Dieser Artikel enthält Werbelinks. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis dabei nicht.

Du verbringst einen Tag in Ottawa, Kanada? Hier sind unsere Tipps!

Du möchtest dir Ottawa, die kanadische Hauptstadt, anschauen, hast aber wenig Zeit? Vielleicht unternimmst du einen Tagesausflug von Kingston oder Montreal aus? Vielleicht hast du aber auch nur einen Tag Zeit bevor du weiter-/zurückfliegst? Was auch immer der Fall sein mag, wenn du Tipps für einen Tag in Ottawa suchst, bist du hier genau richtig!

Wir mögen Ottawa gerne. Nachdem wir die Stadt ein paar Mal besucht haben, haben wir eine ziemlich gute Vorstellung davon, was du während deines ersten, kurzen Besuches sehen und unternehmen kannst.

Es gibt definitiv einige Attraktionen, die man gesehen haben muss, wenn man nur einen Tag in Ottawa ist – und wir sprechen die meisten davon weiter unten an. Sieh diesen Artikel als eine Art Mini-Reiseplan, der einen der Tage, die wir in Ottawa verbracht haben, ziemlich gut nachbildet – und dir Ideen für Sehenswürdigkeiten, Essen, Getränke und mehr liefert!

Wir wollen noch eine Sache ansprechen bevor es losgeht: Wir raten dir davon ab, einen Tagesausflug von Toronto nach Ottawa zu unternehmen. Die Zeit, die du für die Hin- und Rückfahrt benötigen würdest, beträgt ungefähr 10 Stunden und dann wären nur noch ein paar Stunden übrig, in denen du dir Ottawa anschauen könntest. Das lohnt sich einfach nicht.

Also, hier ist unsere Version eines Ottawa-Tagesplanes (sowohl für die Sommer- als auch die Wintersaison) – vom ByWard Market bis zum Parliament Hill! Wir lieben es, Ontario zu erkunden (und durch Kanada zu reisen). Wenn du mehr von Ontario sehen möchtest, helfen dir vielleicht unsere anderen Blog Posts bei der Planung:

Herumkommen in Ottawa

Wasser im Kanal mit Hotel im Hintergrund und Bäumen daneben Ottawa Kanada
Du kannst Ottawa zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem Bus oder einem Boot erkunden!

Im Allgemeinen ist die Stadt Ottawa ziemlich weitläufig, aber die besten Sehenswürdigkeiten sind im Grunde alle zu Fuß zu erreichen, da sie sich in oder in der Nähe der Innenstadt befinden – mit Ausnahme einiger weniger (die wir erwähnen werden).

Außerdem ist die Stadt relativ flach. Es gibt jedoch eine etwas hügelige Gegend, wenn du von der Wellington Street zum Ottawa River oder vom Parliament Hill zum ByWard Market läufst.

Wenn du gerne mit dem Bus fährst, kannst du dich auf der Ottawa Transport (OC Transpo) Website über die Stadtbussen und die Preise informieren. Es gibt auch Tagestickets, falls du vorhast den Bus mehr als einmal zu verwenden.

Ein Mietwagen wäre bei einer reinen Städtereise sogar eher ungünstig und hilft dir nicht unbedingt, da viele der wichtigsten Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß zu erreichen sind. Die Parkplatzsuche in der Innenstadt von Ottawa könnte da nur lästig werden.

Wenn du es dir super einfach machen möchtest, was das Erkunden der Stadt angeht, kannst du auch eine geführte Tour in Betracht ziehen. Auf diese Weise kannst du viele Sehenswürdigkeiten sehen und musst dir keine Gedanken darüber machen, wie du von A nach B kommst.

Du kannst dir beispielsweise diese ultimative Ottawa Sightseeing-Tour mit einem privaten Reiseführer anschauen. Natürlich kannst du auch die Hop-On Hop-Off-Bustour durch Ottawa ausprobieren und so die Top-Attraktionen in Ottawa sehen!

