DIESER ARTIKEL ENTHÄLT WERBELINKS

Unser Plan, um Budapest an einem Tag zu entdecken!

Du bist also in Budapest – Hurra! Du fragst dich vielleicht, was du bei nur einem Tag in Budapest sehen solltest. Es gibt einfach so viel zu entdecken. Egal, ob du einen Tagesausflug von Wien aus unternimmst oder es dein erster Tag in Budapest ist, wir haben ein paar Ideen, wie du ihn mit Sehenswürdigkeiten, Speisen, Getränken und vielem mehr füllen kannst.

Wir waren jetzt schon einige Male in Budapest und lieben die Stadt mit jedem Besuch mehr. Ehrlich. Eric hat die Stadt das erste Mal auf seiner klassischen Europa-Reise besucht. Jahre später reisten wir zusammen auf einer größeren Osteuropa-Reise dorthin und genossen es, die Stadt gemeinsam zu erkunden. Die Sache mit Budapest ist, dass es nie einen Mangel an neuen Orten gibt!

Für diesen Beitrag haben wir unsere Version eines perfekten Reiseplans erstellt, um Budapest an einem Tag zu erkunden. Wenn du eine Nacht bleiben möchtest, kannst du hier nach Unterkünften in Budapest suchen. Alternativ kannst du dir das Hotel Parlament und das Maverick Lodge Hostel ansehen. Beide befinden sich im Stadtzentrum in der Nähe der besten Sehenswürdigkeiten.

Wir mögen Budapest so sehr, dass wir mittlerweile schon einige Beiträge über die Stadt geschrieben haben. Hoffentlich helfen sie dir bei deiner Reiseplanung!

Aktivität am frühen Morgen: Sonnenaufgang auf dem Gellértberg

Fluss mit Denkmal auf dem Hügel im Hintergrund Budapest an einem Tag
Der Hügel ganz rechts – das ist dein Aussichtspunkt für den Sonnenaufgang!

Guten Morgen! Wenn du bereits in der Stadt bist, möchtest du vielleicht das Beste aus deinem Tag herausholen. Dafür solltest du dir den Sonnenaufgang in Budapest ansehen. Wenn es zu kalt oder bewölkt ist oder du erst später am Morgen ankommst, dann lass diese Aktivität einfach aus.

Die Sonne geht über der Pest-Seite der Stadt hinter der St.-Stephans-Basilika auf. Das bedeutet, dass du dir den Sonnenaufgang am besten auf der anderen Seite des Flusses, der Buda-Seite, anschaust. Überquere die berühmte Kettenbrücke (siehe Foto unten) und laufe die hügelige Seite hinauf. Vom Budaer Burgpalast aus empfehlen wir einen Spaziergang zum Gellérthügel. Der Hügel ist berühmt für die Budapester Zitadelle – eine alte militärische Festung – und die Freiheitsstatue (auf dem Foto oben).

Es ist eine kleine Wanderung, aber die Luft ist frisch, die Wege sind schön und die Belohnung wäre ein atemberaubender Blick auf Budapest! Probiere es aus – aber mach dir keinen Stress, wenn es nicht in deinen Zeitplan passt. Du kannst später am Morgen nach dem Frühstück immer noch hinübergehen.

Frühstück: Cirkusz

Eggs Benedict mit Pulled Pork Frühstück in Budapest Ungarn
Die Eggs Benedict mit Pulled Pork bei Cirkusz. – Bildnachweis: Jess von  Pinchables!

Jetzt ist es Zeit fürs Frühstück, denn du brauchst eine Stärkung, um dich auf den Tag vorzubereiten. Obwohl wir ein paar schöne Frühstücke in Budapest hatten, hat unsere Gast-Foodie-Bloggerin Jess von Pinchables einen fantastischen Ort zum Frühstücken vorgeschlagen – Cirkusz! Anscheinend haben sie guten Kaffee und die Eggs Benedict mit Pulled Pork waren wirklich sehr gut. Du kannst ihren gesamten Gastbeitrag auf unserem Blog über empfehlenswerte Restaurants in Budapest hier lesen, wenn du möchtest.

