Erkunde Tallinn an einem Tag mit diesen Tipps einer Einheimischen

Dieser Artikel enthält Werbelinks. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis dabei nicht.

Du möchtest Tallinn an einem Tag erkunden? Hier ist eine Beispiel-Route vom Frühstück bis zum Abend!

Du planst eine Reise nach Tallinn, aber hast nur wenig Zeit? Mit einem Reiseplan für einen Tag in der estnischen Hauptstadt, kannst du möglichst viel aus deinem Aufenthalt herausholen! Egal, ob Tallinn ein Zwischenstopp auf einem Roadtrip ist oder du einen Tagesausflug von Helsinki aus unternimmst, in Tallinn ist für jeden etwas dabei.

Tallinn ist eine großartige Stadt – Eric war vor ein paar Jahren dort und hat es wirklich genossen. Lisa war leider noch nie in Tallinn, aber wir wollen die Stadt irgendwann einmal gemeinsam erkunden.

Zum Glück kennen wir jemanden, die sich super in Tallinn auskennt! Erics gute Freundin Minna kommt aus Tallinn (sie ist dort geboren und aufgewachsen) und kennt ihre Stadt gut!

Minna war so nett, für uns einen kompletten Plan für einen Tag in Tallinn zu schreiben – inklusive Sehenswürdigkeiten, empfehlenswerten Cafés und Restaurants sowie Tipps zum Ausgehen. Also lass uns das Wort an Minna übergeben, damit sie uns ihre Tipps für Tallinn mit uns teilen kann!

Wenn du nach weiteren Artikeln über diese Region Europas suchst, dann schau dir doch mal die folgenden Beiträge an:

Psst: Dieser Artikel wurde ursprünglich von Minna auf Englisch verfasst und dann später von Lisa ins Deutsche übersetzt – denn auch in diesem Fall wollen wir unseren deutschsprachigen Lesern die Informationen nicht vorenthalten. Viel Spaß beim Lesen!

Aktivität am frühen Morgen (Optional): Erlebe den Sonnenaufgang auf der Linnahall

Eines der besten Dinge, was das Nachtleben in Tallinn angeht, ist, dass die Clubs bis spät in die Nacht geöffnet bleiben. Wenn du möchtest, kannst du also gut und gerne bis 5-6 Uhr morgens tanzen, in einigen Fällen sogar länger.

Wenn das Ende der Nacht dann immer noch zu früh erscheint, kannst du dich auf den Weg zum Dach von Linnahall – einem verlassenen alten Konzertsaal in der Nähe des Hafens – machen. Dort kannst du den Sonnenaufgang beobachten und erleben, wie die Stadt langsam zum Leben erwacht. Das Gebäude ist leicht zu erreichen, für jedermann zugänglich (d.h. es ist völlig legal) und auf jeden Fall die Mühe wert.

Frühstück bei Kohvik August

Kohvik (estnisch für Café) August – am Rand von Tallinns Altstadt gelegen – ist ein großartiges kleines Café und ein perfekter Ausgangspunkt für deinen abenteuerlichen Tag in der estnischen Hauptstadt.

Mach es wie die Einheimischen und bestelle eine Schüssel Porridge mit einigen köstlichen Garnierungen, und du kannst sicher sein, dass du noch viele Stunden lang satt sein wirst.

Alternativ kannst du auch einen der berühmten Smoothies oder Omeletts probieren. Kohvik August öffnet wochentags um 8:30 Uhr und am Wochenende um 10 Uhr. Mehr über das Café kannst du hier erfahren.

Adresse: Väike-Karja 5, Tallinn

Herumkommen in Tallinn/ Touren in Tallinn
Dies ist ein guter Zeitpunkt, um darüber zu sprechen, wie du in Tallinn von A nach B kommen kannst. Tallinn ist eine ziemlich kompakte Stadt und daher definitiv gut zu Fuß zu erkunden. Die Altstadt ist teilweise jedoch etwas hügelig und es gibt einige Sehenswürdigkeiten, die weiter vom Zentrum entfernt liegen. Diejenigen, die ihre Füße schonen möchten (oder Personen mit eingeschränkter Mobilität), können die öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder an einer geführten Tour teilnehmen.

Der öffentliche Nahverkehr in Tallinn ist ziemlich gut ausgebaut und besteht aus Bussen, Trolleys und Straßenbahnen. Auf der offiziellen Website erfährst du mehr über Tickets und Preise für einen Tag in Tallinn. Wenn du weißt, dass du kostenpflichtige Sehenswürdigkeiten besuchen und die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen möchtest, solltest du dir die Tallinn Card ansehen.

