15 beliebte Liverpool Sehenswürdigkeiten (+ unsere Tipps)

Dieser Artikel enthält Werbelinks. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis dabei nicht.

Diese Liverpool Sehenswürdigkeiten warten auf dich!

Auf dem Weg nach Liverpool? Tolle Idee! Die berühmte Hafenstadt ist die Heimat der Beatles und bekannt für viel mehr als nur einen Musical-Act. In Liverpool gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu besichtigen – von Top-Museen und Attraktionen bis hin zu faszinierenden Vierteln der Stadt.

Eric war bisher nur einmal in Liverpool, aber er hatte eine richtig schöne Zeit dort. Da uns das Wissen fehlte, haben wir unsere gute Freundin und Reisebloggerin Laura von She Who Wanders gebeten, ihr Liverpool Wissen mit uns zu teilen. Sie lebte ein paar Jahre in Großbritannien und kennt sich daher besser aus als wir.

Von einem Spaziergang entlang der Royal Albert Docks bis hin zur The Beatles-Story… wir übergeben das Wort an Laura! Und es spielt keine Rolle, mit wem du du nach Liverpool reist – in der Stadt gibt es sowohl für Paare und Freundesgruppen als auch für Familien mit Kindern einiges zu entdecken!

Falls du eine größere Reise durch Großbritannien planst, interessierst du dich vielleicht auch für ein paar unserer anderen Artikel:

Psst: Dieser Artikel wurde von Laura ursprünglich auf Englisch verfasst und das später von Lisa ins Deutsche übersetzt. Wie sonst auch, wollten wir unseren deutschsprachigen Leser*innen Lauras Infos nicht vorenthalten.

Royal Albert Dock 

Gebäude aus rotem Backstein am Wasser in Liverpool England
Die Docks sind ein Muss und auf jeden Fall einen Spaziergang wert!

Wenn du Liverpool besuchst, ist es im Grunde ein obligatorischer Stopp, dass du an die Uferpromenade gehst, um das Royal Albert Dock zu erkunden. Es ist ein echtes Drehkreuz in Liverpool, das schon ziemlich lange besteht. Dieses historische Dockland wurde 1846 eröffnet und war eines der ersten in Großbritannien, das aus Gusseisen, Ziegelsteinen und Stein – und nicht aus Holz – gebaut wurde.

Heutzutage findest du bei den Docks einige interessante Sehenswürdigkeiten! Die Gegend beheimatet das Merseyside Maritime Museum, die Tate Liverpool und The Beatles Story sowie eine Vielzahl von Restaurants, Geschäften und Cafés.

Auch saisonale Attraktionen wie Essensstände und kleine Fahrgeschäfte im Sommer findest du hier unten reichlich. Auf der Royal Albert Dock Website kannst du mehr erfahren und deinen Besuch planen.

Adresse: 3-4 The Colonnades, Liverpool L3 4AA

⇒ Erkunde die Docks vom Wasser aus auf einer Bus-/Bootstour

Liverpool Cathedral

Bunte Kathedrale von innen mit Glasfenstern
Das Innere der Liverpooler Kathedrale ist auf jeden Fall sehenswert!

Als größte Kathedrale Großbritanniens und fünftgrößte in ganz Europa ist die Domkirche von Liverpool einfach beeindruckend. Sie nimmt fast eine ganze Straße ein und ist ein Muss – wenn auch nur um das schöne Innere und Äußere der Kathedrale zu sehen.

Dieses neugotische Gebäude wurde 1978 eröffnet und von demselben Architekten entworfen, der auch die ikonischen roten Telefonzellen entworfen hat, die du überall im Vereinigten Königreich siehst.

Der Eintritt in die Kathedrale ist frei. Du hast also wirklich keine Ausrede, nicht einen Spaziergang durch das wunderschöne Gebäude mit seinen hohen Decken und den atemberaubenden Glasmalereien zu unternehmen.

