenn du die Stadt erkunden UND etwas über sie lernen möchtest, ist das eine gute Möglichkeit. 

Falls du etwas aktiver sein möchtest, solltest du eine Fahrradtour durch die Stadt in Betracht ziehen. Dafür kannst du dir diese top bewertete Fahrradtour durch Brighton ansehen. Auf diese Weise lernst du die Stadt kennen, kannst die Sehenswürdigkeiten besichtigen und viel in ein paar Stunden sehen!

Übernachten in Brighton

Gelbes Hotel mit Balkonen mit Blick auf Wasser Übernachten in Brighton
Übernachte im Grand, wenn du nach einem Hotel mit Meerblick suchst!

Da Brighton ein beliebtes Ziel ist, um Sonne, Meeresluft und das Nachtleben zu genießen, gibt es viele Unterkunftsmöglichkeiten – von Hotels am Meer bis hin zu malerischen und ruhigen Cottages in der Nähe. Wenn du nach einer Übernachtungsmöglichkeit suchst, kannst du dir hier einen Überblick über Unterkünfte in Brighton verschaffen.

Wenn du nach Hotels in Brighton suchst und direkt am Meer übernachten möchtest, dann solltest du dir The Grand Hotel Brighton (siehe oben) oder das Queens Hotel & Spa (siehe unten) genauer ansehen. Wir liefen an beiden Hotels vorbei und ihre Lage gegenüber vom Strand ist perfekt für einen Kurzurlaub am Meer.

Gelbes und blaues Hotel an Küste mit blauem Himmel in Brighton England
Das Queen’s Hotel liegt ebenfalls direkt am Wasser.

Wenn du nach einer günstigeren (aber immer noch schönen) Unterkunft in Brighton suchst, gibt es auch ein paar Hostels zur Auswahl. Du kannst hier nach Hostels in Brighton suchen.

Weißes Gebäude mit Menschen im Vordergrund yha hostel brighton
Auch das YHA Brighton liegt am Wasser!

Du solltest dir insbesondere das YHA Brighton Hostel (siehe Abbildung oben) genauer anschauen – es befindet sich direkt am Wasser (mit Blick auf die Stadt). Wir haben eine Freundin, die dort ein paar Monate gearbeitet hat und sie hat uns häufig von dem Hostel erzählt. Soweit wir wissen ist YHA außerdem eine vertrauenswürdige Marke.

Brighton Sehenswürdigkeiten & Tipps

Okay, jetzt, da du einige Informationen über Brighton hast, die bei der Planung eines Besuches wichtig sein können, ist es Zeit über einige der besten Brighton Sehenswürdigkeiten zu sprechen! In diesem Artikel findest du eine ziemlich gute Liste mit einigen der beliebtesten Dinge (und ein paar unbekannteren Juwelen), aber wir werden sie ergänzen, wenn wir zurückkommen und mehr von der Stadt sehen!

Brighton Palace Pier

Alter Pier über Wasser mit Strand im Vordergrund Attraktionen Brighton
Ein klassischer Brighton-Anblick – der Pier und die Liegestühle!

Es gibt wahrscheinlich nichts, das mehr für die Sonne und die Küste von Brighton steht als der Brighton Palace Pier. Der erste Pier wurde 1823 gebaut und war nur ein Kettenpier zum Andocken von Schiffen. Mit der Zeit kamen kleine Lebensmittel- und Souvenirläden hinzu und es wurde mehr zu einem Ort für Spaß als Funktionalität. Im Laufe der Jahre haben Stürme den alten Pier beschädigt – der Pier, den wir heute sehen, wurde im Jahr 1899 eröffnet.

Buntes Schild mit Flaggen über Pier aus Holz Brighton Großbritannien
Der Palace Pier ist voller Dinge Aktivitäten und süßen Leckerbissen!

Heutzutage wird der Pier oft als einer der „schönsten Piers der Welt“ bezeichnet, was wirklich etwas heißt! Du kannst den Pier kostenlos besuchen und herumzulaufen (das war nicht immer so). Auf über 300 Metern Länge gibt es einiges zu sehen! Während ein Großteil des Piers zu modernen Spiel- und Imbissständen umgebaut wurde, ist die Einrichtung aus alten Zeiten größtenteils noch erhalten. Dies verleiht dem Pier den klassischen Charme!

Historischer Pier mit hölzernem Gestell über dem Wasser in Brighton England
Der Palace Pier ist überraschend lang – gut, dass es kostenlose Liegestühle gibt.

In der Mitte gibt es eine große Spielhalle mit vielen alten und neuen Spielen. Du kannst Tickets gewinnen und damit Preise „verdienen“ – das ist vor allem bei Kindern sehr beliebt! Wir haben ein paar Spiele gespielt als wir vor ein paar Jahren dort waren und hatten viel Spaß dabei.