Eine andere gute Möglichkeit, Tallinn zu entdecken (wenn du nur wenig Zeit hast), ist eine geführte Tour. Es stehen verschiedene Tallinn-Touren zur Auswahl, von denen sich viele auf die reiche Geschichte der Stadt und ihre einzigartige Kultur konzentrieren.

>> Hop-On Hop-Off Tallinn Bustour
>> Geführte zweistündige Fahrradtour
>> Privater Rundgang mit einem Einwohner
>> Sightseeing-Tour mit dem Bus und zu Fuß

Aktivität am Morgen: Erkunde die Altstadt

Bunte mittelalterliche Gebäude in der Altstadt von Tallinn Estland
Ein Spaziergang durch Tallinns Altstadt lohnt sich auf jeden Fall.

Für den Rest des Morgens bleibst du in der Altstadt von Tallinn, um sie etwas genauer zu erkunden. Es gibt verschiedene historische Stätten und wichtige Sehenswürdigkeiten, die du besuchen kannst, sowie einige schöne Fotospots. Also, schnüre deine Schuhe und mach dich auf den Weg!

Freiheitsplatz

Nur 5 Gehminuten von Kohvik August entfernt befindet sich der große und moderne Freiheitsplatz direkt am Rande der Altstadt. Auch wenn nicht alle Einheimischen die Ästhetik der Siegessäule mögen, liegt die Bedeutung dahinter jedem Esten am Herzen.

Der Platz mit der Säule erinnert an den estnischen Unabhängigkeitskrieg (1918-1920) und ist ein beliebter Ort für Jubiläumsparaden und Konzerte. Darüber hinaus ist es ein Hot Spot für die Skateboarder der Stadt. Um einen besseren Überblick über das Gebiet zu erhalten, lohnt es sich, den Harju Mägi – den kleinen Hügel neben dem Platz – hinaufzusteigen.

Adresse: Vabaduse väljak 9, 10142 Tallinn, Estland

>> Um die Altstadt zu erkunden und mehr über die Geschichte der Stadt zu lernen, kannst du auch an einem geführten Rundgang durch die Altstadt teilnehmen.

Nikolaikirche

Weißer Kirchturm zwischen bunten Gebäuden in Altstadt von Tallinn
Der Turm zwischen den Gebäuden ist unverkennbar!

Diese mittelalterliche Kirche ist eines der Wahrzeichen von Tallinn und wird derzeit auch als Museum und Konzertsaal genutzt. Rund um die Weihnachtszeit (Dezember bis Januar) wird jedes Jahr eine schöne Eisbahn vor der Kirche eröffnet.

Schließe dich den vielen einheimischen Kindern (und Erwachsenen) an, schnalle dir deine Schlittschuhe an, höre die kitschige Musik aus den Lautsprechern und drehe Pirouetten, während du die atemberaubende Architektur der Altstadt bewunderst.

Adresse: Niguliste 3, 10146 Tallinn, Estland

Rathausplatz (Raekoja plats)

Altes Rathaus mit bunten Gebäuden an Rathausplatz Tallinn Estland
Das Alte Rathaus und der Platz sind wirklich sehenswert!

Das vielleicht wichtigste Wahrzeichen von Tallinn, der Rathausplatz, befindet sich im Herzen der Altstadt. Der Rathausplatz ist die Heimat des weltberühmten Weihnachtsmarkts von Tallinn im Winter und der schönen Straßencafés im Sommer. Es ist ein Ort, den du bei einem Spaziergang durch die Altstadt nicht verpassen solltest.

Das mittelalterliche Rathaus ist das älteste seiner Art im gesamten Baltikum und in Skandinavien. Stelle sicher, dass du den “alten Thomas” siehst – die tapfere kleine Wetterfahne oben auf dem Turm. Er ist ein weiteres Symbol von Tallinn, das du auch auf vielen Souvenirs sehen kannst.

Adresse: Raekoja plats 1, 10146 Tallinn, Estland

Viru-Straße

Altes Steintor mit orangenen Dächern an Altstadt von Tallinn
Ein Teil der Viru-Straße befindet sich hinter dem Tor.

Die Viru-Straße ist die Hauptstraße in der Altstadt und führt vom Rathausplatz bis zum Ende des mittelalterlichen Teils von Tallinn. Du kannst hier viele Geschäfte, Cafés, Restaurants und Bars finden, aber da es ein Hot Spot ist, ist alles etwas überteuert. Wenn du die Straße entlang gehst, erreichst du schließlich die alten Stadttore und den berühmten Blumenmarkt.