Cirkusz liegt im Herzen von Pest, so dass du vom Gellértberg hinunter läufst und eine der Brücken nach Pest überquerst. Es ist nur ein kurzer Spaziergang in den 7. Bezirk. Die Gegend solltest du dir merken, denn hier wirst du am Abend auch etwas trinken gehen.

Adresse: Dob u. 23, Budapest

Aktivität am Morgen: Erkunde Buda

Große Brücke über Fluss mit Burgpalast im Hintergrund Budapest Ungarn
Die berühmte Kettenbrücke mit dem Budaer Burgpalast im Hintergrund!

Am Morgen solltest du die Buda-Seite der Stadt erkunden. Dabei handelt es sich um die hügeligere Seite – die mit der riesigen Burg auf der Spitze. Gehe einfach in Richtung des Flusses, du kannst ihn nicht verfehlen.

Nur damit du Bescheid weißt: Am Nachmittag hast du Zeit die andere Seite der Donau, die Pest-Seite der Stadt, zu erkunden. Denke nicht, dass wir die halbe Stadt bei diesem Reiseplan vergessen haben.

Grundsätzlich gibt es auf der Buda-Seite so viel zu sehen, dass du einen ganzen Morgen brauchst, um einen Teil zu erkunden. Wir denken, der beste Weg die Gegend zu sehen ist es per Fuß zu gehen. Budapest generell kann leicht zu Fuß besichtigt werden, aber einige Dinge sind viel weiter auseinander gezogen als beispielsweise in Prag.

Um ehrlich zu sein, haben wir in Budapest oft die U-Bahn genommen und die Straßenbahnen sind auch sehr gut um herumzukommen. Die Tickets kannst du leicht an den Maschinen kaufen und alles ist relativ einfach zu verstehen.

Einige der Highlights, die du auf der Buda-Seite sehen kannst, sind die folgenden:

  • Der Budaer Burgpalast – Palast mit Museen und Galerien (einige kostenpflichtig)
  • Die Seilbahn
  • Die Fischerbastei
  • Der Gellértberg
  • Die Rudas-Bädergebaut während der osmanischen Herrschaft in Budapest
  • Die Gellért-BäderDie berühmten Jugendstil-Bäder wurden 1918 erbaut und blicken von Buda auf die Donau

Herumkommen in Budapest – Optionen:

Wenn du die öffentlichen Verkehrsmittel mehrmals nutzen möchtest, kannst du ein 24-Stunden-Ticket kaufen, bei dem es sich nur um einen Reisepass handelt, der keine Ermäßigungen für Attraktionen bietet.

Die Budapest Card ist ein 24-Stunden gültiges Ticket, mit dem du zusätzlich Ermäßigungen auf bestimmte Top-Attraktionen erhältst. (Aber es ist teurer als die obige Option … du musst also selbst ausrechnen, ob es sich für dich lohnt).

Du kannst auch ein 24-Stunden gültiges Ticket für die roten Hop-on-Hop-off Busse kaufen, mit denen du schnell von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten kommst. Nur eine Idee!

Mittagessen: Belvárosi Disznótoros

Schnitzel und Bratkartoffeln auf Teller mit Tablett Budapest
Schnitzel, Bratkartoffeln, Rotkohl – genau wie Erics Oma es früher gekocht hat.

Die Mittagszeit steht vor der Tür und nach all den Hügeln wirst du sicher hungrig sein. Wir haben einen guten Tipp für dich! Für ein traditionell osteuropäisches Mittagessen solltest du Belvárosi Disznótoros ausprobieren. Eric bemerkte diesen Ort als wir eines Tages daran vorbei liefen und er wollte es unbedingt ausprobieren. Also kamen wir zurück – großartige Entscheidung.

Du solltest wissen, dass es sich hier eher um einen Ort handelt, der nur Stehplätze anbietet, und bei Einheimischen zum Mittagessen sehr beliebt zu sein scheint. Die Speisekarte über der Theke war nur auf Ungarisch, was es ursprünglich ein bisschen einschüchternd machte. Wir konnten jedoch problemlos auf Englisch bestellen.

