Tbilisi (Tiflis) Sehenswürdigkeiten + Tipps für Georgiens Hauptstadt

Dieser Artikel enthält Werbelinks. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis dabei nicht.

Diese Tbilisi (Tiflis) Sehenswürdigkeiten warten auf dich!

Möchtest du ein Reiseziel besuchen, das früher als Geheimtipp galt mittlerweile aber vielen Menschen ein Begriff ist? Dann mach dich auf den Weg nach Tbilisi, der pulsierenden Hauptstadt Georgiens.

Manchmal wird die Stadt auf Deutsch auch als Tiflis oder Tbilissi (mit zwei ‘s’) bezeichnet. Der offizielle Name der Stadt lautet zwar “Tbilisi” oder “Tbilissi”, aber da viele Deutschsprachige die Stadt hauptsächlich unter dem Namen “Tiflis” kennen, verwenden wir in diesem Artikel auch diesen Namen.

Tbilisi – und Georgien im Allgemeinen – ist ein Reiseziel, das wir schon seit einiger Zeit auf unserer Bucket List haben. Leider hatten wir bisher noch keine Gelegenheit, das Land zu besuchen.

Glücklicherweise verbrachte Erics gute Freundin Minna acht Wochen in Tbilisi, als sie durch die Region reiste, und verliebte sich in die Stadt. Um anderen Reiselustigen bei der Planung zu helfen (und auch uns einige großartige Tipps zu geben), war Minna so nett, uns ihre vielen Tbilisi Sehenswürdigkeiten-, Essens- und Ausgeh-Tipps zu verraten!

Egal, ob du Tiflis für die Schwefelbäder, Einkaufsmöglichkeiten, Architektur oder kulinarischen Köstlichkeiten besuchen möchtest, hier ist Minnas Leitfaden, um Tbilisi zu erkunden!

Psst: Dieser Artikel wurde von Minna auf Englisch verfasst und dann später von Lisa ins Deutsche übersetzt. Wie sonst auch, möchten wir natürlich unseren deutschsprachigen Leser*innen Minnas Tipps nicht vorenthalten.

Dinge, die du bei einer Reise nach Tbilisi wissen solltest

Ich habe schon lange davon geträumt, Georgien zu besuchen und letztes Jahr habe ich endlich die Chance bekommen als ich mit meinem Freund/treuen Reisepartner Ray eine einjährige Rucksackreise unternahm. Wir hatten ursprünglich vor, als Freiwillige in einer örtlichen Schule in Tiflis zu arbeiten. Das Leben hatte jedoch andere Pläne und dieses Vorhaben scheiterte schließlich.

Wir fanden uns also in der georgischen Hauptstadt wider ohne Verpflichtungen und zwei freien Monaten. Das gab uns sehr viel Zeit, die Stadt zu erkunden und kennenzulernen. Spoiler Alarm – wir haben uns total in die Stadt verliebt und sie ist bis heute eine unserer Lieblingsstädte der Welt.

Ich denke wirklich, dass es eine wundervolle Stadt ist, die man besuchen sollte. Um es dir etwas leichter zu machen, solltest du bei der Planung einer Reise nach Tbilisi ein paar Dinge wissen.

Beste Reisezeit für Tbilisi/Tiflis

bunte Tasche hängt an Marktstand in Tiflis Georgien
Bei schönem Wetter kannst du dir die Märkte anschauen.

Tiflis ist das ganze Jahr über phänomenal, aber die beste Reisezeit ist wahrscheinlich Ende des Frühlings oder im frühen Herbst. Wir waren im März und April dort. Der März war zwar noch ziemlich bewölkt und wir benötigten Jacken und Mützen, aber der April brachte warme Sonnenstrahlen und eine sanfte Brise.

Die Stadt hat so viele großartige Parks und Straßencafés, dass ich empfehlen würde, eine Reise zu planen, wenn das Wetter es dir erlaubt, sie in vollen Zügen zu genießen.

Wenn du vor oder nach Tbilisi auch die atemberaubenden Bergregionen Georgiens besuchen möchten, musst du den Schnee berücksichtigen. Denke daran, dass viele Bergstraßen und Pässe im Winter gesperrt sein können.

Je nachdem, wie schnell oder langsam der Schnee schmilzt, öffnen manche Straßen möglicherweise erst im späten Frühjahr. Wenn du also sicher sein möchtest, dass du das Maximum aus deiner Georgien Reise herausholen kannst, ist es wahrscheinlich am sichersten deine Reise für September zu planen.