Gegen eine geringe Gebühr können Besucher den Turm erklimmen und ebenfalls einen atemberaubenden Blick über die Stadt genießen. Mehr über die Liverpool Cathedral kannst du hier erfahren.

Adresse: St James Mt, Liverpool L1 7AZ

Museum of Liverpool

Modernes Museum von Liverpool bei Dunkelheit mit Reflektion im Wasser
Du kannst das Museum of Liverpool am Wasser kaum übersehen!

Einer der jüngsten Neuzugänge in der Museumslandschaft ist das Museum of Liverpool. Es wurde erst im Jahr 2011 eröffnet und ist ein großartiges Museum. Außerdem ist es kostenlos! Das Museum befindet sich in dem modernen Gebäude, in dem früher das Museum of Liverpool Life untergebracht war, und liegt direkt am Wasser.

Die Exponate des Museums sind in verschiedene Bereiche unterteilt, darunter Wondrous Place (Wundersamer Ort), Global City (Globale Stadt), The Great Port (Der große Hafen) und The People’s Republic (Die Volksrepublik). In diesen vier Abteilungen gibt es eine Menge erstaunlicher historischer Artefakte zu entdecken und dazu jede Menge Informationen.

Darüber hinaus bietet das Museum das ganze Jahr über Wanderausstellungen. Auf der Website des Museum of Liverpool erfährst du, was es während der Zeit deines Besuches zu sehen gibt.

Adresse: Pier Head, Liverpool Waterfront, Liverpool L3 1DG

St George’s Quarter

Großes Museumsgebäude in grünem Park
In diesem Viertel gibt es einiges zu sehen!

Wenn du den Ort in Liverpool finden möchtest, der die erstaunlichsten Gebäude und viele tolle Restaurants hat und sich in der Nähe des Hauptbahnhofs befindet, solltest du dich auf den Weg ins St. George’s Quarter machen.

Dieses Viertel, das aus der Luft fast die Form eines schiefen Elefantenkopfes annimmt, liegt rund um den wunderschönen St. John’s Garden. Dies ist der perfekte Ort für einen Spaziergang mit einem Kaffee oder für ein nettes Picknick im Park.

Das Viertel beherbergt einige der architektonisch schönsten Gebäude der Stadt. Hier findest du beispielsweise auch das Royal Court Theatre und das Playhouse Theatre. Natürlich gibt es noch weitere beeindruckende und schöne Orte wie die Zentralbibliothek, das World Museum und sowohl Williamson als auch Queen Square für all deine Einkaufs- und Speisewünsche.

Walker Art Gallery

Großes Museumsgebäude mit Kopfsteinpflaster im Vordergrund in Liverpool
Die Walker-Kunstgalerie sieht nicht nur schön aus – ein Besuch lohnt sich!

Die Walker-Kunstgalerie sieht nicht nur schön aus – ein Besuch lohnt sich!
Die Walker Art Gallery befindet sich auch im oben genannten St. George’s Quarter und beherbergt eine der größten Kunstsammlungen außerhalb Londons. Es ist eine weitere Sehenswürdigkeit in Liverpool mit freiem Eintritt und ein Mekka für alle Dinge, die mit Gemälden, dekorativen Künsten und Skulpturen zu tun haben.

In der Galerie findest du unglaubliche Werke vom klassischen Monet bis zur modernen Kunst des 20. Jahrhunderts und sogar zeitgenössische Kunst. Dieser Ort, der als „Nationalgalerie des Nordens“ bekannt ist, ist voller unglaublicher Werke, die aus der ganzen Welt und der Nähe von Liverpool kuratiert wurden. Ein Besuch lohnt sich also.

Adresse: William Brown St, Liverpool L3 8EL

The Cavern Club

Schild von Bar über der berühmten Mathew street in Liverpool
Fans der Beatles sollten The Cavern Quarter nicht verpassen!

