DIESER ARTIKEL ENTHÄLT WERBELINKS

Du möchtest London an einem Tag erkunden? Hier sind unsere London Tipps!

Du bist auf dem Weg nach London, aber hast vor Ort nur wenig Zeit? Wenn du nach einem Reiseplan mit Tipps für einen Tag in London suchst, dann bist du nicht alleine! Da es in der Hauptstadt einfach so viel zu sehen und erleben gibt, kann es schwierig sein, den perfekten London Tag zu planen. Wir wollen dir dabei helfen!

Wir waren mittlerweile beide schon mehrere Male in London und haben jedes Mal verschiedene Restaurants ausprobiert und Sehenswürdigkeiten bestaunt. In diesem Beitrag geben wir dir daher unsere besten Tipps für einen tollen Tag in der Londoner Innenstadt. Wir werden uns auf die besten Attraktionen im Zentrum/in der Nähe der Themse konzentrieren und dir Restaurants empfehlen, in denen wir bereits gegessen haben.

Der beste Weg, um London an einem Tag zu sehen, ist mithilfe einer Kombination aus U-Bahn (Metro), Laufen und vielleicht einem Bus (aber dazu weiter unten mehr). Zu Fuß durch London zu laufen ist wichtig, denn wenn du zwischen allen Orten nur fährst, wirst du die Essenz des Londoner Lebens verpassen!

Wenn du eine Nacht in London übernachten möchtest, kannst du hier nach Unterkünften in London suchen. Schaue dir das Sanctuary House Hotel oder das Clink 78 Hostel an, wenn du nach einer guten Unterkunft im Stadtzentrum mit Anbindung zu den besten Attraktionen suchst.

Wir erkunden das Vereinigte Königreich gerne und haben auch sonst schon einige Städte gesehen. Hier sind deshalb einige unsere anderen Beiträge, die dir vielleicht auch weiterhelfen:

Aktivität am frühen Morgen: Schau dir den Sonnenaufgang an

Guten Morgen! Wenn du bereits in der Stadt bist und planst, den Tag voll auszunutzen, möchtest du dir vielleicht den Sonnenaufgang ansehen. Je nachdem, wo du dich in der Stadt befindest, gibt es gibt es ein paar schöne Orte, um den Sonnenaufgang zu erleben.

Der erste Ort, den du ansteuern könntest, ist die Oxford Street. Da die Straße tagsüber mit Leuten und Autos bzw. Bussen überfüllt ist, ist es schön die Straße am frühen Morgen ohne die ganze Hektik zu sehen. Die Ruhe vor dem Sturm sozusagen.

Wenn du dir eher eine Grünfläche wünscht, dann kannst du auch in Richtung Hyde Park gehen. In dem Park gibt es viele Wege, durch die du spazieren kannst, wenn die Stadt erwacht. Wenn du noch nicht in der Stadt bist oder einfach etwas länger schlafen möchtest, kannst du diese Aktivität auch einfach überspringen und direkt zum Frühstück aufbrechen.

Frühstück: Riding House Café

Jetzt ist es Zeit fürs Frühstück – und wir würden dir wirklich empfehlen es nicht zu überspringen, denn du hast einen langen Tag vor dir! Da wir vorschlagen, den Tag auf der Nordseite des Flusses zu beginnen und dich hinunterzuarbeiten, ist das Frühstück „dort oben“ am sinnvollsten. Dafür würden wir The Riding House Cafe emfehlen.

Dieses Café liegt nur einen kurzen Spaziergang nördlich der U-Bahnstation Oxford Circus und hat für jeden etwas zu bieten. Eric war mit einem Kumpel dort, der in London lebt, und es war ein großartiger Ort für einen Londoner Brunch. Wenn du dir ein paar Fotos des Cafés und die Speisekarte ansehen möchtest, dann kannst du das hier tun.

Adresse: 43-51 Great Titchfield St, Fitzrovia, London W1W 7PQ

Aktivität am Morgen: Erkunde die Gegend nördlich der Themse

großer Palast mit Gittern im Vordergrund Buckingham London an einem Tag
Der einzig wahre Buckingham Palace!