Am Ende des Piers befindet sich ein kleiner Vergnügungspark mit Fahrgeschäften für Kinder und Erwachsene. Es gibt beispielsweise eine kleine Achterbahn sowie Autoscooter und ein Gespensterhaus!

Blaue Küstenlinie durch weißen Zaun des historischen Piers in Brighton
Eric schnappte sich einen freien Liegestuhl und genoss einfach die Aussicht!

Was das Essen betrifft, gibt es Stände mit den berühmten Fish and Chips sowie Eis, Kaffee, Bier und jede Menge andere süße Leckereien. Der beste Teil des Piers ist die Tatsache, dass es Liegestühle gibt, die kostenlos genutzt werden können – solange du einen findest, der gerade nicht besetzt ist.

Insgesamt ist der Brighton Palace Pier ein absolutes Muss, wenn du die Stadt besuchst. Er ist schön und repräsentativ für die Identität der Stadt am Meer. Er bietet für jeden etwas – für Erwachsenen und vor allem für Kinder. Wenn du den Pier genießen und den Rest von Brighton kennenlernen möchtest, solltest du ein Brighton Treffen mit einem Einheimischen in Betracht ziehen!

Adresse: Madeira Dr, Brighton BN2 1TW, UK

Brighton Strand & Promenade

Orange Rettungsschwimmer Station am Strand mit Pier im Hintergrund
Der Strandbereich ist ziemlich groß und reglementiert.

Eine weitere der Hauptattraktionen in der Küstenstadt Brighton ist natürlich der riesige Brighton Strand und die Promenade! Der Strand hat die Stadt über die Jahre stark geprägt der Stadt geprägt und sie von einem alten Fischerhafen zu einer florierenden Urlaubsstadt gemacht.

Wellen landen am Strand mit Gebäuden entlang der Küste Brighton
Am Brighton Beach ist für alle Platz.

Der Strand selbst besteht aus kleinen Kieselsteinen (es handelt sich also nicht um einen Sandstrand). Aber ehrlich gesagt ist es schön, darauf zu sitzen und am Ende des Tages nicht überall Sand zu haben! Der Strand selbst ist ziemlich reguliert mit Rettungsstationen und Schwimmfahnen. Du solltest unbedingt die Regeln befolgen, da die Strömungen an diesem Teil der Küste gefährlich sein können.

Liegestühle am Strand mit Gebäuden entlang des Wassers
Ein Blick nach Osten – Strand soweit das Auge reicht!

Am Strand kannst du Liegestühle mieten (auf dem Pier kannst du sie kostenlos nutzen). Das solltest du im Hinterkopf behalten, wenn du dir einen Liegestuhl mieten möchtest. Der Strand ist auch so schön, weil er sehr groß ist – das bedeutet, dass es sich selten überfüllt anfühlt auch wenn relativ viel los ist.

Gebäude und Restaurants entlang der Strandpromenade in Brighton England
Entlang der Promenade gibt es einige Geschäfte und Stände!

Direkt hinter dem Strand befindet sich die Promenade auf der es einiges zu entdecken gibt. Von Geschäften und Restaurants bis hin zu Aktivitäten wie Zip-Lining und Minigolf ist für jeden etwas dabei. Es gibt sogar Sportplätze, ein Karussell für Kinder und andere Attraktionen wie SEA Life und das Brighton Fishing Museum (weiter unten mehr dazu).

Alte Struktur aus Metall in blauem Wasser mit Strand im Foto Brighton
Das Skelett vom ehemaligen „West Pier“.

Manchmal ist die Promenade fast überwältigend, weil es so viel zu sehen gibt. Nimm dir einfach etwas Zeit und genieße die Kunst am Wasser, das Essen, die Musik, das Bier, was auch immer! Während du die Promenade entlang gehst, fällt dir möglicherweise auch eine Metallstruktur im Wasser auf. Dies ist der ehemalige West Pier. Es zerfiel im Laufe der Zeit und die Überreste brannten 2003 nieder. Der Ort, an dem der Pier auf Land traf, wird nun als Basis für den i360-Turm verwendet!

Lage: Entlang Madeira Dr, Brighton BN2 1ET, UK

British Airways i360 Turm

Rotierende Sky Bar in Brighton mit blauem Himmel im Hintergrund
Genieße einen Drink – dort oben!

Apropos i360 Tower, wie wäre es mit einer Fahrt über 138 Meter nach oben, um die englische Küste und darüber hinaus zu sehen? Der i360 wird von British Airways gesponsert und ist eine vertikale Aussichtsplattform, die Besucher über ein Kabel in einer riesigen Donut-förmigen Aussichtsplattform hochzieht.

