DIESER ARTIKEL ENTHÄLT WERBELINKS

Das sind einige der besten Los Angeles Sehenswürdigkeiten & Tipps!

Denkst du über eine Reise nach Los Angeles nach? Da bist du nicht alleine! Diese weitläufige Stadt – Heimat von Hollywood, Filmstars und berühmten Stränden – zieht jedes Jahr eine große Zahl an Besuchern an.

Wir waren beide bereits in Los Angeles – aber lange bevor wir uns kannten. Natürlich erkundeten wir viele der klassischen Sehenswürdigkeiten (wie das Griffith Observatory) und genossen großartige Attraktionen (wie die Universal Studios) – aber zu der Zeit dachten wir noch gar nicht daran, das alles für unseren Blog festzuhalten.

Um dir beim Planen der Reise zu helfen, haben wir deshalb unseren guten Kumpel Greg (der schon einmal für P& P geschrieben hat) gebeten, seine Insidertipps für Los Angeles mit dir zu teilen.

Eric lernte Greg vor Jahren auf einer seiner Reisen kennen, und als gebürtiger Kalifornier weiß Greg ein oder zwei Dinge über seinen Heimatstaat. Also, wenn du den Top-Sehenswürdigkeiten und Reisetipps für Los Angeles suchst, bist du hier genau richtig!  

Oh, und wenn du eine größere USA Reise planst, dann sind hier ein paar weitere Beiträge, die dich vielleicht auch interessieren:

Nur als Info: Die Los Angeles Tipps wurden von Greg ursprünglich auf Englisch verfasst und dann von Lisa ins Deutsche übersetzt. Wir wollten unseren deutschsprachigen Lesern seine tollen Insider-Tipps nicht vorenthalten!

Dinge, die du bei einer Los Angeles Reise beachten solltest

Weißes Hollywood Sign im Hintergrund durch Sträucher fotografiert Los Angeles Sehenswürdigkeiten
Das weltweit bekannte Hollywood Sign. // Foto: Greg D.

Bevor du damit beginnst deine Los Angeles Reise zu planen, solltest du dir über ein paar Dinge Gedanken machen. Im Folgenden findest du daher einige Infos, von denen wir denken, dass sie wichtig sind und dir deine Reiseplanung erleichtern!  

Generelle Informationen über Los Angeles

Los Angeles liegt im US-Bundesstaat Kalifornien und ist die zweitgrößte Stadt der Vereinigten Staaten. Mit über 4 Millionen Einwohnern ist die Stadt zu einer Ansammlung von Stadtteilen, Kulturen, Lebensmitteln und Idealen geworden. Aufgrund der Lage am pazifischen Ozean ist LA ein beliebter Surf-Spot und bietet viele andere Aktivitäten entlang der Küste!

Wenn du mit dem Flugzeug in die USA einreist, benötigst du in der Regel ein ESTA. Das ESTA ist eine Form eines Reisevisums, das elektronisch mit deinem Reisepass verknüpft ist. Weitere Informationen über das ESTA findest auf der offiziellen Website.

Die in den USA verwendete Währung ist natürlich der US-Dollar, aber die Staaten (und insbesondere die Großstädte) sind sehr kartenfreundlich und akzeptieren sowohl Kredit- als auch Debitkarten. Informiere dich jedoch vorher bei deiner Bank, ob du deine Karte im Ausland nutzen kannst!

Die beste Reisezeit für Los Angeles hängt wirklich davon ab, für was du dorthin reist. Wenn du viel Zeit am Strand und im Wasser verbringen möchtest, ist die Hitze im Juli oder August die beste Zeit für einen Besuch (dann ist es aber auch besonders voll).

Wenn du dir warmes Wetter für deine Städteerkundung wünscht, aber die Hitze vermeiden möchtest, dann bietet sich die Schulter-Saison von April/Mai oder September/Oktober an. Die Wintermonate sind auch nicht zu kalt – aber es ist sicherlich kalt genug, um dich davon abzuhalten, am Strand zu liegen.

Herumkommen in Los Angeles

Wenn du die Stadt erkunden und viele verschiedene Gegenden sehen möchtest, solltest du unbedingt darüber nachdenken, wie du dich fortbewegst. Da die Stadt so ausgedehnt ist, kannst du (meistens) nicht einfach von A nach B laufen.