Ankunft und Herumkommen in Tbilisi

Der internationale Flughafen von Tbilisi liegt relativ nahe am Stadtzentrum – vom Freiheitsplatz sind es nur 20 Autominuten. Wenn du dir das Geld für eine Taxifahrt sparen möchtest, ist die mit Abstand günstigste Alternative der Bus Nr. 37. Er fährt rund um die Uhr und bringt dich direkt vom Flughafen ins Zentrum. Ein Ticket für eine einfache Fahrt kostet nur 0,50 GEL, was ungefähr 0,16 Euro entspricht (willkommen in Georgien!).

Wenn du mit dem Zug aus einer nahe gelegenen Stadt anreist, kommst du höchstwahrscheinlich am Hauptbahnhof von Tiflis an. Um die schnellste Verbindung zum Zentrum zu erhalten, steigst du einfach am Bahnhofsplatz direkt vor dem Bahnhof in die U-Bahn.

Das beliebteste Transportmittel in Georgien und seinen Nachbarländern ist der Marshrutka – ein kleiner Bus, der oft mehr einem privaten Minivan als einem öffentlichen Verkehrsmittel ähnelt. Dennoch ist er recht praktisch und wird von den Einheimischen geliebt.

Alles an Marshrutkas ist chaotisch – die Zeitpläne, die Preise und auch ihre Start- und Endpunkte. Wenn du also mit dem Marshrutka in Tiflis ankommst, ist es fast unmöglich vorherzusagen, wo genau du abgesetzt wirst.

Es gibt mindestens drei verschiedene größere Bushaltestellen und einige andere kleinere, aber keine Sorge – alle sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln mit dem Stadtzentrum verbunden. Achte einfach auf das große rote „M“, das die U-Bahn-Stationen kennzeichnet, oder frage die Einheimischen um Rat.

Tiflis liegt am Ufer des Flusses Kura (auch als Mtkwari bekannt), der die Stadt in zwei Teile teilt und einen nützlichen Orientierungspunkt bietet. Es ist zwar ziemlich einfach, die Stadt zu Fuß zu entdecken, aber manchmal möchtest du vielleicht etwas weiter vom Zentrum weg oder schneller von Punkt A nach Punkt B gelangen. Hierzu kannst du die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen.

Ich muss zugeben, es ist nicht das zuverlässigste und direkteste System der Welt, aber wenn du bereit bist, das milde Chaos zu akzeptieren, wirst du dich in kürzester Zeit daran gewöhnen. Öffentliche Busse und Stadtmarschutkas fahren häufig, aber die U-Bahn ist wahrscheinlich die schnellste und vertrauenswürdigste Option.

Wenn du aus einer Stadt kommst, in der es keine U-Bahn gibt (wie ich), wirst du wahrscheinlich von der Tiefe der U-Bahn in Tiflis beeindruckt sein. Du kannst versuchen, eine Route auf der offiziellen Transit-Website für Tiflis zu planen!

Wo übernachten in Tbilisi

Großes Hotel aus Glas und Fernsehturm auf Hügel mit Fluss im Vordergrund Tbilisi Georgien
Das Biltmore Hotel kann man nur schwer übersehen!

Unser Aufenthalt in Tbilisi war auf zwei Unterkünfte aufgeteilt – den ersten Monat verbrachten wir im Hotel Central in der Rustaveli Avenue, den zweiten in einem gemeinsamen Airbnb in Marjanishvili.

Das Hotel Central mit seinen alten Holzböden und dem familienähnlichen Personal wurde für uns zu einem wahren Zuhause. Allein aus diesem Grund würde ich diesen Ort sofort empfehlen. Die Lage des Hotels ist ebenfalls großartig – es liegt versteckt in einem ruhigen Innenhof direkt an einer der Hauptstraßen von Tiflis – der Rustaveli Avenue. Die Altstadt ist 20 Gehminuten oder eine kurze Busfahrt entfernt.

Airbnbs in Tbilisi sind günstig und es gibt viele von ihnen. Das von uns gewählte befand sich in der Region Marjanishvili in der Neustadt. In dieser Gegend findest du viele Geschäfte, Restaurants und Parks. Eine U-Bahn-Station verbindet dich mit allen anderen Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Bei der Auswahl einer Unterkunft in Tiflis kannst du nichts falsch machen, wenn du dich an die Altstadt und die Rustaveli Avenue hältst.

