Dieser Artikel enthält Werbelinks. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis dabei nicht.

Diese London Tagesausflüge warten auf dich!

Du bist mit der Erkundung von London fertig und denkst über einen Tagesausflug nach? Das wäre eine großartige Idee! Es gibt viele Ausflüge und Touren von London aus – mit dem Bus, dem Auto oder dem Zug. Von der Harry Potter Studios Tour, Bath und Stonehenge über The Cotswolds bis nach Oxford gibt es viele tolle Tagesausflüge für alle Interessen!

Woher wissen wir das? Eric hatte über einige Jahre lang das Glück, viel Zeit im Süden Englands zu verbringen – genauer gesagt in der Gegend südlich von London an der englischen Küste. Er hat also eine ziemlich gute Vorstellung von einigen verschiedenen Städten, Schlössern und Sehenswürdigkeiten, die sich hervorragend als Tagesabenteuer von London eignen würden!

Du solltest wissen, dass ein Tagesausflug für uns in der Regel höchstens 2,5 Stunden (mit dem Auto oder dem Zug) von London entfernt ist. So hast du genügend Zeit, um den Tag zu genießen und problemlos zurückzukehren. Egal, ob du nach luxuriösen Tagesausflügen ab London suchen oder nach den besten Ausflügen im Winter, wir bieten dir in diesem Artikel eine gute Mischung für verschiedene Ausflüge ab London!

Einige der genannten Tagesausflüge sind am einfachsten, wenn du ein Auto hast. Du kannst hier die Preise für verschiedene Mietwagenanbieter vergleichen.

Wenn du London erkunden möchtest, interessieren dich möglicherweise auch die folgenden Beiträge:

Stonehenge

stone formation in green ground with blue sky behind day trips from london stonehenge
Das allseits bekannte Stonehenge!

Ein Ausflug nach Stonehenge ist wohl einer der beliebtesten Tagesausflüge ab London (und eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in ganz Großbritannien). Die ikonische Felsformation inmitten der englischen Landschaft verblüfft Historiker seit Jahrhunderten und reizt Besucher seit Jahrzehnten.

Eric besuchte Stonehenge auf einer Busreise (einschließlich Bath, worüber wir weiter unten noch genauer sprechen werden) und es hat ihm sehr gut gefallen. Natürlich ist die ganze Erfahrung sehr reguliert – du parkst, fährst mit dem Bus zum Gelände und läufst dann als Teil einer Tour, mit einem Audioguide oder auf eigene Faust entlang der Steine.

Du kannst auch den etwas längeren Spaziergang vom Parkplatz aus zu den Steinen machen – Eric hat das an einem sonnigen Tag getan und es hat zu seiner positiven Erfahrung beigetragen!

Das Schöne an Stonehenge war, dass es nicht nur um die berühmten Steine ​​ging. Es gibt auch ein Besucherzentrum mit einem Museum, einer Ausstellung im Freien, einem Café / Restaurant und vielem mehr. Du kannst hier dein Ticket für Stonehenge buchen.

Alles in allem solltest du Stonehenge auf jeden Fall einmal in deinem Leben gesehen haben. Die Steine ​​selbst sind zwar nicht so interessant, aber faszinierend – und die Geschichte dahinter ist es ebenso.

Lies auch – Dinge, die du bei einem Stonehenge Besuch wissen solltest

Von London nach Stonehenge mit dem Auto

Stonehenge liegt westlich von London, ganz in der Nähe der kleinen Stadt Salisbury. Die Route ist sehr gut markiert, wenn man bedenkt, wie beliebt Stonehenge ist. Wenn du mit dem Auto nach Stonehenge fährst, nimmst du die M3 und die A303 von London. Die Fahrt dauert ungefähr 2 Stunden und beträgt ca. 150 Kilometer.

Sobald du ankommst, siehst du (am Stonehenge-Kreisverkehr) die Schilder für den Parkplatz in der Nähe des großen Besucherzentrums. Achte einfach ein bisschen drauf, dass du nicht auf den Parkplatz für die Tourbusse einbiegst. Du bezahlst für das Parken, ABER das wird mit deinem Stonehenge Eintrittsticket verrechnet.

Von London nach Stonehenge mit dem Zug/Bus

Du kannst Stonehenge von London aus auch mit dem Zug erreichen. Vom Bahnhof Waterloo in London fährst du bis zum Bahnhof Salisbury. Es dauert ungefähr 1 Stunde 20 Minuten mit dem Zug. Du kannst auf der National Rail-Website nach Zugtickets für Stonehenge suchen.

Wenn du am Bahnhof von Salisbury angekommen bist, steigst du in einen Bus nach Stonehenge (der von Salisbury Reds, der örtlichen Busgesellschaft, betrieben wird). Dieser Hop-On-Hop-Off-Bus fährt vom Stadtzentrum ab und bringt dich zu den Felsen – und bietet sogar Audiokommentare in verschiedenen Sprachen an!

Eine Tour von London nach Stonehenge

Eine der einfachsten Möglichkeiten, um von London nach Stonehenge zu gelangen, ist auf einer Tour. Dies ist ehrlich gesagt eine wirklich gute Idee, wenn du nur auf einem Zwischenstopp in London bist und/oder kein Auto mieten möchtest. So kannst du dich zurücklehnen, die Reise genießen, großartige Fotos machen und ohne Stress nach London zurückkehren.

Da es sich um eine beliebte Attraktion handelt, gibt es eine große Auswahl an Touren an denen du teilnehmen kannst. Viele von ihnen sind Tagestouren, die andere schöne Städte wie Bath oder Attraktionen wie Windsor Castle beinhalten. Wenn du eine Tour buchen möchtest, kannst du dir diese tollen Stonehenge-Touren anschauen:

Bath

Alte Steinbrücke über Fluss mit Gebäuden in Bath Großbritannien London Tagesausflüge
Bath ist eine charmante Stadt voller Aktivitäten!

Bath ist bekannt für die berühmten Römischen Bäder und die Tatsache, dass die Stadt ein Weltkulturerbe ist. In der Tat ist Bath eine wunderschöne Stadt, die sich als großartiger Tagesausflug von London aus eignet! Als Eric Bath zum ersten Mal besuchte, fand er, dass es wie Edinburgh aussah (was bedeutet, dass es eine der schönsten Städte ist, die er jemals besucht hat).

In Bath gibt es eine Menge zu entdecken. Vielleicht möchtest du die weltberühmten römischen Bäder erkunden und bei einem Rundgang mehr über die Stadt lernen. Allein schon durch das historische Stadtzentrum zu laufen, ist ein Abenteuer für sich. Du kannst auch die wunderschöne Architektur in „The Circus“ und „Royal Crescent“ bewundern.

Besuchen solltest du auch die Bath Abbey und essen gehen kannst du im nahe gelegenen Sally Lunn’s Historic Eating House & Museum. Eric besuchte sogar den Brewbitz Homebrew Shop, der sich ganz in der Nähe der berühmten Pulteney Bridge befindet, und trank dort ein köstliches Craft-Bier! Wenn du mehr wissen möchtest, kannst du dir unseren ausführlicheren Artikel über Bath durchlesen (bald auf dem Blog verfügbar!).

Von London nach Bath mit dem Auto

Bath liegt eigentlich genau westlich von London. Die Fahrt auf der A4 dauert ungefähr 2 Stunden und 30 Minuten (180 km). Wenn du mit dem Auto anreist, kannst du das tun, was die meisten Besucher machen, und bei Stonehenge vorbeischauen, da die beiden Orte sehr nahe beieinander liegen.

Sobald du in Bath angekommen bist, kannst du an verschiedenen Orten in der Stadt parken (am Stadtrand in der Nähe des Flusses Avon zum Beispiel).

Von London nach Bath mit dem Zug

Der Zug von London nach Bath ist auch sehr einfach. Es dauert ungefähr 1 Stunde und 30 Minuten von der Paddington Station. Die Züge fahren ziemlich häufig (ca. etwa alle 30 Minuten), da es eine beliebte Strecke ist. Deswegen musst du dir auch keine Sorgen machen, ob es eine passende Zugverbindung gibt.

Der Bahnhof in Bath heißt „Bath Spa“ und befindet sich am südlichen Ende des Stadtzentrums. Das Zentrum ist leicht zu Fuß zu erreichen und dann befindest du direkt in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Du kannst auf der National Rail-Website nach Bahntickets nach Bath suchen.

Eine Tour von London nach Bath

Wie bereits erwähnt, ist eine Bath + Stonehenge-Tour eine beliebte Option für einen Tagesausflug ab London. Eric besuchte die beiden Orte auf einer Busreise und es war so einfach, sich zurückzulehnen und die Landschaft (und die Stopps) zu genießen und sich nicht um die Reiselogistik kümmern zu müssen.

Weil sie so nahe beieinander liegen, beinhaltet so gut wie jede Tour nach Bath einen Besuch in Stonehenge. Es gibt viele Touren, die verschiedene Attraktionen kombinieren, die unterschiedliche Reisende ansprechen!

Bristol

bunte Häuser am Fluss mit Boot in Bristol
Bristol ist etwas weiter weg – aber die Fahrt lohnt sich!

Bristol ist eine der am weitesten entfernten Städte auf dieser Liste, aber definitiv einen Tagesausflug wert! Von der pulsierenden Innenstadt bis zur Waterfront-Atmosphäre ist in Bristol für jeden etwas dabei.

Bristol liegt im Westen Englands – und seine Lage in der Nähe des Wassers (sowohl des Meeres als auch des Flusses Avon) hat seine einzigartige Vergangenheit geprägt. Deshalb findest du in Bristol auch einige Top-Attraktionen wie die Clifton Suspension Bridge und die SS Great Britain, die darauf warten, erkundet zu werden. Du kannst auch eine Sightseeing-Bootstour machen, wenn du möchtest!

Das Stadtzentrum von Bristol ist voller Geschäfte, Cafés, Restaurants und Bars. Hier findest du Märkte wie den St. Nicholas Market und Museen wie das Bristol Museum and Art Gallery! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, kannst du hier einen ausführlichen Artikel über Sehenswürdigkeiten in Bristol lesen.

Von London nach Bristol mit dem Auto

Nach Bristol zu fahren ist wahrscheinlich die am weitesten entfernte Reise, die wir auf dieser Liste haben – aber es würde sich lohnen. Die Fahrt dauert ungefähr 2 Stunden und 30 Minuten in westliche Richtung, hauptsächlich auf der M4. Die Strecke ist knapp 200 km lang – es ist also definitiv machbar, aber du solltest den Verkehr im Auge behalten!

