Schöne Cafés in München, die du besuchen solltest

Dieser Artikel enthält Werbelinks. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis dabei nicht.

Dies sind einige unserer Lieblingscafés in München!

Du bist in München zu Besuch und suchst nach guten Cafés? Dann bist du hier am richtigen Ort! Es ist keine Überraschung, dass du bei all den Sehenswürdigkeiten und der Schnelllebigkeit in München irgendwann eine Pause brauchst… oder vielleicht bist du einfach ein Kaffeeliebhaber, der/die ohne Kaffee nicht auskommt. Glücklicherweise ist München riesig und es gibt jede Menge großartiger Cafés, denen du einen Besuch abstatten kannst!

Wir haben vor kurzem München erkundet und hatten eine tolle Zeit in der Stadt. Wir waren beide vorher schon ein paar Mal in der Stadt – aber nie gemeinsam. Wir hatten leider ziemlich regnerisches Wetter, deshalb haben wir dieses Mal auch einige Cafés in München besucht!

Egal, ob du nach Orten suchst, an denen du ein bisschen arbeiten/lernen kannst oder nach einem wirklich guten Frühstück/Brunch – auf unserer Liste findest du bestimmt etwas Passendes! Es ist interessant: Jedes Café, das wir besuchten war völlig anders als die anderen. Das hat es spannend gemacht, eine „München Café Tour“ zu unternehmen. Und wenn du dich fragst, welches Café unser Favorit war, musst du weiterlesen!

Für diesen Beitrag haben wir versucht, auch einige weniger bekannte Cafés zu besuchen. Natürlich kannst du auch das Stereo Cafe, das Cafe Lotti, das Cafe Jasmin oder das Cafe Glockenspiel in der Nähe des Marienplatzes besuchen – aber wenn du verschiedene Seiten Münchens erleben möchtest, solltest du auch mal etwas aus den „Haupt-Touristengegenden“ rauskommen!

Wenn du weitere Artikel für deine Reise nach München suchst, schau dir doch mal unsere anderen Blog Posts an:

Lost Weekend

Zwei weiße Tassen Kaffee auf rotbraunem Tisch Cafe in München
Wir genossen unseren Kaffee AUF einem alten Lastwagen.

Eines der ersten Cafés, zu dem wir gingen war Lost Weekend. Es liegt im Univiertel (ganz in der Nähe des U-Bahnstation Universität) und hat ein etwas industrielles Aussehen mit vielen Sitzgelegenheiten drinnen und ein paar draußen.

Der Ort hat eine ausgeprägte Universitätsatmosphäre – viele Menschen lasen, lernten, arbeiten oder tranken einfach in Ruhe ihren Kaffee. Wir fanden es hier wirklich gemütlich und hätten uns vorstellen können, hier auch unsere Laptops aufzuklappen.

Der Ort ist außerdem eine Buchhandlung und sie haben auch des Öfteren Kultur- und Kunstveranstaltungen. Nur damit du es weißt: Alles im Café ist vegan – von der Milch, die für manche Getränke verwendet wird bis zu den Essensangeboten!

Du bestellst am Tresen und suchst dir dann einen Platz. In der hinteren Ecke steht ein Lastwagen, auf dem sich ein paar Tische befinden. Hier saßen wir, um unseren Americano und Cappuccino (die beide richtig lecker waren) zu genießen. Lisa ließ ihren Cappuccino mit Sojamilch zubereiten, aber du kannst stattdessen auch Kokosnuss, Hafer oder Mandel wählen.

Wenn du dich zwischen dem Siegestor und Odeonsplatz befindest – oder es einfach ein grauer Tag ist, den du lieber drinnen verbringen möchtest, solltest du dem Café einen Besuch abstatten.

Kurz gesagt: Geh hin, wenn du lernen/arbeiten bzw. ein Buch lesen möchtest und/oder wenn dir vegane Optionen wichtig sind. Du findest die Website von Lost Weekend hier.

Adresse: Schellingstraße 3, 80779 München

Man Versus Machine Coffee Roasters

Zwei Tassen mit Kaffee auf Holzhocker mit Schuhen im Hintergrund München Cafés
Die Kaffees bei M. vs. M. waren wirklich sehr lecker!

Von allen Cafés, die wir in München besuchten, hatten wir wohl zwei Favoriten. Man Versus Machine war einer von ihnen.

Man Versus Machine befindet sich im Glockenbachviertel in der Nähe von Mucki & Floyd, welches wir weiter unten auch noch ansprechen werden, und ist eines dieser Cafés, bei denen deutlich wird, dass sie einfach ein bisschen mehr machen.