Musikliebhaber haben diesen Ort vielleicht ganz oben auf ihrer Liverpool Liste. Auch wenn du nicht der größte Musikfan bist, der je gelebt hat, ist die Chance groß, dass du von den Beatles gehört hast. Und wenn du etwas über die Beatles weißt, hast du vielleicht schon vom Cavern Club gehört.

Ursprünglich 1957 als Jazzclub eröffnet, haben die Beatles hier ihren Anfang genommen. Ganz zu schweigen von den späteren Jahren, in denen der Club Gastgeber von The Rolling Stones, Queen, The Who und sogar Sir Elton John war – um nur einige große Namen zu nennen.

Der Club ist immer noch ein aktiver Ort für Musik und eine Bar, die sogar Führungen veranstaltet. Wenn du also Lust auf eine kleine Reise in die Vergangenheit hast, solltest du auf einen Drink und etwas Musik vorbeischauen.

Wenn du dich für die Beatles interessierst (wie viele Reisende, die Liverpool besuchen), kannst du auch das Liverpool Beatles Museum besuchen, das nur wenige Schritte vom Cavern Club entfernt liegt. Du kannst die Stadt auch auf einer Beatles-spezifischen Liverpool Stadtführung erkunden!

Adresse: 10 Mathew St, Liverpool L2 6RE

The Beatles Story

Statue von den Beatles vor großem Gebäude
Von den berühmten Beatles wirst du in Liverpool einiges hören…

Apropos Beatles, hast du gehört, dass sie aus Liverpool kommen? Nun, wenn es irgendeinen Zweifel gäbe, würde ein Besuch der Beatle Story dich aufklären. The Beatles Story befindet sich unten im historischen Albert Dock, wo du die weltweit größte ständige Ausstellung über das Leben der ikonischen Beatles findest.

Das Museum ist eine Art Pilgerstätte für Beatles-Fans aus der ganzen Welt. Es bietet seinen Besuchern eine interessante Einblicke in das persönliche und berufliche Leben der „Fab Four“. Du wirst auch mit einer beeindruckenden Sammlung von Erinnerungsstücken verwöhnt, die hier ausgestellt sind.

Dies ist definitiv der richtige Ort für dich, wenn du ein Beatle-Fan bist. Und wenn du das perfekte Souvenir für einen Beatles-Liebhaber in deinem Leben brauchst, gibt es einen großartigen Souvenirladen, der einen Besuch wert ist!

⇒  Kaufe hier dein Ticket für The Beatles Story

Adresse: Britannia Vaults Royal Albert Dock, Liverpool L3 4AD

Chinatown

Großes geschmücktes Tor als Eingang zu Chinatown
Der Eingang zu Europas ältester Chinatown ist kaum zu übersehen!

Während du Liverpool erkundest, wird es schwer sein, Chinatown zu übersehen – es liegt südlich des Stadtzentrums und verfügt über einen wunderschön verzierten Eingang. Liverpools Chinatown ist tatsächlich das älteste Chinatown Europas und hat eine unglaubliche kulturelle Geschichte, die bis ins Jahr 1834 zurückreicht.

Der ikonischste Teil dieser Gegend ist der Bogen, der dich in die Nachbarschaft führt, in der sich leckere Restaurants, Märkte und Essensstände befinden. Mit einer Höhe von fast 45 Fuß ist dieser Bogen tatsächlich der höchste in Europa und der zweithöchste in Chinatown außerhalb Chinas.

Um einige der besten Dim Sum in Chinatown zu essen, solltest du zu Mei Mei in der Berry Street 9-13, L1 9DF gehen.

Tate Liverpool

Gebäude aus rotem Backstein am Wasser mit Boot im Wasser im Vordergrund
Du findest die Tate gleich unten an den Docks!

Die Tate Liverpool ist die Schwestergalerie zu den anderen „Tates“ sowohl in London als auch in Cornwall. In dem schönen Gebäude findest der einige sehenswerte Kunstwerke aus der Tate-Sammlung. Die Tate Liverpool befindet sich direkt am Wasser in einem ehemaligen Lagerhaus, das von James Stirling entworfen und 1988 eröffnet wurde.

