DIESER ARTIKEL ENTHÄLT WERBELINKS

Du verbringst einen Tag in Montreal, Kanada? Hier sind unsere Tipps!

Du planst einen Besuch in Montreal, aber hast nur wenig Zeit in der Stadt? Wir würden dir einen Zwischenstopp auf jeden Fall empfehlen! Vielleicht kommst du von Quebec City oder vom Mont Tremblant herunter. Vielleicht kommst du sogar aus Ottawa oder Kingston? Auf jeden Fall gibt es an einem Tag in Montreal viel zu entdecken – und wir haben eine ganze Route für dich zusammengestellt!

Wir mögen Montreal wirklich sehr gerne und besuchten die Stadt gemeinsam als wir beide in Kanada lebten. Allerdings war Eric schon vorher unzählige Male in der Stadt – meistens um Freunde zu besuchen. Dadurch bekam er oft auch lokale Empfehlungen – und so entstand dieser eintägige Reiseplan!

Egal zu welcher Jahreszeit du Montreal besuchst, wir haben versucht dir verschiedene Optionen zu geben. Wenn du zum ersten Mal nach Kanada reist, solltest du dir auch Unsere Kanada Packliste für jede Jahreszeit anschauen.

Von der Montrealer Altstadt über den Mont Royal bis zu Poutine – hier sind unsere Tipps für einen Tag in Montreal! Oh, und wenn du eine Nacht bleibst, kannst du hier nach Unterkünften in Montreal suchen. Schau dir das Ambrose Hôtel & Café oder das Le Gîte du Plateau Mont-Royal Hostel an. Beide befinden sich im Stadtzentrum in der Nähe der besten Attraktionen.

Wir lieben es, Kanada zu erkunden (es hilft, dass Eric Kanadier ist). Deshalb findest du hier einige weitere Beiträge zu Kanada, die für deine Reiseplanung nützlich sein könnten:

Aktivität am frühen Morgen: Sonnenaufgang am Mont Royal Chalet

Chalet mit Menschen auf Treppen und blauem Himmel Mont Royal Montreal Kanada
Die Gegend rund um das Chalet im Sommer – im Winter ist es aber auch richtig schön!

Guten Morgen! Wenn du bereits in der Stadt bist, möchtest du vielleicht den Tag voll ausnutzen und schon früh aufstehen. Da würden wir dir empfehlen, den Sonnenaufgang einzufangen. Das ist im Sommer definitiv einfacher, da es wärmer ist, aber auch im Winter ist es durchaus machbar.

Wenn du dich in der Innenstadt befindest, kannst du hinter dem McGill-Campus den Hügel hinaufsteigen und den Wanderwegen/Schildern zum Aussichtspunkt am Mont Royal folgen. Das Chalet an der Spitze wurde in den 1920er Jahren erbaut und ist ein beliebter Ort für alle, die den Blick auf die Stadt genießen möchten.

Wenn du jedoch etwas länger schlafen möchtest oder erst später in Montreal ankommst, kannst du diese Aktivität einfach überspringen und direkt zum Frühstück gehen. Du hast noch einen ganzen Tag voller Aktivitäten – und du kannst später immer noch hierher kommen!

Adresse: 1196 Voie Camillien-Houde, Montreal, QC H3H 1A1, Kanada

Frühstück: Eggspectation

Frühstück Teller auf Tisch mit Essen und Wassergläsern Montreal
Das Frühstück bei Eggspectation war super lecker.

Jetzt ist es Zeit fürs Frühstück – und du brauchst eine reichhaltige Mahlzeit, um den Tag bis zum Abend durchzuhalten. Deshalb würden wir dir Eggspectation empfehlen. Es gibt ein paar verschiedene Standorte in der Stadt – aber wir waren in dem im Quartier des Spectacles. Dieser Ort ist riesig, aber es war auch viel los als wir dort ankamen.

Nachdem wir Platz genommen hatten, waren wir überwältigt von der Speisekarte – es gab viele großartige Optionen für jeden Geschmack und alle diätetischen Einschränkungen. Lisa bestellte ein griechisches Omelett, während Eric dieses Frühstück, das aus einer Kombination aus Pfannkuchen, Speck und Eiern bestand, probierte. Beide Gerichte waren wirklich lecker und wir waren am Ende ziemlich voll – fast schon zu voll. Mit einem Kaffee und Saft war das gesamte Frühstück auch nicht zu teuer.