Wenn du mit dem Frühstück fertig bist, kannst du dich auf den Weg machen, denn auf dieser Seite des Flusses gibt es viel zu entdecken! Für diesen Reiseplan empfehlen wir dir in der Nähe der Oxford Street anzufangen und dich zum Fluss hinunterzuarbeiten.

Wenn du durch den Hyde Park gehst, gelangst du zum Buckingham Palace. Laufe die Mall entlang und biege nach rechts in Richtung Westminster ab. Dort kannst du eines der ikonischen Fotos von Big Ben im Victor Tower machen (vorausgesetzt, es finden keine Restaurierungsarbeiten statt). Du kannst sogar in der Westminster Abbey vorbeischauen.

Ganz in der Nähe, wo du angefangen hast, gibt es verschiedene Gegenden, die du dir anschauen kannst, wie z.B. Mayfair, Piccadilly Circus, Soho, Chinatown und mehr! Um ein großartiges Foto zu erhalten, kannst du die Oxford Street entlang gehen bis zur Kreuzung mit der Regent Street. Die kurvige Regent Street ist normalerweise mit Fahnen dekoriert – ein super Fotomotiv!

London Uhrturm mit Zaun im Vordergrund und blauem Himmel
Wenn du nach London reist und den Glockenturm nicht siehst, warst du dann überhaupt dort?

Wenn du weiter läufst, kommst du schließlich zum Trafalgar Square, der St. Paul’s Cathedral und anderen Sehenswürdigkeiten entlang des nördlichen Flussufers – wie dem Tower of London mit den Kronjuwelen direkt neben der Tower Bridge! Von dort aus schaust du auf das London Eye, das Globe Theatre und The Shard, aber diese Attraktionen wirst du am Nachmittag erkunden!

Herumkommen in London – Optionen:

Wenn du in London die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen möchtest, findest du hier die offizielle Website von London Transport. Du kannst eine wiederaufladbare Oyster-Karte oder eine kontaktlose Karte (z. B. eine Kreditkarte mit „Tap“) verwenden, um für dein U-Bahnticket zu bezahlen. Du kannst auch Einzelfahrscheine am Ticketautomaten kaufen, wenn du möchtest. Die sind jedoch etwas teurer. Wir empfehlen eine Travelcard, die 24 Stunden lang gültig ist und für verschiedene Zonen geeignet ist.

Wenn du es dir noch einfacher machen möchtest, kannst du auch ein Hop-On-Hop-Off-Busticket kaufen und es als eine Möglichkeit nutzen, um zwischen den wichtigsten Sehenswürdigkeiten oder Gegenden von London herumzukommen! Diese Tour beinhaltet auch ein Bootsticket und eine kostenlose Stadtführung, die praktisch ist, wenn du an dem Tag so viel wie möglich über die Geschichte und Sehenswürdigkeiten von London lernen möchtest!

Eine andere Möglichkeit, mehr von London zu sehen, ist eine Bootsfahrt auf der Themse. Dies bietet eine ganz andere Perspektive als an Land und manchmal ist es einfach schöner, auf dem Wasser zu sein als auf den belebten Londoner Straßen!

Mittagessen: Shake Shack in Covent Garden

Es ist Mittagszeit und du suchst wahrscheinlich nach einem guten Ort, um etwas zu essen. Du hast einige Optionen – zu viele um ehrlich zu sein. Ein klassischer Tipp ist, nach Covent Garden zu gehen und dich zu entscheiden, sobald du dort bist. Dieser offene Platz ist für Autos gesperrt und beherbergt viele Geschäfte, Cafés, Restaurants usw. Er befindet sich in der Nähe des Theaters und dem Royal Opera House.

In der Mitte des Covent Garden befindet sich das Einkaufszentrum. Im Inneren gibt es viele Restaurants – eines davon ist Shake Shack. Vielleicht denkst du jetzt „Wollen die mich wirklich zu einem amerikanischen Burgerladen in der Innenstadt von London schicken?“. Die Antwort wäre ja – da es in London super beliebt ist. Eric war zum Mittagessen dort und saß draußen auf dem Platz.

Natürlich kannst du dich auch für eine der vielen anderen Bars, Pubs, Restaurants oder Cafés entscheiden, die du hier findest. Du wirst wahrscheinlich ein tolles Mittagessen haben! Wenn du nach etwas Besonderem suchst, kannst du auch zum Sky Garden im Walkie Talkie-Gebäude hinübergehen … das wäre jedoch definitiv etwas gehobener und du benötigst wahrscheinlich eine Reservierung. Außerdem bekommst du später noch einen super Ausblick auf die Stadt!