Von London nach Bristol mit dem Zug

Ähnlich wie bei Bath ist die Anreise mit dem Zug nach Bristol ziemlich einfach. Es ist ein direkter Zug (durch Bath), der ungefähr 1 Stunde und 45 Minuten von der Paddington Station braucht. Die Züge fahren auch ziemlich häufig, da es eine der größeren Städte westlich von London ist.

Du kommst mit dem Zug in der Bristol Temple Meads Station am südlichen Ende des Stadtzentrums an. Von dort aus ist es einfach, in einen Bus zu steigen oder zu Fuß ins Stadtzentrum zu laufen. Du kannst auf der National Rail-Website nach Bahntickets nach Bristol suchen.

Adresse für den Bahnhof: Bristol Temple Meads Station, Bristol BS1 6QF, Großbritannien

Von London nach Bristol mit dem Bus

Du kannst auch den Bus von London nach Bristol nehmen. Da Bristol ein größeres Zentrum ist, sind die Busverbindungen ziemlich gut. Die durchschnittliche Fahrzeit von London beträgt ca. 2 Stunden und 45 Minuten. Auf der National Express-Website findest du Informationen zu den Buspreisen.

Alternativ kannst du auch auf der Megabus-Website nachschauen – sie bieten beispielsweise Fahrten von der Victoria Station in London nach Bristol für nur 5 Pfund an.

Cambridge

Alte Gebäude in englischer Stadt mit Fährrädern und Menschen Tagesausflüge ab London
Cambridge ist eine lebhafte Stadt!

Wenn du eine klassische Universitätsstadt erkunden möchtest, solltest du Cambridge besuchen. Diese charmante Stadt nördlich von London hat eine lange Geschichte.

In der Stadt befindet sich die University of Cambridge – eine der ältesten und renommiertesten Universitäten der Welt. Du kannst das Gelände und die Colleges besichtigen – wobei das King’s College das berühmteste ist!

Das Stadtzentrum bietet viele Geschäfte, Pubs, Restaurants und einiges mehr, um dich zu beschäftigen. Vielleicht möchtest du dich sogar auf den Fluss begeben und „punting“ ausprobieren. Das ist eine Aktivität in Cambridge, bei der du dein Boot mit einem langen Holzpfahl bewegst!

Eric war schon einige Male in Cambridge und jedes Mal hatte er dort eine schöne Zeit. Es gibt auch andere Top-Attraktionen wie das Fitzwilliam Museum, die King College Chapel, die Seufzerbrücke und einladende Grünflächen wie den Parker’s Peace und Jesus Green!

Adresse der University of Cambridge: King’s Parade, Cambridge CB2 1ST, Großbritannien

Von London nach Cambridge mit dem Auto

Cambridge liegt nördlich von London – eigentlich genau im Norden. Du kannst die M11 (mautpflichtig) oder die A1 (keine Maut, aber länger) nehmen. Die Fahrt dauert zwischen 1,5 und 2 Stunden (je nach Verkehrslage in London).

Sobald du in der Innenstadt angekommen bist, findest du ausreichend Parkplätze entlang der Straßen oder in gekennzeichneten Parkplätzen. Die Stadt lässt sich ziemlich einfach navigieren.

Von London nach Cambridge mit dem Zug

Dies ist eine weitere Zugreise, die Eric schon einmal gemacht hat. Du kannst einfach am Bahnhof King’s Cross in London (am nördlichen Ende des Stadtzentrums) in den Zug einsteigen und bist je nach Zugverbindung in etwa 50 Minuten bis einer Stunde in Cambridge.

Der Bahnhof von Cambridge befindet sich am südöstlichen Ende des Stadtzentrums. Von dort aus kannst du das Zentrum definitiv zu Fuß erreichen, aber du solltest dir bewusst sein, dass sich der Bahnhof nicht direkt in der Stadtmitte befindet. Du kannst auf der National Rail-Website nach Bahntickets nach Cambridge suchen.

Adresse des Bahnhofs: Station Rd, Cambridge CB1 2JW, Großbritannien

Von London nach Cambridge mit dem Bus

Du kannst auch mit dem Bus nach Cambridge fahren. In diesem Fall würdest du von der Victoria Coach Station in London abfahren. Die Busse fahren jedoch relativ selten und benötigen im Durchschnitt etwa 3 Stunden Fahrzeit – einige davon sind kürzer oder länger, je nachdem, ob du umsteigen musst und/oder zu welcher Tageszeit du fährst.

Das Beste am Bus ist der Preis – die günstigsten Tarife liegen bei etwa 5 £ pro Strecke, was definitiv erschwinglich ist! Auf der National Express-Website findest du weitere Informationen zu den Busverbindungen.

Eine Tour von London nach Cambridge

Es gibt nicht allzu viele Touren nach Cambridge. Eine beliebte Möglichkeit besteht jedoch darin, beide Universitätsstädte – Oxford und Cambridge – am selben Tag zu besuchen!

  • Cambridge und Oxford – Erkunde die beiden berühmten Universitätsstädte bei einem geführten Tagesausflug ab London!

Eastbourne (+ Pevensey Castle)

Strand mit Steinen und Gebäuden und Promenade im Hintergrund Eastbourne
Der Strand und der Pier sind gute Grüne, um die Küste zu besuchen!

Wenn du einen Eindruck von der Küste im Süden von London erhalten möchtest, hast du einige Möglichkeiten. An erster Stelle steht auf dieser Liste die kleine Küstenstadt Eastbourne. Eastbourne gilt als einer der sonnigsten Orte Großbritanniens mit vielen Sonnentagen im Jahr. Dies macht Eastbourne zu einem beliebten Ort bei Reisenden.

Das Stadtzentrum selbst ist recht klein, aber es gibt Geschäfte, Cafés, Restaurants und mehr, die man sich ansehen kann. Der Hauptgrund für einen Besuch in Eastbourne ist der Strand und der Pier. In Eastbourne gibt es einen klassischen Felskieselstrand, der sich teilweise erstreckt soweit das Auge reicht. Die Uferpromenade eignet sich auch hervorragend für Festivals, Kunstshows, Pop-up-Läden und vieles mehr.

Eines der bekanntesten Merkmale der Küste ist der Eastbourne Pier. Ähnlich wie in Brighton (siehe unten) stammt der Pier aus den 1870er Jahren und bietet Souvenir- und Süßwarenläden, Restaurants und einen atemberaubenden Blick auf das Meer. Die klassische Arkade des Piers fing leider im Jahr 2014 Feuer – aber der Pier ist mittlerweile wieder voller Leben!

Ein weiterer guter Grund für einen Besuch in Eastbourne sind die Seven Sisters Cliffs ganz in der Nähe. Dabei handelt es sich um eine Reihe weißer Kreidefelsen und beeindruckender Wanderwege mit Blick auf den Westen der Stadt. Wir erwähnen den Cliff Walk noch einmal im nächsten Abschnitt als separaten Tagesausflug, also lies am besten dort weiter, wenn du weitere Informationen dazu möchtest!

Adresse des Eastbourne Piers: 3 Grand Parade, Eastbourne BN21 3EL, Großbritannien

Erics Pro-Tipp: Wenn du in Richtung Eastbourne fährst und mit dem Auto unterwegs bist, kannst du dir auch das Pevensey Castle anschauen. Diese römische Ruine aus dem 4. Jahrhundert und das normannische Schloss aus dem 12. Jahrhundert befinden sich in der Nähe der Küste und nur wenige Minuten landeinwärts von Eastbourne entfernt.

Grünes Gras um Schloss aus Stein Ruinen
Pevensey Castle ist ziemlich alt und durchaus sehenswert!

Eric hat Pevensey Castle vor einiger Zeit besucht. Es wurde in den letzten Jahren renoviert (und verbessert), um Besuchern mehr Informationen zu geben und ein Museum von English Heritage zu inkludieren. English Heritage kümmert sich um Hunderte historische Stätten in ganz England! Das Schloss ist auch ein guter Zwischenstopp, wenn du mit Kindern unterwegs bist.

>> Du kannst dir den English Heritage Entry Pass hier anschauen

Wenn du das Schloss besuchst, eignet sich die kleine Stadt, in der sich das Schloss befindet – Pevensey – ideal für ein klassisches Pub-Mittagessen. Du solltest wissen, dass es sich um eine kleine Stadt mit einem kleinen Bahnhof in Gehweite zu den Ruinen handelt. Es gibt auch Grünflächen in der Nähe des Schlosses für ein Picknick, falls das etwas für dich ist! Mehr über Pevensey Castle erfährst du hier.

Adresse von Pevensey Castle: Castle Rd, Westham, Pevensey BN24 5LE, Großbritannien

Von London nach Eastbourne mit dem Auto

Eastbourne liegt im Grunde genommen genau südlich von London – aber die Fahrt kann weit über 2 Stunden dauern. Sobald du aus London herauskommen (was je nach Tageszeit etwas dauern kann), fährst du durch Crawley oder durch Royal Tunbridge Wells. Es sind ungefähr 120 Kilometer, um dir eine Vorstellung von der Entfernung zu geben.

Wenn du dort angekommen bist, kannst du eine Weile entlang der Küste fahren, bevor du auf einem kostenpflichtigen Parkplatz parkst, oder entlang der Küste in die Nähe des Piers fahren. Um ehrlich zu sein lohnt es sich nicht wirklich mit dem Auto zu fahren – vor allem, wenn du extra ein Auto mieten müsstest. Mit dem Zug ist es in diesem Fall so viel einfacher.

Von London nach Eastbourne mit dem Zug

Es ist wirklich einfach, mit dem Zug nach Eastbourne zu gelangen. Du fährst von der Victoria Station im Süden Londons direkt nach Eastbourne. Die Fahrt dauert ungefähr 1 Stunde und 30 Minuten.

Vom Bahnhof ist es nur ein kurzer Spaziergang in die Innenstadt und hinunter zur wunderschönen Küste. Du kannst auf der National Rail-Website nach Zugtickets nach Eastbourne suchen.

Adresse des Bahnhofs: Eastbourne Train Station, Terminus Road, Eastbourne, BN21 3QJ, Großbritannien

Von London nach Eastbourne mit dem Bus

Es gibt auch Busse von London nach Eastbourne – diese fahren jedoch nur selten, fahren je nach Uhrzeit an verschiedenen Orten in London ab und brauchen etwas länger als der Zug. Wenn du möchtest, kannst du auf der National Express-Website nach den Fahrpreisen und -zeiten für Busse suchen.

Seven Sisters Cliffs/Beachy Head

Weiße Klippen mit grünem Gras und Leuchtturm im Wasser Beachy Head Vereinigtes Königreich
Beachy Head und der Leuchtturm eignen sich hervorragend für Fotos.

