Dieser Artikel enthält Werbelinks. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis dabei nicht.

Das sind einige der besten Kroatien Sehenswürdigkeiten!

Es ist kein Geheimnis, dass Kroatien ein schönes Land mit vielen Top Sehenswürdigkeiten ist! Egal, ob du in der Hauptsaison im Juli oder in der Nebensaison im Dezember unterwegs bist, in Kroatien gibt es keinen Mangel an Attraktionen. Wir waren im Frühling für einige Wochen in Kroatien unterwegs und fanden es toll, dass es viele tolle Nationalparks und bezahlte sowie kostenlosen Sehenswürdigkeiten gibt.

Deshalb wollten wir dir in diesem Artikel einige der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Kroatien vorstellen. Von Dubrovnik über Pula bis nach Split und den kroatischen Inseln wie Hvar gibt es in ganz Kroatien einige Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind! Also, lass uns Kroatien erkunden!

Wenn du eine größere Kroatien Reise planst, empfehlen wir dir auch die folgenden Blog Posts:

Blaue Grotte auf Bisevo

Blaues Wasser in Höhle Blaue Grotte Kroatien Sehenswürdigkeiten
Die Blaue Grotte ist … sehr blau!

Die Blaue Grotte auf der Insel Bisevo ist definitiv ein besonderer Anblick. Sie liegt etwa 5 km von der kroatischen Insel Vis entfernt und ist eine der beliebtesten Naturschönheiten an der Adria.

Die Blaue Grotte hat ihren Namen wegen ihrer charakteristischen Farbe. Während eines Tages schimmert sie zu bestimmten Zeiten in ihrer schönen blauen Farbe. Der Grund dafür ist, dass das Sonnenlicht durch ein Loch in der felsigen Seite eintritt, welches dann vom Grund des Sandes und durch das Wasser reflektiert wird. Dadurch erscheinen die Wände der Höhle aquamarin.

Wir haben die Höhle im Rahmen unserer eintägigen Kroatien Inselhopping Tour gesehen und sind froh, dass wir das gemacht haben. Sie sieht in Fotos (oder Videos) wunderschön aus, aber sie persönlich zu sehen ist nochmal besser.

Um dir eine Vorstellung davon zu geben, was dich erwartet, kannst du dir den Beginn unseres Inselhopping Videos anschauen. 

Leider kannst du die Höhle nicht einfach alleine betreten. Stattdessen musst du an einer Tour mit einem Guide auf einem kleinen Boot teilnehmen, da man mit größeren Booten nicht in die Höhle kommt. 

Da die Höhle auf einer Insel liegt, musst du ein Boot nehmen, um dorthin zu gelangen und es kann etwas schwierig sein, alles selbst zu arrangieren. Eine der einfachsten Möglichkeiten, die Blaue Grotte zu besuchen, ist es an einer Tour teilzunehmen. Es gibt beispielsweise viele Touren von Split/Zadar.

Wir möchten dir jedoch unsere ehrliche Meinung sagen: Eine Tour zu machen, NUR um die Blaue Grotte zu sehen, lohnt sich unserer Meinung nach nicht. Wenn du es mit anderen Inseln verbinden kannst (wie z.B. Hvar), dann denken wir, dass es das wert ist. So wie beispielsweise bei unserer 5 Insel Tour. Aber da die Bootsfahrt vom Festland (in unserem Fall Split) ziemlich weit ist, lohnt es sich nicht an einer Tour teilzunehmen, die nur die Blaue Grotte beinhaltet. 

Die Altstadt von Trogir

Kirchturm mit Cafe im Vordergrund Trogir Kroatien Sehenswürdigkeiten
Die Altstadt von Trogir ist einen Besuch wert!

Kroatien ist voller schöner Altstädte – eine davon findest du in der Stadt Trogir. Diese kleine Küstenstadt etwa 30 Minuten nördlich von Split hat eine Bevölkerung von ca. 13000 Menschen.

Zwischen den beliebten Städten wie Split oder Dubrovnik vergisst man sie leicht, aber wenn du die Chance hast, solltest du dir Trogir anschauen. Das Besondere an der Altstadt ist, dass sie sich technisch gesehen auf einer eigenen Insel in der Mitte der Stadt befindet – eingekeilt zwischen dem Festland und der Insel Čiovo.