Suche hier nach guten Unterkünften in Tbilisi.

Für diejenigen, die sich noch ein paar andere Optionen anschauen möchten: Das Biltmore Hotel ist ein atemberaubendes Gebäude und eine luxuriöse Wahl direkt am Fluss, während das Communal Hotel Sololaki eine wunderschöne Boutique-Option direkt in Dzveli (Alt) Tiflis ist!

Tbilisi (Tiflis) Sehenswürdigkeiten + Tipps

Du wirst möglicherweise etwas überrascht sein, dass es in der Hauptstadt Georgiens eine ganze Reihe von Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und kulinarischen Köstlichkeiten zu entdecken gibt. Hier findest du eine Übersicht über Aktivitäten, die wir unternommen haben, Orte, die wir besucht haben, und andere Attraktionen, die du dir anschauen kannst!

Schlendere durch die charmante Altstadt

Buntes Haus mit Balkonen in Altstadt von Tbilisi Sehenswürdigkeiten
Die Farben in der Altstadt sind etwas Besonderes…

Die Altstadt von Tiflis (genannt Dzveli Tbilisi) ist einzigartig. Hier führen krumme Straßen zu eindrucksvollen Beispielen alter georgianischer Architektur, versteckten Innenhöfen, in denen Kinder mit Hunden herumlaufen während ihre Mütter Wäsche aufhängen, jahrhundertealten kleinen Kirchen und vielen Cafés und Restaurants.

Wenn du versuchst, die Altstadt auf einer Karte zu kennzeichnen, handelt es sich ungefähr um das Gebiet zwischen dem Kura-Fluss, dem Freiheitsplatz und dem Botanischen Garten. Es ist keine Altstadt, die für Touristen besonders sauber und hübsch aussieht. Es ist ein Ort, an dem der Alltag der Einheimischen in vielen Teilen noch immer so stattfindet wie seit vielen Jahrzehnten.

Scheue dich nicht, in Gärten und Gassen zu schauen, sonst verpasst du vielleicht einen besonderen Teil der georgischen Architektur – die Balkone. Obwohl sie in einigen Fällen extrem instabil aussehen, sind sie oft wunderschön dekoriert. Und was noch besser ist, sie haben für die Einheimischen einen enormen praktischen (und sozialen) Wert. Balkone in Georgien waren schon immer der Hauptort für Zusammenkünfte und Geselligkeit, da ein Balkon oft von vielen Familien geteilt wird.

Nimm dir Zeit für einen Spaziergang durch die Altstadt und versuche, mehr als einmal dorthin zu kommen. Ich garantiere dir, dass du jedes Mal eine neue charmante Überraschung finden wirst (in Form eines Hauses, einer Straße oder eines Cafés)!

Wenn du mehr über die Stadt und ihre historischen Sehenswürdigkeiten erfahren möchtest, kannst du eine Stadtführung durch die Altstadt Tbilisi in Betracht ziehen!

Kaufe ein Souvenir im unterirdischen Meidan-Basar

Dein Spaziergang durch die Altstadt wird dich wahrscheinlich irgendwann in die Nähe der Metekhi-Brücke führen. Überquere sie nicht, bevor du nicht zumindest durch den unterirdischen Markt-Tunnel namens Meidan Bazaar gelaufen bist.

Diese dunkle Unterführung ist der perfekte Ort, um mit freundlichen lokalen Händlern zu verhandeln und ein Stück Georgien mit nach Hause zu nehmen – sei es in Form einer Flasche Schnaps, eines traditionellen Hutes oder etwas ganz anderem.

Vom Basar aus ist es ein einfacher Spaziergang zu den Schwefelbädern, welche mit den umliegenden Häusern einer der am meisten fotografierten Orte in Tbilisi sind.

Lage: Südliches Ende der Metekhi Brücke

Schau dir das Marionettentheater am Uhrturm an

Schiefer Uhrturm mit Haus daneben in Tiflis Georgien
Das ist ein wirklich beliebter Foto Spot in Tiflis!

Es klingt etwas seltsam, ich weiß. Dank des berühmten georgischen Künstlers Rezo Gabriadze ist dies jedoch in der Tat etwas, das du dir in Tiflis ansehen kannst. Alles, was du tun musst, um das Marionettentheater zu sehen, ist dich auf den Weg zu diesem sehr krummen Glockenturm in der Altstadt zu machen und sicherstellen, dass du pünktlich bist.