Wenn du dich sportlich betätigen möchtest, kannst du auch eine geführte Radtour durch Ottawa unternehmen, um die Umgebung von Ottawa kennenzulernen! Kurz und knapp: Es gibt viele Touroptionen, um das Beste aus deinem Tag in Ottawa herauszuholen.

Lies auch – Unsere Kanada Packliste für alle Jahreszeiten

Unser Plan für einen Tag in Ottawa

Uhrturm mit Gebäuden und Bäumen im Vordergrund Ein Tag in Ottawa
In Ottawa, der Hauptstadt Kanadas, gibt es einiges zu sehen!

Okay, jetzt, da du eine bessere Vorstellung davon hast, wie du dich in Ottawa fortbewegen kannst, lass uns in unsere Version eines Tages in Ottawa eintauchen. Dieser Artikel enthält viele Dinge, die wir an einem Tag in Ottawa unternommen haben – mit ein paar Ergänzungen von unseren anderen Besuchen. Wir geben dir auch die Adressen und Websites (soweit es Sinn macht), damit du schnell und einfach deinen Tag planen kannst.

Nur damit du Bescheid weißt: Du kannst unserem Tagesplan zu jeder Jahreszeit folgen. Der einzige Unterschied wäre, dass du im Winter die Ottawa Bootstour durch Skaten auf dem Rideau Canal und ein bisschen mehr Indoor-Aktivitäten (aka Museen) ersetzen würdest, da es im Winter sehr kalt sein kann!

Bevor wir weitermachen: Nur für den Fall, dass du nach einer Unterkunft in Ottawa suchst (und eine Nacht in der Stadt verbringen möchtest) – kannst du hier nach Hotels und anderen Unterkünften in Ottawa suchen. Du hat einige zur Auswahl!

Schau dir das Novotel Ottawa City Centre für ein Hotel in einer großartige Lage in der Nähe des ByWard Markets oder das Alt Hotel Ottawa direkt in der Innenstadt an. Du kannst natürlich auch im berühmten Fairmont Chateau Laurier direkt an den historischen Kanalschleusen übernachten!

Frühstück: Wilf and Ada’s

Mann läuft zu Brunch Cafe hinter ihm in Ottawa
Wir liefen das erste Mal aus Versehen an Wilf and Ada’s vorbei…

Es ist Frühstückszeit in Ottawa. Du wirst ein reichhaltiges Frühstück brauchen, um dich für diesen Tag zu stärken. Bevor wir unsere Unterkunft in Centretown verließen, suchten wir kurz online nach einem guten Frühstückscafé und gingen direkt zu Wilf und Ada’s. Wir sind sehr, sehr froh, dass wir das gemacht haben!

Zwei Teller mit Essen auf Holztisch bei Wilf and Ada's in Ottawa
Das Frühstück war richtig lecker.

Dieses kleine Diner in der Nähe des Highway 417 befindet sich in der Bank Street. Von der Innenstadt aus ist es also ganz einfach zu erreichen. Drinnen fanden wir einen kleinen gemütlichen Ort, der schon ziemlich voll war (es war 9 Uhr morgens an einem Wochentag!). Zum Glück waren wir nur zwei Personen und ergatterten den letzten freien Tisch.

Die Speisekarte ist wirklich gut – mit süßen und herzhaften Brunch-Klassikern für jeden Geschmack. Eric hatte ein klassisches Frühstück mit Eiern, Speck, Wurst, Bohnen (und mehr), während Lisa sich für das Eggs Benedict Florentine entschied. Sie kann dieses Gericht nur weiterempfehlen – es war soo gut. Der Kellner war auch super nett – und das ist doch immer ein Pluspunkt!

Wenn du nach einem guten Frühstück suchst, dann können wir dir diesen Ort nur empfehlen. Der Kaffee wurde übrigens kostenlos nachgefüllt (falls das für dich von Bedeutung sein sollte). Mehr über Wilf und Ada’s erfährst du hier.