Trogir hat eine sehr alte Geschichte. Die Stadt wurde von den Griechen im 3. Jahrhundert v. Chr. gegründet und stand später über 400 Jahre unter venezianischer Herrschaft. 1997 wurde die Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt, da sie als eines der am besten erhaltenen Beispiele der romanisch-gotischen Architektur in Mitteleuropa gilt.

Es gibt viele Kirchen (wie die St.-Lorenz-Kirche) und kleine Gassen mit alten Gebäuden, die darauf warten, erkundet zu werden. Wir haben Trogir auf einem halbtägigen Ausflug von den Kastela (eine Anzahl an Dörfern zwischen Split und Trogir) besucht. Trogir ist ein  großartiges Ausflugsziel und eignet sich gut als Tagesausflug von Split – nimm einfach den Bus Nummer 37 von der örtlichen Bushaltestelle in der Stadtmitte Splits bis zur Endstation!

Jadranska Magistrala

Die Jadranska Magistrala (oder Adriastraße) ist eine der schönsten Küstenstraßen. Diese Straße entlang zu fahren ist eine der besten Aktivitäten, die man in Kroatien machen kann. Wir sind zwar die Straße entlang gefahren, haben aber erst im Nachhinein erfahren, dass sie so beliebt ist. Die oft kurvige Straße ermöglicht auf der einen Seite einen unglaublichen Blick auf das Meer und auf die Berge auf der anderen Seite.

Die Straße selbst ist Teil der Europastraße 65. Der größte Teil der Straße verläuft durch Kroatien und Montenegro, aber einige Teile erstrecken sich bis nach Bosnien und Slowenien. Technisch gesehen beginnt sie in Italien und endet in Ulcinj, Montenegro. Da wir den Bus entlang der Küste von Split bis hinunter nach Ulcinj nahmen (während verschiedener Busfahrten), sahen wir zufälligerweise einige der der besten Teile der Fahrt!

Da die Strecke ab und an umgebaut wird, können wir nicht genau sagen, wie lang die Straße ist. Wenn wir schätzen müssten, wären es ungefähr 1000 km. Der größte Teil davon, 650 km um genau zu sein, befindet sich in Kroatien unter dem Namen D8. Die D8 startet in Rijeka und endet in Dubrovnik – ein perfekter Teil eines Kroatien Roadtrips. Vergiss nicht, ein paar Stopps auf dem Weg zu machen, denn du wirst sicher einige versteckte Juwelen entdecken!

Die Altstadt von Split (Diokletianpalast)

Steinturm in Altstadt von Split Sehenswürdigkeiten in Kroatien
Die Altstadt von Split ist voller alter Ruinen und Türme…

Die Altstadt von Split ist sehr schön. Wenn du einen kurzen Eindruck davon bekommen willst, wie sie aussieht, schau dir dieses Video an, das wir eines Morgens gedreht haben als wir super früh aufgestanden sind. Es wäre viel zu viele Leute da gewesen, wenn wir es später am Tag gemacht hätten.

Wie du im Video sehen kannst, ist eines der Highlights in der Altstadt von Split der Diokletianpalast. Wie der Name schon sagt, wurde der Diokletianpalast für den römischen Kaiser Diokletian gebaut. Der Palast ist eines der am besten erhaltenen Denkmäler der römischen Architektur weltweit.

Er wurde im 4. Jahrhundert n. Chr. erbaut und sollte sowohl ein Sommerhaus als auch ein Militärlager sein! Wegen seines Alters und seiner Bedeutung wurde er 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Der Palast selbst ist ziemlich groß – ca. 215 m x 180 m und hat vier Türme an den Ecken. Mit der Zeit änderte sich das Innere und Äußere des Palastes, so dass es jetzt ganz anders aussieht als ursprünglich. Man kann jedoch immer noch die Umrisse des alten Palastes sehen. Heute kannst du durch den Palast schlendern, da er ein Teil der Altstadt ist. Es gibt keine offiziellen Eingänge mit Tickets oder so – teilweise merkst du vielleicht nicht einmal, dass du gerade durch einen Teil des alten Palastes läufst!

Es gibt vier Haupttore durch die der Palast betreten werden kann: Golden, Silber, Eisen und Bronze. Im Inneren des Diokletianpalastes gibt es einige erwähnenswerte Sehenswürdigkeiten: Eine der beliebtesten ist die Kathedrale des Heiligen Domnius. Ursprünglich war es ein Mausoleum, wurde aber im Laufe der Zeit in eine Kirche umgewandelt. Du kannst auch den Glockenturm erklimmen und einen Panoramablick über die Altstadt von Split genießen!