Das Branding des Cafés ist den Betreibern wirklich gut gelungen – von der Latte Art über das Logo an der Wand bis hin zu den Tassen – und der Tatsache, dass die Leute Schlange stehen, um ihre Bohnen und Tassen zu kaufen. Es ist definitiv ein beliebter Ort.

Das Café selbst ist nicht allzu groß – es gab einige Sitzplätze entlang der Fenster, Sitzplätze im hinteren Teil und ein paar Tische draußen auf dem Bürgersteig. Es ist die Art von Ort, den man als „hipster“ oder „minimal“ bezeichnen könnte – mit klaren, einfachen Farben und Details aus Holz.

Das Café konzentriert sich hauptsächlich auf Kaffee und Tee. Was das Essen angeht, hatten sie nur ein paar Gebäckstücke – daher ist es kein Café, das du besuchen würdest, wenn du brunchen möchtest oder größeren Hunger hast.

Es ist ein Ort, an dem Leute einen guten Kaffee trinken und oder sich kurz mal mit Freunden treffen. Wir hatten einen Cappuccino und einen Flat White – beide waren ausgezeichnet.

Wir empfehlen dir, das Café zu besuchen – sei jedoch nicht überrascht, wenn du keinen freien Platz findest (insbesondere, wenn du mit mehreren Personen unterwegs bist). Sie bieten auch Kaffee zum Mitnehmen an – aber bitte versuche, die Verschwendung eines Pappbechers zu vermeiden, wenn es nicht sein muss.

Kurz gesagt: Geh hin, wenn du schöne Latte Art – und wirklich guten Kaffee suchst. Du findest die Website von Man vs. Machine hier.

Adresse: Müllerstraße 23, 80469 München

Café Luitpold

Obsttörtchen mit Tasse und Glas Kaffee auf schwarzem Tisch Cafe Luitpold München
Das Obsttörtchen war lecker!

Wenn du in München nach einem klassischen Café suchst, das eine lange Geschichte hat und bei Touristen sowie Einheimischen beliebt ist, dann solltest du das Café Luitpold besuchen. Es befindet sich ganz in der Nähe des Odeonsplatzes und der Residenz/des Hofgartens.

Das Café Luitpold wurde bereits im Jahr 1888 eröffnet und ist heute wohl eines der bekanntesten Cafés der Stadt. Es wirkt etwas eleganter, aber du musst dir keine Sorgen machen, dass du hier „nicht hingehörst“. Das Café sieht innen sehr schön aus und ist recht groß mit verschiedenen Sitzbereichen. Es sollte also kein Problem sein, einen Platz zu bekommen.

Wir bestellten einen Americano und einen Latte Macchiato, die beide großartig waren. Wir wissen auch, dass Luitpold für seine ausgefallenen Desserts und süßen Leckereien bekannt ist – aber du bekommst auch „richtiges“ Essen. Wir beschlossen ein Obsttörtchen zu probieren und fanden es ziemlich gut. Wir teilten uns eines, weil wir nicht wirklich hungrig waren, aber man schafft es auch gut alleine.

Ein kurzer Tipp: Das Café kann je nach Tag/Zeit sehr voll werden und die Kellner/innen sind dann viel beschäftigt. Wir empfehlen dir daher – je nachdem, wie viel los ist – deine Getränke und Speisen sofort zu bezahlen. So kannst du dann einfach gehen, wenn du fertig bist. Ach ja, und falls du ein strenges Budget hast, solltest du auch wissen, dass die Preise hier etwas höher sind – ein Besuch lohnt sich unserer Meinung nach aber trotzdem!

Kurzum: Besuche das Café Luitpold, wenn du eine etwas ausgefallenere süße Leckerei in einem historischen Café genießen möchtest. Du findest ihre Website hier.

Adresse: Brienner Str. 11, 80333 München

Tram Café

Zwei Crepes eingewickelt in Papier auf Tellern mit Kaffeetasse auf Tisch
Die Crêpes waren wirklich gut!

Wenn du nach einem Café suchst, in dem du neben Kaffee auch etwas zu Essen bekommst, solltest du dir das Tram Café ansehen. Das Café befindet sich in derselben Gegend wie Man Versus Machine und Mucki & Floyd und hat sich auf süße und herzhafte Crêpes spezialisiert. Der Clou: Du wirst von einem großen Straßenbahnwagen im Laden aus bedient!

Dies ist die Art von Ort, die du wegen des Kaffees UND wegen des Essens besuchst. Natürlich könntest du auch nur für einen Kaffee vorbei schauen, aber der Fokus liegt wirklich auf den Crêpes.