Realistisch gesehen ist LA eine autofreundliche Stadt – wenn du also einen Mietwagen  zur Verfügung hast, ist es einfach zu fahren. Du kannst hier die Preise verschiedener Mietwagenanbieter vergleichen.

Eine weitere Möglichkeit ist es die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Das Transportsystem von LA beinhaltet Busse, Stadtbahnen und ein U-Bahn-System. Auf der LA Metro Website kannst du mehr erfahren und deine Route planen. Du kannst auch ein Smart Metro-Fahrrad verwenden, das du in der Stadt mieten kannst.

Wenn du weitere Strecken zurücklegen möchtest, kannst du auch ein Taxi oder Uber nehmen. Du kannst ganz einfach mit deinem Handy einen bestellen. Eric machte das ein paar Mal vom Flughafen und sogar mit Freunden, um von ihrer Unterkunft zu Bars und dann wieder nach Hause zu kommen.

Du kannst auch ein Ticket für einen Hop-on-Hop-off-Bus in Betracht ziehen, da sie an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten Halt machen und du so nebenbei auch noch etwas über die Stadt lernen kannst. Nur eine Idee, falls du zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen möchtest!

Sicherheit in Los Angeles

Wie in vielen Städten der Welt gibt es in Los Angeles sichere Gebiete und weniger sichere Gebiete. Die beste Möglichkeit, Probleme zu vermeiden, besteht darin, dir ständig deiner Umgebung bewusst zu sein.

Taschendiebstahl ist in LA kein großes Problem, aber wo Touristen sind, kann es Taschendiebe geben. Einige Problemorte wie Skid Row oder South Central befinden sich nicht weit entfernt von touristischen Gegenden wie dem Arts District.

Informiere dich also am besten über die Umgebung, die du besuchen möchtest, bevor du durch die Stadt wanderst. Es gibt aber keinen Grund, dir große Sorgen zu machen. Denke einfach nur an die oben genannten Tipps!

Los Angeles Unterkunft

Eine Unterkunft für deinen Aufenthalt in Los Angeles zu finden ist nicht unbedingt eine leichte Aufgabe. Die Stadt ist unheimlich groß und hat so viele verschiedene Gegenden. Aus diesem Grund kann es schwierig sein, sich für einen passenden Stadtteil zu entscheiden.

Generell verfügt die Stadt jedoch über eine gute Mischung aus Hotels, Gästehäusern, Apartments oder Airbnbs, Hostels, Villen am Meer und vielem mehr. Es hängt wirklich davon ab, wo du übernachten möchtest, wie lange du bleibst, welche Aktivitäten du planst und wie hoch dein Budget ist.

Du kannst hier nach Unterkünften in ganz Los Angeles suchen oder dir zunächst ein paar bestimmte Gegenden ansehen – Hollywood, Downtown LA, Venice Beach/Marina Del Ray, Santa Monica, West Los Angeles, Westwood und Beverly Hills sind alle sehr beliebt! Wenn du eine spezielle Empfehlung möchtest, dann schau dir das Hotel Erwin für einen Aufenthalt mit Blick auf das Wasser von Venice Beach an.

Eine andere gute Möglichkeit ist es in einem Hostel zu übernachten. Es gibt viele tolle Boutique-Hostels in Los Angeles – einige in sehr zentralen Lagen. Schau dir USA Hostels in Hollywood für einen Aufenthalt in der Nähe der Top-Attraktionen an.

Top Los Angeles Sehenswürdigkeiten & Tipps

Okay, jetzt ist es Zeit für das, wonach du suchst – die besten Los Angeles Sehenswürdigkeiten und Insider Tipps, die deine Besuch besonders machen. Ehrlich gesagt gibt es so viele Dinge in der Stadt, die unterschiedliche Interessen abdecken – vom Kinobesucher bis zum Strandliebhaber.

Wenn du nach einmaligen Erlebnissen in Los Angeles suchst, findest du vielleicht ein paar in der folgenden Box. Wie wäre es mit einer Universal Studio-Tour oder einem Rundflug über das Hollywood-Zeichen?