Wie wir bereits weiter oben erwähnt haben, sind die weißen Kreidefelsen, die als Seven Sisters bekannt sind, auf jeden Fall eine Tagesreise von London aus wert! Die Klippen, die sich westlich von Eastbourne befinden, können ein eigener Tagesausflug sein oder du kannst sie mit deinem Besuch in Eastbourne verbinden.

Wenn du dort bist solltest du einfach entlang der Klippen wandern und die spektakuläre Aussicht, frische Luft und schöne Natur zu genießen! Vielleicht hast du auch schon die Bezeichnung „Beachy Head“ gehört – das ist der Name für die höchste Klippe von allen, die sich technisch getrennt und direkt neben der Klippenreihe „Seven Sisters“ befindet.

Es gibt ein paar verschiedene Möglichkeiten, wie du die Klippen erkunden kannst. Du kannst beispielsweise von Eastbourne nach oben und dann entlang der Klippen zu einem Ort namens Birling Gap wandern. Hier findest du ein Besucherzentrum und eine Treppe zum felsigen Strand. Dies wäre ein langer Spaziergang (über 10 km), aber es lohnt sich.

Du kannst die Wanderung auch vom Parkplatz am Beachy Head (in der Mitte zwischen Eastbourne und den Seven Sisters) aus starten. In diesem Fall würdest du Eastbourne überspringen und von Beachy Head zur Birling Gap und von dort zurück laufen – etwas kürzer, aber immer noch lohnenswert.

Die dritte Möglichkeit ist ein viel längerer Spaziergang, bei dem du möglicherweise nicht einmal zu den Seven Sisters gelangst, von der Stadt Seaford aus in Richtung Cuckmere Haven und dann von Westen zum Birling Gap. Zu diesem Zeitpunkt wärst du noch nicht einmal mit den Seven Sisters. Unserer Meinung nach ist es daher am besten den Weg von Osten (der Eastbourne-Seite) aus in Angriff zu nehmen.

Auf den Fall solltest du dir The Beachy Head anschauen, um einen Happen zu essen und die Aussicht in der Nähe des Parkplatzes zu genießen. Wenn du es bis zur Birling Gap schaffst, kannst du ein bisschen landeinwärts spazieren, um in einem traditionellen Pub in East Dean, dem Tiger Inn, ein großartiges Mittagessen zu genießen.

Oh, und denke daran, ein Foto des berühmten Leuchtturms zu machen, wenn du dort bist. Sei aber bitte vorsichtig am Rande der Klippen!

Adresse für das Birling Gap Info Centre: Beachy Head Rd, Eastbourne BN20 0AB, Großbritannien

Von London zu den Seven Sisters mit dem Auto

Wenn du zu den Seven Sisters fahren möchtest, hast du grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Entweder fährst du bis zum Parkplatz auf den Klippen von Beachy Head oder fährst nach Eastbourne, parkst dort und läufst von dort zu Fuß zu den Klippen.

In beiden Fällen dauert die Fahrt etwas mehr als 2 Stunden (ca. 125 km) und liegt im Wesentlichen südlich von London. Du kannst entscheiden, was für dich am besten funktioniert – parke bei den Klippen und machen dich von dort auf den Weg oder parke in Eastbourne und wandere ein ganzes Stück weiter!

Von London zu den Seven Sisters mit dem Zug

Wie bereits im Abschnitt über Eastbourne erwähnt, ist es sehr einfach, mit dem Zug nach Eastbourne / zu den Seven Sisters zu gelangen. Du fährst von der Victoria Station im Süden von London einfach mit einem Direktzug nach Eastbourne. Die Fahrt dauert ungefähr 1 Stunde und 30 Minuten.

Vom Bahnhof ist es nur ein kurzer Spaziergang in die Innenstadt und dann zur Küste. Von dort aus kannst du die Klippen im Westen sehen und die auf den Weg machen! Du kannst auf der National Rail-Website nach Tickets für Eastbourne suchen.

Adresse des Bahnhofs: Eastbourne Train Station,Terminus Road, Eastbourne, BN21 3QJ, Großbritannien

Eine Tour von London zu den Seven Sisters/Beachy Head

Die Seven Sisters sind ziemlich leicht mit dem Zug oder dem Auto zu erreichen – aber eine Tagestour ist eine großartige Idee, wenn du dich einfach zurücklehnen, entspannen und etwas über die schöne Region und ihre interessante Geschichte erfahren möchtest!

Brighton

Langer Pier ins Meer mit Gebäuden und Sand aus Steinen daneben
Der berühmte Brighton Pier bietet jede Menge Spaß!

Denkst du immer noch darüber nach, an die Küste zu fahren? Es gibt eine große Stadt an der Südküste Englands, die wir noch nicht erwähnt haben – und das ist Brighton! Diese sonnige Küstenstadt ist ein sehr beliebter Ort bei Reisenden – mit Menschen aus allen Lebensbereichen, die in der Stadt gut zusammenleben.

Brighton war ursprünglich als Fischerdorf bekannt, wurde aber im 18. Jahrhundert zu einer Kurstadt – hauptsächlich wegen des Strandes und der vielen Sonnentage! Wir persönlich mögen Brighton als Ort für einen Kurzurlaub im Frühling, Sommer oder Herbst. Es ist einfach immer schön dort am Meer.

Brighton ist außerdem voller Sehenswürdigkeiten. Eines der Highlights ist definitiv der historische Brighton Palace Pier (siehe oben) mit Essen, Spielen, Fahrgeschäften und mehr.

Wenn es sonnig und warm ist, herrscht auf dem Brighton Beach & Boardwalk immer reges Treiben. Du kannst mit dem British Airways i360 atemberaubende Ausblicke genießen, den wunderschönen Royal Pavilion & Pavilion Gardens besuchen oder dir das Brighton Museum & Art Gallery anschauen.

Außerdem kannst du durch The Lanes, The Open Market und North Laine mit seinen vielen tollen Cafés schlendern. Wenn du mehr erfahren möchtest, kannst du dir unseren ausführlichen Artikel über Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Brighton hier durchlesen!

Adresse: Brighton Pier, Madeira Dr, Brighton BN2 1TW, Großbritannien

Von London nach Brighton mit dem Auto

Brighton liegt im Grunde genau südlich des Zentrums von London an der englischen Küste. Die Fahrt dauert etwas mehr als 2 Stunden und beträgt ungefähr 100 km.

Sobald du in Brighton angekommen bist, wirst du feststellen, dass das Parken in der Stadt relativ einfach ist. Du könntest sogar für ein paar Stunden in der Nähe des Wassers parken, um direkt zum Strand zu gelangen!

Von London nach Brighton mit dem Zug

Den Zug nach Brighton zu nehmen ist eine sehr einfache und bequeme Möglichkeit, um dorthin zu gelangen. Es gibt mehrere Direktverbindungen, die entweder von der London Bridge Station oder der London Victoria Station abfahren. Du kannst auf der National Rail-Website nach Zugtickets nach Brighton suchen.

Alle Routen dauern ungefähr eine Stunde und du kommst ohne Umsteigen direkt in Brighton an. In Brighton befindet sich der Bahnhof etwas nördlich vom Wasser im Stadtzentrum. Du kannst in 10/15 Minuten zum Wasser laufen oder erstmal die Gegend erkunden, in der du angekommen bist.

Adresse des Bahnhofs: Brighton Train Station, Queens Rd, Brighton BN1 3XP, Großbritannien

Von London nach Brighton mit dem Bus

Der Bus nach Brighton ist auch einfach und erschwinglich. Es ist nur eine 1-stündige Fahrt direkt vom Londoner Victoria Busbahnhof und kostet ab £ 5 für eine einfache Fahrt. Auf der National Express-Website findest du weitere Informationen zu den Buspreisen und Fahrzeiten.

Eine Tour von London nach Brighton

Da Brighton mit dem Zug oder dem Auto so einfach zu erreichen ist, gibt es nicht allzu viele Touren. Wenn du jedoch etwas mehr von der Südküste erkunden möchtest, kannst du eine Tour unternehmen, die die Seven Sister-Klippen beinhaltet und in Brighton beginnt und endet (der Zug von London aus ist inbegriffen!).

Highclere Castle (Downton Abbey)

Großer Turm von Schloss mit Bäumen im Vordergrund Downtown Abbey
Ein Fan von Downton Abbey würde es hier lieben…

Viele Downtown Abbey Fans lieben es, das charmante Highclere Castle zu besuchen. Das Schloss, wie wir es heute sehen, stammt aus dem 18. Jahrhundert erbaut (es machte einige Stiländerungen durch) und befindet sich auf einem 5.000 Hektar großen Grundstück mit Gärten und Grünflächen.

Trotz seiner reichen Geschichte ist das Gebäude heute hauptsächlich als Drehort für die beliebte Fernsehserie Downton Abbey bekannt. Aus diesem Grund ist Highclere Castle eine beliebte Sehenswürdigkeit bei Fans der Serie.

Aufgrund dieser Beliebtheit – und der Tatsache, dass es sich um ein privates Anwesen handelt – ist es etwas schwierig, einfach so für einen Besuch vorbeizuschauen. Generell solltest du wissen, dass das Schloss das ganze Jahr über nur für etwa 2 bis 3 Monate geöffnet ist (besondere Anlässe, Sommermonate usw.).

Aus diesem Grund musst du grundsätzlich ein Ticket für eine bestimmte Zeit/Veranstaltung buchen, um das Gelände, das Haus und die Exponate zu sehen. Denke daran, dass die Tickets manchmal Monate im Voraus ausverkauft sind (besonders für Weihnachten und im Sommer).

Es sind zwar ein paar Eintrittskarten vor Ort erhältlich, diese sind jedoch begrenzt. Der einzige Weg, um den Eintritt zu garantieren, ist eine Reservierung im Voraus. Wenn du weißt, dass du einen Tagesausflug von London aus unternehmen möchtest – und ein Datum im Kopf hast – kannst du dein Ticket im Voraus auf der offiziellen Website buchen!

Adresse: Highclere Park, Highclere, Newbury RG20 9RN, Großbritannien

Von London zum Highclere Castle mit dem Auto

Highclere Castle irgendwie mitten im Nirgendwo außerhalb von London. Wenn du planst von London mit dem Auto zum Highclere Castle zu fahren, kannst du die M3 oder M4 nehmen. Die Fahrt dauert ca. 1 Stunde und 45 Minuten und beträgt in etwa 100 km.

Wenn du mit dem Auto anreist, wird es dich freuen zu hören, dass es Parkplätze vor Ort gibt. Gerade im Sommer kann es jedoch ziemlich voll werden.