Während stündlich ein kleiner Engel mit einem Hammer aus dem Turm springt, um die Glocke mit seinem Hammer zu schlagen, findet die vollständige Marionettenshow nur zweimal am Tag statt – einmal mittags und einmal um 19 Uhr. Wenn möglich solltest du deinen Spaziergang durch die Altstadt so planen, dass du auch die Show genießen kannst. Es ist wirklich eine etwas seltsame und doch besondere Sache.

Adresse: 13 Ioane Shavteli St, Tbilisi

Steige zur Sameba Kathedrale hinauf

Große Kathedrale bei Sonnenuntergang mit langem Gehweg davor in Tbilisi
Das ist die berühmte Sameba Kathedrale von Tbilisi.

Georgier*innen sind eine ziemlich religiöse Nation und ihr Glaube ist zweifellos ein großer Teil ihrer Kultur. Wenn du in Tiflis mehr über diesen wichtigen Aspekt erfahren möchtest, kannst du die spektakuläre Sameba Kathedrale – auch Dreifaltigkeitskirche genannt – besuchen. Sie ist die Hauptkathedrale der georgisch-orthodoxen Kirche.

Die Kathedrale ist relativ neu (der Bau wurde erst 2004 abgeschlossen). Nachdem wir viele alte kleine Kirchen und Klöster in ganz Georgien kennengelernt hatten, war es für uns interessant, einen Ort der Verehrung zu sehen, der die neuere Seite der Religion widerspiegelt.

Die Dreifaltigkeitskirche befindet sich auf der der Altstadt gegenüberliegenden Seite des Flusses und ist etwa 20 Gehminuten bergauf vom Rike Park entfernt. Auf deinem Weg nach oben hast du die Möglichkeit, das Leben in den Seitenstraßen von Tiflis zu sehen. Wenn du an deinem Ziel angekommen bist, kannst du dich auf einer der Bänke im wunderschönen Park, der die Kathedrale umgibt, ausruhen.

Die Kathedrale ist für Besucher geöffnet, aber – wie bei den meisten Kultstätten – gibt es einige Anforderungen an die Kleidung. Selbst wenn du an einem heißen Sommertag dort hinauf läufst, solltest du einen Schal oder einen Pullover in deiner Tasche haben.

Wenn möglich, würde ich empfehlen, dass du abends – etwa eine Stunde vor Sonnenuntergang – zur Sameba Kathedrale gehst. Auf diese Weise hast du genug Zeit, um die Kathedrale selbst zu besuchen und kannst anschließend den herrlichen Blick über die Stadt zu genießen während sich der Himmel rosa färbt. Es ist nämlich auch ein fantastischer Ort, um den Sonnenuntergang zu bestaunen.

Lage: Überquere die Nikoloz Baratashvili Brücke und gehe weiter Richtung Osten

Probiere georgisches „Snickers“ nahe der Friedensbrücke

Brücke aus Glas und Stahl über Fluss in Georgiens Hauptstadt
Die Friedensbrücke solltest du bei deinem Besuch nicht verpassen!

Die Friedensbrücke ist eine spektakuläre Glas- und Stahlbrücke, die erst 2010 über den Fluss Kura gebaut wurde. Sie bietet mit ihrem modernen Design und den nächtlichen Lichtshows einen scharfen Kontrast zu einigen anderen älteren Brücken der Stadt. Da sie nur für Fußgänger gedacht ist, kannst du dir Zeit nehmen und die schöne Aussicht auf beiden Seiten des Flusses genießen.

Wenn du nach einem Spaziergang durch die Altstadt eine Pause brauchst, um wieder Energie zu tanken, kannst du dir ein georgisches Snickers an einem Stand neben der Friedensbrücke kaufen und es im Rike Park, der sich genau am gegenüberliegenden Ende der Brücke befindet, genießen.

Was ist ein georgisches Snickers, fragst du dich? Lass mich dich aufklären. Ein georgisches Snickers, dessen richtiger Name Churchkhela lautet, ist eine lokale Süßigkeit, die aufgrund ihrer Textur und Kalorienzahl dem klassischen Snickers-Schokoriegel relativ ähnlich ist. Der Unterschied liegt im Geschmack und der Zubereitungsmethode.