>> Universal Studios Hollywood: Ticket & Einfache StornierungBesuche den beliebten Vergnügungspark!
>> Los Angeles Hollywood Studio-Tour: Warner Bros. – Besichtige das berühmte Filmstudio auf dieser Tour! 
>> Los Angeles: 1-stündiger Rundflug für zwei Personen – Erkunde die Stadt aus einer anderen Perspektive!

Smorgasburg

open-air Markt mit Wolkenkratzern im Hintergrund Attraktionen in Los Angeles
Die Zelte bieten alle Essen an – Essen, das du probieren kannst! // Foto: Greg D.

Willkommen in Smorgasburg, einem der typischsten Dinge, die man in dieser großartigen Stadt erleben kann. Es handelt sich hier um eine Sammlung kleiner Lebensmittelhändler – ein Schmelztiegel von Kulturen und Ethnien, die die Vielfalt repräsentieren, die Los Angeles zur heutigen Stadt macht.

Smorgasburg ist ein Open-Air-Lebensmittelmarkt, der in ROW DTLA zu finden ist, einem neu entwickelten Industriegebiet mit unabhängigen Coffeeshops und Boutique-Einzelhändlern. Der Markt findet jeden Sonntag von 10 bis 16 Uhr statt und der Eintritt ist frei.

Smorgasburg unterhält jedes Wochenende mehr als 50.000 Besucher und bietet einzigartige Speisen von einhundert verschiedenen Anbietern. Egal, ob du nach asiatischer Fusion oder nach einem Cubano suchst, auf diesem Markt wirst du etwas Passendes finden! Die Veranstaltung ist familienfreundlich, aber Haustiere sind leider nicht gestattet. Sitzplätze sind oft schwer zu bekommen, aber zum Glück können die meisten Speisen im Stehen gegessen werden.

Nachdem du dich satt gegessen hast, kannst du dir ROW DTLA anschauen. Dieser Spot ist noch in der Entwicklung, hat aber genug, um ihn mit unabhängigen Bekleidungsgeschäften und Kunststudios gleichermaßen interessant zu machen. Schau dir diesen Ort an und erfahre, was Los Angeles so einzigartig macht!

Adresse: 777 S Alameda St, Los Angeles, CA 90021, USA

Arts District

The Arts District ist ein Vorort von Downtown Los Angeles, der für Kunst, gutes Bier und einzigartige Speisen bekannt ist. In den 70er Jahren wurde es erstmals populär, als Künstler begannen dieses Industriegebiet zu übernehmen und alte Fabriken in Atelierräume zu verwandeln.

Spaziere durch eine der vielen Straßen und bestaune die endlose Menge an Graffiti und Wandgemälden, die fast jeden Zentimeter dieses Bereichs bedecken. Egal, ob du in Wurstkuche nach einer Rattlesnack Sausage suchst oder in der Boomtown Brewery ein kühles Bier trinken und den Dodgers beim Spielen zusehen möchten, im Arts District gibt es das alles.

Der Arts District ist voller einzigartiger Wohn-Lofts und Büroflächen und konnte die alten Gebäude bewahren und in das integrieren, was diese Gegend so cool macht. Pop-Up-Kunstausstellungen sind hier eine häufige Angelegenheit. Informiere dich daher unbedingt, was während deines Aufenthaltes in der Stadt los ist und plane entsprechend.

Der Arts District bietet einzigartig unterschiedliche und gleichzeitig angenehme Erlebnisse – egal ob du tagsüber oder nachts unterwegs bist. Schau dir einige Kunstausstellungen an, spaziere durch die Straßen und hole dir ein Stück Pizza von Pizzanista.

Möchtest du es lieber ein bisschen wilder? Geh nachts hinüber und begib dich zu den einzelnen Brauereien. Es ist nicht nötig einen Uber zu nehmen – schnapp dir einfach ein Citi-Bike und mach dich in der ruhigen Stadt auf den Weg. Dies ist eines der wenigen Male, in denen du einen Blick auf Downtown LA von der Straße erhaschen kannst, ohne dabei überfahren zu werden.