Der beste Teil? Die Fahrt dauert 30 Minuten und die Plattform ist auch eine Bar, was es dir ermöglicht einen Drink (z.B. ein Glas Champagner) auf der Fahrt nach oben/unten zu genießen!  Am Fuß des Turms findest du außerdem einen Geschenkeladen und ein kleines Restaurant/Café.

British Airways Schild aus Metall an Wand mit blauem Himmel
Natürlich hat ein großes Unternehmen dem Turm seinen Namen gegeben!

Wenn du weißt, dass du den i360 Turm besuchen möchtest, kannst du dein Ticket für den Turm im Voraus kaufen. Dies ist vor allem im Sommer eine gute Idee, da der Andrang dann besonders groß sein kann und auf jeder Fahrt nur Platz für eine begrenzte Anzahl an Besuchern ist. Das solltest du im Hinterkopf behalten, wenn du Brighton während der Sommermonate besuchst!

Adresse: Lower Kings Road, Brighton BN1 2LN, UK

Royal Pavilion & Pavilion Gardens

Weißer Palast mit Türmen und grünem Gras im Vordergrund
Der wunderschöne Brighton Royal Pavilion!

Eine weitere der Hauptattraktionen in Brighton ist ohne Zweifel der Royal Pavillion. Der Palast, der ursprünglich ab 1787 als private königliche Residenz für George, Prince of Wales, erbaut wurde, wurde im Laufe der Jahre erweitert und für verschiedene Zwecke genutzt (zeitweise war er ein Kriegskrankenhaus). Die einzigartige Architektur unterscheidet sich von anderen Gebäuden in Großbritannien – dies ist eine Anspielung auf den indo-sarazenischen Stil in Indien!

Weißer Palast mit Türmen herum und grünem Garten in Brighton
Der Brighton Pavilion von der Eingangsseite …

Heute ist der Palast eine der Top Sehenswürdigkeiten der Stadt Brighton, die du besichtigen kannst. Du kannst beispielsweise einige der aufwendig eingerichteten Zimmer mit alten Möbeln, Kunstwerken und anderen Statements aus den vergangenen Jahrhunderten bestaunen. Der Audioguide ist den Preis wert, um mehr über die Geschichte zu erfahren, und es gibt eine Teestube auf der Terrasse, von der aus du einen schönen Blick auf das Gelände hast.

Eingang des Pavilions mit Menschen
Der Eingangsbereich des Pavilions…

Die Anlagen selbst sind sehr schön und bieten ein paar weitere Dinge, die du dir ansehen kannst. Im Winter gibt es sogar eine Eislaufbahn! Wenn du den Palast besuchen möchtest, kannst du hier deine Eintrittskarte für den Royal Pavilion kaufen.

Grüne Gärten mit Blumen und Palast im Hintergrund in Brighton UK
Die Pavillon-Gärten sind wirklich schön!

Sobald du auf dem Gelände bist, musst du nicht unbedingt den Brighton Pavilion betreten. Du kannst auch einfach durch die Gärten spazieren und die Umgebung genießen.

Die Gärten/Anlagen sind voller gepflegter Wege, die sich durch verschiedene Bereiche schlängeln und am Rande mit Blumen geschmückt sind. Eric fand einen Platz auf der Wiese (zusammen mit vielen, vielen anderen Menschen) und genoss es einfach, ein bisschen in der Sonne zu liegen.

Menschen sitzen in Cafe mit Bäumen in der Umgebung
Du kannst in den Royal Pavilion Gardens sitzen und einen Kaffee trinken!

Wenn du lange genug durch die Gärten läufst, wirst du auf ein beliebtes kleines Café stoßen, das im Grunde genommen an einen Teil der Innenstadt grenzt, der als The Lanes bekannt ist. An dem Tag, an dem Eric dort war, saßen viele Leute im Café, um eine kleine Kaffeepause einzulegen. Die Atmosphäre war einfach sehr schön, also schau beim Café vorbei, wenn du nach einem Ort für eine Pause am Nachmittag suchst!

Adresse: 4/5 Pavilion Buildings, Brighton BN1 1EE, UK

Brighton Museum & Art Gallery

Eingang zum Kunstmuseum mit Steinsäulen und blauem Himmel
Das Museum hat eine ähnliche Architektur wie der Pavilion!

Das Brighton Museum and Art Gallery befindet sich in den Royal Pavilion Gardens und wurde ursprünglich im Jahr 1861 eröffnet. Die Sammlung von Stadtkunst, weltlichen Stücken und Naturgeschichtsproben wuchs schnell. Das Museum wurde 1873 an den heutigen Ort verlegt und hat seitdem nicht mehr zurückgeschaut!