Von London zum Highclere Castle mit dem Zug

In der Praxis kann man das Highclere Castle nicht so einfach mit dem Zug erreichen. Du kannst den Zug theoretisch von der Paddington Station in London zur nächstgelegenen Stadt Newbury nehmen. Von dort aus kannst du ein Taxi nehmen, um für ca. £ 15-20 zum Schloss zu gelangen. Wie schon mehrmals erwähnt findest du Zugtickets auf der National Rail-Website.

Eine Tour von London zum Highclere Castle

Da Highclere Castle so beliebt ist (und sich in einer abgelegenen Gegend befindet), gibt es viele tolle Tagestouren ab London. Diese Touren bringen dich zum Schloss und ersparen es dir möglicherweise, ein Auto zu mieten. Häufig beinhalten die Touren auch weitere Drehorte und historische Dörfer, die mit Downton Abbey zu tun haben!

Oxford

Grüne Gärten mit alten Gebäuden im Hintergrund in Oxford England
Oxford ist klein, aber fein – besonders die Kathedrale ist sehenswert!

Wenn du eine andere beliebte – aber historische und wunderschöne – Stadt erkunden möchtest, ist Oxford auf jeden Fall eine, die wir empfehlen würden. Es fließt nicht nur die Themse durch die Stadt, sie hat auch einiges an Geschichte zu bieten.

Die Stadt ist beispielsweise die Heimat der berühmten Universität von Oxford (gegründet 1096) und hat als Studentenstadt eine spürbar jüngere Atmosphäre. Du kannst unter anderem die wunderschönen Colleges, die Radcliffe Camera (Bibliothek), die Bodleian Library und das History of Science Museum besuchen. Immerhin war es ein Drehort für Harry Potter!

Das Stadtzentrum selbst ist eher klein – aber es gibt viele großartige Sehenswürdigkeiten und eine belebte Fußgängerzone, in der man gut einkaufen und essen kann. Du kannst sogar eine Stadtführung durch Oxford machen, während du dort bist, um die Stadt und die Universität etwas besser kennenzulernen.

Besuchen solltest du auch die Turf Tavern – eine kleine alte Kneipe mit schöner Terrasse. Wenn du nach Museen suchst, ist das Ashmolean Museum eine gute Option – der Eintritt ist frei und es bietet von allem etwas!

Von London nach Oxford mit dem Auto

Von London nach Oxford zu kommen ist ziemlich einfach. Du fährst einfach auf der M40 nach Westen (und etwas nach Norden). Die Fahrt dauert ca. 1 Stunde und 30 Minuten (verkehrsabhängig) bei einer Fahrstrecke von ca. 90 km.

Es gibt viele Parkplätze in der Innenstadt von Oxford – du musst dir also keine großen Gedanken über das Parken in der Stadt machen.

Von London nach Oxford mit dem Zug

Die Zugfahrt von London nach Oxford ist sehr einfach. Eric hat diese Reise einmal vor ein paar Jahren mit einem Kumpel gemacht. Die Zugfahrt dauert etwas mehr als 1 Stunde – und du kannst entweder von der London Paddington Station oder der London Marylebone Station aus fahren.

Die Züge fahren ziemlich häufig, also musst du dir nicht allzu viele Gedanken machen, welchen Zug du nehmen möchtest. Du kannst auf der National Rail-Website nach Zugtickets nach Oxford suchen.

Der Bahnhof von Oxford befindet sich im westlichen Teil der Stadt, nur einen kurzen Spaziergang (ca. 10 bis 15 Minuten) vom Stadtzentrum entfernt.

Adresse des Bahnhofs: Oxford Train Station, Park End St, Oxfordshire, Oxford OX1 1HS, Großbritannien

Von London nach Oxford mit dem Bus

Eine Busfahrt nach Oxford ist eine gute Option, die schnell und günstig ist. Oxford ist eine bekannte Studentenstadt, daher gibt es viele günstige und zuverlässige Busse. Du hast also ein paar verschiedene Möglichkeiten:

Der National Express fährt von der Victoria Station in London ab und fährt in ungefähr 1 Stunde und 45 Minuten direkt nach Oxford. Der Preis ist auch ziemlich gut und kostet ab ca. £ 5 für eine einfache Fahrt. Auf der National Express-Website findest du genauere Informationen zu den Buspreisen.

Es gibt auch eine spezielle Busverbindung für diese Strecke – genannt Oxford Tube – die von Oxford nach London und zurück fährt, im Grunde 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche. Die Busse fahren so häufig, dass du kein Ticket im Voraus kaufen musst (das kannst du natürlich trotzdem machen, wenn du möchtest).

Auf der Route London-Oxford fährt auch der Megabus Website von der London Victoria Station nach Oxford in nur 1 Stunde und 7 Minuten und ab ca. £ 5! Für weitere Informationen kannst du die Megabus-Website besuchen.

Adresse Oxford Busbahnhof: Gloucester Green Bus Stn, George St, Oxford OX1 2BU

Eine Tour von London nach Oxford

Ein Besuch in Oxford ist eine großartige Idee, weil es eine so schöne historische Stadt ist. Wenn du Interesse an einer Tour hast, wirst du dich freuen zu hören, dass du einige verschiedene Möglichkeiten hast. Viele Touren bringen dich nach Oxford und verbinden es mit einem Besuch anderer großartiger Orte wie Cambridge, The Cotswolds oder sogar den Harry Potter Studios.

Harry Potter Studios

Wenn du die Zaubererwelt erkunden möchtest, solltest du unbedingt die Warner Bros. Studios besuchen und die Harry Potter Studio Tour machen! Diese super beliebte Attraktion begeistert seit 2012 Harry-Potter-Fans von jung bis alt.

Die Studiotour ist eine permanente Attraktion, die den Besuchern einen Blick hinter die Filmkulissen der Harry Potter Filme bietet. Du kannst hier viele der Requisiten und Kostüme begutachten, die tatsächlich in den Filmen verwendet wurden!

Als ob das nicht genug wäre, kannst du auch Sets in Originalgröße wie die Große Halle, die Winkelgasse, den Verbotenen Wald und vieles mehr erkunden! Neben den normalen Besichtigungen bietet das Studio das Jahr über auch viele besondere Veranstaltungen an, für die du (natürlich im Voraus) Tickets buchen kannst.

Du solltest auch beachten, dass sich die Harry Potter Studios in der Nähe von Watford außerhalb des Zentrums von London befinden. Sie eignen sich daher perfekt als Tagesausflug ab London und sind leicht zu erreichen. Dein Ticket solltest du unbedingt im Voraus buchen. Das kannst du auf der offiziellen Website machen.

Adresse: Studio Tour Dr, Watford WD25 7LR, Großbritannien

Von London zu den Warner Bros. Studios mit dem Auto

Wenn du selbst zu den Studios fahren möchtest, dauert die Fahrt über die M1 etwa eine Stunde. Die Studios befinden sich in der Nähe von Watford, etwa 40 km nordwestlich des Stadtzentrums von London.

Du kannst kostenlos vor Ort parken – du musst lediglich deine Buchungsbestätigung vorzeigen, um das Park-Team zu informieren. Wie nett von ihnen!

Von London zu den Warner Bros. Studios mit dem Zug/Bus

Die Studios sind auch sehr einfach mit dem Zug zu erreichen. Vom Bahnhof Euston am nördlichen Ende der Londoner Innenstadt fährst du mit dem Zug etwa 20 Minuten bis zur Watford Junction Station. Du kannst auf der National Rail-Website nach Zugtickets für Watford Junction suchen.

Sobald du die Watford Junction Station erreicht hast, fährt dich Warner Bros. mit einem offiziellen Shuttle vom Bahnhof zu den Studios. Das Shuttle fährt etwa alle 20 Minuten, braucht etwa 15 Minuten und kostet nur £ 3 für eine Hin- und Rückfahrt!

Adresse: Watford Station, Station Rd, Watford WD17 1EU, Großbritannien

Von London nach Watford mit dem Bus

Du könntest auch einen Bus nehmen, um zu den Studios zu gelangen, aber die Kombination aus Zug und Shuttle ist viel direkter und effizienter, wenn du mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchtest. Du kannst jedoch auf der Website von National Express nach Bustarifen von London nach Watford Junction suchen – du müsstet dann wahrscheinlich jedoch ein-oder zweimal umsteigen.

Eine Tour von London zu den Harry Potter Studios

Angesichts der Beliebtheit der Warner Bros.-Studios gibt es eine Menge großartiger Tagestouren ab London. Touren kümmern sich um die Logistik, so dass du dich einfach zurücklehnen und den Tag genießen kannst.

Einige sind einfacher und bieten Bustransfers mit Eintritt an, während andere auch geführte Touren und Kurztrips zu anderen Sehenswürdigkeiten beinhalten.

Stratford-upon-Avon

Alte Fachwerkhäuser mit Gärten und blauem Himmel im Hintergrund
Shakespeares Geburtshaus ist ein Muss!

Suchst du nach einer kleinen mittelalterlichen Stadt, bei der es dir vorkommt als würdest du in die Vergangenheit zurückversetzt? Dann solltest du einen Tagesausflug nach Stratford-upon-Avon machen.

Diese charmante mittelalterliche Kleinstadt bietet viele Holzhäuser, die ihr ein historisches Flair verleihen. Stratford-upon-Avon ist am bekanntesten als der Geburtsort von William Shakespeare (du weißt schon, dieser berühmte Schriftsteller) was die Stadt zu einer Top-Sehenswürdigkeit in ganz Großbritannien macht.

In Stratford gibt es einiges zu sehen und zu erleben. Wenn du die Stadt besuchst, weil du dich für das Leben und die Zeit von Shakespeare interessierst, kannst du dir seinen Geburtsort (siehe oben) sowie andere Gebäude ansehen, die mit seiner Schulbildung und seinen Familienmitgliedern zusammenhängen. In diesem Fall kannst du hier deine Eintrittskarte für Shakespeares Haus kaufen.

Das Stadtzentrum ist recht klein und leicht zu Fuß zu erkunden. Andere Top-Attraktionen sind beispielsweise die Stratford Butterfly Farm, das berühmte Swam Theatre und die Holy Trinity Church.

Von London nach Stratford-upon-Avon mit dem Auto

Wenn du mit dem Auto nach Stratford-upon-Avon fahren möchtest, ist dies eine der längeren Reisen, die wir auf dieser Liste haben – aber immer noch gut machbar. Die Stadt liegt nordwestlich von London und die Fahrt dauert etwas mehr als 2 Stunden (verkehrsabhängig) auf der M40 mit einer Entfernung von ca. 160 km.

Von London nach Stratford-upon-Avon mit dem Zug

Der Zug ist auch eine gute Option, um von London nach Stratford-upon-Avon zu gelangen. Du kannst einen direkten Zug von der London Marylebone Station nehmen. Dieser braucht ungefähr 2 Stunden und 25 Minuten.