Wir würden dir das Frühstück an diesem Standort empfehlen. Von hier aus ist es auch einfach zum nächsten Stopp dieses Montreal Reiseplans zu kommen. Auf der Website findest du weitere Informationen und kannst dir die Speisekarte ansehen.

Adresse: 190 Saint-Catherine St W, Montreal, QC H2X 2X3, Kanada

Aktivität am Morgen: Erkunde das Stadtzentrum und die Altstadt

Alte Steingebäude mit schneebedecktem Boden Montreal an einem Tag
Das Rathaus von Montreal ist eines der historischen Gebäude in der Altstadt (genannt Old Montreal).

Wenn du mit dem Frühstück fertig bist, kannst du tiefer in die Innenstadt / Altstadt von Montreal laufen oder fahren. In diesem Bereich gibt es viel zu sehen. Es ist am besten an einem Ende anzufangen und dich dann zum anderen Ende vorzuarbeiten. Mach dir keine Sorgen über andere Gebiete wie das Plateau – dafür hast du am Nachmittag Zeit.

Die Altstadt von Montreal hat eine Menge Geschichte zu bieten – sowohl an Land als auch auf dem Wasser. Das Gebiet entlang des St. Lawrence River war für die Entwicklung von Siedlungen und für die Forscher in den Tagen bevor Kanada ein Land war äußerst wichtig.

Wenn du die Stadt vom Wasser aus erleben möchtest, kannst du eine Bootstour machen. Dabei kannst du ein paar schöne Fotos schießen und etwas über die Geschichte lernen. Allerdings werden diese Touren nur in in den wärmeren Monaten angeboten.

Buntes Innere von Kirche mit Orgen Montreal Kanada
Wir wollen nichts vorwegnehmen, aber das Innere der Notre-Dame Basilika ist atemberaubend.

Dieser Teil von Montreal (nahe am Wasser) ist ziemlich flach mit ein paar wenigen Hügeln. Das macht es einfach, das Gebiet zu Fuß zu erkunden, aber die Metro ist auch eine Option. In der Transportbox unten beschreiben wir, wie du in Montreal einfach herumkommen kannst.

Was die Bereiche und Sehenswürdigkeiten angeht, die du dir am Morgen ansehen kannst, empfehlen wir dir einige der folgenden Attraktionen auszusuchen, wenn du nur einen Tag in der Stadt hast:

Gegenden, die du dir ansehen kannst:

  • Quartier des Spectacles
  • Alter Hafen von Montreal (Old Port)
  • McGill University Campus
  • Jacques-Cartier in der Altstadt von Montreal (Old Montreal)

Sehenswürdigkeiten:

  • Notre-Dame Basilika von Montreal (siehe Foto oben)
  • Place Ville Marie Observatory (Aussichtsplattform)
  • Museum für zeitgenössische Kunst (MAC – Musée d’art Contemporain de Montréal)
  • Rathaus von Montreal 
  • Das Montreal Museum der schönen Künste (Musée des beaux-arts de Montréal)
  • Bonsecours Markt
  • Redpath Museum (in McGill)
  • Montreal Museum für Archäologie und Geschichte (Montréal Archaeology and History Complex)

Pro Tipp: Je nachdem wie viel Zeit du hast und was du über die Geschichte der Altstadt Montreals und des Alten Hafens lernen möchtest, kannst du an einer Stadtführung teilnehmen, die dich durch die faszinierende Geschichte der Stadt und Kanadas im Allgemeinen führt.

Herumkommen in Montreal – Optionen:

Wenn du die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen möchtest, hast du in Montreal gute Möglichkeiten. Das Montreal Transit System ist ziemlich gut – mit Bus- und U-Bahn-Verbindungen, die dich von A nach B bringen. Hier ist die Transit-Website und hier ein Link zu einem eintägigen U-Bahn-Pass, den wir in der Vergangenheit mehrfach verwendet haben. Es ist ein Ticket aus Papier, das gut funktioniert und an einer Maschine gekauft werden kann.