Wir bestellten zwei herzhafte Crêpes, da wir etwas Hunger hatten: ein Caprese (mit Tomaten, Mozzarella und Basilikum) und ein Fitness Crêpe (mit Pute, Käse, Spinat und Paprika). Beide waren exzellent – aber wir hätten wahrscheinlich auch eines der süßen Crêpes mit Banane oder Nutella oder so was in die Richtung probieren sollen! Neben dem Essen haben wir auch einen Kaffee Crèma bestellt – der war ganz gut.

Da dieses Café etwas abseits von den Haupttouristengebieten liegt, verstehen wir, wenn du es nicht hierhin schaffst (gerade bei einem sehr straffen Zeitplan). Wenn du etwas mehr Zeit hast, würden wir es dir aber empfehlen. Es gibt Sitzgelegenheiten innen und außen sowie viele verschiedene Crêpes-Kombinationen zum Ausprobieren!

Kurz gesagt: Geh hin, wenn du ein süßes oder herzhaftes Crêpe mit deinem Kaffee in einem Café mit coolem Konzept möchtest. Die Website von Tram Café findest du hier.

Adresse: Müllerstraße 46, 80469 München

Mucki & Floyd (früher Hoover & Floyd )

Zwei Stück Kuchen mit Kaffeetassen auf schwarzem Tisch in Café in München
Der Kuchen war selbstgebacken und richtig lecker!

Unser anderer Favorit unter den Cafés, die wir besuchten, war – neben Man Versus Machine – Mucki & Floyd. Das Café befindet sich ebenfalls im Glockenbachviertel in der Nähe der Museumsinsel und vieler anderer Cafés.

Von draußen wussten wir noch nicht wirklich, was uns erwarten würde. Sobald du drin bist, tauchst du ein in eine eigenartige (auf eine positive Weise), gemütliche Welt von scheinbar zusammengewürfelten Möbeln und Geschirr mit Untertassen, die mit denen unserer Großmütter hätten mithalten können. Als wir dort waren befanden sich auch ein paar andere Leute im Café, die zum Sonntagsbrunch dort waren – wir entschieden uns jedoch „nur“ für Kaffee und Kuchen!

Die junge Frau, die uns bediente (wir glauben, sie war die Besitzerin), war super freundlich. Wir bestellten einen Cappuccino und einen Americano – mit einem Stück Baileys Marmorkuchen für Lisa und Strawberry Cheesecake für Eric. Sie waren beide wirklich lecker! Später fanden wir heraus, dass die Kuchen alle selbstgebacken werden.

Wir saßen eine Weile dort und genossen die ruhige Atmosphäre – verglichen mit dem hektischen Stadtleben – und die schöne Musik, die drinnen gespielt wurde. Auf der Speisekarte stand auch, dass sie an einem Abend in der Woche ein Buffet anbieten und nach 20:00 Uhr zu einer Bar werden.

Wir empfehlen dir einen Besuch – die U-Bahn-Station Fraunhoferstraße liegt ganz in der Nähe, was es leicht macht dorthin zu gelangen, auch wenn du nicht weit laufen möchtest/kannst.

Kurz gesagt: Geh hin, wenn du einen Kaffee und ein Stück Kuchen in einer ruhigeren, gemütlichen Atmosphäre genießen möchtest. Die Facebook-Seite von Mucki & Floyd findest du hier.

Adresse: Ickstattstraße 2, 80469 München

Weitere Cafés in München

Offensichtlich sind dies nur eine Handvoll der Cafés in München. München ist eine sehr große Stadt, daher gibt es natürlich noch viel mehr Cafés in verschiedenen Stadtteilen.

Es gibt auch noch ein paar weitere, die unsere Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben als wir nach guten Cafés in München gesucht haben. Leider konnten wir sie dann doch nicht ausprobieren (weil sie so gut besucht waren, dass es keine freien Plätze gab) und bei manchen ist uns dann schlicht die Zeit ausgegangen. Und um fair zu sein, wir können auch nur eine begrenzte Menge an Kaffee trinken pro Tag (vor allem Lisa).

Café Bla

Wir gingen zum Café Bla, weil wir gehört hatten, dass es ein schöner Ort mit gutem Kaffee war. Wir hatten Recht – und anscheinend wussten es auch alle anderen. Das Café ist relativ klein und hat nicht allzu viele Sitzplätze. Als wir dort waren, waren leider alle voll. Wir sind buchstäblich reingekommen, haben uns umgesehen – und sind wieder gegangen, weil es einfach keinen freien Platz gab.