Adresse für Shake Shack in Covent Garden: 24 Market Building, The Piazza, Covent Garden, London WC2E 8RD

Aktivität am Nachmittag: Erkunde die Gegend südlich der Themse

Weißes Riesenrad mit Fluss und Boot im Vordergrund ein Tag in London
Eine Bootstour oder das London Eye – schwierige Wahl!

Mittlerweile ist es Nachmittag und es ist Zeit, zur südlichen Seite der Themse zu laufen, um zu erkunden, was sich auf dieser Seite des Flusses befindet. Es gibt einige verschiedene Brücken, die du überqueren könntest – so zum Beispiel die Westminster Bridge am Parlament oder die „Harry Potter Bridge“ (Millennium Bridge).

Je nachdem, wo du zu Mittag gegessen hast, kannst du auch die Tower Bridge oder die berühmte London Bridge zu Fuß erkunden. Eric hat das Tower Bridge Museum besucht und die Tour gemacht und es war wirklich sehr interessant!

Sobald du auf der anderen Seite angekommen bist, ist das London Eye eine der ersten großen Attraktionen, die du (näher an der Westminster Bridge) besuchen kannst. Das große Riesenrad ist für die Erfahrung und die Aussicht sein Geld wert. Eric hat die Fahrt wirklich genossen – und super Fotos geschossen! Du kannst hier dein London Eye-Ticket Ohne Anstehen kaufen.

Lisa dagegen ist noch nie mit dem London Eye gefahren, weil sie bisher der Meinung war, dass es das Geld nicht wert war. Vielleicht muss sie das nochmal überdenken.

Parlament von London von oben London Eye mit Wolken
Die Aussicht auf die Stadt vom London Eye ist fantastisch…

Wenn du es nicht bereits getan hast, kannst du dies auch als Gelegenheit nutzen, um andere Attraktionen der South Bank wie das London Dungeon zu erkunden. Sobald du genug von dieser Gegend gesehen hast, folgst du dem Fluss nach Norden und dann nach Osten. Er wird sich krümmen und du läufst einfach weiter am Ufer entlang. Irgendwann läufst du durch schmälere Gassen und folgst den Schildern zum „The Shard“. Auf dem Weg findest du einige Pubs und versteckte Juwelen.

Wir empfehlen dir den Borough Market zu besuchen. Dieser Markt unter den Bahngleisen ist voller Restaurants. Hier kannst du auch frische Lebensmittel kaufen und generell in das Leben in London eintauchen! Wir sind viele Male durchgegangen und haben es jedes Mal geliebt. Es gibt immer etwas Neues, das du noch nicht gesehen hast!

Eine weitere Attraktion am Südufer des Flusses ist das Tate Modern. Dabei handelt es sich um eines von zwei Tate-Museen in der Stadt. Das andere ist das Tate Britain in der Nähe von Westminster auf der anderen Seite des Flusses. Tate Modern ist der internationalen Kunst gewidmet, während sich das Tate Britain mehr auf – du sagst es – britische Kunst fokussiert!

Pause am Nachmittag: The Founder’s Arms

Fluss mit Brücke und großem Uhrturm im Hintergrund London Tipps
Ausblicke wie diese bekommst du von der anderen Seite des Flusses!

Jetzt, wo du die South Bank erkundet hast, kannst du zurück in Richtung des Tate Modern gehen (vielleicht hast du die Gegend auch nie verlassen) – es ist Zeit für eine Pause und ein Nachmittagsgetränk. Zu diesem Zweck empfehlen wir dir den sehr beliebten Pub Founder’s Arms von dem aus du einen tollen Blick auf das Wasser hast. Er befindet sich direkt neben dem Globe Theatre und der Millennium Bridge.

The Founder’s Arms liegt im Grunde direkt am Flussufer und ist der perfekte britische Pub für einen nachmittäglichen Drink. Wenn du einen Tisch buchen oder dir die Website/die Karte ansehen möchtest, dann kannst du das hier tun.