Heute kannst du das in den letzten Jahren renovierte Museum besuchen und verschiedene Exponate erkunden – von der Fotografie über antike Artefakte bis hin zu Kunst, Mode und wechselnden Exponaten, die sich auf die moderne Kultur, die Geschichte Brightons und vieles mehr konzentrieren. Statte dem Museum einfach einen Besuch ab, denn es ist für alle Interessen etwas dabei. Hier erfährst du mehr über das Museum.

Adresse: 12A Pavilion Parade, Brighton BN1 1EE, UK

SEA LIFE Brighton

Eingangstor zu Sealife Aquarium in Brighton
Du kannst den Eingang zu SEA LIFE nicht verfehlen.

SEA LIFE Brighton wurde bereits 1872 eröffnet und ist somit das älteste funktionierende Aquarium der Welt. Direkt an der Strandpromenade in der Nähe des berühmten Palace Pier kannst du in diese Unterwasserwelt eintauchen. Die Exponate befinden sich unter der Hauptpromenade – historische Steinbögen sorgen für ein cooles Erlebnis.

In SEA LIFE leben über 150 verschiedene Arten – von Haien über Schildkröten und Krabben bis hin zu vielen, vielen Fischen. Kinder können einige im interaktiven Teil anfassen. Sie kannst sogar in den Glastunneln spazieren oder in einem Glasbodenboot darüber schweben! Wenn du SEA LIFE besuchen möchtest, kannst du hier deine Eintrittskarte kaufen.

Wir persönlich sind keine Fans von Aquarien und haben das SEA Life in Brighton nicht besucht. Da es sich jedoch um das älteste Aquarium der Welt handelt, haben wir beschlossen, es in diesem Beitrag zu erwähnen. Bitte recherchiere jedoch vorher und entscheide selbst, ob du diese Sehenswürdigkeit besuchen möchtest.

Adresse: Marine Parade, Brighton BN2 1TB, UK

Preston Park & Preston Manor

Wenn du nach einer weiteren historischen Erfahrung in Brighton suchst, solltest du die Preston Manor besuchen. Das Herrenhaus liegt im ehemaligen Dorf Preston und ist heute Teil der Stadt Brighton. Das Haus selbst wurde in Phasen errichtet – vom ursprünglichen Gebäude aus dem 13. Jahrhundert bis zu einem großen Teil, der 1738 fertiggestellt wurde.

Heutzutage ist das Herrenhaus ein Museum, welches das Leben der Oberschicht in der Zeit der Edwardianer darstellt. Du kannst hier mehr über den Besuch von Preston Manor erfahren. Preston Manor liegt etwas außerhalb des Stadtzentrums und ist dennoch leicht mit dem Bus oder dem Auto zu erreichen.

Wenn du Preston Manor besuchst, solltest du auch Preston Park einen Besuch abstatten. Preston Park ist eine der größten Grünflächen von Brighton und bietet viele schöne Wege, einen Teich, Cafés, Rasenflächen und vieles mehr. Du findest hier auch das alte Preston Park-Velodrom – eine ungleichmäßig geformte Radbahn, die früher für Wettkämpfe verwendet wurde (und anfällig für Kontroversen über ihre Form ist)!

Adresse: Preston Rd, Brighton BN1 6SD, UK

Elektrische Eisenbahn von Volk (Volk’s Electric Railway)

Eisenbahnschienen entlang des Strandes in Brighton Sehenswürdigkeiten
Die Eisenbahn war genau an dem Tag, an dem wir dort waren, geschlossen! 🙁

Möchtest du mit der ältesten elektronischen Eisenbahn der Welt fahren? Dann mach dich auf den Weg zu Volk’s Electric Railway. Die vom örtlichen Erfinder Magnus Volk geschaffene Eisenbahnlinie wurde 1883 eröffnet und hat seitdem ganze Arbeit geleistet!

Als Eric Brighton besuchte, war die Eisenbahn leider gerade an diesem Tag geschlossen. Es wurden Wartungsarbeiten an der Bahn durchgeführt und der Müll rund um die Ufergegend wurde aufgeräumt. Hoffentlich hast du während deiner Zeit in Brighton mehr Glück!

Die Zugfahrt scheint großartig für Kinder zu sein – und sie führt dich tatsächlich bis zur Brighton Marina entlang der Küste, sodass sie von März bis Oktober auch eine praktische Funktion erfüllt. Informationen zu Ticketpreisen und Bahnhöfen findest du auf der offiziellen Website. Wenn wir nach Brighton zurückkehren, werden wir diese Attraktion definitiv nicht verpassen.

Adresse: Volk’s Electric Railway Visitor Centre, Madeira Dr, Brighton BN2 1EN, UK

The Lanes & North Laine

Alter Uhrturm mit Uhr und Gebäuden im Hintergrund
Der Jubiläumsuhrturm (Jubilee Clock Tower) in seiner ganzen Pracht!