Es gibt Möglichkeiten, die etwas schneller sind, wenn du mit dem Zug und dann mit dem Bus fährst – aber in diesem Fall müsstest du bereit sein, entweder in Royal Leamington Spa oder in Coventry umzusteigen. Wie immer kannst du auf der National Rail-Website nach Bahntickets nach Stratford-upon-Avon suchen.

Der Bahnhof in Stratford-upon-Avon befindet sich am westlichen Ende des Stadtzentrums und ist vom Zentrum aus bequem zu Fuß zu erreichen.

Adresse des Bahnhofs: Stratford Train Station, Stratford-upon-Avon CV37 6PL, Großbritannien

Von London nach Stratford-upon-Avon mit dem Bus

Es gibt auch eine Busverbindung von London nach Stratford-upon-Avon. Die Busse fahren von der Victoria Station in London ab und der schnellste direkte Bus benötigt ca. 2 Stunden 30 Minuten.

Der Preis ist für eine einfache Fahrt auch angemessen – wir können zwischen £ 7,70 und £ 12 für einen direkten Bus ab 9:00 Uhr sehen (kann je nach Tag und Uhrzeit variieren). Auf der National Express-Website findest du genauere Informationen zu den Zeiten und Preisen.

Eine Tour von London nach Stratford-upon-Avon

Stratford ist ein beliebter Zwischenstopp auf vielen Reisen nach England, daher gibt es eine ganze Reihe von Touren, mit denen du die Stadt von London aus erkunden kannst. Da es sich um einen kleineren Ort handelt, verbinden die meisten Touren einen Besuch mit anderen Attraktionen in der Umgebung!

The Cotswolds

Häuser aus grauem Stein mit Wegen durch Dorf Cotswolds Gegend
The Cotswolds ist eine beeindruckende Gegend Englands – so viel ist sicher!

The Cotswolds eignet sich wirklich hervorragend für einen Tagesausflug ab London. Cotswolds ist eigentlich eine Bezeichnung für ein großes Gebiet, bekannt als Cotswolds AONB oder „Area of ​​Outstanding Natural Beauty“. Die natürlichen grünen Hügel machen es zu einem großartigen Ort für Spaziergänger, Wanderer und Geschichtsjäger.

Viele Menschen wissen von der schönen Landschaft, aber The Cotswolds ist auch für die große Anzahl der sehr alten englischen Dörfer bekannt. Viele kleine Dörfer präsentieren historische Häuser mit Strohdächern und sind an dem einzigartigen honigfarbenen Stein zu erkennen, aus dem sie gebaut wurden.

Angesichts der Größe des Gebiets ist es schwierig, genau zu sagen, wie du die Cotswolds am besten erkunden solltest. Wenn du wandern möchtest, wäre ein Teil des Cotswold Way – einem 165 km langer Wanderweg, der entlang der Cotswold-Böschung von Bath nach Chipping Campden im Norden führt – eine schöne Möglichkeit, um die Gegend zu erkunden.

Alternativ kannst du dich auch auf einige Städte und Dörfer wie Bibury, Cirencester, Fairford oder Chedworth konzentrieren. Diese Orte vermitteln dir einen guten Eindruck von der Geschichte und dem Charme der Region. Ganz im Süden des Gebiets befindet sich auch die Stadt Bath, falls du dort auch vorbeischauen möchtest.

Adresse der Cotswolds AONB: Fosse Way, Northleach, Cheltenham GL54 3JH, Großbritannien

Von London nach Cotswolds mit dem Auto

Cotswolds AONB liegt nordwestlich von London. Es ist einer der am weitesten entfernten Tagesausflüge, die wir auf dieser ganzen Liste haben – aber es lohnt sich. Um in die Gegend zu gelangen, kannst du eine Stadt wie Cirencester (die größte Stadt) in den Cotswolds anstreben.

Die Fahrt (nach Cirencester) würde auf der M4 etwa 2 Stunden und 30 Minuten dauern und etwa 150 km betragen. Dort kannst du einen Parkplatz finden, die Stadt erkunden und Zugang zu den Wanderwegen bekommen oder einfach weiterfahren, wenn du genug gesehen hast.

Von London nach Cotswolds mit dem Zug

Da die Gegend weit entfernt von London und etwas abseits gelegen ist, sind die Zugverbindungen nicht besonders gut – aber es gibt machbare Optionen. Wenn du von der Paddington Station abfährst, musst du zweimal (in Swindon und Kemble) umsteigen, bevor du in einen Bus umsteigst.

Die Fahrt würde insgesamt über 2 Stunden und 30 Minuten dauern. Wie du mittlerweile schon weißt, kannst du auf der Website von National Rail nach Bahntickets suchen.

Von London nach Cotswolds mit dem Bus

In diesem Fall ist der Bus die bessere Option. Busse nach Cirencester (als Ausgangspunkt für The Cotswolds) fahren von der Victoria Station in London ab und brauchen ca. 2 Stunden 30 Minuten. Es gibt auch mehrere Fahrten pro Tag.

Die Preise sind ziemlich günstig – ab £ 5 pro Strecke, was auf jeden Fall erschwinglich ist. Auf der National Express-Website findest du weitere Informationen.

Eine Tour von London nach Cotswolds

Cotswolds ist ein großes Gebiet nordwestlich von London, das für seine natürliche Schönheit bekannt ist. Viele Tagesausflüge von London zu The Cotswolds beinhalten historische Städte oder Sehenswürdigkeiten auf dem Weg – das wird also ein ein großartiger (und voller) Tag!

Windsor Castle

Schloss aus Stein mit Türmen Windsor Castle in England
Windsor Castle ist von (fast) allen Seiten sehenswert!

Wenn du eine Liebe für Königshäuser hast, dann ist ein Tagesausflug nach Windsor Castle ein Muss, wenn du in London bist. Dieses riesige Schloss – ursprünglich aus dem 11. Jahrhundert mit strategischem Blick auf die Themse – ist das größte und älteste besetzte Schloss der Welt!

Heute dient das Schloss als Privatresidenz von Königin Elizabeth II. (meist als Wochenendresidenz). Es ist das ganze Jahr über für Besucher geöffnet. Wenn du möchtest, kannst du eine Tour machen und/oder Highlights wie die Prunkräume und Apartments, die Wachablösung, die St.-Georgs-Kapelle, den Wassergraben und vieles mehr besuchen.

Aufgrund der großartigen Natur und Bedeutung ist das Windsor Castle bei Besuchern sehr beliebt. Es wird dringend empfohlen, dein Ticket im Voraus zu kaufen, um Enttäuschungen zu vermeiden. Das kannst du hier machen.

Von London zum Windsor Castle mit dem Auto

Windsor Castle befindet sich in Windsor (welche Überraschung!), das im Wesentlichen westlich von London liegt. Du kannst nach Windsor fahren, aber ehrlich gesagt machen es der Londoner Verkehr und das Suchen und Bezahlen von Parkplätzen mühsamer, als es sein muss. Außerdem würde die Fahrt länger als eine Stunde dauern und direkt am Flughafen Heathrow vorbei führen.

Die Route ist einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen – insbesondere, wenn du einen Tagesausflug von London nach Windsor unternimmst.

Von London zum Windsor Castle mit dem Zug

Mit dem Zug nach Windsor zu fahren, ist eine klügere Option. Die Zugfahrt von London aus dauert ungefähr eine Stunde ab Waterloo Station oder etwas mehr als eine Stunde, wenn du von der Paddington Station abfährst und in Slough umsteigst. Der Punkt ist, dass du verschiedene Optionen hast und es keine lange Reise ist.

Du kannst auf der National Rail-Website nach Zugtickets für Windsor und Eton Central Station suchen. Sobald du in Windsor & Eton Central Station angekommen bist, befindest du dich mitten in Windsor kannst das Schloss zu Fuß in 5 Minuten erreichen. Es ist sehr nah!

Adresse Bahnhof: Windsor & Eton Central Station, Windsor SL4 1NJ, Großbritannien

Von London zum Windsor Castle mit dem Bus

Der Bus ist auch eine Option, um von London zum Windsor Castle zu gelangen. Die Busse fahren von der Victoria Station in London ab. Die Fahrt dauert 1 Stunde und 35 Minuten und kostet in eine Richtung etwa 10 Pfund. Auf der National Express-Website findest du Informationen zu den Fahrzeiten.

Du kannst auch nach Bussen suchen, die von Reading Buses gefahren werden. The Greenline ist genau für diese Region/Route nach Windsor, Slough, Heathrow und London ausgelegt.

Eine Tour von London zum Windsor Castle

Da Windsor Castle eine so beliebte Attraktion ist, gibt es viele gute Touren, die das Schloss, eine Tour und oft andere Attraktionen im Süden Englands beinhalten.

Eine Tour ist eine gute Option, wenn du nicht gerne mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fährst (und dich mit den Fahrplänen/Tickets auseinandersetzt) und auf deinem Tagesausflug von London aus noch mehr sehen/lernen möchten. Ein Tag, an dem du Windsor Castle und Stonehenge siehst, wäre schon eine ziemlich gute Erfahrung!

Herstmonceux Castle

Schloss aus rotem Backstein mit grünem Garten
Die Gärten von Herstmonceux sind groß und durchaus sehenswert!

Wenn du ein weiteres schönes Schloss erkunden möchtest, solltest du das Herstmonceux Castle in Betracht ziehen! Dieses schöne Gebäude aus rotem Backstein wurde im 15. Jahrhundert als privates Herrenhaus erbaut – es war nie für eine Schlacht gedacht!

Mit einem Wassergraben und Zinnen eignet sich das Schloss hervorragend zum Fotografieren, da es inmitten der englischen Landschaft liegt. Tatsächlich ist das Herstmonceux Castle eines der ältesten bedeutenden Backsteingebäude in England!

Wenn du dort bist, kannst du auch einiges unternehmen. Im Sommer kannst du an einer geführten Besichtigung des Schlossinneren und der Schlossgärten teilnehmen. Das Schlossgelände bietet wunderschöne Gärten und Wanderwege mit Wildtieren und Skulpturen. Besuche auch den Chestnuts Tea Shop, um ein typisch englisches Teeerlebnis zu genießen!

Das Schloss kann jedes Jahr ungefähr zwischen März und November besichtigt werden. Die genauen saisonalen Daten ändern sich jedoch. Besuche für die aktuellen Termine die offizielle Website für das Schloss Herstmonceux.

Auf dem Gelände wirst du wahrscheinlich auch die großen weißen Kuppeln von Teleskopen bemerken. Dies liegt daran, dass auf dem Grundstück bis in die 1970er Jahre das Royal Greenwich Observatory beheimatet war. Heutzutage befindet sich hier das Observatory Science Centre. Dies ist ein Wissenschaftszentrum, das das ganze Jahr über geöffnet ist. Im Sommer werden hier naturwissenschaftliche Workshops für Kinder angeboten.