Du kannst auch ein Hop-On-Hop-Off-Bus-Ticket kaufen, mit dem du zwischen den wichtigsten Sehenswürdigkeiten oder Stadttteilen von Montreal hin- und herfahren kannst.

Eine weitere Möglichkeit, sich in Montreal fortzubewegen, ist mit dem Fahrrad, da der Kern der Innenstadt manchmal ziemlich verstopft ist. Wenn du gerne Fahrrad fährst oder Sport treibst, solltest du eine Montreal Stadttour mit dem Fahrrad in Betracht ziehen, bei der du mehr über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten erfahren kannst.

Mittagessen: Schwartz’s Deli

Sandwich mit geräuchertem Fleisch und Gurke auf Tisch Schwartz Deli Montreal
Das legendäre Räucherfleischsandwich aus Montreal.

Es ist Mittagszeit. Du verlässt die Innenstadt und fährst nach Norden in Richtung der hippen Gegend Plateau. Du kannst dorthin kommen, indem du die Metro zur U-Bahnstation Mont Royal nimmst.

Wenn du schon einmal hier bist, solltest du an einem der berühmtesten Orte der Stadt essen: Schwartz’s Deli. Gegründet im Jahr 1928 als Charcuterie Hebraique de Montréal, ist das Feinkostgeschäft das älteste in Kanada! Ihr typisches Gericht ist ein Sandwich mit geräuchertem Fleisch aus Montreal. Wir haben es mit einer Gurke gegessen, die auch sehr lecker war.

Aufgrund der Beliebtheit (vor allem im Sommer) solltest du dich nicht wundern, wenn sich eine lange Schlange vor dem Landen bildet. Du kannst entweder dort essen oder dein Sandwich mitnehmen – und du kannst sogar eingeschweißtes geräuchertes Fleisch kaufen. Wenn du mehr wissen möchtest, kannst du die Website besuchen!

Adresse: 3895 St Laurent Blvd, Montreal, QC H2W 1X9, Kanada

Alternativvorschlag: Wenn du kein Fleisch isst und/oder nach einer Alternative suchst, kannst du das Chez José Café besuchen, das sich in der Nähe – genauer gesagt in der 173 Avenue Duluth E, Montréal, QC H2W 1H4 – befindet. Sie bieten viele verschiedene vegetarische und vegane Optionen an. Du kannst dir die Speisekarte auf der oben verlinkten Website ansehen.

Aktivität am Nachmittag: Erkunde das Plateau/Mont Royal

Mittlerweile ist es Nachmittag und du bist bereits im Plateau – perfekt! Am Nachmittag kannst du dir Zeit nehmen, um die Gegend zu erkunden und dich mehr wie ein Einheimischer zu fühlen. Das Plateau ist voll mit coolen Cafés, Bars, Geschäften und Grünflächen – großartig, um eine Pause einzulegen und dich zu fühlen als würdest du hier wohnen. Im Vergleich zu Downtown ist es eine andere Atmosphäre – und genau das möchten wir dir zeigen! Die Gegend hat einige Straßen und Parks, durch die du laufen solltest:

  • St. Denis
  • Mile End
  • Rue Rachael
  • St Laurent Blvd
  • Jeanne-Mance Park
  • Parc La Fontaine

Das Plateau ist großartig, denn es gibt viele Orte, an denen man sich aufwärmen kann, wenn es im Winter sehr kalt ist. Wenn du draußen in der Sonne bleiben willst (wenn es warm ist), kannst du das aber auch ganz einfach machen!

Wenn du es nicht bereits gemacht hast, kannst du dies als Gelegenheit nutzen, um den Mont Royal zu besteigen und den großartigen Ausblick genießen und ein paar Fotos machen. Der gesamte Park des Mont Royal ist voller Wanderwege und kleiner Attraktionen, die du entdecken kannst.

Pause am Nachmittag: La Finca Café & Bureau oder Café Chat L’Heureux

Nun, da du die Gelegenheit hattest, das Plateau oder den Mont Royal zu erkunden, kannst du dich vor deiner nächsten Aktivität ein wenig ausruhen. Dafür haben wir zwei Café-Optionen rausgesucht, die uns beide sehr gefallen haben: La Finca oder Café Chat L’Heureux.