Adresse: 510 Bank St, Ottawa, ON K2P 1Z4, Kanada

Lies auch – Die beste Reisezeit für Kanada nach Region

Aktivität am Morgen: Erkunde kanadische Geschichte, Kultur und Kunst

Wenn du mit dem Frühstück fertig bist, ist es Zeit entlang der Bank Street (zurück) in die Innenstadt zu laufen. Gehe so weit wie möglich, um den Parliament Hill zu erreichen. Hier haben wir auch unseren Tag begonnen und uns die folgenden Attraktionen/Highlights in der Innenstadt oder in der Nähe der Innenstadt angesehen.

Parliament Hill

Hoher Uhrturm mit grünem Dach und Bühne im Vordergrund Ottawa Parliament Hill
Der Centre Block mit dem Peace Tower – und einer Bühne für die Canada Day Feierlichkeiten!

Natürlich haben wir als erstes den Parliament Hill besucht, um genug Zeit zu haben. Als Zentrum der kanadischen Politik ist dieses ganze Gegend voller Geschichte und Dinge, die du dir anschauen kannst.

Wir waren direkt nach dem Canada Day dort als Arbeiter gerade die Bühne wieder abgebaut haben. Auf jeden Fall gibt es auf dem Parliament Hill viel zu sehen, wie zum Beispiel die ewige Flamme (Centennial Flame) und viele Statuen.

Wir sind auch den Gehweg hinter dem Center Block des Parlaments entlang gelaufen. Von dort aus hast du eine großartige Aussicht auf den Ottawa River und andere Sehenswürdigkeiten.

Obwohl momentan überall auf dem Parliament Hill Renovierungsarbeiten stattfinden, war dieser Weg immer noch frei zugänglich. Wir würden dir daher diesen kleinen Spaziergang unbedingt empfehlen! Du erhältst so auch einen tollen Blick auf die Library of Parliament – das historische, kreisförmige Gebäude im hinteren Bereich des Center Blocks. Es sieht wirklich beeindruckend aus!

Zaun aus Eisen bei Fluss mit grünen Sträuchern im Hintergrund Ottawa Kanada
Hinter den Parlamentsgebäuden kannst du diese Aussicht bestaunen.

Zu den Gebäuden auf dem Parliament Hill zählen der Center Block mit dem Glockenturm, der als „Peace Tower“ bezeichnet wird, und die Ost- und Westblöcke, die das mittlere Gebäude flankieren. Du kannst die Gebäude normalerweise besichtigen – aber einige werden derzeit umfangreich renoviert, deshalb sind Besichtigungen teilweise nicht möglich.

Wenn du dich für eine Tour interessierst, kannst du dir den aktuellen Tourplan hier ansehen. Führungen durch den Senat und das Unterhaus sind kostenlos, müssen jedoch im Voraus reserviert werden.

Adresse: Wellington St, Ottawa, ON K1A 0A9, Kanada

Nationales Kriegsdenkmal

Großer Steinbogen mit Statuen in Ottawa
Bitte bleibe bei deinem Besuch still und respektvoll!

Nachdem wir am Parliament Hill fertig waren, liefen wir die Wellington Street hinunter in Richtung Elgin Street. Hier findest du beispielsweise die berühmten Schleusen des Rideau-Kanals. Wir haben sie uns später am Nachmittag genauer angesehen, aber du könntest sie dir auch jetzt anschauen, wenn das besser in deinen Zeitplan passt.

Stattdessen gingen wir auf den Platz gegenüber der Schleuse zu dem großen Denkmal, das du nicht übersehen kannst. Dies ist das Nationale Kriegsdenkmal (National War Memorial) – eine Hommage an die Kanadier, die in bewaffneten Konflikten gedient haben. Es enthält auch das Grab des unbekannten Soldaten.

Generell ist das Denkmal ein ruhiger, respektvoller Ort – wir haben es sogar zu einer Zeit gesehen, als die Wachen ihre Posten wechselten. Südlich des Denkmals ganz in der Nähe befindet sich der Confederation Park – eine große Grünfläche am Rideau-Kanal. Es ist ein schöner Ort zum Entspannen, wenn du eine kleine Pause machen möchtest!