Adresse: 52 Hopton St, London SE1 9JH

Aktivität am frühen Abend: Sonnenuntergang von The Shard

Großes Glasgebäude und alter Kirchturm London an einem Tag
The Shard ist kaum zu übersehen…

Jetzt, da du dich erholt hast, ist es Zeit eine andere Perspektive auf die Stadt zu bekommen. Deine Besichtigung (abhängig von der Jahreszeit) kann einen Sonnenuntergang von keinem anderen Gebäude als The Shard beinhalten. Dieser riesige Wolkenkratzer aus Glas ist 95 Etagen hoch und hat die höchste Aussichtsplattform in Westeuropa. Es ist auch das höchste Gebäude in Großbritannien und der EU!

Eric war wahnsinnig begeistert von der Aussicht und hat die ganze Erfahrung wirklich geliebt. Das Beste ist, dass du so lange oben bleiben kannst, wie du möchtest. Da The Shard für diese Art von Dingen so beliebt ist (du kannst auch den Sonnenuntergang bei Champagner genießen, wenn du möchtest!), empfiehlt es sich, im Voraus zu buchen, um deine Zeit für den Aufzug etc. für The View from the Shard zu reservieren.

Ausblick vom The Shard auf Tower Bridge und Fluss Themse London
Die Aussicht von The Shard ist in alle Richtungen … da ist die Tower Bridge!

Wir würden dir raten diese Erfahrung nicht auszulassen, da die Aussicht auf die Stadt von dort oben ziemlich beeindruckend ist! Wenn du willst (und es im Voraus planst), kannst du auch im The Shard essen. Es gibt eine Vielzahl von Restaurants und Bars, die erstklassige kulinarische Erlebnisse bieten. Mehr dazu kannst du hier lesen. Das wäre eine besondere Art den Abend ausklingen zu lassen! Stelle nur sicher, dass du etwas früher dort bist, um durch die Sicherheitskontrolle zu kommen bevor es in den Aufzug geht.

Adresse: 32 London Bridge St, London SE1 9SG

Abendessen: The Duck and Rice

Zum Abendessen schlagen wir vor zurück zur Nordseite der Themse nach Soho zu fahren. Die Gegend ist voller guter Restaurants, in denen du zu Abend essen könntest. Selbst wenn dir unsere Restaurant-Empfehlung nicht zusagt, ist es leicht, ein Restaurant in der Nähe zu finden, das dir gefällt. Es sind auch nur 30 Minuten mit der U-Bahn von The Shard nach Soho. Wenn du hier zu Abend isst, hast du es auch nicht weit zu deiner Abend-Aktivität.

Unsere Wahl fürs Abendessen ist The Duck and Rice. Dieses chinesische Restaurant ist sehr beliebt – so sehr, dass sie 2018 die „Golden Chopsticks“ für das beste asiatische Restaurant in Großbritannien gewonnen haben! Wir können verstehen warum. Eric war vor ein paar Jahren dort und liebte die Atmosphäre – und sein Essen. Er und sein Freund hatten die Viertel Ente. Sie war wirklich gut.

Das Restaurant hat auch eine großartige Bar im Erdgeschoss, wo du ein frisches Pilsner Urquell genießen kannst, während du auf deinen Tisch warten. Du solltest jedoch im Voraus reservieren, wenn du weißt, dass du hier essen möchtest! Weitere Informationen findest du auf der Website.

Adresse: 90 Berwick St, Soho, London W1F 0QB

Am Abend: Drinks, Darts, Show oder Tour (Deine Entscheidung)

Tower Bridge bei Nacht mit Autos London
Die Tower Bridge ist auch bei Nacht sehenswert!

Mittlerweile ist es Abend in London – vielleicht ist es sogar schon dunkel. Das Nachtleben in London ist definitiv nicht langweilig. Da wir dich und deine Interessen nicht kennen, wollten wir dir ein paar verschiedene Optionen vorstellen, um deinen Tag in London ausklingen zu lassen.

Wenn du nach einem coolen Ort für Getränke suchst, solltest du dir The Luggage Room ansehen. Diese Art von „Speakeasy“ in Mayfair ist super cool. Die Gegend ist wirklich schön, also stelle dich auf einen gehobeneren Ort ein. Stell nur sicher, dass du an die richtige Tür klopfst! Auf der Website kannst du mehr erfahren oder einen Tisch buchen.