In diesem Gebäude kannst du die nationale britische Kunstsammlung von 1500 bis heute sowie moderne Kunst entdecken. Zusätzlich zu der Sammlung gibt es auch temporäre Ausstellungen, die im Laufe des Jahres wechseln. Und der Raum ist auch für Live-Musik-Veranstaltungen bekannt!

Adresse: Albert Dock, Liverpool L3 4BB

Liverpool Metropolitan Cathedral

Gebäude einer modernen Kathedrale in Liverpool mit Straße im Vordergrund
Die Liverpooler Metropolitankathedrale ist definitiv etwas zum Bewundern!

Wenn du denkst, dass du auf deinen bisherigen Reisen alle Arten von Kirchen gesehen hast, solltest du das nochmal überdenken! Die Liverpool Metropolitankathedrale wird von den Einheimischen manchmal „Paddy’s Wigwam“ genannt. Wenn du sie zum ersten Mal siehst, wirst du verstehen, warum.

Der Architekt, der diese einzigartige Kathedrale entworfen hat, gewann 1962 einen internationalen Wettbewerb, und das Gebäude wurde 1967 fertiggestellt und eröffnet. Die Kathedrale hat eine runde Form mit einem Turm, der aus der Mitte herausragt. Du kannst sie daher gut aus der Ferne sehen.

Wenn du einmal hineingegangen bist, ist der Raum, den du betrittst, wunderschön. Kapellen umgeben das Innere, und der innere Turm hat schöne Glasmalereien. Eine weitere Besonderheit dieser Kathedrale ist die Krypta, die du ebenfalls besichtigen kannst. Weitere Informationen findest du auf der Website der Liverpool Metropolitan Cathedral.

Adresse: Cathedral House, Mount Pleasant, Liverpool L3 5TQ

Liverpool Straßenkunst

Angesichts der Fülle von Kunstgalerien und Museen in Liverpool sollte es niemanden überraschen, dass auch die Straßenkunstszene in Liverpool floriert. Wenn es also nichts für dich ist, durch die Galerien zu schlendern, warum machst du dich nicht auf der Straße auf die Suche nach einigen unglaublichen Wandmalereien.

Zu den Gegenden mit einer hohen Konzentration an Kunstwerken gehört “The Baltic Triangle”, wo du Wandmalereien mit riesigen Instagram-würdigen Flügeln, Stephen Hawking und sogar eine Ode an Abbey Road findest.

Im Fabric District (auch bekannt als Fashion District) findest du lebhafte Mosaik-Wandmalereien und schöne Bilder von Menschen, die auf Backsteingebäude gemalt sind. Eines der beeindruckendsten und schönsten Wandgemälde der Stadt befindet sich an der Seite des Tempest Building in der Tithebarn Street, das von der legendären, rein weiblichen Straßencrew geschaffen wurde.

Liverpool FC

Auch wenn du vielleicht nicht der größte Fußballfan bist, kann ein Live-Spiel des Liverpool FC ein besonderes Erlebnis sein. Großbritannien liebt seinen Fussball, und die Spiele sind absolut lebensfroh – erst recht, wenn die lokale Mannschaft einen Sieg erringt. Und wenn du ein begeisterter Fan des Liverpool FC bist, interessierst du dich vielleicht auch für die Museums- und Stadiontour des FC Liverpool.

Adresse: Anfield Rd, Anfield, Liverpool L4 0TH

Sefton Park

Grüner Park mit Gehwegen und kleinem Teich in der Mitte
Es geht nichts über einen Spaziergang durch den Sefton Park!

Der im Süden der Stadt gelegene Sefton Park erstreckt sich über 200 Hektar Land und ist der perfekte Ort, um einen Nachmittag zu verbringen. Es gibt viele verschiedene Spazierwege durch den Park und zahlreiche Bänke, auf denen man mit einem Kaffee in der Hand sitzen und die Welt an sich vorbeiziehen sehen kann.