Adresse: Wellington St, Ottawa, ON K1P 5A4, Kanada

Lady Dive Amphibus Tour

Unsere nächste Aktivität war eine geführte Tour – aber nicht irgendeine Tour: die Lady Dive „Duck Boat“ Tour! Ja, wir haben die Tour gemacht, die dich an Land herumfährt und dann ins Wasser fährt und zu einer Bootstour wird!

Rotes Tourfahrzeug am Straßenrand in Ottawa Kanada
Das war unser Tourbus/-boot…

Wir haben unsere Tickets im Voraus online gekauft, aber sie haben auch einen Stand in der Nähe des Treffpunktes, sodass du dein Ticket auch vor Ort kaufen könntest. Die Tour selbst hat Spaß gemacht – der Live-Guide sprach Englisch und Französisch und gab uns einen guten Überblick über Ottawas Sehenswürdigkeiten. Wenn du vorher noch nie in Ottawa warst, ist dies eine großartige Möglichkeit, um dich zu orientieren.

Boot in Fluss mit Brücken und Gebäuden dahinter in Ottawa an einem Tag
Ein Blick auf den Ottawa River und Parliament Hill.

Wir sind dann auf der Tour nach Quebec und in den Ottawa River gefahren – ein seltsames Gefühl, aber absolut sicher! Die Erkundung von Ottawa vom Wasser aus ermöglichte uns eine andere Perspektive, die uns sehr gut gefallen hat. Kinder auf der Tour konnten ein Foto mit dem Kapitän machen, was für eine lustige Atmosphäre sorgte.

Nach einer großen Schleife verließ das Boot das Wasser wieder und wurde erneut zu einem Bus, und wir besichtigten weitere Sehenswürdigkeiten wie Rideau Hall. Insgesamt würden wir die Lady Dive Boat Tour empfehlen, wenn du nach einer einfachen Möglichkeit suchst, um einen Blick auf einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten zu bekommen.

Blaues und weißes Boot in Wasser mit grünen Bäumen dahinter
Du kannst auch an einer Capital Cruises Tour teilnehmen!

Als wir dort waren (im Hochsommer), haben wir uns für eine Morgentour entschieden, da es noch nicht so heiß war. Dies war eine gute Entscheidung. Wenn du den Ottawa River auf einer Tour erkunden möchtest, aber die Lady Dive Tour nicht nach deinem Geschmack ist, kannst du auch eine normale Bootsfahrt mit Capital Cruises unternehmen.

Dieses Ausflugsboot fährt am unteren Ende der Schleusen ab, so dass es von der Innenstadt aus leicht zu erreichen ist. Wir sind an einem ihrer Boote vorbeigefahren, als wir auf unserer Tour waren, und es sah ganz schön aus (siehe oben).

Abfahrt Lady Dive: Am Ende der Sparks Street nahe Elgin Street

Sparks Street

Lange Fußgängerzone mit Terrassen und Menschen Sparks Street in Ottawa
Ein Teil der Sparks Street – sie ist ziemlich lang!

Nachdem wir mit unserer Tour fertig waren, waren wir ein bisschen hungrig, aber entschieden uns kurz durch die Sparks Street zu laufen bevor es zum Mittagessen ging. Interessante Tatsache: Die Sparks Street gilt als die älteste Fußgängerzone in Kanada.

Die Straße durchquert den gesamten Stadtkern von West nach Ost (sozusagen) und ist mit Läden, Ständen, Restaurants usw. gefüllt. Lisa hat hier auch endlich mal Postkarten gekauft, um sie ihrer Familie in Deutschland zu schicken. Wenn du etwas Zeit hast, kannst du einfach einmal durch einen Teil der Straße bummeln und schauen was du findest!

Mittagessen: The SconeWitch in der Elgin Street

Scone Sandwich auf Teller mit zwei vollen Gläsern im Hintergrund bei Sconewitch Ottawa
Unser Scone mit einem Iced Tea und Iced Coffee.