Kaffeetassen auf Holztisch in Cafe La Finca Montreal Kanada
Die Atmosphäre von La Finca war ziemlich gemütlich!

Wenn du zurück in Richtung Stadtzentrum fährst, ist La Finca genau das Richtige für dich. Dieses trendige und helle Café ist sehr beliebt und auch ein Ort, an dem ein Leute gerne an ihrem Laptop arbeiten. Wir stolperten darüber als wir durch die Stadt liefen und fanden die Atmosphäre sehr gemütlich.

Außerdem war es warm, was angesichts der eisigen Temperaturen draußen wirklich schön war. Das Café befindet sich zwischen Old Montreal und dem Ort, wo wir übernachteten und ist generell einfach zu erreichen. Du findest die Öffnungszeiten und die Karte auf ihrer Website.

Adresse: 1067 Rue de Bleury, Montréal, QC H2Z 1N1, Kanada

Katzen auf Holztisch in Katzencafe Ein Tag in Montreal
Zwei der ungefähr zehn Katzen des Cafés.

Die andere Option (wenn du oben im Plateau geblieben bist) ist das Café Chat L’Heureux. Es befindet sich in der Duluth Straße in der Nähe des Parks und Mont Royal und ist ein Katzencafé. Wir waren vorher noch nie in einem Katzencafé und wir lieben Tiere, also mussten wir es einfach ausprobieren. Es hat uns nicht enttäuscht! Es waren ungefähr 10 Katzen unterwegs, die alle super süß waren.

Ihre Namen und Gesichter stehen auf der Speisekarte, so dass du Hallo sagen kannst, wenn du an deinem Tisch Besuch bekommst. Wir hatten ein Stück Kuchen und ein heißes Getränk, aber andere Gäste hatten größere Gerichte. Du kannst mehr über das Café auf ihrer Website erfahren.

Adresse: 172 Duluth Est, Montreal H2W 1H3

Aktivität am frühen Abend: Sonnenuntergang auf dem Mont Royal oder Bootstour

Frau mit Montreal im Hintergrund von Aussichtspunkt Montreal Chalet
Wir eilten hinauf, um die Sonne untergehen zu sehen…

Jetzt, da du einen Kaffee getrunken und/oder dich etwas ausgeruht hast, ist es Zeit für deine Aktivität vor dem Abendessen. Dafür empfehlen wir dir – falls du es bisher noch nicht getan hast – den Mont Royal hinaufzugehen, um den Sonnenuntergang zu sehen. Wir hatten eine großartige Zeit dabei den Sonnenuntergang im Dezember zu beobachten – trotz der Kälte.

Wenn es Sommerzeit ist, geht die Sonne erst ein wenig später unter, aber du kannst die Wanderung natürlich trotzdem machen, wenn du noch keinen Appetit auf das Abendessen hast. Du kannst die Zeit auch nutzen, um dich etwas auszuruhen und/oder dich fürs Abendessen fertig zu machen.

Wenn du jedoch eine abendliche Aktivität mit deinem Dinner-Erlebnis verbinden möchtest, kannst du eine Bootstour mit Abendessen auf dem St. Lawrence River in Betracht ziehen. Es gibt eine großartige 5-Gänge-Dinner-Bootsfahrt, die für ein besonderes Erlebnis am Ende des Tages sorgen könnte.

Abendessen: Barcola Bistro

Schüssel mit Risotto auf Tisch mit Weinglas Barcola Montreal
Uns wurde Barcola von einem Freund empfohlen – und es war wirklich gut.

Für diesen Reiseplan empfehlen wir einen Abstecher in das Barcola Bistro für ein schönes Abendessen. Es gibt unheimlich viele Restaurants in der Stadt (und wir waren schon in einigen von ihnen), aber wir wollten dir eine nette Option geben. Barcola liegt an der Park Avenue, näher an Mile End (im Plateau) und wurde uns von einem Freund empfohlen. Dieser Ort ist klein und intim und serviert guten Hauswein mit norditalienischen Gerichten.