Um ein Churchkhela herzustellen, werden Nüsse auf eine Schnur gefädelt, in eingedickten Fruchtsaft getaucht und dann getrocknet, bis der Saft um die Nüsse herum hart wird. Das macht es zu einem klebrigen, leicht zu verzehrenden Snack. Die klassischste Version wird mit Haselnüssen und Traubensaft hergestellt, aber es gibt im ganzen Land viele verschiedene Versionen.

Beim Wandern in den Bergen sieht man oft Einheimische, die Churchkhelas aus ihren Rucksäcken ziehen. Sie sagen, es sei der nahrhafteste Snack und auch sehr einfach zu transportieren.

Entspanne in den Schwefelbädern

Blaues Gebäude Eingang zu Schwefelbädern in Tiflis
Das Chreli Abano & Spa ist ein wunderschönes Gebäude…

Georgien hat viele natürliche heiße Quellen und die Einheimischen glauben fest an die Heilkräfte des Schwefelwassers, das aus ihnen austritt. Interessante Tatsache: Die Quellen, die unter Tbilisi verlaufen, gaben der Stadt ihren heutigen Namen. Die Menschen haben vor langer Zeit herausgefunden, dass das Mineralwasser sowohl zum Trinken als auch zum Baden gut ist.

Wenn du in Tiflis bist, solltest du auf jeden Fall das lokale Mineralwasser Borjomi probieren. Die Version, die sie in Geschäften verkaufen, ist „benutzerfreundlicher“ – was bedeutet, dass sie etwas mehr Kohlensäure hinzugefügt und die Salzigkeit abgeschwächt haben. Ich jedenfalls bin ein großer Fan davon!

Auch wenn du dieses seltsame Wasser nicht unbedingt trinken möchtest, empfehle ich dir, darin zu baden, da es eine Erfahrung ist, die du nur an wenigen anderen Orten haben kannst. Es gibt viele Badehäuser im Zentrum von Tiflis – das berühmteste heißt Königsbad und ist dank seiner kleinen Kuppeln, die wie Pilze aus dem Boden ragen, unverkennbar.

Ray und ich entschieden uns für eine Alternative und gingen zu den nahe gelegenen Orbeliani (Chreli Abano) Bädern und bereuten unsere Wahl nicht. Wir bekamen ein privates Zimmer, in dem wir eine Stunde lang im Bad baden konnten, und Ray (der tendenziell mehr aushält ist als ich) bekam auch ein intensives Körperpeeling von einem kräftigen georgischen Mann. Wir fühlten uns von der Hitze leicht schwindelig, aber glücklich und hatten extrem weiche Haut.

Eine Stunde in einem privaten Raum mit Badewanne und Dusche kostet ca. 50 GEL (ca. 16 €), aber du kannst deiner Erfahrung auch verschiedene Behandlungen wie Massagen oder Peelings hinzufügen. Da es sich um eine beliebte Aktivität handelt, ist es am besten, vorher online zu buchen.

Adresse: 31 Abano St, Tbilisi

Laufe die bekannte Rustaveli Avenue entlang

Großes Gebäude auf öffentlichem Platz mit goldener Statue
Der Freiheitsplatz liegt an einem Ende der Rustaveli Avenue.

Die breite Rustaveli Avenue, benannt nach dem berühmten georgischen Dichter Shota Rustaveli, ist eine der belebtesten Straßen in Tiflis. Dort ist immer etwas los – Menschen, die in den vielen Geschäften, Cafés und Restaurants ihre Zeit verbringen, Straßenmusiker, die aus vollem Halse singen, und gelegentlich einige Demonstrationen vor dem georgianischen Parlamentsgebäude.

Die Straße beginnt am Freiheitsplatz direkt neben der Altstadt und beherbergt das große Einkaufszentrum Galleria, das Georgische Nationalmuseum sowie das Staatliche Theater für Oper und Ballett. Das Operngebäude ist ein architektonisches Meisterwerk für sich, aber es lohnt sich auch, Tickets zu buchen, um dort eine Show zu sehen.

Du kannst die Straße leicht überqueren, ohne auf den geschäftigen Verkehr zu achten. Dies ist den vielen unterirdischen Tunneln zu verdanken, die die beiden Straßenseiten verbinden.

In den Tunneln sind viele kleine Läden versteckt, die alles verkaufen – von Zeitungen bis hin zu Schuhen. Die Einheimischen sagen, dass diese Tunnel, und ich zitiere, „das Beste sind, was der Stadt in der Sowjetzeit passiert ist“, weil sie das Pendeln viel einfacher und schneller machen.