Im Frühling wirst du Hunderte von Narzissen sprießen sehen, und in den Herbstmonaten kannst du die bunten Blätter bestaunen.

Ein schöner Teich macht den Park zu einem großartigen Ort für die Vogelbeobachtung. Bei zwei verschiedenen Cafés innerhalb des Parkgeländes wird es dir wirklich schwer fallen, einen Grund zu finden, den Park zu verlassen. Pack ein Buch oder ein Picknick ein und verbringe ein paar Stunden an einem der Lieblingsplätze der Einheimischen.

Adresse: Sefton Park, Liverpool L17

Radio City Tower

Mit 125 Metern Höhe ist der Radio City Tower in Liverpool das zweithöchste freistehende Gebäude der Stadt. Er ist nicht nur ein Funkturm, sondern auch eine fantastische Aussichtsplattform mit einer der besten Aussichten auf Liverpool, die die Stadt zu bieten hat.

Der Turm, der auch als St. John’s Beacon bekannt ist und mitten in der Stadt herausragt, mag vom Boden aus ziemlich gewöhnlich aussehen. Die Aussicht von der Spitze ist jedoch der Grund, warum sich ein Besuch lohnt.

Für einen geringen Eintrittspreis kannst du auf die Spitze hinaufsteigen und die ganze Stadt überblicken. An klaren Tagen kannst du sogar bis nach Wales und Blackpool hinausschauen. Mehr über den Besuch des Turms erfährst du auf ihrer Website.

Adresse: 1 Houghton St, Liverpool L1 1RL

Silver Jubilee Bridge bei Sonnenuntergang

Und zu guter Letzt, wollten wir noch die Silver Jubilee Bridge, die auf deutsch als Silberne Jubiläumsbrücke bezeichnet werden könnte, erwähnen. Benannt nach dem ikonischen Jubiläum der Königin, ist dies ein Bauwerk der Klasse II in Liverpool. Das bedeutet, es ist wichtig. Die Silver Jubilee Bridge erstreckt sich über eine Länge von 480 Metern und steht 285 Fuß hoch über dem Fluss Mersey.

Während die Brücke selbst zwar Hauptsächlich von Autofahrern zum Pendeln genutzt wird, können Fußgänger auch über die Brücke laufen. Sie liegt ziemlich weit südlich des Stadtzentrums – und ist tagsüber vielleicht kein beeindruckender Anblick. Aber wenn du ein Fan von Sonnenuntergängen oder Fotografie bist, dann solltest du für den Sonnenuntergang dorthin gehen. Glaube mir, die gesamte Skyline Liverpools ist von der goldenen Stunde an einfach wunderschön.

Wissenswertes vor einem Liverpool Besuch

Wenn du eine Reise nach Liverpool planst, gibt es eine Reihe von Dingen, die du wissen solltest, bevor du etwas buchst – von der besten Reisezeit bis hin zu Unterkünften, in denen du übernachten könntest.

Beste Reisezeit für Liverpool

Wenn es um einen Besuch in Liverpool geht, ist eine der wichtigsten Entscheidungen, die es zu treffen gilt, die Jahreszeit, zu der man Liverpool besucht. Die touristische Hauptsaison in Liverpool liegt im Sommer, da dies die Zeit mit der höchsten Chance für sonniges und warmes Wetter ist. Dies ist jedoch England – Sonnenschein ist also nie 100% sicher.

Wenn du versuchst, die touristische Hochsaison und die damit verbundenen Menschenmassen zu vermeiden, sind die Herbstmonate (September – November) vielleicht die beste Option. Denke daran, dass gegen Ende November das Wetter eine Wende zu den klassischen kalten, regnerischen Tagen nehmen kann, für die England bekannt ist.