Toompea

Wähle eine der krummen Kopfsteinpflasterstraßen, Gassen oder Treppen, um nach Toompea zu gelangen – dem Hügel, der alles, was Macht und Regierung angeht, repräsentiert. Ich würde empfehlen, entweder das Lühike- oder das Pikk-Jalg (kurzes oder langes Bein) nach oben und die Patkuli-Treppe nach unten zu nehmen.

Auf dem Hügel befinden sich sowohl die Gebäude der estnischen Regierung als auch des Parlaments (Riigikogu auf Estnisch) sowie der Lange Hermann – Heimat der wichtigsten estnischen Flagge der Welt. Die Alexander-Newski-Kathedrale ist ein schönes Beispiel russisch-orthodoxer Architektur und befindet sich ganz in der Nähe der lutherischen Toomkirik.

Blick auf Dächer der Altstadt von oben in Tallinn
Dies ist der Blick von Patkuli mit der Olaikirche!

Dahinter befinden sich zwei Aussichtsplattformen (Kohtuotsa und Patkuli), die aus verschiedenen Blickwinkeln einen fantastischen Blick über die Stadt bieten. Die Kohtuotsa-Plattform bietet einen Bonus – eine ansässige Möwe, die gerne für Fotos posiert.

Möwe isst Apfel auf Mauer mit Tallinns Altstadt im Hintergrund
Die berühmte Möwe der Kohtuotsa-Aussichtsplattform!

Nimm dir für deinen Weg in die untere Altstadt ein kleine Tüte mit Tallinns typischen warmen süßen Mandeln mit, die an verschiedenen Ständen in der Altstadt (einschließlich neben der Kohtuotsa-Plattform) verkauft werden. Sie werden von Hand mit 16 verschiedenen Gewürzen und 4 Zuckern hergestellt und sind ein perfekter kleiner süßer Snack, um dein Energieniveau in Schach zu halten.

Olaikirche

Grüner und weißer Kirchturm mit Dächern von Tallinns Altstadt
Den Turm der Olaikirche sieht man schon von weitem.

Der schwarzgrüne Turm der Olaikirche ist im Panorama von Tallinn unverkennbar. Diese Kirche aus dem 12. Jahrhundert war einst das höchste Gebäude in Europa und wurde mehr als zehnmal vom Blitz getroffen und brannte dreimal vollständig nieder. Heutzutage ist der Kirchturm 124 Meter hoch und ist für Besucher geöffnet.

Adresse: Lai 50, 10133 Tallinn, Estland

Mittagessen bei Kompressor

Kompressor ist eines der bestgehüteten Geheimnisse von Tallinn. Es ist unter Einheimischen als der beste Ort für Pfannkuchen in der Stadt bekannt. Versteckt in einer Seitenstraße in der Altstadt bietet dieser Pub unglaublich großzügige Portionen zu einem sehr günstigen Preis.

Du kannst aus einer großen Auswahl an herzhaften und süßen Pfannkuchen sowie einigen anderen leckeren Snacks wählen (ich würde die Käsebällchen empfehlen!). Plane etwas zusätzliche Zeit fürs Überlegen ein, denn es gibt einfach so viel zur Auswahl! Über die Speisekarte bei Kompressor kannst du dich hier genauer informieren.

Adresse: Rataskaevu 3, 10123, Tallinn

>> Du möchtest mehr über das Essen in Tallinn lernen? Dann denke über eine kulinarische Tour durch Tallinn nach!

Aktivität am Nachmittag: Erkunde die Stadtteile Rotermanni und Kadriorg

Nach dem Mittagessen ist es Zeit, wieder auf Entdeckungsreise zu gehen, da du nur einen Tag Zeit hast, um Tallinn zu sehen! Am Nachmittag solltest du dir zwei Stadtteile anschauen, um einen umfassenderen Eindruck von Tallinn zu erhalten.

Stadtteil Rotermanni

Willkommen in “New Tallinn”! Das Rotermanni-Viertel beginnt ziemlich genau dort, wo die Altstadt endet, und zeigt dir eine ganz andere Seite von Tallinn – die von schicken Hotels, Designerläden und 5-Sterne-Restaurants. Dieser Teil der Stadt ist relativ neu und im Grunde genommen innerhalb weniger Jahre aus der Asche gestiegen.

Achte beim Vorbeigehen darauf, wie geschickt Architekten alte Industriegebäude genutzt und sie in moderne Gebäude umgewandelt haben. Du kannst auch das Tallinn Design House besuchen und etwas über die neuesten Kreationen lokaler Designer lernen – sei es Technik, Kleidung oder Geschirr.