Wenn du Lust auf einen ruhigen Ort hast, an dem du dich ausruhen und einen Kaffee trinken kannst, solltest du unbedingt Prospero’s Bookshop Café besuchen, das sich in einem winzigen Innenhof in der Nähe von Rustaveli versteckt. Es ist ein idealer Ort für eine ruhige Pause, besonders wenn das Wetter es dir erlaubt, draußen zu sitzen.

Adresse für Prospero’s Books: 34 Shota Rustaveli Ave, Tbilisi 0108

Fahre mit der Seilbahn zum Mtatsminda Vergnügungspark

Riesenrad auf Hügel mit Bäumen herum in Georgien
Das Riesenrad sieht man schon von Weitem.

Es gibt keinen besseren Ort, um einen schönen Blick über ganz Tiflis zu genießen als die Aussichtsplattform hoch oben im Mtatsminda Park. Zum Glück musst du nicht die 700 Meter bergauf laufen (du kannst, wenn du willst!), denn eine bequeme Standseilbahn bringt dich dorthin.

Nach der lustigen Fahrt befindest du dich auf dem Hügel, wo es ein Restaurant, den Fernsehturm von Tiflis und überraschenderweise einen Vergnügungspark gibt. Lass dein inneres Kind raus und fahre mit der Achterbahn oder erlange vom Riesenrad aus einen noch höheren Blick über die Stadt.

Der Park ist auch sehr schön zum Hindurchlaufen. Wenn du dich entscheidest, den Rückweg zu Fuß zurückzulegen, vergiss nicht, auf halber Strecke anzuhalten und das Mtatsminda Pantheon zu besuchen. Dabei handelt es sich um eine kleine Kapelle und einen Friedhof, auf dem viele berühmte Georgier begraben sind.

Nimm die Seilbahn zur Narikala Festung und Kartlis Deda

Ruinen einer alten Festung auf Hügel
Die Narikala Festung ist einen Besuch wert!

Der Besuch von Sehenswürdigkeiten auf Hügeln ist in Tiflis wirklich sehr komfortabel, einfach und unterhaltsam. Wenn du die Narikala Festung erkunden möchtest, hast du wieder die Möglichkeit, eine Seilbahn direkt vom Rike Park zu nehmen, anstatt Zeit und Energie für das Gehen aufzuwenden.

Die Seilbahn bringt dich über den Fluss und die Dächer der Altstadt und bietet einen atemberaubenden Blick in jede Richtung. Besuche die alte Festung und begrüße das imposante Denkmal namens Kartlis Deda, die Mutter von Georgien.

Du findest in vielen ehemaligen sowjetischen Städten ähnliche Statuen, aber Kartlis Deda (Georgisch für Mutter Georgien) mit einer Schüssel Wein in der Hand war für mich immer die sympathischste.

Lage: Auf dem Hügel über der Altstadt (schwer zu übersehen)

Besuche den Botanischen Garten

Grüner Garten mit Bänken und Gehwegen
Der Botanische Garten ist groß und hat eine friedliche Atmosphäre.

Der Botanische Garten von Tbilisi befindet sich direkt unter der Festung Narikala und ist eine üppig grüne Oase mitten in der Stadt. Es ist der perfekte Ort für einen Nachmittagsspaziergang.

Dort kannst du die vielen Arten von Blumen und Bäumen bewundern, durch den Bambuswald spazieren und – je nachdem, wie du dich fühlst – entweder am Klettern teilnehmen oder dich einfach im Schatten ausruhen und andere dabei beobachten.

Als Bonus hat der Botanische Garten von Tiflis einen eigenen Wasserfall! Und es ist nicht nur ein winzig kleiner Strom, er ist tatsächlich beeindruckend. Der Eintritt beträgt 4 GEL (ca. 1,30 Euro) und ich kann dir versichern – du wirst auf deine Kosten kommen!

Adresse: 12 Bambis Rigi St, Tbilisi

Suche auf dem Dry Bridge Markt nach versteckten Schätzen

Frau läuft durch Markt im Freien mit vielen angebotenen Gegenständen
Ich habe es wirklich genossen, Dinge aus meiner Vergangenheit auf dem Markt zu entdecken!