Adresse: Herstmonceux Castle, Hailsham BN27 1RN, Großbritannien

Von London zum Herstmonceux Castle mit dem Auto

Da Herstmonceux mitten im Nirgendwo liegt, ist es am einfachsten mit dem Auto anzureisen. Das Schloss befindet sich ca. 2 Stunden (ca. 100 km) südlich von London in Küstennähe. Die Fahrt ist schön – und du kommst an einigen kleinen Städten mit tollen Pubs vorbei.

Bei Ankunft kannst du entweder am Science Center oben auf dem Hügel oder in der Nähe des Schlosses parken. Du wirst mit einem Mitarbeitet sprechen, wenn du ankommst (es befindet sich eine Schranke dort). Er/Sie wird dir genauere Informationen geben. Wenn du in der Nähe des Science Centers parkst, kannst du ganz einfach zum Schloss hinunterlaufen – es ist wirklich nicht weit.

Von London zum Herstmonceux Castle mit dem Zug/Taxi

Wenn du das Schloss Herstmonceux besuchen möchtest, aber nicht mit dem Auto fahren möchtest/kannst, dann könntest du den dem Zug von der Victoria Station in London zur Polegate Station nehmen. Das ist der nächstgelegene Bahnhof zum Schloss (der Sinn macht, vertraue uns).

Adresse: Polegate Station, High Street, Polegate BN26 6EH, Großbritannien

Von dort aus müsstest du ein Taxi rufen, um den Rest des Weges zurückzulegen – eine Fahrt von ungefähr 20 Minuten. Rufe dafür einfach Harbourside Taxi an und teile ihnen mit, dass du nach Herstmonceux fahren möchtest. Eric hat viele Erfahrung mit ihnen gemacht und findet sie großartig.

Rye/Camber Sands

Sanddünen mit grünem Gras und blauem Meer im Hintergrund Camber sands
Sand soweit das Auge reicht…

Wenn du einen ruhigen Strandtag außerhalb von London verbringen möchtest, solltest du Rye and the Camber Sands besuchen. Dieser gewaltige Naturstrand erstreckt sich über gut 3 km – und ist mit goldenem Sand bedeckt. Das ist ganz im Gegensatz zu den Steinstränden, die es in Eastbourne oder Brighton gibt.

Das Gebiet ist nicht ohne Bedeutung – es ist das einzige natürliche Sanddünen-Strandgebiet/ Habitat der Region (East Sussex)! Der Strand befindet sich im Dorf Camber, nur eine kurze Autofahrt vom kleinen Dorf Rye entfernt. Es gibt kleine Cafés und Restaurants, wo du etwas essen und trinken kannst, wenn du dort bist.

Eric war vor ein paar Jahren in Rye und hat Camber Sands besucht. Der Strand ist wirklich atemberaubend – man muss selbst dort gewesen sein, um zu verstehen, wie groß und schön er ist. Unserer Meinung machen die kleinen Orte Rye und Camber einen schönen Tagesausflug, wenn du es etwas ruhiger angehen lassen möchtest.

Denke daran, den Flaggen am Schwimmbereich Folge zu leisten, wen du im Sommer in Camber bist. Das Meer kann gefährlich sein, halte dich also bitte an die Regeln (und die Rettungsschwimmer) – dann steht einem schönen Tag nichts im Wege!

Adresse für Camber Sands Beach: Old Lydd Rd, Camber, Rye TN31 7RH, Großbritannien

Von London nach Rye mit dem Auto

Da Rye direkt an der Küste südlich von London liegt, könntest du mit dem Auto anreisen. Die Fahrt über die M20 würde etwas über 2 Stunden dauern mit deiner Distanz von über 125 km. Wenn du die Gegend erreichst, kannst du durch Rye zum eigentlichen Strand von Camber fahren. Es gibt Parkplätze am Camber Sands, was die Sache einfacher macht.

Adresse Parkplatz: Camber Car Park, Old Lydd Rd, Camber, Rye TN31 7RH, Großbritannien

Von London nach Rye mit dem Zug

Der Zug ist auch eine gute Option, um nach Rye (und damit zum Camber Sands) zu gelangen. Du kannst von der London Bridge Station oder St Pancras International abfahren. In beiden Fällen fährst du zur Ashford International Station und steigst dann in den Zug nach Rye um.

Die Gesamtzeit kann 1 Stunde und 10 Minuten betragen (abhängig von Tag und Uhrzeit). Auch dieses Mal kannst du auf der National Rail-Website nach Bahntickets für Rye suchen.

In Rye angekommen kannst du die kleine Stadt erkunden und dann den Bus „The Wave 102“ vom Bahnhof oder ein Taxi zum Strand nehmen. Der Weg zur Küste würde über eine Stunde dauern, und wir können ehrlich gesagt nicht garantieren, dass es durchgängig Fußwege gibt, da wir diese Strecke bisher noch nicht zu Fuß gegangen sind.

Adresse Bahnhof: Rye Station, Rye TN31 7AB, Großbritannien

Von London nach Rye mit dem Bus

Rye ist so klein, dass man von London aus nicht einfach einen Bus nehmen kann. Fahre also am besten mit dem Zug oder dem Auto.

Bodiam Castle

Großes Schloss mit Graben davor und Reflektionen im Wasser
Bodiam Castle sieht auf jeden Fall aus wie eine klassische Festung.

Wenn du ein anderes Schloss auf dieser Liste besuchen möchtest, das sich hervorragend als Fotomotiv eignet, dann solltest du dir das Bodiam Castle genauer ansehen! Dieses Schloss aus dem 14. Jahrhundert wurde 1385 erbaut und ist mit einem Wassergraben und einer Zugbrücke ausgestattet.

Das Bodiam Castle wurde ursprünglich gebaut, um die Franzosen abzuhalten. Heute ist es im Besitz des National Trust und das ganze Jahr über für die Öffentlichkeit zugänglich. Bodiam Castle ist auch eine großartige Ergänzung zu einer Fahrt nach Rye/Camber Sands, da sie nahe beieinander liegen.

Im Schloss ist tatsächlich viel los. Sie haben an ausgewählten Tagen Bogenschießunterricht und bieten kostenlose Führungen an (Eintritt musst du aber trotzdem bezahlen). Besucher können auch die Wendeltreppen der Türme erklimmen, um eine großartige Aussicht auf die Landschaft zu erhalten.

Die Gegend ist außerdem bei Wanderern beliebt und im Herbst sind die Farben einfach spektakulär. Es gibt auch Geschäfte und Restaurants vor Ort! Du kannst mehr auf der offiziellen Website für Bodiam Castle erfahren.

Adresse: Bodiam, Robertsbridge TN32 5UA, Großbritannien

Von London zum Bodiam Castle mit dem Auto

Bodiam Castle befindet sich in dem sehr kleinen Dorf Bodiam – südöstlich von London, fast an der Küste. Deshalb ist es am einfachsten mit dem Auto zum Bodiam Castle zu kommen.

Die Fahrt dauert ungefähr 2 Stunden und beträgt ungefähr 90 km. Wenn du ankommst, kannst du den Parkplatz am National Trust Tea Room Bodiam Castle nutzen. Von dort kannst du für das Parken und den Eintritt bezahlen und das Gelände betreten.

Von London zum Bodiam Castle mit dem Zug

Bodiam Castle ist mit dem Zug etwas schwer zu erreichen. Du kannst keine Direktverbindung von London zum Bahnhof in der Nähe von Bodiam nehmen – er ist zu klein. Von London aus müsste man mit dem Zug bis zur Hastings Station fahren und dann einen Bus nach Bodiam Village nehmen.

Alternativ könntest du auch mit dem Zug bis zur Battle Station fahren. Deine Option wäre dann wie beim Herstmonceux Castle – du könntest mit dem Zug nach Hastings oder mit dem Zug nach Battle fahren und dann ein Taxi rufen.

Eine weitere Möglichkeit wäre, dass du irgendwie nach Tenterden kommst und dann den historischen Dampfzug (fährt saisonal) bei Kent & East Sussex Railway nimmst. Dieser Zug bringt dich zur unten angegebenen Adresse der Bodiam Station. Für Kinder wäre der Dampfzug sicherlich ein Highlight! Hier kannst du dir die Tickets für den Dampfzug anschauen.

Adresse des Bahnhofs: Bodium Station, Staplecross, Bodiam, Robertsbridge TN32 5UD, Großbritannien

Von London zum Bodiam Castle mit dem Bus

Es wäre zu kompliziert mit dem Bus zum Bodiam Castle zu kommen – im Falle eines Tagesausfluges. Idealerweise fährst du mit dem Auto oder mit dem Zug/Taxi, wenn du das Schloss wirklich besuchen möchtest.

Leeds Castle

Großes Schloss mit Wassergraben herum und grünem Gras davor Leeds Castle
Ein klassisches Foto des Schlosses.

Apropos Schlösser – wir könnten keinen Artikel über Tagesausflüge von London aus schreiben, ohne Leeds Castle zu erwähnen! Dieses unglaublich beliebte Schloss wurde 1119 erbaut und feierte gerade seinen 900. Geburtstag!

Es wäre sehr schwierig, die lange Geschichte der Burg zu erzählen. Alles, was du wissen musst, war, dass es von den Normannen erbaut wurde, zu einer privaten Residenz für Könige wurde, als Landhaus genutzt wurde und heute zu den historischsten und meistbesuchten Gebäuden in ganz Großbritannien zählt.

Heutzutage kannst du das Schloss und das Gelände mit einer Eintrittskarte besuchen. Du kannst auch eine Audioguide-Tour machen, The Gatehouse Exhibit erkunden, durch die Gärten spazieren, dich in einem Labyrinth verirren, Minigolf spielen, das Hundehalsband-Museum besuchen und vieles mehr! Kinder können sich auf dem Spielplatz austoben und es gibt auch ein Restaurant vor Ort.

Das Schloss ist das ganze Jahr über geöffnet, es finden jedoch auch verschiedene Veranstaltungen das Jahr über statt. Hier kannst du mehr erfahren und deinen Besuch des Leeds Castles planen.

Von London zum Leeds Castle mit dem Auto

Leeds Castle befindet sich in Kent (wie andere Attraktionen in diesem Teil der Post), südöstlich von London. Um dorthin zu fahren, nimmst du die A20/M20 oder die A2 für ca. 1 Stunde und 40 Minuten (ca. 70 km). Bei Ankunft kannst du auf dem kostenlosen Parkplatz vor Ort parken.