Eric bekam ein Wiener Schnitzel mit Reis, das er wirklich gut fand, während Lisa einen RIESIGEN Teller Pasta hatte. Ein anderes Mal bestellte Eric Bratkartoffeln und Rotkohl. Alle Mahlzeiten waren richtig lecker. Insgesamt haben wir für beide Teller rund 7,00 Euro bezahlt, was bei 3,50 Euro pro Teller (mit riesigen Portionen) wirklich nicht schlecht ist.

Es gibt mehrere Standorte in der Stadt und wir haben beide unten genannte Adressen ausprobiert. Das Logo ist ein Schwein mit einer Kochmütze und einer Fleischgabel – vielleicht fällt es dir auf, wenn du durch die Stadt läufst. Weitere Informationen findest du auf der TripAdvisor-Seite.

Adresse: Karolyi Utca 17 or Király u. 1d

Aktivität am Nachmittag: Erkunde Pest

Alte Kathedrale mit Türmen Budapest an einem Tag
Die St.-Stephans-Basilika ist wunderschön und kaum zu übersehen.

Mittlerweile ist es Nachmittag. Du hast ein herzhaftes Mittagessen in Pest gegessen, und jetzt ist es Zeit, mehr von dieser Seite (der flachen Seite) zu erkunden. Die östliche Seite des Flusses ist voller Dinge, die du unternehmen und sehen kannst. Hier ein Überblick über einige Highlights:

  • Die St.-Stephans-Basilika
  • Das Ungarische Parlament
  • Das Budapest Eye (Riesenrad)
  • Das Denkmal „Schuhe am Donauufer“
  • Der Heldenplatz (Hősök tere)
  • Das Museum des Hauses des Terrors
  • Das Széchenyi-HeilbadDieser gewaltige Komplex mit Innen- und Außenpools wurde 1913 erbaut und ist das größte Thermalbad Europas.
  • Die große Synagoge
  • Die Váci-Straße (Geschäfte) und Andrássy-Straße (High-End Mode)

Das klingt jetzt vielleicht nach viel, aber wir sagten ja bereits, dass es auf dieser Seite der Stadt einiges zu sehen gibt. Am besten schnappst du dir eine Karte und gehst auf Entdeckungsreise.

Wenn du sichergehen möchtest, dass du die besten Sehenswürdigkeiten siehst und etwas über die interessante Geschichte erfährst, solltest du eine Budapest Stadtführung durch diesen Teil der Stadt in Betracht ziehen. Das hat Eric das vor Jahren getan und es hat ihm wirklich geholfen, die Gegend sowie die Geschichte zu verstehen! Hier kannst du eine Stadtführung durch Budapest (Die Pest-Seite der Stadt) buchen.

Pause am Nachmittag: My Little Melbourne oder Café Gerbeaud

Du hast mittlerweile etwas mehr von Budapest gesehen – die Basilika, das Parlament und vielleicht noch mehr. Zeit für eine weitere Pause. Dazu empfehlen wir dir, in Pest zu bleiben und dir ein heißes Getränk und einen Snack zu holen, wenn du möchtest. Von hier aus kannst du ganz einfach zur nächsten Aktivität gehen. Wir stellen dir zwei komplett unterschiedliche Cafés vor: Little Melbourne Café oder Café Gerbeaud.

Zwei Kaffee mit Latte Kunst auf Holztisch
Zwei gut gemachte Kaffees – perfekt für eine kleine Entspannungspause.

Das Little Melbourne Café ist ein kleines trendiges Café, abseits vom Trubel der großen Straßen. Im Inneren findest du eine kleine Barista-Theke, in der die Mitarbeiter ihren Zauber ausüben. Im Obergeschoss gibt es Tische, Barhocker und gemütliche Sitzgelegenheiten für ein paar Leute. In den Sommermonaten haben sie eine Art Terrasse auf dem Bürgersteig vor dem Café! Wir bestellten einen Flat White und einen Cappuccino und beide waren richtig lecker!

Adresse: Madách Imre út 3, 1075 Budapest

Kaffee in Tasse mit Stück Kuchen auf Tisch Budapest
Die Dobos Torte und der Kaffee waren ziemlich gut.