Wir liefen nur wenige Minuten bis wir letztendlich einen Ort für unser Mittagessen fanden. Denke daran, dass in der Innenstadt alles ziemlich eng beieinander ist – du solltest also kein Problem haben, etwas Passendes zu finden. Fürs Mittagessen entschieden wir uns für ein weiteres Café/Bistro, über das wir online gelesen hatten und das gute Bewertungen hatte: The SconeWitch in der Elgin Street.

Sie sind bekannt für die Herstellung eigener Scones und anderer frischer Produkte. Also machten wir uns kurz nach 12:00 Uhr unter der Woche auf den Weg dorthin. Es war viel los (da viele Leute hier ihre Mittagspause verbrachten), aber wir mussten nicht lange warten.

Was das Essen angeht, war SconeWitch großartig. Wir teilten uns eine „SconeWitch“ – ein Scone mit Ziegenkäse, der wirklich sehr gut war. Wir bestellten auch einen Eiskaffee und einen Hibiskus-Eistee – beide waren ebenfalls lecker.

Wir empfehlen den Ort, wenn du auf der Suche nach einem leichteren und schnellen Mittagessen bist. Auf ihrer Website kannst du mehr über SconeWitch erfahren. Sie haben ein paar verschiedene Standorte!

Adresse: 150 Elgin St, Ottawa, ON K2P 1L4, Kanada

Aktivität am Nachmittag: Erkunde Gatineau/ByWard Market Gegend

Mittlerweile ist es Nachmittag – was machst du jetzt? Als wir Ottawa besuchten, war es ein heißer Sommertag und wir entschieden uns deshalb, so viel wie möglich im Schatten zu bleiben und/oder die Gegend rund um das Wasser zu erkunden.

Da wir den Parliament Hill bereits bewältigt hatten, beschlossen wir, den Nachmittag dem ByWard-Marktgebiet und möglicherweise in Museen nahe des Ottawa River zu widmen. Im folgenden Abschnitt findest du ein paar Vorschläge mit Dingen, die du dir am Nachmittag deines Ottawa-Tages anschauen könntest

Rideau Canal/ByTown Museum

Weiße Boote in Kanalschleusen mit Bäumen im Hintergrund
Die berühmten Schleusen 1-8 des Rideau Canal.

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in ganz Ottawa (und Kanada) ist der Rideau Canal. Der Rideau Canal und die Ottawa Schleusen (siehe oben) sind Ontarios einzige UNESCO-Stätte in der Kategorie „Kultur“. Die gesamte Wasserstraße ist über 200 km lang und reicht bis zum Ontariosee in Kingston!

Haus aus Stein mit Menschen auf Gehweg daneben bei Rideau Canal in Ottawa
Das ByTown Museum ganz in der Nähe des Wassers…

In Ottawa sind die Wasserstraßen im Sommer ideal zum Bootfahren und im Winter verwandeln sie sich in die berühmte Eisbahn. In der Nähe des Flusses und der Schleusen befindet sich auch das Bytown Museum, das Besucher durch die Geschichte und die Entwicklung Ottawas führt!

Adresse: 1 Canal Ln, Ottawa, ON K1P 5P6, Kanada

** Wenn du diesem Artikel Wort für Wort folgen möchtest, ist hier der Teil, in dem wir sagen, dass du den Fluss überqueren solltest, um zum kanadischen Museum of History in Gatineau zu gelangen.

Um dorthin zu kommen, kannst du über die Brücken laufen/fahren – aber wenn du bereits an den Schleusen bist, kannst du auch ein Wassertaxi nach Gatineau nehmen. Tickets sind günstig und die Boote sind umweltfreundlich (mit Elektromotor)! Hier findest du die Fahrpläne und Preise.

Wenn du nicht zum Museum gehen möchtest, könntest du stattdessen die National Gallery of Canada (siehe unten) auf derselben Seite des Flusses, auf der du dich gerade befindest, besuchen. Auch dort gibt es einiges zu sehen. **

Canadian Museum of History

Auf der anderen Seite des Flusses, zwischen den Schleusen und Parliament Hill, befindet sich eines der berühmtesten Museen Kanadas – das Canadian Museum of History. Dieses Museum ist riesig, verfügt über eine große Halle mit beeindruckenden Werken indigener Völker und führt die Besucher durch über 20.000 Jahre kanadischer Menschheitsgeschichte!