Nichts beendet eine Nacht im Arts District besser als eine Schüssel Ramen. Dafür musst du nur ein paar Straßen weiter nach Little Tokyo zu Daikokuya gehen. Es gibt normalerweise eine Wartezeit und dieser Ort nimmt nur Bargeld. Die Warteschlange vor der Tür ist ein gutes Indiz dafür, wie gut dieser Ort ist!

Lage: Downtown LA

Griffith Observatory

Weißes Observatory mit Kuppel auf Hügel in Los Angeles
Griffith Observatory, das im kalifornischen Sonnenschein glänzt.

Das Griffith Observatory ist mit Abstand eine der beliebtesten Touristenattraktionen, die LA zu bieten hat – und das aus gutem Grund. Es ist schwer, einen besseren Blick auf die Skyline von Los Angeles zu erhalten als von hier. Es liegt auf der Südseite des Mount Hollywood, östlich des Hollywood-Zeichens.

Griffith öffnete das erste Mal im Jahr 1935 seine Türen und heutzutage ist der Eintritt frei. Gehe hinein und wirf einen Blick durch das Teleskop oder suche dir einen schönen Platz auf dem Rasen vor dem Haus und beobachte den Sonnenuntergang.

In den Sommermonaten und am Wochenende kann dieser Ort überfüllt sein. Das Parken kann dann schwierig sein, also stelle dich darauf ein etwas zu laufen oder nimm einfach einen Uber.

Los Angeles bei Dunkelheit erleuchtet von Griffith observatory
Die Stadt bei Nacht ist auch eine Los Angeles Sehenswürdigkeit! // Foto: Greg D.

Da das Griffith Observatory bis 22 Uhr geöffnet ist, gibt es so gut wie keine schlechte Besuchszeit. Am späten Abend hast du eine friedliche Vogelperspektive auf die geschäftige Stadt darunter.

Gleich neben dem Observatorium befinden sich Wanderwege, die den Berg hinauf führen und einen fast besseren Blick auf die Stadt bieten. Stelle sicher, dass du viel Wasser mitbringst – im Sommer kann es sehr heiß werden. Die meisten Menschen genießen eine späte Nachmittagswanderung den Berg hinauf – gerade rechtzeitig, um den Sonnenuntergang einzufangen und die Stadt unter dem Horizont aufleuchten zu sehen.

Beende den Tag oder deine Nacht und sieh dir das kleine Viertel Los Feliz an, das sich ganz in der Nähe von Griffith befindet. Es gibt hier viele interessante Restaurants und einzigartige Bars. Besuche das Spitz, ein Döner-Kebab-Restaurant im türkischen Stil, das sich in der Nachbarschaft befindet.

Adresse: 2800 E Observatory Rd, Los Angeles, CA 90027, USA

Grand Central Market

Neonlichter bei Food-Markt Grand Central Market in Los Angeles
Weitere Orte, an denen du leckeres Essen ausprobieren kannst. // Foto: Greg D.

Diese Markthalle wurde 1917 eröffnet und war schon immer ein Vertreter der aktuellen ethnischen Mischung, die Los Angeles ausmacht. Der Grand Central Market ist die Heimat einiger Classics wie Golden Road Brewing und Egg Slut. Es ist sowohl tagsüber als auch nachts einen Besuch wert. Bei fast 40 verschiedenen Anbietern wirst du sicherlich einen finden, der deine Essenswünsche erfüllt.

In der Umgebung von Grand Central kann das Parken etwas schwierig sein. Fahre daher in die Nähe von Grand oder Olive zum Parken und nimm deinen Trolley zum Central Market. Angels Flight ist ein geneigter 300-Fuß-Waggon, bei dem eine Fahrt nur fünfzig Cent kostet. Dies ist ein Wahrzeichen von Los Angeles, das du nicht verpassen solltest!

Die Grand Central ist ein großartiger Ort, um den Tag ausklingen zu lassen oder die Nacht zu beginnen. Der Markt liegt im Herzen von Downtown Los Angeles und ist umgeben von Restaurants und Bars auf dem Dach. Es ist von 8 bis 22 Uhr geöffnet und ein familienfreundlicher Ort.