Für eine etwas andere Erfahrung als beim oben genannten Café, kannst du das Café Gerbeaud auf dem belebten Vörösmarty tér Platz besuchen. Hier hast du die Möglichkeit traditionelle ungarische Kuchen zu probieren.

Die große Terrasse hat viele Tische und der Service ist schnell und effizient. Man bekommt leicht das Gefühl, dass es etwas touristischer ist – aber der Kuchen war genau so, wie er schmecken sollte. Wir haben uns für die Dobos-Torte entschieden – die traditionelle ungarische Schichttorte. Eric ist ziemlich wählerisch mit seiner Dobos (da sie fester Bestandteil der Familienfeste in Kanada ist), also wollten wir dorthin gehen, wo sie anscheinend besonders gut sein soll.

Café Gerbeaud ist definitiv ein teures Café, aber es hat uns nicht enttäuscht! Den Preis war es wert für die Erfahrung. Auf der Website kannst du mehr über die Geschichte lesen und dir die Speisekarte ansehen.

Adresse: Vörösmarty tér 7-8

Aktivität am frühen Abend: Bootstour bei Sonnenuntergang

Alter Burgpalast auf Hügel mit Boot auf Fluss im Vordergrund Budapest
Die Bootstouren passieren die schönsten Sehenswürdigkeiten entlang der Donau!

Nun, dein Tag neigt sich dem Ende zu – und die Sonne geht unter. Du hast deine Kaffee-/Bier-/ Kuchenpause gehabt. Jetzt ist es an der Zeit zu planen, wo du den Sonnenuntergang bewundern möchtest. Unserer Meinung nach solltest du dafür eine Bootstour auf der Donau machen. Eric hat das gemacht und hatte eine tolle Zeit.

Wenn du im Voraus buchen möchtest, um deine gewünschte Uhrzeit zu bekommen, kannst du dir dieses Bootsticket mit mehreren Abfahrtszeiten und einem Willkommensgetränk anschauen. Es ist ziemlich beeindruckend, die imposanten Gebäude entlang des Flusses zu sehen – vor allem, wenn sie beleuchtet werden. Das Wasser bietet eine andere Perspektive und unserer Meinung lohnt sich diese Erfahrung.

Abfahrt: Touren starten entlang der Donau – die oben genannte Tour fährt  vom „Dock 42“ in der Nähe von Margaret Island ab

Wenn du nicht den etwas weiteren Weg zu unserer Abendessen-Empfehlung auf dich nehmen willst, kannst du auch deine Bootstour und das Abendessen kombinieren. Das geht beispielsweise mit dieser Donaufahrt mit Abendessen bei Kerzenlicht. Traditionelle Live-Musik, Abendessen, Getränke, der Fluss – was braucht man mehr?!

Abendessen: Paprika Vendéglő

Teller mit ungarischem Gulasch auf Holztisch ein Tag in Budapest
Lisas Gulasch war ausgezeichnet – genauso wie die ganze Mahlzeit!

Es ist Zeit fürs Abendessen in Budapest und wir haben wirklich eine gute Empfehlung für dich. Eines Abends wollten wir traditionell ungarisch essen und entschieden uns letztendlich das Restaurant Paprika Vendéglő auszuprobieren. Was für eine großartige Entscheidung!

Das Restaurant ist nicht allzu klein, aber es ist ratsam für Abende, Wochenenden oder größere Gruppen eine Reservierung vorzunehmen, da es so beliebt ist. Im Inneren findest du dieses traditionelle Holzinterieur, das uns etwas an einem Almhütte erinnert hat. Es fühlt sich irgendwie authentisch und gemütlich an.

Das Schöne am Restaurant ist, dass du hier eine Mischung aus Einheimischen und Touristen findest. Die Atmosphäre ist  entspannt und es ist einfach ein Ort, an dem gutes Essen angeboten wird und es keinen Unterschied macht wo du herkommst.

Eric hatte Hühnchen-Paprika-Gulasch während Lisa sich für normales Gulasch entschied. Beide Gerichte waren sehr gut – und wir vergleichen das mit dem hausgemachten Essen einer ungarischen Oma! Zum Nachtisch teilten wir uns dieses Haselnuss-Mousse-Ding, bei dem wir Schwierigkeiten hatten, es aufzuessen. Sagen wir einfach, dass die Portionen sehr groß waren und sich ein Besuch lohnt! Hier findest du die Website, wenn du mehr erfahren möchtest.