Wir hatten auf dieser Reise keine Gelegenheit das Museum zu besuchen, aber Eric war bei einem seiner früheren Besuche dort und wir wollen es uns bald mal gemeinsam anschauen. Wenn du das Museum besuchen möchtest, kannst du hier dein Ticket im Voraus kaufen.

Adresse: 100 Laurier St, Gatineau, QC K1A 0M8, Kanada

National Gallery of Canada

Große Spinne aus Metall vor Gebäude aus Glas in Ottawa Kanada
Die National Gallery ist schwer zu übersehen!

Nachdem du genug auf der anderen Seite des Flusses gesehen hast (oder vielleicht warst du ja nie dort), solltest du einen Besuch der National Gallery of Canada in Betracht ziehen. Sie ist bekannt für die schönen Glaskonstruktionen und die sehr große Spinne vor dem Eingang. Im Inneren findest du viele kanadische Kunstwerke.

Die Galerie verfügt über einen Innenhof und ein Café vor Ort. Wenn du die National Gallery besuchen möchtest, solltest du ein paar Stunden Zeit einplanen. Dieser Ort ist auch ein guter Stopp im Winter, wenn es draußen sehr kalt ist und du dich etwas aufwärmen möchtest. Hier ist die offizielle Website, um mehr zu erfahren.

Adresse: 380 Sussex Dr, Ottawa, ON K1N 9N4, Kanada

ByWard Market

Markthalle von oben mit Blumen im Vordergrund des Fotos Byward Market in Ottawa
Ein Blick auf den ByWard Market von einem Balkon aus!

Nachdem du dir die National Gallery angeschaut hast, ist der ByWard Market das letzte Gebiet, das du in Ottawa sehen solltest (wenn du nur für einen Tag in der Stadt bist). Wenn es schon etwas später ist, kannst du hier zu Abend essen und vielleicht etwas trinken. Mach dir also keine Sorgen, wenn du es tagsüber nicht schaffst hier vorbeizuschauen. Im ByWard Market ist zu jeder Tages- und Nachtzeit etwas los.

Kanadischer Caesar Getränk mit Bierglas auf Holztisch in Ottawa
Wenn du die Möglichkeit bekommst, solltest du einen kanadischen Caesar probieren – und vielleicht gleich sagen, dass du keinen Strohhalm möchtest.

Das Marktgebiet ist voller Bars, Restaurants und Geschäfte, die das ursprüngliche Marktgebäude umgeben – welches selbst einige Restaurants und Geschäfte beheimatet. Im Sommer füllen Stände die Straßen und verkaufen alles von frischen Produkten bis hin zu Blumen.

Wir liefen herum und machten eine Pause für einen Drink in einer der vielen Bars in der Gegend (El Furniture Warehouse). Du kannst dich alternativ auch für einen süßen Leckerbissen entscheiden und „BeaverTail“ probieren, eine echt kanadische Leckerei.

Dabei handelt es sich um frittierten Teig, der mit Zucker und oder anderen süßen Sünden überzogen wird! Auf jeden Fall solltest du dir etwas Zeit nehmen, um durch das ByWard Market Gebiet zu schlendern und die Atmosphäre zu genießen.

Pause am Nachmittag: High Tea im Chateau Laurier

Weißes altes Hotel mit blauem Himmel im Hintergrund Chateau Laurier Ottawa
Das schicke Chateau Laurier in Ottawa!

Jetzt, da du den größten Teil deines Nachmittagsspaziergangs hinter dir hast, brauchst du möglicherweise eine Pause. Du könntest etwas länger auf dem ByWard Market bleiben und ein Bier oder einen süßen Leckerbissen genießen – oder ein besonderes Ottawa-Erlebnis haben: Nachmittagstee im Chateau Laurier!