Wenn du gerne einkaufst, wirst du wahrscheinlich durch die Gassen („The Lanes“) der Innenstadt streifen. The Lanes befinden sich direkt hinter der Uferpromenade westlich des Palace Pier und sind das zentrale Einkaufsparadies in Brightons Innenstadt. Die verwinkelten Gassen und Hügel laden zu einem interessanten Spaziergang entlang großer Markengeschäfte und einiger Boutiquen ein. Es gibt auch viele Orte zum Essen, Trinken und Entspannen.

Am oberen Ende von „The Lanes“ (in der Nähe des Churchill Square Einkaufszentrums) befindet sich der Jubiläumsuhrturm (siehe Abbildung oben). Es wurde 1888 zum Gedenken an das Goldene Jubiläum von Königin Victoria erbaut und ist ein alter Glockenturm, der sich sehen lassen kann (die Einheimischen lieben ihn oder hassen ihn) – und der auch funktionell ist! Er bietet auch eine gute Möglichkeit, um dich zu orientieren, wenn du durch dieses Viertel der Stadt streifst.

Bunte Gebäude mit Cafes und Straße dazwischen in Brighton England
Nord-Laine ist eine Gegend, die du erkunden solltest.

Brighton ist eine Stadt der „Gemeinschaften“ mit vielen verschiedenen Stadtvierteln, die eine große Stadt bilden. Ein weiteres historisches Gebiet in Brighton ist North Laine. Es liegt ördlich von „The Lanes“ (Haupteinkaufsstraße) und ganz in der Nähe des Bahnhofs von Brighton. Dieses böhmische Viertel bietet eine Fülle an Boutiquen und mehr Cafés als du in einem ganzen Monat besuchen könntest!

Die Straßen/Gassen bilden ein riesiges Gitternetz mit einer durchweg schönen Architektur. Genieße also einfach deinen Spaziergang … du wirst wahrscheinlich in mindestens einen Laden, der dich anspricht, hineinschlendern! Eric hatte keine Zeit um viele der Läden zu besuchen, aber er hielt nach Cafés Ausschau, die wir bei unserem nächsten gemeinsamen Besuch ausprobieren könnten.

Adresse: The Lanes, Brighton, UK + North Laine, Brighton, UK

Brighton Dome

Gebäude aus Sandstein mit beeindruckender Fassade und blauem Himmel
Der Brighton Dome sieht von außen richtig schön aus.

Wenn du in der Nähe des Royal Pavilion durch Brighton schlenderst, wirst du vielleicht ein wunderschönes Gebäude namens Brighton Dome bemerken. Dies ist einer der führenden Kunstorte in Brighton, wo über 600 Aufführungen von Musik über Comedy bis hin zum gesprochenem Wort und vielem mehr stattfinden.

Abgesehen von einer Show, die du während deines Aufenthaltes besuchen könntest, spielt der Brighton Dome auch eine große Rolle bei der Ausrichtung eines der berühmtesten Kunstfestivals in Großbritannien – dem Brighton Festival!

Wenn du vorbei läufst, wirst du feststellen, wie schön das Gebäude ist – es ist über 200 Jahre alt! Der Veranstaltungsort wurde einst als Stall für die Pferde von Prince Regent gebaut. Im Laufe der Zeit hat sich der Veranstaltungsort in eine Eislaufbahn und ein Lazarett im Ersten Weltkrieg verwandelt.

Du kannst auch an Führungen durch das Gebäude teilnehmen, wenn dich die Geschichte fasziniert! Weitere Informationen findest du auf der Brighton Dome-Website.

Adresse: Church St, Brighton BN1 1UE, UK

Brighton Fishing Museum

Eingang zu Museum mit roter Ziegelsteinwand
Das Brighton Fishing Museum hat uns sehr gut gefallen!

Ein wirklich hübsches Museum, das du an der Brighton Waterfront besuchen kannst, ist das Brighton Fishing Museum. Mit freiem Eintritt und einem ganzen Fischerboot im Inneren ist dieses kleine Museum einen Besuch wert. Eric schlenderte hinein und blieb eine Weile, um die Informationstafeln zu lesen und sich die historischen Fotos aus den vergangenen Jahrzehnten anzusehen!

Wie gesagt ist der Eintritt frei, aber du kannst eine kleine Spende an der Tür hinterlassen. Wenn du mit Kindern nach Brighton reist, ist dies möglicherweise ein guter Ort, da im Inneren altes Filmmaterial neben Artefakten wie einem Schiffsrad, bunten Schildern, Modellbooten und dem 27-Fuß-Fischerboot „Clinker Built Punt Boat“ gibt! Auf der Website kannst du mehr über das Museum erfahren.