Eine weitere freundliche Empfehlung wäre, ein paar der besten Zimtschnecken der Stadt bei der RØST-Bäckerei (Rotermanni 14, 10111 Tallinn) zu kaufen und für später in deiner Tasche aufzubewahren.

Stadtteil Kadriorg

Steige in eine Straßenbahn direkt neben Rotermanni und fahre ein paar Stationen, bis du das malerische Viertel Kadriorg erreichst. Hier kannst du durch den (subjektiv) schönsten Park Tallinns spazieren, den japanischen Garten besuchen und einen Blick auf den Präsidentenpalast werfen. Auf der anderen Seite des Parks befindet sich Kumu – das Estnische Kunstmuseum.

Kumu ist nicht nur ein architektonisches Meisterwerk, sondern beheimatet auch alle wichtigen Werke estnischer Kunst. Während einige Stockwerke den Klassikern gewidmet sind, gibt es immer ein paar Wanderausstellungen sowie ein ganzes Stockwerk für moderne Kunst.

Kumu ist die perfekte Nachmittagsaktivität, wenn das Wetter nicht gut ist – und das kommt in Estland leider häufig vor. Auf dieser Website findest du weitere Informationen, um deinen Besuch zu planen.

Adresse für Kumu: Valge 1, 10127 Tallinn, Estland

Pause am Nachmittag im Kadrioru Park

Wenn das Wetter schön ist, solltest du dir nach deinem Museumsbesuch eine Bank am Teich im Kadrioru Park suchen und die köstlichen Zimtschnecken herausholen, mit denen du dich eher am Tag eingedeckt hast. Du kannst im Gras sitzen, aber gib Acht, wenn das Wetter wirklich schön ist!

Ich weiß, dass es verlockend ist, oben ohne zu sein oder schnell in dein Bikinioberteil zu schlüpfen und ein kaltes Bier/Cider aufzumachen, aber diese Aktivitäten sind nicht erlaubt!

Der Kadrioru Park ist berühmt für seinen berüchtigten Parkwächter – einen älteren Herrn auf einem Fahrrad – der nicht zögert, mit voller Geschwindigkeit auf dich zu zu radeln und zu pfeifen, um dich daran zu hindern, die Parkregeln zu brechen. Wenn du nicht draußen sitzen möchtest/kannst, mach dir keine Sorgen – das Kumu Museum verfügt über ein anständiges Café, in dem du ein heißes Getränk und einen Snack genießen kannst.

Adresse für Kadrioru Park: A. Weizenbergi 26, 10127 Tallinn, Estland

Aktivität am frühen Abend: Sonnenuntergang+ Stadtteil Kalamaja

Roter und oranger Sonnenuntergang über Stadtzentrum von Tallinn
Der Sonnenuntergang von Pirita – einfach schön.

Pirita und/oder Tallinn Fernsehturm

Je nachdem, wann du Tallinn besuchst, ist es jetzt möglicherweise Zeit für den Sonnenuntergang. Tallinn ist in diesem Fall definitiv geografisch gesegnet – jede Nacht fällt die Sonne direkt ins Meer, was es zu einem atemberaubenden (und fotogenen) Anblick macht und – dank unserer langen Küste – sehr leicht zu beobachten ist.

Fernsehturm von Tallinn mit Himmel im Hintergrund
Wir gingen den Fernsehturm von Tallinn hinauf, um eine großartige Aussicht zu haben!

Es ist ein einfacher Spaziergang von Kadriorg zur Küste von Pirita – ein Ort mit dem besten Panoramablick auf die Stadt. Wenn du mehr Zeit hast (vielleicht hast du Kumu ja ganz übersprungen?), kannst du in einen Bus steigen und zum Fernsehturm von Tallinn fahren.

Mit 313 Metern ist es das höchste Gebäude in Tallinn und verfügt über eine 360-Grad-Aussichtsplattform sowie Ausstellungen und ein Restaurant. Ich ging mit Eric den Turm hinauf, als er Tallinn besuchte und obwohl es bewölkt war, war es immer noch eine großartige Erfahrung! Tickets für den Fernsehturm kannst du hier kaufen.

Adresse Fernsehturm: Kloostrimetsa tee 58a, 11913 Tallinn, Estland

Stadtteil Kalamaja

Jetzt, da die Sonne untergegangen ist, empfehle ich dir, deine Beine ein wenig auszuruhen und mit der Straßenbahn bis zur angesagtesten Gegend Tallinns zu fahren – Kalamaja (übersetzt bedeutet das soviel wie „Fischhaus“). Dieses Viertel – Heimat von Künstlern, Musikern und anderen freigeistigen Menschen – ist perfekt für einen Abendspaziergang.