Dieses historische Hotel ist ein Wahrzeichen von Ottawa und auch eine sehr beliebte Unterkunft. Es ist jedoch auch bekannt für seine kulinarischen Erlebnisse. In der Zoe’s Lounge kannst du beispielsweise englischen High Tea genießen. Tee, süße Leckerbissen, Mini-Sandwiches – das klingt doch nicht schlecht.

Wenn du dieses Erlebnis haben möchtest, ist es jedoch wichtig im Voraus online einen Tisch zu reservieren – besonders für den Nachmittagstee, da dieser sehr beliebt ist. Hier erfährst du mehr über Tee und Reservierungen in der Zoe’s Lounge.

Adresse: 1 Rideau St, Ottawa, ON K1N 8S7, Kanada

Aktivität am frühen Abend: Major Hill’s Park und Tavern on the Hill

Parlamentsgebäude mit Bäumen im Vordergrund in Ottawa
Die Aussicht vom Major Hill’s Park ist durchaus sehenswert!

Nachdem du mit deiner Pause oder deiner Aktivität am Nachmittag fertig bist, haben wir auch eine Empfehlung für den frühen Abend für dich: Gehe zum Major’s Hill Park und/oder trinke etwas in der Tavern on the Hill. Ein einheimischer Freund hat uns diesen Ort empfohlen und wir sind froh, dass wir vorbeigeschaut haben. Der Park bot eine großartige Möglichkeit, um uns ein bisschen auszuruhen (es war ein sehr heißer Sommertag als wir dort waren) bevor es zum Abendessen ging.

Rote Sonnenschirme über Terrasse mit grünem Gras im Vordergrund
Die Tavern on the Hill hat eine gute Lage.

Wir gingen gegen Ende des Tages in den Park, entschieden uns dieses Mal aber gegen ein Getränk bei Tavern on the Hill, da wir schon etwas im ByWard Market getrunken hatten. Auf jeden Fall hast du von hier aus einen schönen Blick auf den Fluss und Parliament Hill im Hintergrund.

Je nach Jahreszeit kannst du hier auch den Sonnenuntergang genießen. Wenn du möchtest, könntest du hier auch zu Abend essen. Auf ihrer Website findest du Infos zu Öffnungszeiten und zur Speisekarte.

Adresse: 1223 Alexandra Bridge, Ottawa, ON K1N 9N4, Kanada

Abendessen: Aulde Dubliner & Pur House

Außenseite von Restaurat mit Blumen
Das Äußere des Aulde sieht wirklich einladend aus!

Jetzt ist es Zeit fürs Abendessen – und du bist wahrscheinlich ziemlich hungrig, da du einen vollen Tag hinter dir hast. Zum Abendessen gingen wir zurück nach ByWard (nicht weit vom Major Hill’s Park entfernt) und entschieden uns für das Aulde Dubliner & Pour House. Dieser klassische Irish Pub sieht von außen riesig und wirklich schön aus. Wir ergatterten einen Tisch auf dem Balkon mit Blick auf den Hauptteil des ByWard Market.

Pommes und Burger auf weißem Teller in Ottawa Pub
Das Essen war wirklich gut.

Die Kellnerin war super freundlich, sie hatten regionales Bier, und unser Essen (Burger und gegrilltes Lachs Sandwich) waren alle sehr gut. Wenn du keine Lust auf Pub-Essen hast, gibt es auch viele andere Restaurants in der Umgebung. Auf der Speisekarte des Aulde Dubliner findest du aber auch „Non-Pub Food“! Hier kannst du dir die Speisekarte und die Öffnungszeiten ansehen.

Adresse: 62 William St, Ottawa, ON K1N 7A3, Kanada

Aktivität am Abend: Drinks, Live Musik oder Tour am Abend

Falls du nach dem Abendessen noch ein bisschen Zeit in Ottawa hast, hast du die Wahl, wie du den Tag abrunde möchtest. Wir wollen dir gerne ein paar verschiedene Optionen vorstellen, da wir natürlich deine Interessen und Vorlieben nicht kennen. Wenn du Ottawas Nachtleben kennenlernen möchtest, dann gibt es dafür keinen besseren Ort als den ByWard Market und alle unserer Vorschläge befinden sich dort oder in der Nähe.