Adresse: Kings Road Arches, 201, Brighton BN1 1NB, UK

Booth Museum Of Natural History

Wenn du während deines Aufenthalts in Brighton etwas über die Natur lernen möchtest, kannst du das Booth Museum of Natural History (Museum für Naturkunde) besuchen! Es wurde ursprünglich im Jahr 1874 von Edward Thomas Booth als Booth Museum (daher der Name) eröffnet.

Dieses farbenfrohe Museum ist voller Vögel, Schmetterlinge und Insekten sowie Fossilien, Mineralien und Knochen, die im Laufe der Jahre hinzugefügt wurden! Heute zählt das Museum mit über 500.000 Exemplaren zu den größten Sammlungen britischer Vögel im Land!

Es wurde in den 1970er Jahren als Naturkundemuseum ausgewiesen und gilt als eines der ersten Museen, in denen die Exemplare in der Regel in Aktion und mit natürlichem Dekor dargestellt wurden, damit die Besucher sie in ihrem „natürlichen Lebensraum“ sehen konnten. Weitere Informationen findest du auf der Website des Booth Museum of Natural History.

Adresse: 194 Dyke Rd, Brighton BN1 5AA, UK

Brighton Open Market

Buntes Schild für Markt mit blauem Himmel im Hintergrund
Du kannst den Markt nicht verfehlen!

Angesichts der Tatsache, dass Brighton eine lebendige kreative, alternative Kunstszene hat, ist es nicht verwunderlich, dass es einen Markt gibt, der gut in dieses Bild passt. Der Brighton Open Market ist eine große Halle voller Läden und Verkaufsständen, die wirklich alles verkaufen – und wir meinen (fast) alles!

Markthalle mit Verkaufsständen in Brighton
Bummel durch den Markt – du weißt nie, was du finden wirst!

Von Cafés über Restaurants bis hin zu Verkaufsständen mit Seife, Honig, alten Schildern und vielem mehr findest du auf dem Markt einige interessante Dinge. Eric schlenderte durch die unterste Ebene und es war großartig zu sehen, wie Einheimische und Touristen ihre Zeit hier gleichermaßen genossen.

Der Markt liegt nur einen kurzen Spaziergang vom Bahnhof Brightons entfernt. Wir empfehlen dir einen Besuch, da du nie weißt, worüber du stolpern wirst! Weitere Informationen zu Öffnungszeiten, Standort und Anbietern findest du auf der Website des Marktes.

Adresse: Marshalls Row, Brighton and Hove BN1 4JU, UK

artrepublic Brighton Gallery

Wie oben schon erwähnt, ist Brighton der richtige Ort für dich, wenn du dich für Kunst interessierst. In Nord-Laine befindet sich eine farbenfrohe Galerie von artrepublic – ein Ort, der von Experten kuratiert wird, die ein Auge für Kunst und über 25 Jahre Erfahrung haben.

Die artrepublic Brighton Gallery ist bekannt dafür, dass sie eine der größten Sammlungen von zeitgenössischen Kunstdrucken in limitierter Auflage in Großbritannien besitzt! Schau einfach mal vorbei – du wirst einige ziemlich große Namen an der Wand finden! Mehr über die Galerie erfährst du hier.

Adresse: 13 Bond St, Brighton BN1 1RD, UK

St. Peterskirche (St. Peter’s Church)

Kirchturm mit Gerüsten für Renovierungsarbeiten
An der St. Peterskirche wurden Renovierungsarbeiten durchgeführt.

Wenn du gerne Kirchen besuchst, dann bietet Brighton ein paar, die dir gefallen könnten. Die Peterskirche befindet sich nur einen kurzen Spaziergang vom Wasser entfernt (auf dem Weg zum Open Market).

Die Kirche wurde in den 1820er Jahren im Stil der Gotik erbaut und ist inoffiziell als „Brighton’s Cathedral“ bekannt – und sie wurde gerade renoviert, als Eric sie besuchte! Falls du möchtest, kannst du hier mehr über die Kirche erfahren.

Kirche aus braunem Stein mit Glasfenstern und blauem Himmel
Ein imposantes Gebäude mit einem schönen Design!

Wenn du dich wirklich für Kirchen interessierst, ist die St. Bartholomäus-Kirche eine weitere Kirche, die du vielleicht besuchen möchtest. Die Kirche wurde in den 1870er Jahren erbaut und Eric stieß auf dieses Ziegelwunder als er vom Open Market zurücklief. Er ging nicht hinein, aber auch von außen war die Kirche sehenswert!

Adresse: York Pl, Brighton BN1 4GU, UK

Brighton Centre

Falls du während deines Aufenthaltes in Brighton eine Veranstaltung besuchen möchtest, solltest du dir den Kalender des Brighton Centres ansehen. Dieser riesige Komplex ist einer der größten Veranstaltungsorte in Brighton für Musik, Comedy und andere Veranstaltungen von nationaler Bedeutung.