Viele Anbieter schließen jedoch weit vor 22 Uhr. Wenn du also etwas Bestimmtes im Kopf hast, solltest du vorher die Öffnungszeiten der einzelnen Stände prüfen. Der Grand Central mit seinen farbenfrohen Leuchtreklamen ist definitiv einen Besuch wert!

Adresse: 317 S Broadway, Los Angeles, CA 90013, USA

Venice/Abbot Kinney

Hängengdes Schild von Venice Beach mit Himmel im Hintergrund
Die Farben von Venice Beach. // Foto: Greg D.

Die meisten Leute haben irgendwann schon einmal von Venice Beach gehört – egal, ob du ein Arnold Schwarzenegger-Fan bist oder die Z-Boys in den 70er Jahren verfolgt hast.

Der Venice Beach Boardwalk hat sich zu einer überfüllten Touristenfalle entwickelt, die oft einen schlechten Geschmack im Mund hinterlässt. Aber lass dich davon nicht abschrecken – diese Gegend hat noch viel zu bieten! Besuche den Muscle Beach oder den Skatepark, stell dich einfach nur auf die Menschenmassen und Verkaufsstände, in denen überteuerte Sonnenbrillen verkauft werden, ein.

Wenn du nach einem Ort etwas abseits der Menschenmengen suchst, solltest du die Dachbar vom Hotel Erwin besuchen. Von dieser Bar auf dem Dach hast du einen schönen Blick auf den Strand und es ist ein großartiger Ort, um ein Getränk zu sich zu nehmen und den Sonnenuntergang zu beobachten.

Graffiti an Wand in Venice Beach Los Angeles
In Venice Beach findest du Kunst an jeder Ecke. // Foto: Greg D.

Was Venice einen Besuch wert macht, ist die einzigartige und vielseitige Sammlung von Menschen und Kunst. Es ist eine völlig andere Atmosphäre als das gehobene Santa Monica. Mache einen Spaziergang entlang der Venice Canals oder schnappe dir einen Bird Scooter und fahre durch die Straßen. Vergiss auch nicht an der CVS vorbeizugehen, mit dem riesigen Clown darüber.

Etwas weiter im Landesinneren findest du eine Straße namens Abbot Kinney. Diese Gegend ist voller einzigartiger Geschäfte und Restaurants. Hole dir einen Kaffee bei Intelligentsia oder besuche eines der vielen vegan-freundlichen Restaurants, die die Straßen säumen.

An den Wochenenden kann diese Straße ziemlich voll werden. Schnappe dir bei Abbot’s Pizza Company ein Stück Pizza, ein Bier aus dem Spirituosenladen, und gehe zum Strand, um die Menschen zu beobachten. Das Trinken von Alkohol in der Öffentlichkeit ist nicht erlaubt. Denke daran.

The Broad/The Getty

Museumsgebäude aus Metall in Downtown Los Angeles bei Sonnenuntergang
The Broad sorgt für ein mutiges Statement in der Innenstadt // Foto: Greg D.

Die Kunstszene in Los Angeles ist beliebter als je zuvor. Die Stadt beherbergt unter anderem The Getty, ein Kunstmuseum, dessen Architektur mit seinen ausgestellten Werken konkurriert. Dieses Museum befindet sich auf einem Hügel im Brentwood-Gebiet und öffnete seine Türen das erste Mal im Jahr 1997.

The Getty beherbergt unter anderem Stücke von Vincent van Gogh und Pontormo. Der Eintritt ist frei, aber du musst für den Parkplatz bezahlen. Neben seiner beeindruckenden Sammlung bietet The Getty auch einen Panoramablick auf Los Angeles, an den sich viele Menschen oft mehr erinnern als an die Kunst im Museum selbst.

Wenn zeitgenössische Kunst eher deine Szene ist, solltest du dir unbedingt The Broad anschauen. Dieses Museum wurde erst Ende 2015 eröffnet und liegt im Herzen der Innenstadt. Der Eintritt ist frei. Es ist ein schwer zu übersehenes Gebäude, da es mit kleinen, einheitlichen Ausschnitten bedeckt ist, die sich über das gesamte Gebäude erstrecken.