Adresse: Grosvenor Square, Mayfair, London W1K 6JP

Wenn du ein bisschen Spaß haben möchtest, kannst du den Flight Club für ein klassisches Dartspiel (oder zwei oder fünf) besuchen. Eric war mit ein paar Freunden hier und der Ort war richtig lebhaft – sie hatten viel Spaß.

Die Dartboards werden elektronisch gezählt, so dass du keine Punkte zählen musst – einfach trinken und werfen! Wenn du dir den Ort genauer ansehen möchtest, kannst du hier mehr erfahren und ein Board reservieren!

Adresse: 55 New Oxford St, London WC1A 1BS

Je nach Wetter und Jahreszeit möchtest du vielleicht ein wenig Theater vor der Abreise. Unserer Meinung nach gibt es dafür keinen besseren Ort als Shakespeares Globe Theatre! Das Globe liegt am Südufer der Themse in der Nähe des Founder’s Arms Pub (wenn du es nicht bereits bemerkt hast).

Bühne mit Beleuchtung Shakespeares Globe London
Das aufwendige Bühnenbild des runden Globe Theaters!

Shakespeare zu sehen ist eine Sache, aber das im Globe Theatre zu machen – wie es ursprünglich beabsichtigt war – ist erstaunlich. Eric hat A Midsummer Night’s Dream gesehen und war wirklich begeistert. Der beste Teil? „Floor“-Tickets sind mit ca. 5 Pfund wirklich günstig… du musst nur im Voraus buchen. Es gibt auch Sitze, die dich vor potenziellem Regen schützen, aber die sind natürlich teurer.

Du kannst auch einfach am Abend der Vorstellung hingehen – normalerweise haben sie noch ein paar Tickets übrig, aber das ist eben keine Garantie! Wenn du dir den Spielplan für das Globe Theatre ansehen möchtest, kannst du das hier machen.

Adresse: 21 New Globe Walk, London SE1 9DT

Wenn du mittlerweile schon ziemlich müde bist und einfach nur die Lichter der Stadt genießen möchtest, kannst du an einer Londoner Lichter Tour teilnehmen. Dabei bringt dich ein Bus zu den besten Sehenswürdigkeiten und ermöglicht es dir, die Attraktionen aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten.

Adresse: Abholung variiert je nach ausgewählter Tour!

Und hier hast du es – unseren Beispielplan für einen Tag in London! Ehrlich gesagt ist dies nur eine Version von buchstäblich tausenden London Reiseplänen, denen du folgen könntest. Dies sind jedoch einige der Dinge, die wir wirklich gerne gemacht haben. Und wir freuen uns immer, unsere Erfahrung mit dir zu teilen!

Zugegebenermaßen ist unser Tagesplan etwas touristischer und für Menschen gedacht, die die Stadt noch nicht so gut kennen. Wenn du schon mehrere Male in London warst, hast du wahrscheinlich schon einige der Attraktionen gesehen. Viel Spaß bei deiner Zeit in London – lass uns wissen, wie es dir gefallen hat!

Wie immer, fröhliches Watscheln!
– L&E

Du planst gerade deine Reise? So machen wir's:
  • Flüge auf Skyscanner vergleichen oder Zugticket kaufen
  • Nach Hotel Deals suchen oder Hostel buchen
  • Einen Mietwagen reservieren (abhängig vom Reiseziel)
  • Über Auslandsversicherung und Einreisebestimmungen informieren (Reisen außerhalb der EU)
  • DKB Kreditkarte einpacken (um im Ausland günstig Geld abzuheben - Lisa hat ihre seit 2016)
  • Über Steckdosen informieren & eventuell Reiseadapter besorgen
  • Pin es für später!

    Tipps für einen Tag in London

    Autor

    Lisa ist eine deutsche Autorin, die Wirtschaft, Sprachen & Kultur studiert sowie mehr als 20 europäische Länder bereist hat. Sie verbrachte während der Schulzeit ein Jahr in den USA, studierte in Kopenhagen, Dänemark sowie Bilbao, Spanien und machte ein Praktikum in Edinburgh, Schottland. Nach einem längeren Aufenthalt in Kanada dank eines Working Holiday Visums befindet sie sich nun wieder in Europa.

    Kommentare können nicht abgegeben werden