Nationalpark Krka: Dinge, die du vor einem Besuch wissen solltest

Dieser Artikel enthält Werbelinks. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis dabei nicht.

Der Nationalpark Krka ist ein absolutes Highlight in Kroatien! 

Der Besuch des Krka-Nationalparks steht oft auf der Liste bei einem Kroatienbesuch. Der Park verfügt über eines der am besten erhaltenen Ökosysteme des Landes. Wir können absolut verstehen, warum so viele Besucher jede Saison hierher kommen, um die Schönheit des Parks zu entdecken!

Der Park stand schon lange auf unserer Kroatien Sehenswürdigkeiten Liste und wir schafften es glücklicherweise in der letzten Woche unserer Zeit in Kroatien den Nationalpark Krka zu besuchen. Wir sind so froh, dass wir die Reise gemacht haben. Es gibt aber ein paar Dinge, die wir gerne vorher gewusst hätten. Dazu gehören Details zur Anreise, zu den Eintrittsgeldern, zu den Städten rund um den Park und zu den Bussen!

Deshalb haben wir diesen Leitfaden über unsere Erfahrungen geschrieben. Hoffentlich hilft er dir den perfekten Tag in Krka zu planen! Wenn du von Split zum Krka Nationalpark reist, ist dieser Post perfekt für dich, denn wir haben exakt diese Busfahrt hinter uns!

Wir sprechen auch die Eingänge, die Eintrittsgelder, die Hotels in der Nähe von Krka und ein paar Touren an, die für dich interessant sein könnten. Bist du bereit die atemberaubenden Wasserfälle zu erkunden und einen Tag in der Natur zu verbringen? Los geht’s!

Schau dir dieses kurze Video an, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie schön der Nationalpark Krka ist. Warnung: Es gibt wunderschöne Wasserfälle! Du kannst dir das gesamte Video auf unserem YouTube Kanal anschauen.

Wo liegt der Nationalpark Krka?

Junge mit orangem Rucksack im Nationalpark Krka Kroatien
Eric auf der Suche nach dem Nationalpark Krka. Oh warte, er befindet sich mittendrin!

Der Nationalpark befindet sich in der Region Šibenik-Knin. Der Park selbst basiert auf den Ökosystemen zweier großer Flüsse in Kroatien: dem Fluss Krka und dem Fluss Čikola.

Von Zagreb aus ist Krka etwa 4 Stunden mit dem Auto entfernt. Es wäre zwar ein langer Tag, aber du könntest den Park theoretisch bei einem Tagesausflug von Zagreb aus besuchen.

Die Südeingänge des Parks sind etwa eine Stunde mit dem Auto von Split entfernt. Mit dem Bus dauert es etwas länger – weiter unten mehr dazu.

Von Dubrovnik aus ist es nicht unüblich, einen Tagesausflug nach Krka zu machen. Die Fahrt dauert ungefähr 3,5 Stunden – abhängig davon, welche Autobahnen du nimmst.

Wenn du von Zadar nach Krka reist, dauert die Fahrt ungefähr eine Stunde. Es ist überraschend nah an der Küste von Zadar!

So kommst du zum Krka Nationalpark

Es gibt ein paar verschiedene Möglichkeiten zum Nationalpark zu kommen. Du kannst ein Auto mieten und selbst dorthin fahren. Oder du kannst einen „speziellen“ Bus nehmen, der dich direkt nach Skradin bringt. Es gibt Busrouten zwischen Zagreb und Split, die direkt in Skradin Halt machen. Du kannst auf getbybus.com nachsehen, ob das eine Option für dich ist.

Du kannst auch öffentliche Verkehrsmittel nutzen und dir deine Reise selbst zusammenstellen. Wir sind auf diese Weise zum Krka Nationalpark gekommen. Die Details unserer Reise findest du weiter unten.

Blauer Wasserfall mit grünen Bäumen Krka Nationalpark Kroatien
Skradinski buk ist wirklich atemberaubend.

Du kannst auch an einer organisierten Tour teilnehmen, um Krka zu besuchen. Rückblickend hätten wir vielleicht diese Option gewählt. Am Ende wäre es nicht teurer gewesen als unsere selbst organisierte Reise. Wir hätten uns so auch keine Gedanken über die verschiedenen Busse machen müssen. Nebenbei: Wenn du nach anderen Tagesausflügen ab Split suchst, solltest du diesen Artikel lesen.

Von Split zum Krka Nationalpark mit dem Bus

Direktbus

Wie oben erwähnt, kannst du einen der Busse benutzen, die direkt in Skradin halten. Diese Busse werden von BusCroatia betrieben. Es gibt einen Bus um 8:00 Uhr und einen weiteren um 12:30 Uhr. Zur Hauptsaison (ab Mai) gibt es auch noch weitere Zeiten. Der 10:15 Uhr Bus war beispielsweise keine Option, als wir Mitte April zum Nationalpark fuhren.

In jedem Fall war diese Art von Route unser ursprünglicher Plan. Da wir außerhalb von Split übernachteten, haben wir die Tickets nicht im Voraus gekauft. Wir dachten, es wäre in Ordnung, sie am Morgen des geplanten Tages zu kaufen. Es war ja noch nicht die Hauptsaison.

