Günstige Flüge buchen: 9 Tipps, um die besten Flug Deals zu finden

Dieser Artikel enthält Werbelinks. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis dabei nicht.

Unsere Tipps um günstige Flüge online zu finden.

Flüge zu buchen kann sehr aufregend sein, denn normalerweise bedeutet es, dass eine Reise bevor steht. Und das ist immer toll! Häufig können die Flugpreise jedoch so hoch sein, dass du dich am Ende dafür entscheidest deinen Traumurlaub doch nicht zu buchen.

Aber hab‘ keine Angst! Wir haben unsere besten Tipps für günstige Flüge zusammengesucht, um dir zu helfen. Wir haben all die genannten Methoden in der Vergangenheit verwendet – die meisten verwenden wir momentan immer noch. Also zögere nicht und probiere sie aus. Du kannst uns auch gerne wissen lassen, welche günstigen Flüge du finden (und hoffentlich buchen) konntest.

Bereit? Lass uns Flüge buchen!

Suche nach Flügen im „Privaten Modus“ deines Browsers

Dieser Tipp ist ziemlich bekannt – und unserer Erfahrung nach macht es einen Unterschied. Wenn du an einem Tag nach Flugtickets suchst und etwas später zurückkehrst, um erneut zu suchen oder potenziell zu buchen, wissen die Fluganbieter das.

In manchen Fällen wirst du feststellen, dass der Preis bei deiner zweiten Suche höher ist als bei der ersten – auch wenn nur sehr wenig Zeit zwischen den zwei Suchanfragen lag.

Die Fluganbieter wissen, dass du daran interessiert bist einen bestimmten Flug zu buchen und erhöhen den Flugpreis. In ihren Augen ist die Wahrscheinlichkeit, dass du den Flug trotzdem buchst – obwohl er etwas mehr kostet – ziemlich groß.

Von daher macht es immer Sinn im „Privaten Modus“ nach Flügen zu suchen – denn dadurch weiß der Fluganbieter nicht, dass du vorher bereits nach dem gleichen Flug gesucht hast. Falls du Google Chrome verwendest, klicke oben rechts auf die drei vertikalen Punkte und öffne ein „Neues Inkognito-Fenster“. Falls du Firefox benutzt, findest du die Option ebenfalls oben rechts unter „Neues privates Fenster öffnen“.

Suche nach Flügen mit verschiedenen Flugsuchmaschinen

Die meisten Menschen haben eine bevorzugte Flugplattform – wir beide mögen beispielsweise Google Flights, aber Lisa mag auch Swoodoo ganz gerne. Wenn du verschiedene Plattformen für deine Flugsuche verwendest, erhältst du oft einen besseren Überblick über die möglichen Flugkombinationen und die Preise.

Hier ist eine kurze Liste für Flugplattformen, die du für deine Suche verwenden könntest: Google Flights, Skyscanner, Kayak, Hipmunk (auf Englisch), Momondo, Swoodoo (für die deutschsprachigen hier – uns war bisher nicht bewusst, dass es die Website gar nicht auf Englisch gibt), und viele weitere Flugsuchmaschinen.

All diese Plattformen haben verschiedene Vorteile und Features, also probiere einfach ein bisschen aus. Du wirst schnell feststellen, welche Suchmaschine (oder welche Kombination) dir die günstigen Flüge anzeigt.

Suche nach Flügen mit flexiblem Datum

Wenn du gerade erst beginnst dich nach Flügen umzuschauen und kein genaues Datum im Kopf hast, suche mithilfe der „zeitlich flexibel“-Option. Selbst wenn du das Datum nur um ein paar Kalendertage veränderst, kannst du so auf eine Flugkombination stoßen, die es dir erlaubt ein paar hundert Euro zu sparen.

Auf Skyscanner und Momondo machen sie die flexible Suchoption sehr einfach – also probiere es aus!

Buche Flüge mit Billig-Airlines

Manchmal kannst du günstige Flugtickets bekommen, indem du einfach mit einer billigeren Airline fliegst. Billigfluggesellschaften wie WOWair, Ryanair, EasyJet, Wizz Air und viele weitere machen es gerade innerhalb Europas einfach von einem Land ins andere zu gelangen. Die Kosten summieren sich jedoch, falls du Gepäck aufgeben oder einen festen Sitzplatz hinzufügen möchtest. Für diese Dinge musst du bei Billig-Airlines nämlich meistens extra zahlen.

Wenn du reist wie wir – das heißt nur mit Handgepäck – wirst du so gut wie keine zusätzlichen Kosten haben. Und dann könnte das eine der günstigsten Flugmöglichkeiten für dich sein! Am besten machst du dir darüber Gedanken welche Extras du brauchst bevor du deinen Flug buchst.

Dann kannst du ganz einfach den summierten Preis eines Flugtickets von Billig-Airlines mit dem Preis eines Flugtickets von „normalen“ Airlines, die Gepäck und frei wählbaren Sitzplatz inklusive haben, vergleichen.

Melde dich für Airline-Newsletter an

Oftmals senden dir Fluggesellschaften Angebote in ihrem monatlichen Newsletter. Manchmal schicken sie sogar extra Newsletter, um ihre besonderen Rabatte zu promoten.

Melde dich für die Newsletter von Fluggesellschaften an, mit denen du gerne oder häufig reist, um als einer der ersten von den Angeboten zu erfahren, die sie anbieten.