Dieses Museum ist für Pop-Up-Exponate bekannt, für deren Betrachtung häufig eine spezielle Eintrittskarte oder Gebühr erforderlich ist. Erkundige dich darüber am besten im Voraus. Mit Werken von Andy Warhol und Jean-Michel Basquiat ist The Broad ein Muss!

Adresse für The Broad: 221 S Grand Ave, Los Angeles, CA 90012, USA
Adresse für The Getty: 1200 Getty Center Dr, Los Angeles, CA 90049, USA

Fairfax

Autos auf Straße mit Palmen am Straßenrand Los Angeles Sehenswürdigkeiten
Mache einen Spaziergang entlang der Fairfax Avenue // Foto: Greg D.

Ursprünglich war Fairfax für seine große jüdische Gemeinde bekannt, die heute noch in ihren Delis und Gemeindezentren zu sehen ist. In den letzten Jahren hat es sich zu einem exklusiven Hotspot für den Einzelhandel entwickelt. Hier befindet sich eine der beliebtesten Einkaufsgegenden in Los Angeles, genannt The Grove. The Grove ist für seine High-End-Shopping- und Architektur bekannt und ist der Traum eines Shoppingliebhabers. 

In der Gegend von Fairfax befindet sich auch ein Los Angeles-Original, der LA Farmers ‚Market. Dieser Markt ist fast täglich geöffnet und bietet Hunderte von Gourmet-Lebensmittelgeschäften und Imbissständen. Den Markt gibt es seit fast 100 Jahren und es ist definitiv einen Besuch wert. Stell dich nur auf eine große Menschenmenge am Wochenende ein.

In Fairfax befinden sich auf ein paar Streetwear-Schwergewichte, die die Fairfax Avenue umgeben. Fairfax ist heute das Epizentrum der Streetwear-Kultur in Los Angeles und vielleicht sogar in den USA und beherbergt Marken wie Supreme und The Hundreds.

Adresse vom LA Farmers‘ Market: 6333 W 3rd St, Los Angeles, CA 90036, USA

Mulholland Drive

Langes Highway schlängelt sich durch Stadt mit Hügel Los Angeles
Der Blick vom Aussichtspunkt Jerome C. Daniel // Foto: Greg D.

Los Angeles kann eine überwältigende Stadt sein – von der riesigen Fläche bis zum hektischen Verkehr, der niemals stillzustehen scheint. Es ist leicht, in den ständigen Konsum hineigezogen zu werden. Der Mulholland Drive ist ein guter Ort, um einen Schritt zurückzugehen und das größere Bild zu betrachten.

Diese Gegend hört sich anfangs nicht besser an, aber du solltest ihr definitiv eine Chance geben. Der Mulholland Drive liegt in den Hollywood Hills und ist eine lange, weitläufige Straße, die 34 km von Santa Monica in die Hollywood Hills führt. Hier wohnen viele Prominente und einige der teuersten Häuser der Welt stehen hier.

Was diese Straße so besonders macht, ist die Vielzahl an landschaftlichen Aussichtspunkten, die einige der besten Ausblicke auf die Stadt bieten. Diese Aussichtspunkte sind so weit voneinander entfernt, dass du normalerweise atemberaubende Ausblicke genießen kannst – ohne die Menschenmassen, die an vielen anderen Aussichtspunkten in der Stadt zu finden sind.

Fahre die schöne Straße entlang, ohne ein Ziel vor Augen zu haben, und halte an, wenn du das Gefühl hast, einen schönen Punkt gefunden zu haben. Jerome C. Daniel ist ein sehr beliebter Ort und kann manchmal etwas voll werden.

Beachte unbedingt die Parkschilder und respektieren die Privatsphäre der Hausbesitzer, da viele von uns es auch nicht schätzen würden, wenn unbekannte Fremde in unser Privatleben eingreifen.

Adresse von Jerome C. Daniel Aussichtspunkt: 7036 Mulholland Dr, Los Angeles, CA 90068, USA

Larchmont

Ein Teil von dem, was Los Angeles so großartig macht, ist die große Anzahl von Stadtteilen, die diese Stadt zu bieten hat. Larchmont ist da keine Ausnahme. Jede Nachbarschaft scheint seltsam vertraut, und trotzdem völlig anders als die anderen.