GROßER Fehler.

Als wir am Busbahnhof ankamen, wurde uns mitgeteilt, dass sowohl der Bus um 8 Uhr als auch der Bus um 12.30 Uhr voll waren. Also, wenn du diese Busse nutzen möchtest (soweit wir das beurteilen können ist das Preis-Leistungs-Verhältnis gut), buche auf jeden Fall im Voraus! Wir können uns gut vorstellen, dass diese Busse in den Sommermonaten noch beliebter und Tickets schneller ausverkauft sind.

Nahverkehrsbusse

Alternativ kannst du auch lokale Busse benutzen. Das haben wir gemacht. Wir nahmen einen Bus um 8 Uhr von Split nach Šibenik, der etwas mehr als eine Stunde dauern sollte. Mit Baustellen und Verkehr dauerte es eher 2,5 Stunden. Wir kamen gegen 10:45 Uhr in Šibenik an.

Von dort nahmen wir einen Bus nach Skradin. Da es sich um eine ziemlich kleine Stadt handelt, gibt es zwar täglich Busse, sie fahren jedoch nicht sehr häufig. Es gibt einen Bus um 11: 15 Uhr, den wir genommen haben. Um ehrlich zu sein, ist dies der einzige Bus, der Sinn macht, wenn Šibenik nicht dein Ausgangspunkt ist und du nur einen Tag im Nationalpark verbringen möchtest.

Es kann sein, dass es früh am Morgen oder spät am Nachmittag noch andere Busse gibt, aber diese eignen sich nicht, wenn du deine Reise nicht in Šibenik beginnst/endest oder in Skradin übernachtest.

Mädchen läuft durch Bäume im Krka Nationalpark
Die Busfahrt lohnt sich unserer Meinung nach!

In die andere Richtung gibt es Busse von Skradin nach Šibenik um 14:00 Uhr und 17:00 Uhr nachmittags (wir nahmen den Bus um 17:00 Uhr). Von Šibenik fuhren wir um 17:30 Uhr mit dem Bus zurück nach Split. Wir haben glücklicherweise den Bus um 17:30 Uhr erwischt, weil er etwas verspätet abfuhr. Wenn du dieses Glück nicht hast, dann gibt es um 18:15 Uhr noch einen weiteren Bus.

Es war ziemlich einfach, die Busfahrkarten am Bahnhof in Šibenik zu kaufen (sowohl nach Skradin und als auch zurück nach Split). Die Damen hinter der Theke waren hilfsbereit und kommunizierten gut auf Englisch. Denke daran, Bargeld oder eine EC-Karte mitzunehmen, um Geld abzuheben. An der Bushaltestelle kannst du leider nur mit Bargeld zahlen.

Krka Nationalpark Tour von Split

Junge und Mädchen mit Sonnenbrille im Nationalpark Krka
Wir hatten eine schöne Zeit im Nationalpark Krka.

Wie wir oben geschrieben haben, wäre es vielleicht keine schlechte Idee gewesen, an einer Tour teilzunehmen. Dann hätten wir uns nicht mit verschiedenen Bussen und Zeitplänen usw. auseinandersetzen müssen. Der Preis für eine Tour wäre auch nicht teurer gewesen als unsere Busfahrt + Eintritt in den Park. Bei einer Tour bekommt man manchmal auch eine Ermäßigung für den Eintritt in den Park – abhängig davon, wie viele Leute zur Gruppe gehören.

Diese Krka Wasserfall Tour bringt dich von Split oder Trogir zum Nationalpark – je nachdem, welcher Ort besser für dich ist. Die Tour hat eine Top-Bewertung auf Get Your Guide. Hier findest du weitere InformationenDiese Tour startet nur von Split aus – daher eignet sie sich gut, wenn du sowieso in Split übernachtest.

Wenn du in Zadar bist und von dort aus den Krka Nationalpark besuchen möchtest, dann eignet sich diese Tour von Zadar wahrscheinlich gut für dich!

Alternativ findest du in den verschiedenen Städten auch Tour Angebote, die du vor Ort buchen kannst. Wenn du also längere Zeit an einem Ort bleibst und nicht im Voraus buchen möchtest, könntest du dir auch vor Ort eine passende Tour suchen. Denke daran, dass im Sommer sehr viel los sein kann – daher wäre es empfehlenswert mindestens ein paar Tage vorher zu buchen.

Nationalpark Krka Preise & Eingänge

Du solltest wissen, dass es fünf verschiedene Eingänge zum Nationalpark Krka gibt. Wenn du einen Bus nimmst oder mit dem Auto von Split, Dubrovnik oder Zadar kommst, sind Lozovac und Skradin die wichtigsten Eingänge.

Lozovac Eingang

Lozovac ist großartig, wenn du mit dem Auto anreist, da es dort einen großen kostenlosen Parkplatz gibt (soweit wir wissen). Von dort kann man in den Park laufen – es ist wirklich nicht weit. Alternativ kannst du auch einen kostenlosen Shuttlebus nehmen, wenn du nicht laufen kannst oder willst. Dieser Eingang ist auch näher am Wasserfall Skradinski buk, den sowieso jeder sehen möchte.