Wir haben jedoch gesehen wie schön das Café aussieht! Das Dekor ist sehr sauber, weiß und minimalistisch mit einem Hauch von Blau und Holz – und das mögen wir ja beide sehr gerne. Das Café wurde anscheinend von einem isländischen Expat gegründet. Deshalb siehst du auch die blaue, rote und weiße Kreuzfahne vor der Tür.

Das Café liegt ganz in der Nähe des Deutschen Museums. Wenn du also vorhast diese Sehenswürdigkeit zu besuchen, kannst du auch eine Kaffeepause im Café Bla einplanen. Du findest die Website hier.

Adresse: Lilienstraße 34, 81669 München

Trachtenvogl

Ein weiterer Ort auf unserer Liste (aufgrund der Bewertungen) war Trachtenvogl. Verglichen mit manchen anderen Cafés auf dieser Liste geht es eher in Richtung Restaurant/Bistro als reines Café, aber es ist bekannt für guten Kaffee und leckeres Essen – also wollten wir es ausprobieren. Leider hatten viele andere Menschen die gleiche Idee.

Das Café hat zwar Sitzplätze im Freien, aber die waren alle voll als wir ankamen… und drinnen sah es ähnlich aus. Zugegebenermaßen waren wir an einem Sonntag dort – das war wohl nicht die klügste Entscheidung.

Wenn du unter der Woche gehst, sollte es viel einfacher sein einen Sitzplatz zu bekommen, da das Café eigentlich gar nicht so klein ist. Wir haben uns jedoch nur die Backwaren in der Vitrine am Eingang angeschaut, die toll aussahen, und gingen wieder.

Wenn du neben einem Kaffee auch etwas zu Essen möchtest, scheint dieser Ort eine gute Anlaufstelle zu sein. Es ist definitiv sehr beliebt – und irgendwann werden wir dir hoffentlich auch aus erster Hand von unserer Erfahrung berichten können. Du findest die Website von Trachtenvogl hier .

Adresse: Reichenbachstraße 47, 80469 München

Shotgun Sister Coffeebar

Ein weiteres anscheinend großartiges Café, das wir gerne besuchen wollten (aber dann doch nicht dazu gekommen sind), ist die Shotgun Sister Coffeebar. Shotgun Sister liegt etwas weiter südlich in der Nähe der U-Bahnstation Untersbergstraße und ist stolz auf ihren fair gehandelten Kaffee.

Sie haben auch ein umfangreiches Angebot an Essen – von Sandwiches und Kuchen bis hin zu frisch gebackenem Bananenbrot! Sie fördern aktiv das Mitbringen von Hunden oder Laptops – das fanden wir schon einmal sehr schön als wir das gelesen haben. Wir gehen daher davon aus, dass es ein lebhafter Ort zum Arbeiten, Zusammensein usw. ist. Sie haben auch vegane Optionen, falls das für dich relevant ist!

Der Laden sieht sehr hell und offen aus in einem Stil, den wir generell sehr gerne mögen. Deshalb werden wir diesem Café auch ganz bestimmt einen Besuch abstatten, wenn wir wieder in München sind (und dann natürlich diesen Artikel aktualisieren). Du findest die Website von Shotgun Sister Coffeebar hier.

Adresse: Deisenhofener Str. 40, 81539 München

Iss Dich Glücklich

Iss Dich Glücklich bezeichnet sich selbst als „plant-based eatery“ und ist bei Menschen, die sich für vegane Ernährung interessieren, sehr beliebt. Es befindet sich auf der anderen Seite der Isar vom Stadtzentrum (Marienplatz) und bietet viele verschiedene pflanzenbasierte Gerichte und Getränke – von süßen Pfannkuchen zum Frühstück bis zu Speisen zu Mitnehmen in umweltfreundlichen Verpackungen.

Den Bildern, die wir gesehen haben, nach zu urteilen sieht das Café innen richtig schön aus. Wir wollen dort unbedingt mal vorbeischauen, wenn wir das nächste Mal in München sind. Du findest die Website von Iss Dich Glücklich hier, falls du mehr wissen möchtest.

Adresse: Preysingstraße 42, 81667 München

Und hier hast du es – eine Handvoll unserer Lieblingscafés in München und einige, die wir gerne noch ausprobieren würden. Wir hatten eine großartige Zeit dabei, die Stadt zu erkunden und die Cafékultur zu genießen, aber es gibt noch so viel mehr zu entdecken!

Wenn du ein schönes Café in München kennst, erzähle uns gerne davon! Wir würden es bei unserer nächsten Reise nach München gerne besuchen.

Wie immer, fröhliches Watscheln!
– E&L

Pin es für später!

Schöne Cafés in München