Ottawa-Tour am Abend

Wenn du das Gefühl hast noch nicht genug von Ottawa gesehen zu haben, dann kannst du eine Tour durch Ottawa am Abend in Betracht ziehen. Bei dieser Tour handelt es sich um eine sogenannte Gespenstische Nachtwanderung, bei der du auch einige Geistergeschichten über die kanadische Hauptstadt hören wirst. Es ist also nicht unbedingt etwas für schwache Nerven.

Live-Musik bei Heart & Crown

Alter irischer Pub mit Gehweg im Vordergrund bei Byward Market in Ottawa
Das bekannte Heart and Crown – hier ist am Abend (fast) immer was los.

Wenn Live-Musik eher dein Ding ist, solltest du dich auf den Weg ins Herz von ByWard machen, wo jeden Abend Musik spielt! Das Heart and Crown ist ein sehr lebhafter Irish Pub mit vielen Sitzgelegenheiten und einer großartigen Atmosphäre – an (fast) jedem Abend der Woche.

Eric war in der Vergangenheit mit Freunden dort für Drinks und Musik und hatte eine schöne Zeit. Du kannst hier nachschauen, wer wann auftritt – von 10 bis in die frühen Morgenstunden gibt es jeden Abend Live-Musik.

Adresse: 67 Clarence St, Ottawa

Drinks auf der Dachterrasse des Andaz

Hohes blaues Hotel mit Dachterrasse überragt kleineres Hotel im Vordergrund
Auf der Dachterrasse des Andaz kannst du etwas trinken und die Aussicht genießen.

Wenn du dich einfach nur hinsetzen, entspannen und einen Drink mit einer schönen Aussicht genießen möchtest, solltest du dich auf den Weg zum Andaz Hotel machen. Hier findest du die berühmte Dachterrassenbar Copper Spirits and Sights.

Sie ist bekannt für die Aussicht auf Ottawa in Richtung Parliament Hill, ihre leckere Cocktailkarte und den gelegentlichen Live-DJ. Hier kannst du mehr erfahren und einen Tisch reservieren.

Adresse: 325 Dalhousie St, Ottawa, ON K1N 7G1, Kanada

Und hier hast du es – unseren Beispielplan für einen Tag in Ottawa. Letztendlich ist es unmöglich, an einem Tag in Ottawa alles zu sehen – aber du kannst deinen Besuch definitiv so planen, dass du einige der Attraktionen zu sehen bekommst.

Dieser Tagesplan deckt viele Dinge ab, die wir während unserer Zeit in Ottawa gemacht haben und wir hatten viel Spaß dabei. Hoffentlich geht es dir ähnlich! Lass uns wissen, wie dein Tag war – wir würden gerne von deinen Erlebnissen hören!

Wie immer, fröhliches Watscheln!
– L&E

Du planst gerade deine Reise? So machen wir's:
  • Flüge auf Skyscanner vergleichen oder Zugticket kaufen
  • Nach Hotel Deals suchen oder Hostel buchen
  • Einen Mietwagen reservieren (abhängig vom Reiseziel)
  • Über Auslandsversicherung und Einreisebestimmungen informieren (Reisen außerhalb der EU)
  • DKB Kreditkarte einpacken (um im Ausland günstig Geld abzuheben - Lisa hat ihre seit 2016)
  • Über Steckdosen informieren & eventuell Reiseadapter besorgen
  • Pin es für später!

    Tipps für einen Tag in Ottawa Kanada
    Autor

    Lisa ist eine deutsche Autorin, die Wirtschaft, Sprachen & Kultur studiert sowie mehr als 20 europäische Länder bereist hat. Sie verbrachte während der Schulzeit ein Jahr in den USA, studierte in Kopenhagen, Dänemark sowie Bilbao, Spanien und machte ein Praktikum in Edinburgh, Schottland. Nach einem längeren Aufenthalt in Kanada dank eines Working Holiday Visums befindet sie sich nun wieder in Europa.

    Kommentare können nicht abgegeben werden