Suche nach geeigneten Flügen auf speziellen „Flug-Deal-Webseiten“

Es gibt eine ganze Reihe von Websites, die sich mit der Suche nach den neusten Flug Deals befassen. Wir schauen beispielsweise häufig auf Secret Flying, und auf Urlaubspiraten oder Urlaubsguru vorbei. Einmal fanden wir beispielsweise einen Hin- und Rückflug von Toronto nach Taiwan für insgesamt 580 CAD (ungefähr 382 Euro) auf Secret Flying.

Wir hätten den Flug auch fast gebucht – ohne Scherz. 380 Euro für Hin- und RÜCKflug nach Asien? Manchmal kostet es Eric mehr um von Toronto, Kanada nach Europa zu fliegen.

Kenne die Hauptsaison deines Zielortes 

Planst du damit zwischen Mai und September nach Nordamerika zu fliegen? Natürlich – und der Rest Europas plant das auch. Wenn du während der Hauptsaison reist, dann buche deinen Flug am besten weit im Voraus.

Zum Beispiel: Wenn du im Juli nach Toronto fliegen möchtest, dann warte nicht bis Juni, um ihn zu buchen. Denn dann müsstest du mit großer Wahrscheinlichkeit ein paar hundert Euro mehr zahlen, als wenn du ein paar Monate eher gebucht hättest – zum Beispiel im Februar.

Informiere dich über Studentenrabatte bevor du Flüge buchst

Falls du Student bist, könntest du Glück haben. Zum Beispiel bietet SAS (Scandinavian Airlines) ein Jugendticket an. Das bedeutet, dass alle unter 26 (für eingeschriebene Studenten auch, wenn sie älter sind) bis zu einer Woche vor Abflug den günstigsten Tarif bezahlen.

Normale Reisende müssen zu diesem Zeitpunkt häufig einen viel höheren Preis zahlen. Lisa buchte ein vor einiger Zeit ein SAS Jugendticket, welches 1/4 des Preises eines normalen Tickets kostete.

Buche Flüge getrennt voneinander

Wenn du einen Mittel- oder Langstreckenflug buchen möchtest, kann es manchmal sinnvoll sein sich die Reisestrecke selbst „zusammen zu puzzeln“ anstatt den kompletten Flug mit nur einer Fluggesellschaft zu buchen.

Manchmal kann es günstiger sein separate Flüge für Toronto – London – Dubai zu buchen, als mit  Air Canada den gesamten Hin- und Rückflug  zu fliegen. Das ist nur ein Beispiel – zögere nicht, verschiedene Fluggesellschaften und Zwischenstopps oder Zielorte zu kombinieren.

Einige Suchmaschinen helfen dir bereits bei dieser „Puzzelei“ – wie zum Beispiel Swoodoo. Ein weiteres Beispiel ist Kayak. Sie stellen dir bei der Flugsuche eine „Hacker-Option“ zur Verfügung – das heißt, dass sie verschiedene Flüge kombinieren, um dir den besten Preis für dein Datum und deinen Zielort anzubieten.

Wenn du dich für diese Methode entscheidest, achte darauf, dass du immer genug Zeit zum Umsteigen hast und nicht den Flughafen wechseln musst! Günstigere Flüge machen nur dann Sinn, wenn sie dich auch wirklich an deinen Zielort bringen.

Der Vorteil: Du bekommst günstigere Flüge.

Der Nachteil: Du musst die Flüge individuell auf verschiedenen Websites buchen.

Wenn du das schon mal gemacht hast, dann weißt du, dass es STRESSIG sein kann. Eric hatte einmal einen „Kayak Hacker Flug“ gebucht. Er buchte erst den Flug nach Europa und buchte dann einen separaten Flug zurück nach Kanada.

Die Zeit zwischen der Buchung der beiden Flüge betrug ungefähr 5 Minuten, da er alles bereit hatte – aber für ihn war es nervenaufreibend. Was, wenn der zweite Flug auf einmal voll oder teurer war? Das ist das Glücksspiel, das du spielst, wenn du dich für diese Option entscheidest.

Falls du dich darauf nicht einlassen möchtest, aber trotzdem mehr aus deinem Flug herausholen möchtest, dann lies unseren Post darüber, wie du einen Stopover-Flug nach Nordamerika buchen kannst.

Hier hast du es – alle Tipps und Tricks, die wir kennen, um günstige Flüge zu buchen. Haben wir einen Trick vergessen, den du regelmäßig verwendest? Bitte teile dein Wissen in den Kommentaren!

Wie immer, fröhliches Watscheln!
– L & E

Du planst gerade deine Reise? So machen wir's:
  • Flüge auf Skyscanner vergleichen oder Zugticket kaufen
  • Nach Hotel Deals suchen oder Hostel buchen
  • Einen Mietwagen reservieren (abhängig vom Reiseziel)
  • Über Auslandsversicherung und Einreisebestimmungen informieren (Reisen außerhalb der EU)
  • Über Steckdosen informieren & eventuell Reiseadapter besorgen
  • Pin es für später!

    Tipps um günstige Flüge zu buchen

    Ein Gedanke zu „Günstige Flüge buchen: 9 Tipps, um die besten Flug Deals zu finden“

    1. Danke für die hilfreichen Tipps! Wenn ich das nächste Mal Flüge buche werde ich auf jeden Fall darauf achten den privaten Modus zu verwenden.

    Kommentare sind geschlossen.