Adresse: Dózsa György út 72, 1071 Budapest

Abends: Etwas trinken gehen in den Ruinenbars in Erzsébetváros

Um den Tag ausklingen zu lassen, gibt es keinen besseren Ort als Erzsébetváros – oder Elisabethstadt. Der 7. Bezirk von Budapest war in der Vergangenheit ein jüdisches Ghetto und ist heutzutage die lebendigste Gegend der Stadt, wenn es dunkel wird. Es ist eine gute Möglichkeit, um das Nachtleben von Budapest kennenzulernen.

Du solltest dir die berühmten „Ruinenbars“ von Budapest ansehen. Es sind eigentlich einfach nur Bars oder Clubs, die in Gebäuden untergebracht sind, die etwas zerfallen sind! Erwarte keine moderne oder schicke Atmosphäre – diese Orte sind trendy, hip und voller Charakter!

Es gibt viele Ruinenbars, die du in dieser Gegend besuchen kannst, aber einige fallen auf. Wir waren beispielsweise bei Mika Kert. Es war ein Biergarten im Freien mit Sitzgelegenheiten, Tischen und einer schönen Atmosphäre.

Wir sind dort gelandet, nachdem Ellato Kert & Taqueria (auf der gegenüberliegenden Straßenseite) zu voll wurde. Wir hatten eine tolle Zeit und genossen ein paar Drinks in einer warmen Sommernacht. Wenn es zu kalt ist, um draußen zu sitzen, findest du auch viele andere Bars in der Gegend.

Du hast vielleicht bemerkt, dass wir die beliebteste Ruinenbar der Stadt nicht erwähnt haben – Szimpla Kert. Wir haben das absichtlich gemacht. Eric war dort und obwohl es ganz gut ist (drinnen gibt es viele Bars und viel Platz), lohnt sich das lange Anstehen um reinzukommen einfach nicht. Wir haben das Gefühl, diese Bar ist ein bisschen zu überhypt. Du kannst die Bar natürlich ausprobieren – aber es gibt viele andere gut Orte zum Ausgehen nur wenige Schritte entfernt.

Adresse für Mika Kert: Kazinczy u. 45, 1075 Budapest

Und hier hast du es – unsere Tipps für einen Tag in Budapest! Da es sich um die Hauptstadt handelt, gibt es natürlich so viel mehr zu tun, zu sehen und zu essen. Dies ist nur unsere Version eines Plans, um Budapest an einem Tag etwas besser kennenzulernen. Wir denken, dass wir dir ein paar gute Tipps und Empfehlungen geben konnten, die du anderenfalls vielleicht nichts gewusst hättest. Lass uns wissen, wie dein Tag in Budapest war und wie dir die Stadt gefallen hat!

Wie immer, fröhliches Watscheln!
– L&E

Du planst gerade deine Reise? So machen wir's:
  • Flüge auf Skyscanner vergleichen oder Zugticket kaufen
  • Nach Hotel Deals suchen oder Hostel buchen
  • Über Auslandsversicherung und Einreisebestimmungen informieren (Reisen außerhalb der EU)
  • DKB Kreditkarte einpacken (um im Ausland günstig Geld abzuheben - Lisa hat ihre seit 2016)
  • Über Steckdosen informieren & eventuell Reiseadapter besorgen
  • Pin es für später!

    Tipps für Budapest an einem Tag

    Autor

    Lisa ist eine deutsche Autorin, die Wirtschaft, Sprachen & Kultur studiert sowie mehr als 20 europäische Länder bereist hat. Sie verbrachte während der Schulzeit ein Jahr in den USA, studierte in Kopenhagen, Dänemark sowie Bilbao, Spanien und machte ein Praktikum in Edinburgh, Schottland. Nach einem längeren Aufenthalt in Kanada dank eines Working Holiday Visums befindet sie sich nun wieder in Europa.

    Kommentare können nicht abgegeben werden