Dieses ruhige und saubere Viertel liegt direkt neben Fairfax und bietet eine kleine Stadt inmitten des Chaos, für das LA allgemein bekannt ist. Mache einen Spaziergang durch die Innenstadt und hole dir einen Kaffee und etwas zu essen von Go Get Em Tiger.

Wenn du Lust auf Brunch hast, solltest du das Cafe Gratitude besuchen, das einige großartige vegetarische Optionen bietet. An den Wochenenden hat Larchmont einen lokalen Bauernmarkt. Dieser Markt ist nur sonntags von 10-14 Uhr geöffnet.

 Er ist viel ruhiger als der Markt in Los Angeles Farmers und bietet das Gefühl einer Kleinstadt. Es ist bekannt, dass einige Prominente diese Gegend frequentieren. Wenn dies deine Motivation für deinen Besuch in Los Angeles ist, solltest du den Markt unbedingt auf deine Liste setzen.

Larchmont befindet sich direkt neben Hollywood und ist ein guter Ort zum Übernachten, wenn du die Gegend erkunden möchtest, ohne ständig von diesen übermäßig touristischen und teilweise etwas kitschigen Nachbarschaften umgeben zu sein.

Schaue dir auch einige der großartigen Speakeasies an, die in dieser Gegend zu finden sind. Good Times at Davey Wayne’s ist eine schöne Bar, die in ein altes Haus eingebaut wurde. Schnappe dir einen Drink im Wohnzimmer und gehe in den Hinterhof. Dieser entspannte Speakeasy ist ein guter Ort, um die Nacht zu beginnen.

Adresse: 1611 N El Centro Ave, Los Angeles, CA 90028, USA

Mache danach einen Abstecher zu „No Vacancy“, um eines der besten Live-Unterhaltungserlebnisse in der Umgebung zu genießen. Diese Bar befindet sich ebenfalls in einem alten Haus, das jedoch aus den frühen 1900er Jahren stammt.

Bleibe lange genug bis die Show beginnt – es lohnt sich zu warten. An den Wochenenden kann es jedoch sehr voll werden. Gehe also etwas eher hin oder stell dich darauf ein, warten zu müssen.

Adresse: 1727 N Hudson Ave, Los Angeles, CA 90028, USA

Und hier hast du es – interessante Los Angeles Sehenswürdigkeiten und Tipps sowie Empfehlungen für Essen und Drinks! Wir wissen, dass es überwältigend sein kann, einen LA Reiseplan zusammen zu stellen, weil es einfach so viel zu entdecken gibt. Aber wir hoffen, dass dir dieser Artikel dabei hilft deine Los Angeles Reise zu planen!

Ein riesiges Dankeschön an Greg, dass er sein Wissen geteilt hat – er ist ein wahrer Pinguin & Pia-Verbündeter! Er erkundet auch gerne die Welt – und du kannst seinen Abenteuern auf Instagram @greg_always folgen.

-L&E

Du planst gerade deine Reise? So machen wir's:
  • Flüge auf Skyscanner vergleichen oder Zugticket kaufen
  • Nach Hotel Deals suchen oder Hostel buchen
  • Einen Mietwagen reservieren (abhängig vom Reiseziel)
  • Über Auslandsversicherung und Einreisebestimmungen informieren (Reisen außerhalb der EU)
  • DKB Kreditkarte einpacken (um im Ausland günstig Geld abzuheben - Lisa hat ihre seit 2016)
  • Über Steckdosen informieren & eventuell Reiseadapter besorgen
  • Pin es für später!

    Los Angeles Sehenswürdigkeiten und Tipps

     

    Autor

    Lisa ist eine deutsche Autorin, die Wirtschaft, Sprachen & Kultur studiert sowie mehr als 20 europäische Länder bereist hat. Sie verbrachte während der Schulzeit ein Jahr in den USA, studierte in Kopenhagen, Dänemark sowie Bilbao, Spanien und machte ein Praktikum in Edinburgh, Schottland. Nach einem längeren Aufenthalt in Kanada dank eines Working Holiday Visums befindet sie sich nun wieder in Europa.

    Kommentare können nicht abgegeben werden