Skradin Eingang

Fähre auf dem Wasser im Krka Nationalpark Kroatien
Die Fähre bringt die Besucher von Skradin zum Park. Dafür musst du nicht extra zahlen.

Skradin ist für diejenigen, die mit dem Bus ankommen (direkte Busse oder Busse über Šibenik). Von dort kannst du entweder 3,5 km zu Fuß in den Park laufen oder ein Shuttle-Boot nehmen, das in deinem Ticketpreis enthalten ist. Wir entschieden uns für das Boot, da unsere Füße immer noch schmerzten von einer Wanderung, die wir am Vortag gemacht hatten. Außerdem wollten wir die Gelegenheit nicht verpassen, die Landschaft vom Wasser aus zu sehen.

Wir empfehlen dir, mindestens in eine Richtung mit dem Boot zu fahren. Es fährt jede volle Stunde in Skradin ab (wir nahmen das Boot um 12:00 Uhr) und die Fahrt dauert etwas länger als 20 Minuten. Vom Park aus fahren die Boote immer „um halb“ (wir nahmen das Boot um 15:30 Uhr zurück).

Krka Wasserfälle Eintrittspreise

Zugegebenermaßen gibt es hierauf keine einfache Antwort, da sich die Eintrittsgebühr mit der Jahreszeit ändert. Es hängt auch davon ab, ob du als Teil einer größeren Gruppe reist oder nicht. Du kannst die Preise hier auf der offiziellen Website nachlesen.

Du solltest auch beachten, dass es in den Wintermonaten viel günstiger ist. Das Problem ist, dass die Bootsverbindungen im Park zu anderen Sehenswürdigkeiten nicht regelmäßig (wenn überhaupt) stattfinden. Also lies dir das Kleingedruckte gut durch.

Schwimmen im Krka Nationalpark

Grünes und blaues Wasser im Krka Nationalpark
Das ist nicht der offizielle Schwimmbereich, aber das Wasser ist dort genauso schön.

Eric hatte sich so darauf gefreut, im Wasser in der Nähe der Wasserfälle schwimmen zu gehen. Da es jedoch noch nicht die richtige Jahreszeit war und an der Hauptfußgängerbrücke gebaut wurde, war das Schwimmen verboten. Das sagten uns die Mitarbeiter des Parks und ein paar Schilder.

Auf den Schildern ist angegeben, dass das Schwimmen von Dezember bis Ende Mai nicht gestattet ist. Einige Leute waren jedoch im Wasser und niemand schien etwas zu sagen. Generell konnten die Menschen aber nicht wirklich schwimmen oder das Wasser so wie während der „offiziellen Schwimmsaison“ genießen. Der Schwimmbereich befindet sich direkt an den Skradinski buk Wasserfällen.

Hotels in der Nähe des Nationalparks

Gebäude zwischen Bäumen beim Fluss im Nationalpark Krka
Die Gegend rund um den Krka Nationalpark ist sehr grün.

Es gibt keine offiziellen Krka Nationalpark Hotels im Park. Wenn du in der Nähe bleiben möchtest, könntest du in der Stadt Skradin übernachten wo die Fähre abfährt und ankommt. Am Lozovac-Eingang gibt es aber auch viele Campingplätze und Ferienwohnung, die vermietet werden.

Wenn du in Skradin bleiben und die Stadt erkunden möchtest, solltest du dir die Villa Barbara als potenzielle Übernachtungsmöglichkeit anschauen.

Wenn du näher an Lozovac (und damit näher an den eigentlichen Skradinski buk Wasserfällen) bleiben möchtest, dann ist vielleicht ein Aufenthalt im Hotel Vrata Krke das Richtige für dich!

Und hier hast du es – ein paar wichtige Details über den Nationalpark Krka. Wir hatten wirklich eine tolle Zeit, aber rückblickend hätten wir eher ein Auto gemietet oder eine Tour gebucht, um uns hin und zurück zu bringen. Die zahlreichen Buswechsel waren machbar, aber ein bisschen anstrengend für den Tag.

Seit wir diesen Artikel geschrieben haben, haben wir auch einige verschiedene Kroatien Roadtrip Routen erstellt, die Krka beinhalten. Wir würden einen Besuch des Parks auf jeden Fall empfehlen, wenn du in der Lage bist dorthin zu kommen! Sag uns, wie es dir gefallen hat – wir würden gerne von deinen Abenteuern hören!

Wie immer, fröhliches Watscheln!

-L+E

Du planst gerade deine Reise? So machen wir's:
  • Flüge auf Skyscanner vergleichen oder Zugticket kaufen
  • Nach Hotel Deals suchen oder Hostel buchen
  • Einen Mietwagen reservieren (abhängig vom Reiseziel)
  • Über Auslandsversicherung und Einreisebestimmungen informieren (Reisen außerhalb der EU)
  • Über Steckdosen informieren & eventuell Reiseadapter besorgen
  • Pin es für später!

    Wissenswertes vor einem Besuch im Krka Nationalpark Kroatien