Eine der etwas außergewöhnlichen Aktivitäten, die du in Tiflis unternehmen solltest, ist der Besuch des Dry Bridge Market – ein riesiger Flohmarkts im Freien, der sich jeden Tag auf der Altstadtseite der Brücke entfaltet. Auf Deutsch wird die Brücke auch “Trockene Brücke” genannt.

Lokale Händler richten ihre Stände ein oder legen Decken ab und präsentieren fast alles, was du dir vorstellen kannst – von Gemälden bis zu alten Armeejacken und von Möbeln bis zu Vinyls.

Der gesamte Markt hat eine sowjetische Atmosphäre, und das ist kein Wunder – Georgien war fast 70 Jahre lang Teil der Sowjetunion und die Menschen haben in dieser Zeit eine Menge Dinge angesammelt.

Wenn du aus einem ehemaligen sowjetischen Land stammst wie das bei mir der Fall ist, wirst du die Freude haben, viele Dinge zu erkennen, von denen du dachtest, du hättest sie völlig vergessen – zum Beispiel bestimmte Spielzeuge oder diese rot-weiß gepunkteten Mehlgläser.

Aber selbst wenn du nichts über die Sowjetunion weißt, ist es immer noch faszinierend, über den Markt zu schlendern und dir die vielen verschiedenen Gegenstände anzuschauen. Sei einfach vorbereitet – dank der freundlichen Verkäufer könntest du am Ende etwas völlig Nutzloses kaufen, wie z.B. ein kaputtes altes Radio mit Stalins Gesicht.

Entdecke das „neue Tiflis“ in der Marjanishvili Gegend

Das Marjanishvili-Gebiet liegt auf der anderen Seite des Kura-Flusses als alle oben genannten Orte. Der direkteste Weg dorthin führt über die Brücke Marjanishvili (Galaktioni). Du kannst auch mit der U-Bahn fahren. Wir haben die zweite Hälfte unseres Aufenthalts in diesem Viertel verbracht und es hat uns sehr gut gefallen, weil es sich etwas vom Rest von Tiflis unterscheidet.

Ich bezeichne es als „Neustadt“, was ironisch ist, weil die schönen Häuser, die du entlang der Straßen siehst, größtenteils aus dem 19. Jahrhundert stammen, als dieser Teil eine deutsche Siedlung war. Der deutsche Einfluss ist durchaus erkennbar.

Genieße eine Mahlzeit in einem der vielen Restaurants oder mache eine Pause im Roses Park. Wenn du in Marjanishvili bist, solltest du auf jeden Fall Fabrika besuchen – eine alte sowjetische Nähfabrik, die in einen kreativen Bereich verwandelt wurde. Du erkennst Fabrika an den beeindruckenden Graffiti an den Wänden.

Im Inneren findest du ein Hostel, eine coole Bar und einen gemütlichen Innenhof mit kleinen Designerläden und Streetfood-Restaurants. Es ist ein Treffpunkt für die kreativen jungen Köpfe von Tiflis und auf jeden Fall einen Besuch wert.

Adresse: Fabrika – 8 Egnate Ninoshvili St

Lerne die georgische Küche kennen

Hände formen Klöße auf Metalltisch mit Schüssel daneben
Expertenartige Khinkali Zubereitung…

Es gibt nur wenige andere Länder auf der Welt, in denen ich besser gegessen habe als in Georgien. Ich liebe die georgische Küche. Und es gibt keinen besseren Ort, um es zu genießen als in der Hauptstadt des Landes, wo du Restaurants in jeder Preisklasse finden kannst.

Probiere die mit heißem Fleisch oder Käse gefüllten Knödel namens Khinkali, die bootförmigen,kuchenartigen Khachapuri, die Dolmas, den Schaschlik, das Puri (Brot) … Ich könnte weiter und weiter erzählen, aber um es kurz zu machen: Ich empfehle dir, während deiner Reise so viele Gerichte wie möglich zu probieren.

Ray und ich hatten sogar das Glück in einem kleinen Restaurant in den Bergen zu lernen, wie man Khinkali von Hand macht. Es war wirklich wunderbar, die Liebe und Handwerkskunst zu erleben, die in Georgien für die Zubereitung von Speisen verwendet wird.

Um in Tiflis gut zu essen, kannst du einen der drei zentralen Standorte von Pasanauri besuchen. Es ist sehr erschwinglich, hat eine gemütliche Atmosphäre und natürlich leckeres Essen. Für eine schickere Mahlzeit kannst du Sakhli n11 in der Nähe des Freiheitsplatzes probieren. Für ein ungezwungenes Mittagessen kannst du das nahe gelegene Ezo besuchen.