Der Winter in Liverpool neigt dazu, die meisten Menschen ins Haus zu treiben. Er kann sich also durchaus gut für einen Kurzurlaub eignen, um Museen und Kunstgalerien zu erkunden und sich im Pub aufzuwärmen. In diesem Teil Englands kann Schnee fallen, da Liverpool recht weit nördlich liegt – es ist also nicht wirklich die beste Zeit, um auf Entdeckungsreise zu gehen.

Anreise und Herumkommen in Liverpool

Mit einem recht großen internationalen Flughafen ist Liverpool aus dem Ausland aus relativ leicht zu erreichen. Wenn du aus Übersee kommst, besteht die Möglichkeit, dass du nach London fliegen musst. Von London aus ist es möglich, mit dem Zug direkt nach Liverpool zu fahren.

Wenn du von innerhalb Englands nach Liverpool reist, hast du mehrere Bus- und Zugverbindungen zur Auswahl, um in die Stadt zu gelangen. Du kannst sogar von Dublin aus mit der Fähre und dem Zug durch Wales nach Liverpool gelangen. (Eric hat diese Route einmal genommen, und es war fantastisch). Über Zugzeiten und Fahrpläne kannst du dich bei The Train Line.

Die meisten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Restaurants können zu Fuß erreicht werden, was eine großartige Möglichkeit ist, die Stadt zu sehen. Es gibt auch zahlreiche Stadtführungen in Liverpool – wie zum Beispiel die Beatles to The Blitz Walking Tour.

Wenn du dich etwas weiter vom Zentrum entfernen möchtest oder das Wetter umschlägt, gibt es die öffentlichen Verkehrsmittel. Weitere Informationen über Fahrkarten und Verkehrskarten erhältst du auf der offiziellen Website von Merseytravel. Wenn Bustouren eher etwas für dich sind, kannst du auch ein Ticket für die Hop-On/Hop-Off Liverpool Bus Tour kaufen.

Übernachten in Liverpool

Da Liverpool eine bei Besuchern sehr beliebte Stadt ist, gibt es in der ganzen Stadt viele großartige Übernachtungsmöglichkeiten. Du findest Top-Hotels direkt im Stadtzentrum sowie Unterkünfte direkt an den Docks mit herrlichem Blick auf die Uferpromenade.

Suche hier nach Hotels in Liverpool

Vielleicht möchtest du im Titanic Hotel Liverpool übernachten – einem wunderschönen Boutique-Hotel unten an den Docks. Für einen noch zentraleren Aufenthalt direkt im Herzen der Stadt ist das Hampton Liverpool City Centre eine sehr beliebte Wahl bei Reisenden.

Für diejenigen, die ein Hostel in Liverpool suchen, ist das Hatters Liverpool eine trendige Unterkunft im Herzen von Liverpool in einem schönen viktorianischen Gebäude. Die Unterkunft nur wenige Minuten vom Bahnhof Lime Street und nur wenige Schritte von den zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt entfernt.

Und hier hast du es – einen guten Überblick über einige der besten Liverpool Sehenswürdigkeiten! Natürlich gibt es noch einige andere Dinge, die du in Liverpool unternehmen könntest – aber mit den Tipps in diesem Artikel wirst du dich ein paar Tage beschäftigen können. Genieße die englische Stadt am Meer und nochmals ein großes Dankeschön an Laura für das Teilen ihres Liverpool Wissens!

Wie immer, fröhliches Watscheln!
-L&E

Du planst gerade deine Reise? So machen wir's:
  • Flüge auf Skyscanner vergleichen oder Zugticket kaufen
  • Nach Hotel Deals suchen oder Hostel buchen
  • Einen Mietwagen reservieren (abhängig vom Reiseziel)
  • Über Auslandsversicherung und Einreisebestimmungen informieren (Reisen außerhalb der EU)
  • Über Steckdosen informieren & eventuell Reiseadapter besorgen
  • Pin es für später!

    Fotos von sandsteinfarbenem Gebäude und modernen Gebäuden bei Dunkelheit mit Wasser im Vordergrund