Von London zum Leeds Castle mit dem Zug

Den Zug zum Leeds Castle zu nehmen ist eigentlich ziemlich einfach. Die Züge fahren von der Victoria Station in London direkt zur Bearsted Station. Dieser Zug dauert ungefähr 1 Stunde und 10 Minuten. Du kannst auf der National Rail-Website nach Zugtickets für Leeds Castle suchen.

Wenn du dort angekommen bist, kannst du einen Bus (die L1) nehmen, um näher an das Schloss heranzukommen (10 Minuten Fahrt). Von April bis September verkehrt vom Bahnhof auch ein Shuttlebus der privaten Firma Spot Travel. Du könntest auch vom Bahnhof laufen, aber es wäre etwas weit.

Adresse des Bahnhofs: Bearsted Station, Bearsted, Maidstone ME14 4PH, Großbritannien

Von London zum Leeds Castle mit dem Bus

Der Bus von London nach Leeds Castle ist nicht wirklich praktisch. Nimm den Zug, fahre mit dem Auto oder besuche das Schloss als Teil einer Tour.

Eine Tour von London zum Leeds Castle

Leeds Castle ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Daher gibt es einige Touren, die dich zum Castle und zu anderen wichtigen Sehenswürdigkeiten in Kent bringen:

Dover

Blaues Wasser unter weißen Klippen bewachsen mit grünem Gras
Die berühmten Klippen von Dover…

Wenn du die Küste sehen und einen Teil interessanter europäischer Geschichte entdecken möchtest, solltest du nach Dover fahren. Die kleine Küstenstadt – bekannt für die Klippen – ist geografisch der nächstgelegene Punkt zu Kontinentaleuropa.

Deshalb ist es eine geschäftige Hafenstadt, die für den Handel mit häufigen Fährverbindungen nach Frankreich wichtig ist. Trotz der geringen Größe ist diese Seestadt voller sehr beliebter Sehenswürdigkeiten – sowohl historischen als auch natürlichen.

Du hast wahrscheinlich schon von den berühmten weißen Klippen von Dover gehört. Sie sind nur einen kurzen Spaziergang in östliche Richtung vom Stadtzentrum entfernt. Von dort kannst du die englische Küste über dem Meer erleben. An klaren Tagen kann man sogar nach Frankreich sehen!

Ein weiterer berühmter Ort ist Dover Castle, eine der ältesten und größten Schlösser Englands. Die im 11. Jahrhundert gegründete Stätte wurde aufgrund ihrer ausschlaggebenden Verteidigungspositionierung als „Key to England“ bezeichnet. Das Schloss hat geheime Tunnel aus der Kriegszeit und es gibt noch mehr zu entdecken. Es ist sehr beliebt, deshalb würden wir empfehlen, deine Eintrittskarte für Dover Castle im Voraus zu kaufen.

Abgesehen von der ganzen Geschichte hat Dover auch einige nette Cafés, Restaurants und Pubs, die du besuchen kannst. Es gibt auch andere Museen, Denkmäler, Gärten (Kearsney Abbey und Russell Gardens) und den Pier, die du dir je nach Wetter anschauen kannst.

Adresse für Dover Castle: Castle Hill Rd, Dover CT16 1HU, Großbritannien

Von London nach Dover mit dem Auto

Dover liegt an der südöstlichen Küste Englands. Deshalb ist die Fahrt etwas weiter – aber wir denken, dass es als Tagesausflug durchaus machbar ist.

Von London aus nimmst du die M2/A2 oder die M20/A20 – beide Straßen weisen in der Regel in die gleiche Richtung. Die Fahrzeit beträgt ca. 2 Stunden und 10 Minuten bei einer Entfernung von ca. 125 km.

In Dover gibt es generell viele Parkplätze, aber unserer Meinung nach solltest du etwas in der Nähe des Wassers auf der Marine Parade anstreben. Nimm diese Adresse (Marine Parade, Dover CT16 1LG, Vereinigtes Königreich) als Anhaltspunkt.

Von London nach Dover mit dem Zug

Da Dover ein größeres und wichtigeres Zentrum ist, ist die Zugverbindung von London aus ziemlich gut. Du kannst am internationalen Bahnhof St. Pancras in London in den Zug einsteigen und 1 Stunde und 5 Minuten bis zur Dover Priory Station fahren. Auf der National Rail-Website kannst du nach Zugtickets für Dover suchen.

Der Bahnhof liegt sehr zentral im Stadtzentrum – nicht allzu weit vom Dover Castle, anderen wichtigen Sehenswürdigkeiten und dem Wasser entfernt.

Adresse für Dover Priory Bahnhof: Station Approach, Folkestone Rd, Dover CT17 9SB, Großbritannien

Von London nach Dover mit dem Bus

Die Busverbindungen von London nach Dover sind auch ziemlich gut. Die Busse fahren von der Victoria Station in London ab und benötigen ca. 2 Stunden und 30 Minuten. Eine einfache Fahrt kostet ab ca. 5,50 Pfund. In Dover bringt dich der Bus direkt ins Zentrum, von wo aus du dort hinlaufen kannst, wohin du möchtest. Auf der National Express-Website findest du weitere Informationen zu den Fahrzeiten und Preisen.

Eine Tour von London nach Dover

Da Dover an der Südküste Englands in der Nähe des Ärmelkanals liegt, gibt es auf dem Weg dorthin viel zu sehen. Viele Touren beinhalten daher auch andere großartige Sehenswürdigkeiten und Attraktionen wie historische Städte in der Nähe oder berühmte Schlösser.

Botany Bay

Weiße Steinklippen mit Strand darunter und blauem Himmel im Hintergrund Botany Bay
Botany Bay ist perfekt für einen Spaziergang…

Wenn du noch eine Empfehlung in Strandnähe benötigst, kannst du dir Südostküste Englands mit der Botany Bay anschauen. Dieser beliebte Strandabschnitt bietet schönen Sand und atemberaubende weiße Kreidefelsen.

Die einzigartige Landschaft lädt zu tollen Fotos, Fossilienjagden, Wanderungen und einfach zum Entspannen an der Küste ein. Die Bucht erhielt ihren Namen, weil anscheinend mit Waren gefangene Schmuggler nach Botany Bay in Australien geschickt wurden!

Heutzutage kannst du dort schwimmen, aber achte darauf, den Schildern, Signalen und Rettungsschwimmern Folge zu leisten. Du musst auch auf die Gezeiten achten, wenn du draußen im Sand bist, denn du möchtest sicher nicht vom Ufer abgeschnitten werden!

Der Strandbereich ist gut mit Toiletten, Rettungsschwimmern (saisonal) und Restaurants in der Nähe ausgestattet. Neben dem Strand gibt es ein paar andere Dinge, die du dir hier anschauen kannst, wie zum Beispiel Neptune’s Tower (alte Festungsruinen) und Kingsgate Bay Sea Arch! Hier erfährst du mehr über einen Besuch der Botany Bay.

Von London zur Botany Bay mit dem Auto

Botany Beach liegt östlich von London in Kent. Wenn du mit dem Auto fahren möchtest, wären es über 2 Stunden Fahrzeit und ungefähr 130 km, um dorthin zu gelangen.

Bei Ankunft wirst du Parkplätze entlang der Straßen mit Blick auf den Strand vorfinden. Die meisten Leute parken einfach am Straßenrand in der Nähe und gehen die Wege zum Strand/Meer entlang, aber es ist bewacht und technisch nicht erlaubt, da es sich um ein Wohngebiet handelt. Deshalb solltest zum Parken die Palm Bay Avenue (CT9 3PP) als Anhaltspunkt wählen.

Von London zur Botany Bay mit dem Zug

Der Zug nach Botany Bay ist etwas kompliziert, da du den ganzen Weg nicht nur mit dem Zug zurücklegen kannst. Von der St. Pancras Station (oder möglicherweise einem anderen Bahnhof), fährst du in Richtung Broadstairs Station, Ramsgate oder Margate (der dem Meer tatsächlich am nächsten liegt). Diese Fahrt dauert ungefähr 1 Stunde und 30 Minuten. Du kannst auf der National Rail-Website nach Bahntickets und Fahrzeiten suchen.

Von Broadstairs aus kannst du eine lokale Buslinie mit dem Namen „The Loop“ nehmen, um Botany Bay etwas näher zu kommen und dann noch einen kurzen Spaziergang zum Strand machen. Alternativ kannst du auch ein Taxi nach Botany Bay nehmen. Es wäre zu weit von diesen Bahnhöfen zur Botany Bay zu laufen – möglicherweise könntest du von Margate aus entlang der Küste laufen (aber keine Garantie!).

Adresse des Broadstairs Bahnhofs: Broadstairs Station, Broadstairs CT10 1HZ, Großbritannien

Von London zur Botany Bay mit dem Bus

Für einen Tagesausflug wäre die Dauer der Busfahrt nach Botany etwas lang. Du würdest am besten von der Victoria Station in London abfahren und in Canterbury (möglicherweise öfter) umsteigen. Die Fahrt würde mindestens 3 Stunden 30 Minuten dauern. Für einen Tagesausflug ist das dann doch ziemlich lang – also fahre lieber mit dem Auto oder mit dem Zug.

Canterbury

Kirche aus Stein mit Häusern im Hintergrund und grünem Garten
Canterbury ist ein historischer Ort…

Wenn du dich für Literatur interessierst, solltest du dir Canterbury ansehen! Glücklicherweise eignet sich  Canterbury hervorragend als Tagesausflug ab London. Diese kleinere Stadt steckt voller Geschichte an jeder Ecke. Die Stadt war im Mittelalter ein Wallfahrtsort und hat heute noch sichtbare Überreste ihrer Vergangenheit.

Du kannst Dinge wie die alten Stadtmauern erkunden, die von Römern erbaut wurden, und dir die alten Holzhäuser ansehen, die die Straßen säumen. Eine weitere Top-Sehenswürdigkeit ist die Canterbury Cathedral, die ursprünglich um das Jahr 600 gebaut wurde!

Natürlich ist kein Aufenthalt in Canterbury vollständig, ohne über die „The Canterbury Tales“ zu sprechen – die berühmte Sammlung mittelalterlicher Geschichten, die Geoffrey Chaucer Ende des 13. Jahrhunderts verfasste. Du kannst einige seiner Geschichten in The Canterbury Tales Visitor Attraction im Herzen der Stadt erleben.

Neben der ganzen Geschichte ist das Zentrum von Canterbury voller Cafés, Restaurants, authentischer Pubs und Grünflächen, in denen du dich zurücklehnen und den Tag genießen kannst!

Adresse der Canterbury Cathedral: Cathedral House, 11 The Precincts, Canterbury CT1 2EH, Großbritannien

Von London nach Canterbury mit dem Auto

Canterbury befindet sich – wie viele andere Orte in diesem Abschnitt des Artikels – in Kent. Dieses Gebiet liegt südlich und östlich von London, näher an der Küste. Dies macht es ziemlich einfach, von London nach Canterbury zu fahren.