Adresse Sakhli n11: 11 Galaktion Tabidze St, Tbilisi 0105
Adresse Ezo: 16 Geronti Kikodze St, Tbilisi 0105

Genieße Tbilisi bei Dunkelheit

Stadt beleuchtet bei Dunkelheit mit Kirche auf dem Hügel
Tbilisi ist eine Stadt, die auch nachts lebendig ist!

Wenn die Sonne untergeht, beginnt der Spaß erst in Tiflis. In den Bars treffen sich trendige Einheimische mit Freunden, Jazzmusiker stimmen ihre Gitarren und Barkeeper füllen die Kühlschränke. Georgien ist berühmt für seine Weine. Beginne deine Nacht daher doch mit ein paar Weinen.

Meine persönlichen Favoriten sind die aus der Region Alaverdi. Wenn du zufällig eine Bar betrittst, die hauptsächlich von Einheimischen besucht wird, wirst du wahrscheinlich Chacha trinken – den traditionellen klaren Brandy. Versuche erst gar nicht dich zu weigern – aus eigener Erfahrung weiß ich, dass dies fast unmöglich ist. Chacha ist stark (40-65%), gehe also mit (etwas) Vorsicht vor.

Es gibt tolle Bars in der ganzen Stadt. Einige meiner Favoriten sind:

  • Lolita in der Nähe der U-Bahn-Station Rustaveli mit großartigem Sitzbereich im Freien (Adresse: 7 Tamar Chovelidze St)
  • Bar/Kunstgalerie HOME mit herrlichem Panoramablick über die Stadt (Adresse: 13 Betlemi St)
  • Jazz Cafe Singer in der Altstadt (Adresse: 8 Sioni St)

In letzterem gibt es fast jeden Abend großartigen Live-Jazz, den du sowohl drinnen oder draußen hören kannst. Lass mich dir sagen, es gibt nichts Schöneres, als in der warmen Nacht in Tiflis Jazz zu genießen, während du an deinem Wein nippst.

Wenn du die Stadt nach Einbruch der Dunkelheit erleben möchtest, kannst du auch an einer Tbilisi Stadtführung am Abend teilnehmen!

An alle meine Technoliebhaber da draußen: Tbilisi hat eine unglaubliche alternative Szene und beherbergt einen der besten Techno-Clubs der Welt! Bassiani, das sich unter einem Stadion befindet, wurde oft als „das nächste Berghain nach Berghain“ bezeichnet und bezieht sich auf den legendären Nachtclub in Berlin.

Ich war noch nie im Berghain und kann es nicht vergleichen, aber ich kann dir sagen, dass Bassiani keine Enttäuschung sein wird. Weltberühmte DJs spielen bis in die frühen Morgenstunden Musik. Verliere dich in der Musik und genieße die einzigartige Stimmung. Denke daran, dass die Einheimischen ziemlich spät in die Clubs gehen und die Kleiderordnung sehr lässig ist.

Adresse für Bassiani: 2 Akaki Tsereteli Ave

Und hier hast du es – einige der besten Dinge, die du in Tiflis, Georgien, unternehmen kannst! Natürlich gibt es noch weitere Sehenswürdigkeiten – aber dieser Artikel gibt dir einen guten Einblick und weckt hoffentlich dein Interesse an dieser interessanten Stadt! Ein großes Dankeschön nochmal an Minna dafür, dass sie ihre Erlebnisse und Tipps mit uns allen geteilt hat. Jetzt möchten wir Tbilisi auch unbedingt mal mit eigenen Augen sehen!

Wie immer, fröhliches Watscheln!
-L&E

Du planst gerade deine Reise? So machen wir's:
  • Flüge auf Skyscanner vergleichen oder Zugticket kaufen
  • Nach Hotel Deals suchen oder Hostel buchen
  • Einen Mietwagen reservieren (abhängig vom Reiseziel)
  • Über Auslandsversicherung und Einreisebestimmungen informieren (Reisen außerhalb der EU)
  • Über Steckdosen informieren & eventuell Reiseadapter besorgen
  • Pin es für später!

    Fotos von großer Kathedrale mit blauem Himmel und steinfarbenem Gebäude mit Baum sowie Text