Lisa hatte Risotto und Eric hatte etwas, an das wir uns ehrlich nicht genau erinnern können – wir wissen nur noch, dass beide Gerichte wirklich gut waren. Es war technisch gesehen Lisas Geburtstagsessen, und insgesamt hatten wir eine tolle Zeit. Hier kannst du dir ihre Website anschauen.

Adresse: 5607 Park Ave, Montreal, QC H2V 4H2, Kanada

Am Abend: Drinks/Essen bei Brutopia oder La Banquise

Montreal ist bekannt für sein Nachtleben. Um den Tag ausklingen zu lassen, gibt es keinen besseren Ort als Montreal! Wir wollten dir ein paar verschiedene Optionen und Ideen geben – je nachdem, in welcher Gegend du essen gehst und wo du vielleicht übernachtet. Es gibt zwei klassische Orte, die du unbedingt besuchen solltest: Brutopia oder La Banquise!

Wenn du dich in der Innenstadt aufhältst (oder nach dem Abendessen dorthin zurückkehrst), solltest du zu Brutopia gehen. Dies ist ein Ort, den Eric mehrmals mit Freunden in der Stadt besucht hat- und jedes Mal war er begeistern. Der Ort hat viel zu bieten – von einer großen Auswahl an Bieren vom Fass bis zu Livemusik und mehr.

Es ist alt, rustikal und eher ein Ort, in der sich die Leute zu einem Getränk treffen. Die Atmosphäre ist lebhaft, aber definitiv etwas relaxter. Wenn das nach etwas für dich klingt, kannst du die Brutopia Website für weitere Infos besuchen.

Adresse: 1219 Crescent St, Montreal, QC H3G 2B1, Kanada

Du kannst Montreal nicht verlassen, ohne ein klassisches Gericht aus Quebec/Kanada zu probieren – Poutine! Wenn du nur etwas zu essen, ein Bier und ein Bett möchtest (und unsere Abendessen-Empfehlung ausgelassen hast), ist La Banquise der beste Ort, um Poutine in der Stadt zu probieren. Das Restaurant befindet sich im Plateau (und nicht in der Innenstadt) und ist als Nachtlokal beliebt.

Das Menü ist riesig und bietet viele verschiedenen Poutine-Kombinationen. Es gibt auch vegetarische und vegan-freundliche Poutine, also Poutine für alle! Sie haben auch eine umfangreiche Bierkarte, die gut zur Poutine passt. Wenn du dir ein gutes, einfaches Essen wünscht, dann kannst du dir ihre Website für mehr Informationen anschauen.

Adresse: 994 Rue Rachel E, Montréal, QC H2J 2J3, Kanada

Und hier hast du es – unseren Beispielplan für einen Tag in Montreal. Dieser Plan basiert hauptsächlich auf Orten, die wir im Laufe der Jahre ausprobiert und gemocht haben. Wir hoffen, dass dir die genannten Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Aktivitäten auch gefallen werden! Viel Spaß in der Stadt – lass uns wissen, wann deine Montreal Reise losgeht!

Wie immer, fröhliches Watscheln!
– L&E

Du planst gerade deine Reise? So machen wir's:
  • Flüge auf Skyscanner vergleichen oder Zugticket kaufen
  • Nach Hotel Deals suchen oder Hostel buchen
  • Einen Mietwagen reservieren (abhängig vom Reiseziel)
  • Über Auslandsversicherung und Einreisebestimmungen informieren (Reisen außerhalb der EU)
  • DKB Kreditkarte einpacken (um im Ausland günstig Geld abzuheben - Lisa hat ihre seit 2016)
  • Über Steckdosen informieren & eventuell Reiseadapter besorgen
  • Pin es für später!

    Tipps für einen Tag in Montreal, Kanada

    Autor

    Lisa ist eine deutsche Autorin, die Wirtschaft, Sprachen & Kultur studiert sowie mehr als 20 europäische Länder bereist hat. Sie verbrachte während der Schulzeit ein Jahr in den USA, studierte in Kopenhagen, Dänemark sowie Bilbao, Spanien und machte ein Praktikum in Edinburgh, Schottland. Nach einem längeren Aufenthalt in Kanada dank eines Working Holiday Visums befindet sie sich nun wieder in Europa.

    Kommentare können nicht abgegeben werden