Das Gebäude liegt direkt an der Küste von Brighton und es ist regelmäßig etwas los. Auf der Website kannst du nachschauen, ob es eine Show gibt, die dich interessiert!

Adresse: Kings Rd, Brighton BN1 2GR, UK

Brighton Toy And Model Museum

Rotes Schild für Museum an Steinwand in Brighton
Eric warf einen Blick hinein – das Museum ist voller Spielzeug.

Magst du Spielzeug oder bist du mit Kindern nach Brighton gekommen? Dann ist das Brighton Toy & Model Museum genau das Richtige für dich! Direkt unter den Bahngleisen des Bahnhofs von Brighton sehen Sie die roten Hinweisschilder. Im Eingangsbereich (wo du deine Tickets kaufst) wirst du bereits ein Gefühl für die schiere Anzahl von Spielzeugen bekommen, die in diesem Museum zur Schau gestellt ist.

Es ist so bunt – es ist schon fast zu viel für die Augen! Eric hatte leider nicht genug Zeit, um sich das gesamte Museum anzusehen – aber wir werden das für unseren nächsten Besuch im Hinterkopf behalten! Auf ihrer Website findest du weitere Informationen zu Preisen und Öffnungszeiten.

Adresse: 52-55 Trafalgar St, Brighton BN1 4EB, UK

The Level Gardens

Auf den Grünflächen in und um Brighton zu faulenzen ist keine schwierige Aufgabe – auch wenn du dich ziemlich weit nördlich vom Wasser befindest! „The Level Gardens“ befindet sich direkt gegenüber dem östlichen Eingang des Open Market und ist eine riesige Grünfläche, auf der für jeden etwas dabei ist.

Als einer der ältesten öffentlichen Orte in ganz Brighton hat The Level eine reiche Geschichte, die bis ins 18. Jahrhundert zurückreicht! Heutzutage findest du hier – ruhig und geschützt von den belebten Straßen – Kinderspielplätze, einen Skatepark, Springbrunnen und grüne Rasenflächen zum Entspannen.

Es gibt sogar ein Café vor Ort, falls du etwas Hunger bekommen solltest! The Level ist ein so wichtiger Community-Bereich, dass es sogar eine eigene Website hat, um Menschen darüber zu informieren, was dort das Jahr über so los ist!

Adresse: Union Rd, Brighton BN1 4ZN, UK

Old Police Cells Museum

Weißes palastähnliches Gebäude mit Sonne und Himmel im Hintergrund
Der Museumseingang ist weiter unten rechts!

Möchtest du etwas über die Geschichte und Verbrechen in Brighton lernen? Dann solltest du das Old Prison Cells Museum besuchen! Im Keller des Rathauses von Brighton kannst du durch die Zellen schlendern, in denen einige der schlimmsten Verbrecher untergebracht waren. Über 200 Jahre Geschichte sind auf die Zellwände geschrieben – im wahrsten Sinne des Wortes!

Für den Besuch ist der Eintritt frei, ABER du musst eine Führung im Voraus buchen. Wenn du also schon weißt, dass du das Museum besuchen möchtest, solltest du im Voraus eine E-Mail schreiben oder anrufen (besonders in den gut besuchten Sommermonaten)! Du kannst ihre Website besuchen, um Kontakt aufzunehmen und deinen Besuch zu planen!

Adresse: Town Hall, Brighton BN1 1JA, UK

Queen’s Park (und weitere Parks in Brighton)

Wenn du noch nicht genug von den Parks in Brighton hast, gibt es noch einen Park den du vielleicht besuchen möchtest. Der Queen’s Park wurde um 1825 angelegt und ist seitdem eine öffentliche Grünfläche.

Hier findest du beispielsweise einen Teich, ein Café, jede Menge Rasenflächen und etwas, das als „Pepper Pot“ bezeichnet wird. Was das ist? Das kannst du bei deinem Besuch selbst herausfinden! Der Park liegt östlich des Palace Pier und nördlich der Uferpromenade – ein paar Blocks entfernt, aber auf jeden Fall zu Fuß erreichbar.

Da wir schon hier sind und über Grünflächen in Brighton sprechen, sind hier noch ein paar weitere Parks, die du dir anschauen kannst: Hove Park und Hove Green (zwei verschiedene „Hove“ genannte Grünflächen) am Westende der Stadt an. Hove Park hat ein Cafe und die Hove Park Railway, eine kleine Eisenbahn für Kinder!

Adresse: 25 West Dr, Brighton BN2 0QU, UK

Hove Museum & Art Gallery

Das Hove Museum & Art Gallery befindet sich im westlichen Teil der Stadt und ist ein Ort, den du besuchen solltest, wenn du mehr über die Vergangenheit erfahren und/oder als Teil einer Gruppe mit vielen verschiedenen Interessen unterwegs bist.