Mehr über die Geschichte der Altstadt erfährst du hier oder auf der offiziellen Visit Split Website. Wenn du während deines Besuchs in Split mehr über die Geschichte erfahren möchtest, solltest du an einem geführten Rundgang durch den Palast und die Altstadt teilnehmen.

Plitvicer Seen Nationalpark

Wasserfall mit blauem See und bunten Bäumen Plitvice Nationalpark Kroatien
Wenn du einen Nationalpark besuchen möchtest, ist Plitvice eine gute Wahl!

Der Nationalpark Plitvicer Seen ist einer der – wenn nicht der populärste Nationalpark in Kroatien. Der Park befindet sich etwa 2,5 Stunden von Split entfernt und ist somit ein perfekter Tagesausflug. Im Gegensatz zu Krka kann man nicht in den Seen schwimmen, aber die Natur ist definitiv sehenswert. Der Nationalpark gehört seit 1979 zum UNESCO-Welterbe. Plitvice ist der älteste und größte Nationalpark in Kroatien mit 16 Seen und vielen Wasserfällen.

Der Park kann während der Hochsaison sehr voll sein. Manchmal schließen sie den Park mitten am Tag, um sicherzustellen, dass nicht zu viele Leute auf einmal dort sind. Also ist es am besten, im Voraus zu planen und früh dort zu sein. Alternativ solltest du einen Besuch in der Nebensaison und nicht im Sommer in Betracht ziehen.

Neben den ausgedehnten Wanderwegen bietet der Park Ziplining was ziemlich cool klingt! Aber denke daran: Es kann schwierig sein, mit den örtlichen Bussen in den Park zu kommen, deshalb empfehlen wir dir, einen Wagen zu mieten und die Plitvicer Seen zu einem Zwischenstopp auf deinem Kroatien Roadtrip zu machen. Du findest die offizielle Website für den Plitvicer Seen Nationalpark hier.

Die Altstadt von Dubrovnik

Boote im Hafen Dubrovnik Sehenswürdigkeiten Kroatien
Der Hafen war einer unserer Lieblingsplätze in Dubrovniks Altstadt.

Es wäre schwierig, nach Kroatien zu fahren, ohne einen Besuch in einer der bekanntesten Städte – Dubrovnik – in Betracht zu ziehen. Die Altstadt von Dubrovnik, die aus verschiedenen Gründen immer beliebter wird, gilt als einer der schönsten Orte in ganz Kroatien.

Als wenn die historischen Mauern, Kirchen und Gassen nicht ausreichten, um Leute hineinzubringen, wurde die Altstadt als Drehort für die Show Game of Thrones genutzt. Dies hat die Altstadt als Reiseziel noch beliebter gemacht.

Heute ist die Stadt Dubrovnik (und die historische Altstadt) im Sommer regelmäßig überfüllt mit Touristen. Es ist auch ein beliebter Kreuzfahrthafen mit vielen Kreuzfahrtschiffen. Infolgedessen wird der Tourismus tatsächlich zu einem Problem für die Stadt.

Abgesehen davon, ist die Stadt immer noch schön und wir denken, dass sie einen Besuch wert ist – wenn du in der Gegend bist. Du kannst die mittelalterlichen Stadtmauern entlanglaufen und atemberaubende Fotos machen – aber du musst dafür bezahlen.

Der kleine Hafen und die schmalen Gassen der Altstadt abseits der Massen sind auch sehr schön. Du kannst mehr über Dubrovniks Sehenswürdigkeiten hier nachlesen. Wenn du in Dubrovnik übernachten möchtest, kannst du dir unseren Dubrovnik Stadtteil- und Unterkunft-Guide durchlesen. In der Regel würden wir empfehlen die Stadt nicht im Sommer zu besuchen!

Kvarner Bucht

Dorf mit Turm und orangen Dächern bei blauem Ozean auf Insel Krk Kroatien
Schau dir die Insel Krk an – du wirst es nicht bereuen!