Bewundere die farbenfrohen Holzhäuser und die vielen handwerklichen Cafés, Bars und Geschäfte. In Kalamaja findest du auch die neu erbaute Balti Jaama Turg – eine große Markthalle, in der es alles von Obst über Street Food bis hin zu Kleidung und Schmuck gibt.

Adresse Balti Jaama Turg: Kopli 1, 10412 Tallinn, Estland

Abendessen bei F-hoone

Direkt neben dem Balti Jaama Markt findest du das wahre Juwel von Tallinn – den Kreativcampus Telliskivi. Bevor du die verschiedenen estnischen Craft-Biere probierst, die in den vielen coolen Bars von Telliskivi angeboten werden, solltest du dich mit einem Abendessen auf deine Nacht vorbereiten! Dafür gibt es keinen besseren Ort als F-hoone – ein Restaurant, das von Touristen und Einheimischen gleichermaßen geliebt wird.

Ich empfehle dringend, den Furger (F-hoone + burger = furger) zu probieren – einen Schwarzbrotburger, der sowohl für Veganer als auch für Fleischesser erhältlich ist. Da F-hoone ein beliebter Ort ist, solltest du ihre Website besuchen, und vorab telefonisch oder online zu reservieren, um sicherzustellen, dass du einen Tisch bekommst.

Adresse: Telliskivi 60a, 10412 Tallinn, Estland

Aktivität am Abend: Kneipentour in Telliskivi oder der Altstadt

Am Abend kannst du das Nachtleben von Tallinn erkunden. Glücklicherweise gibt es viele verschiedene Bereiche und Orte, die zu verschiedenen Stilrichtungen passen – von Bars mit Craft Bier und Cocktails bis hin zu Nachtclubs und mehr. Tallinn hat ein großartiges Nachtleben, bei dem für jeden etwas dabei ist.

Telliskivi

Bleibe in Telliskivi, wenn du dich mehr für die entspannte Atmosphäre interessierst, oder kehre in die Innenstadt zurück, wenn du dich nach ein oder zwei schickeren Cocktails sehnst, gefolgt von einer Tanzsession in einem Nachtclub.

Der Kreativcampus bietet viele coole Bars, zum Beispiel die Pudel bar oder Kivi Paber Käärid, in denen du, wie bereits erwähnt, die wunderbare Auswahl an estnischen Craft-Bieren kennenlernen kannst.

Zum Tanzen kannst du die Sveta bar, den Club Uus Laine oder PADA (im Sommer) besuchen. Denke daran, dass die Einheimischen normalerweise spät – frühestens um Mitternacht – in Clubs gehen. Sei also nicht überrascht, wenn die Orte vorher eher leer sind.

Altstadt

In der Altstadt kannst du deine Nacht mit einer mysteriösen Atmosphäre beginnen – probiere dafür Bars im Speak-Easy-Stil wie Parrot MiniBar (frage nach der „Überraschung“ im Kleiderschrank – die Mitarbeiter wissen, was du meinst) oder Whisper Sister.

Andere coole Orte sind Tabac Brasserie, Paar Veini (Weinbar) und Must Puudel. Ein guter Nachtclub ist das Club Studio in der Saunastraße. Diese beliebte Tanzoase spielt unten Mainstream-Pop und oben Techno.

>> Du suchst nach einer Kneipentour mit einem Guide? Schau dir diese Kneipentour durch die Altstadt an

Und hier hast du es – einen Plan, wie du Tallinn an einem Tag erkunden könntest! Eric genoss seine Zeit in der estnischen Hauptstadt damals sehr und wir würden wirklich gerne bald mal gemeinsam in die Stadt reisen. Ein großes Dankeschön nochmal an Minna, dass sie ihr Wissen und ihre Insidertipps mit uns allen geteilt hat. Du kannst ihren Abenteuern auf Instagram @kiisumets folgen, wenn du möchtest!

Wie immer, fröhliches Watscheln!
– L&E

Du planst gerade deine Reise? So machen wir's:
  • Flüge auf Skyscanner vergleichen oder Zugticket kaufen
  • Nach Hotel Deals suchen oder Hostel buchen
  • Einen Mietwagen reservieren (abhängig vom Reiseziel)
  • Über Auslandsversicherung und Einreisebestimmungen informieren (Reisen außerhalb der EU)
  • Über Steckdosen informieren & eventuell Reiseadapter besorgen
  • Pin es für später!

    Tipps für einen Tag in Tallinn Estland Pin
    Kategorien Estland