Dieses Museum befindet sich in einer alten Villa und bietet viele alte Spielsachen, alte Filme/Filmgeräte, Kunsthandwerk und einiges mehr. Hove war in der Vergangenheit eine große Film- / Kinoproduktionsstätte – wer hätte das gedacht! Weitere Informationen findest du auf der Website des Hove Museums.

Adresse: 19 New Church Rd, Hove BN3 4AB, UK

Regency Square

Bunte Stadthäuser mit Staute in der Mitte des Platzes und Autos im Vordergrund
Der Regency Square ist ein beliebter Ort!

Wenn du in einen interessanten Aspekt der Geschichte Brightons eintauchen möchtest, dann solltest du einen Spaziergang zum Regency Square unternehmen! Ursprünglich wurde der Platz im Jahr 1818 als Belle Vue Field erbaut. Seine Fertigstellung dauerte ganze 10 Jahre und er war als Unterkunft für die obere soziale Klasse geplant.

Im Laufe der Jahre veränderte sich der Raum aufgrund des Krieges und der Entwicklung von Hotels / Tourismus in Brighton. Heutzutage kannst du durch den grünen Park schlendern und dir die berühmten Stadthäuser ansehen. Du findest hier auch ein Kriegsdenkmal.

Du kannst auch im Regency Restaurant für ein Gericht mit Meeresfrüchten oder einem klassisches Pub-Dinner Halt machen – oder im wunderschönen Hotel Una in der Nähe des Ufers übernachten!

Adresse: Regency Square, Brighton BN1 2FG, UK

Bonus: Tagesausflug zu den Seven Sister Cliffs

Weiße Kreidefelsen mit rotem Leuchtturm und blauem Ozean Seven Sisters England
Die Seven Sister Klippen sind wunderschön – aber sei bitte vorsichtig!

Falls du während deines Aufenthaltes in Brighton oder an der Südküste Großbritanniens noch etwas Zeit hast, solltest du dir die Seven Sister-Klippen ansehen! Die weißen Kreidefelsen (ähnlich wie die Klippen von Dover) außerhalb von Eastbourne sind nur eine kurze Fahrt von Brighton entfernt (ungefähr eine Stunde) und sind unserer Meinung nach eine Reise wert.

Die Wanderwege entlang der Klippen bieten einen atemberaubenden Blick auf den Ärmelkanal – mit Gipfeln wie Beachy Head und Tälern wie dem Birling Gap (und seinem Strand).

Wie gesagt kannst du zu den Klippen westlich von Eastbourne (Ziel: Cuckmere Haven) fahren, Du kannst auch den Zug von Brighton nach Eastbourne nehmen – und dann mit dem Taxi oder Bus zu den Klippen fahren. Die andere Möglichkeit besteht darin, von Brighton aus eine Tour zu den Seven Sisters zu unternehmen, um einen entspannten Tag zu genießen!

Lage: Außerhalb von Eastbourne, BN20 0AB, UK

Und hier hast du es – einige der besten Sehenswürdigkeiten in Brighton! Die Küstenstadt im Süden Englands ist voller großartiger Dinge, die es zu entdecken gilt. Dir wird sicherlich nicht langweilig werden, wenn du nach Brighton fährst und mehr erkunden möchtest! Wir werden bald einen Artikel mit Sehenswürdigkeiten im Süden Englands veröffentlichen, der dir noch mehr Inspiration geben kann. In der Zwischenzeit, genieße die Sonne in Brighton!

Wie immer, fröhliches Watscheln!
-L&E

Du planst gerade deine Reise? So machen wir's:
  • Flüge auf Skyscanner vergleichen oder Zugticket kaufen
  • Nach Hotel Deals suchen oder Hostel buchen
  • Einen Mietwagen reservieren (abhängig vom Reiseziel)
  • Über Auslandsversicherung und Einreisebestimmungen informieren (Reisen außerhalb der EU)
  • DKB Kreditkarte einpacken (um im Ausland günstig Geld abzuheben - Lisa hat ihre seit 2016)
  • Über Steckdosen informieren & eventuell Reiseadapter besorgen
  • Pin es für später!

    Sehenswürdigkeiten in Brighton

    Autor

    Lisa ist eine deutsche Autorin, die Wirtschaft, Sprachen & Kultur studiert sowie mehr als 20 europäische Länder bereist hat. Sie verbrachte während der Schulzeit ein Jahr in den USA, studierte in Kopenhagen, Dänemark sowie Bilbao, Spanien und machte ein Praktikum in Edinburgh, Schottland. Nach einem längeren Aufenthalt in Kanada dank eines Working Holiday Visums befindet sie sich nun wieder in Europa.

    Kommentare können nicht abgegeben werden