Da es viel zur Kvarner Bucht zu sagen gibt, werden wir sie hier nur kurz zusammenfassen und hoffentlich bald einen eigenständigen Artikel schreiben! Die Kvarner Bucht befindet sich In der Nähe der Halbinsel Istrien und ist ein beliebtes Reiseziel im Norden Kroatiens. Die Bucht ist die Heimat der nördlichen Inseln in der Adria wie Cres, Krk, Lošinj und Rab.

Hier ist das Wasser schön und klar – mit vielen Küstenstädten, die von der natürlichen Schönheit der Gegend profitieren. Die beliebtesten Reiseziele in der Umgebung sind Städte wie Rijeka (eine Hafenstadt im Herzen der Kvarner Bucht) und Opatija (eine Küstenstadt, die für ihre 12 km lange Strandpromenade bekannt ist). Wenn die Küste nicht genug für dich ist, ist es die Natur vielleicht? Du kannst die Wanderwege im Naturpark Učka und im Nationalpark Risnjak erkunden!

Höhle Baredine

Wenn du noch nicht genug von Höhlen und Grotten hast, ist hier noch eine weitere! Die Baredine-Höhle ist ein geomorphologisches Naturdenkmal auf der Halbinsel Istrien. Sie befindet sich in der Nähe von Poreč und ist eine der nördlichsten Attraktionen in Kroatien, bevor du nach Slowenien kommst!

Die Höhle wurde das erste Mal zu Beginn des 20. Jahrhunderts erkundet – und ist seit 1995 für die Öffentlichkeit zugänglich. Wenn du möchtest, kannst eine Höhlenbesichtigung machen und 5 Kammern besuchen. Obwohl die Höhle am tiefsten Punkt 132 m tief ist, ist es drinnen nicht so kalt wie man es erwarten würde! Auf der offiziellen Website der Baredine Höhle heißt es, dass es dort angenehme 14 Grad Celsius wären!

Insel Hvar

Boot im Hafen von Hvar Kroatien Attraktionen
Der Hafen der Stadt Hvar ist sehr beliebt – aus gutem Grund!

Wenn du die kroatischen Inseln erkunden möchtest, ist Hvar eine gute Wahl. Sie ist eine der beliebtesten (wenn nicht die beliebteste) Insel und bietet viele Attraktionen und Sehenswürdigkeiten. Eines der Hauptzentren, die Stadt Hvar, ist beliebt bei Partygängern und denjenigen, die einen romantischen Abend mit Essen und Getränken genießen möchten. Es sollte nicht überraschen, dass Hvar erstaunlich leckere Meeresfrüchte hat!

Der Rest der Insel ist voller felsigen Küsten, Lavendelfeldern und vielen Weingütern, die du besuchen kannst. Es gibt sogar eine alte Festung, die man erkunden kann und von der man einen atemberaubenden Ausblick hat. Es gibt ehrlich gesagt für jeden Geschmack etwas auf der Insel. Dies macht es zu einem Top-Reiseziel.

Die Anreise nach Hvar mit der Fähre kann etwas schwierig sein – je nach Jahreszeit – aber generell ist die Insel gut mit Städten vom Festland verbunden. Du kannst mehr über den Besuch der Stadt Hvar in unserem Beitrag zu den Sehenswürdigkeiten in Hvar lesen!

Krka Nationalpark

Wasserfall mit grünen Bäumen Krka Nationalpark Kroatien
Wir genossen unsere Zeit im Krka Nationalpark – konnten aber leider nicht schwimmen.

Der Nationalpark Krka war einer der Höhepunkte unserer Zeit in Kroatien. Es ist ein schöner Park, der auf den Ökosystemen des Flusses Krka und des Flusses Čikola basiert. Es gibt so viele Wasserfälle, dass wir nicht einmal versucht haben, sie zu zählen.

Für weitere Informationen über den Nationalpark Krka, einschließlich, wie man von Zadar und Split dorthin kommt, solltest du unseren vollständigen Krka Nationalpark Artikel lesen. Wir gehen in dem Artikel ins Detail, um sicherzustellen, dass wir dir hilfreiche Informationen geben können.

Einer der Höhepunkte war die Fahrt mit dem Boot von Skradin in den Park (im Eintrittspreis inbegriffen). Du kannst auch laufen, aber das Boot bietet ein einzigartiges Erlebnis auf dem Wasser!

Insel Brač (Goldenes Horn)

SPitze an Insel aus Sand mit Meer herum kroatische Insel Brac
Das berühmte Goldene Horn auf der Insel Brac.

Wenn dir das, was wir über Hvar gesagt haben, gefallen hat, dann solltest du auch Brač besuchen! Neben Hvar ist Brač eine weitere schöne kroatische Insel. Es ist tatsächlich die größte der dalmatinischen Inseln – und weniger überfüllt als Hvar.Brač ist ein großartiger Ort, wenn du Natur, Wandern und Strände magst. In der Tat befindet sich dort einer der beliebtesten Strände – Zlatni Rat, auch bekannt als Goldenes Horn. Er wird oft als einer der besten Strände Kroatiens bezeichnet!

Der höchste Gipfel der Insel ist Vidova Gora mit 778 m, was auch der höchste Gipfel der kroatischen Inseln ist. Die Insel ist bekannt für ihren weißen Stein, der im Diokletianpalast in Split verwendet wurde.

Wenn du die Dörfer auf der Insel erkunden willst, empfiehlt sich Supetar, ein nettes kleines Hafendorf. Ein weiteres Dorf ist Bol, das in der Nähe des Goldenen Horns liegt. Um auf die Insel zu gelangen, gibt es mehrere Fährlinien, die von kleineren Häfen nach Brač fahren. Eine der Hauptlinien führt vom Festland in Split zum Hafen von Supetar.

Amphitheater in Pula

Altes römisches Amphitheater in Pula bei Sonnenuntergang
Vergiss Rom – Pula hat sein eigenes berühmtes Amphitheater.

Last but not least kommen wir nach Pula. Pula ist die größte Stadt auf der Halbinsel Istrien im nördlichen Teil Kroatiens. Hier befindet sich die Arena von Pula. Das Amphitheater wurde im 1. Jahrhundert unter der Herrschaft von Kaiser Vespasian erbaut und hat eine elliptische Form. In der Tat ist es so groß, dass es sich aufgrund seiner Größe außerhalb der alten Stadtmauern befand!

Das Amphitheater ist weltberühmt. Es ist eines der größten Amphitheater der Welt und hatte eine Kapazität von über 20.000 Menschen! In der Vergangenheit fanden dort Gladiatorenkämpfe und Ritterturniere (im Mittelalter) statt. Heute wird es für Konzerte und andere Veranstaltungen genutzt.

Während der Sommermonate gibt es dort jedes Wochenende Gladiatorenkämpfe im Rahmen eines historischen Spektakels. Wenn dich das interessiert, kannst du dir Tickets am Ticketschalter des Amphitheaters kaufen.

Und hier hast du es – 12 der Top-Sehenswürdigkeiten in ganz Kroatien! Natürlich ist diese Liste nicht vollständig. Es gibt so viele erstaunliche kleinere und größere Attraktionen, die wir hier nicht genannt haben. 

Es gibt so viel zu erkunden – du könntest Monate im Land verbringen. Wir liebten Kroatien (und die umliegenden Balkanländer) und wir werden weiter darüber schreiben, um dir noch mehr Informationen über diese Region zu geben! Was denkst du? Wie viele dieser Sehenswürdigkeiten hast du schon besucht?

Wie immer, fröhliches Watscheln!
– L&E

Du planst gerade deine Reise? So machen wir's:
  • Flüge auf Skyscanner vergleichen oder Zugticket kaufen
  • Nach Hotel Deals suchen oder Hostel buchen
  • Einen Mietwagen reservieren (abhängig vom Reiseziel)
  • Über Auslandsversicherung und Einreisebestimmungen informieren (Reisen außerhalb der EU)
  • DKB Kreditkarte einpacken (um im Ausland günstig Geld abzuheben - Lisa hat ihre seit 2016)
  • Über Steckdosen informieren & eventuell Reiseadapter besorgen
  • Pin es für später! Die besten Sehenswürdigkeiten in Kroatien

    Autor

    Lisa ist eine deutsche Autorin, die Wirtschaft, Sprachen & Kultur studiert sowie mehr als 20 europäische Länder bereist hat. Sie verbrachte während der Schulzeit ein Jahr in den USA, studierte in Kopenhagen, Dänemark sowie Bilbao, Spanien und machte ein Praktikum in Edinburgh, Schottland. Nach einem längeren Aufenthalt in Kanada dank eines Working Holiday Visums befindet sie sich nun wieder in Europa.

    Kommentare können nicht abgegeben werden