Wenn du mit dem Auto fährst, dauert die Fahrt nach Canterbury ca. 1 Stunde 50 Minuten (verkehrsabhängig) auf der M2/A2 mit einer Fahrstrecke von ca. 100 km. Im Stadtzentrum von Canterbury gibt es viele Parkplätze.

Von London nach Canterbury mit dem Zug

Zum Glück ist die Zugverbindung nach Canterbury recht einfach. Du kannst vom internationalen Bahnhof St. Pancras in London in nur 55 Minuten mit dem Zug ohne Umsteigen direkt zum Westbahnhof Canterbury fahren.

Der Bahnhof in Canterbury befindet sich am nördlichen Ende des Stadtzentrums. Von dort kannst du die wichtigsten Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß erreichen.

Adresse des Bahnhofs: Canterbury West Station, Canterbury CT2 8AN, Großbritannien

Von London to Canterbury mit dem Bus

Ähnlich wie bei den Zügen gibt es auch einen direkten Bus nach Canterbury. Die Busse fahren von der London Victoria Station ab und brauchen nur 55 Minuten ohne Umsteigen. Tickets kosten ab £ 5 pro Strecke. Es gibt ungefähr 16 Busse pro Tag – du hast also einige verschiedene zur Auswahl! Auf der National Express-Website findest du weitere Informationen dazu.

Eine Tour von London nach Canterbury

Da es in der Grafschaft Kent so viele Orte gibt, die wirklich sehenswert sind beinhalten viele Tagesausflugs-Touren ab London Canterbury und weitere Sehenswürdigkeiten wie Leeds Castle, Dover oder andere Attraktionen. Deshalb hast du bei einer Tour oft einen wirklich vollgepackten Tag und ein  gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Hever Castle

Kleines Schloss aus Stein mit Brücke hever castle
Hever Castle sieht so aus wie wir uns eine Burg aus dem Mittelalter vorstellen.

Als ob wir nicht schon genug Schlösser auf dieser Liste hätten… aber Hever Castle ist auch einen Blick wert! Dieses Schloss aus dem 13. Jahrhundert – komplett mit Doppelgräben – war das Geburtshaus von Anne Boleyn (der zweiten Frau von Heinrich VIII. Und Mutter von Elisabeth I.).

Neben der reichen Geschichte und der atemberaubenden Architektur ist auf Schloss Hever viel los. Du kannst das Schloss besichtigen, durch die 125 Morgen großen Gärten spazieren, den Hever-See und das japanische Teehaus genießen, Bogenschießen üben, dich in einem Labyrinth verirren und im Sommer am Turnier teilnehmen.

Das kleine Dorf Hever (in dem sich das Schloss befindet) hat auch eine großartige authentische Kneipe, die nach King Henry VIII benannt wurde! Wenn du mehr erfahren und deinen Besuch planen möchtest, kannst du die Hever Castle-Website besuchen.

Adresse: Hever Rd, Hever, Edenbridge TN8 7NG, Großbritannien

Von London zum Hever Castle mit dem Auto

Hever Castle befindet sich in Kent im Südosten von London. Das macht es relativ einfach, mit dem Auto nach Hever zu gelangen.

Die Fahrt zum Hever Castle dauert etwa 1 Stunde und 30 Minuten (je nach Londoner Verkehr) und beträgt etwa 65 km Fahrt durch eine sehr grüne und ländliche Landschaft. Beim Hever Castle kannst du dann kostenlos parken!

Von London zum Hever Castle mit dem Zug

Hever Castle ist eines dieser Schlösser, das mitten im Nirgendwo liegt, aber du kannst es glücklicherweise trotzdem leicht mit dem Zug erreichen. Das ist ein großer Grund, warum es so oft besucht wird.

Um dorthin zu gelangen, kannst du den Zug von der London Victoria Station oder der London Bridge Station nehmen. Du musst in Oxted und/oder East Croyden umsteigen – je nachdem, welchen Zug du nimmst. Der zweite Zug bringt dich zum Bahnhof Edenbridge Town, was insgesamt in etwa 55 Minuten dauert. Von dort kannst du ein Taxi mit Relyon Taxis nehmen (du kannst es auch im Voraus buchen, nur für alle Fälle).

Die andere Möglichkeit ist es, den Zug vom Bahnhof London Bridge direkt zum Bahnhof Hever zu nehmen (ebenfalls ca. 55 Minuten mit dem Zug bei einem Umstieg in Oxted) und dann ca. 1,5 km zu Fuß zum Schloss zu laufen.

Du siehst eine Karte, wenn du den kleinen Bahnhof verlässt, die dir den Weg zum Schloss zeigt. Folge einfach den rot-weißen Holzpfosten. Persönlich würden wir Hever Station anstreben und den kurzen Spaziergang machen. Du kannst auf der National Rail-Website nach Zugtickets zum Hever Castle suchen.

Adresse des Bahnhofs: Hever Station, Edenbridge TN8 7ER, Großbritannien

Von London zum Hever Castle mit dem Bus

Der Bus zum Hever Castle fährt selten oder ist zu kompliziert – fahre also am besten mit dem Auto oder mit dem Zug.

Southampton

Altes Gebäude aus Holz mit braunem Fachwerk und blauem Himmel im Hintergrund
Das Tudor House ist eines der Highlights von Southampton!

Fast zu guter Letzt wollten wir dir auch noch die Küstenstadt Southampton vorstellen. Diese Hafenstadt ist eigentlich relativ groß und hat eine ziemlich bedeutende Geschichte. Daher eignet sie sich gut als London Tagesausflug!  

Abgesehen von der Uferpromenade im Ocean Village gibt es in der Stadt einige andere Top-Attraktionen. Du kannst die mittelalterliche Stadtmauer erkunden, in einer riesigen Grünfläche namens Southampton Commons faulenzen und unzählige historische Kirchen, Museen und Galerien besuchen.

Das SeaCity Museum hat beispielsweise ein Modell der Titanic – bedeutend, weil die Titanic Southampton auf ihrer zum Scheitern verurteilten Reise im Jahr 1912 verließ. Das Solent Sky Museum ist ideal für Flugzeugliebhaber, da du dort das Vintage-Flugzeug Spitfire sehen kannst. Das Tudor House & Garden (siehe oben) ist ein idealer Ort, um mehr über die Vergangenheit zu lernen.  

Von London nach Southampton mit dem Auto

Southampton liegt an der südlichen englischen Küste südwestlich von London. Mit dem Auto dauert die Reise etwas mehr als 2 Stunden bei einer Fahrstrecke von ca. 130 km – größtenteils auf der M3.

Da Southampton eine größere Stadt ist, solltest du keine Probleme dabei haben einen Parkplatz an der Straße oder in einem ausgewiesenen Parkplatz zu finden.

Von London nach Southampton mit dem Zug

Eine andere gute Option, um nach Southampton zu gelangen, ist mit dem Zug. Vom Bahnhof Waterloo verkehrt ein direkter Zug zum Hauptbahnhof von Southampton. Die Fahrzeit beträgt durchschnittlich 1 Stunde und 30 Minuten (je nach Tageszeit etwas weniger oder etwas mehr). Der Bahnhof in Southampton liegt im Norden des Stadtzentrums und des Ocean Village.

Von London nach Southampton mit dem Bus

Da es sich um zwei größere Städte handelt, ist auch der Bus eine Option. Der Bus fährt vom Londoner Busbahnhof Victoria ab und benötigt nur 1 Stunde und 50 Minuten mit einer Direktverbindung. Der Fahrpreis ist auch nicht schlecht, ab ca. £ 6,70 pro Strecke. Wie schon mehrmals erwähnt findest du auf der National Express-Website weitere Informationen.

Paris

Turm aus Stahl mit blauem Himmel im Hintergrund Eiffelturm Paris Tagesausflug ab London
Ja, du könntest dir in Paris den Eiffelturm anschauen!

Da dies eine Möglichkeit ist – und oft danach gefragt wird -, haben wir uns entschlossen, diesen Tagesausflug ab London zu nennen, der dich aus dem Land führt. Ja, du kannst von London einen Tagesausflug nach Paris unternehmen!

Die französische Hauptstadt ist bekannt für viele Dinge wie ihre Kultur, Essen und Top-Attraktionen. Es ist unmöglich, in ein paar Stunden einen Großteil der Stadt zu sehen – aber du könntest dir einen ersten Eindruck verschaffen und zu einem späteren Zeitpunkt zurückkehren.

Die riesige und weitläufige Stadt ist voller beliebter Attraktionen, wie dem Eiffelturm mit seiner unglaublichen Aussicht, dem berühmten Louvre-Museum mit der Mona Lisa und den unterirdischen Pariser Katakomben – um nur einige zu nennen. Eric hat die Katakomben gesehen und es war wirklich, wirklich faszinierend (aber auch ziemlich gruselig).

Von London nach Paris mit dem Zug

Bei weitem die beste Option (wenn du Reisezeit, Kosten und die Umwelt in Betracht ziehst) ist es, den Zug von London nach Paris zu nehmen. Dazu würdest du den Eurostar-Zug vom Bahnhof St. Pancras International (am nördlichen Ende der Londoner Innenstadt) durch den „Chunnel“ – so wie der Tunnel unter dem Ärmelkanal manchmal genannt wird – nehmen.

Von London aus erreichst du den Pariser Gare du Nord Bahnhof in 2 Stunden und 20 Minuten. Du kannst auf der Eurostar-Website nach Zugtickets nach Paris suchen. Denke daran, dass du eine Sicherheits- und Zollkontrolle wie auf einem Flughafen durchlaufen und einen gültigen Personalausweis oder Reisepass benötigst.

Eric fuhr mit dem Eurostar einmal von Brüssel nach London (es gibt ein paar verschiedene Varianten) und es war eine großartige Erfahrung. Viel einfacher als fliegen, weniger stressig, schneller und umweltfreundlicher. Du merkst nicht einmal, dass du durch einen Tunnel unter dem Wasser fährst!

Von London nach Paris mit dem Auto

Ähnlich wie bei der folgenden Methode (Bus nach Paris) ist eine Fahrt mit dem Auto nach Paris für einen Tag nicht möglich. Du müsstest an die Küste fahren und das Auto auf den Zug laden, um dann durch den Tunnel zu fahren. In Frankreich angekommen müsstest du dann noch nach Paris fahren – dort kann es zu viel Verkehr usw. kommen. Die gesamte Fahrt in eine Richtung kann ungefähr 6 Stunden dauern – durchaus machbar, aber eben nicht als Tagesausflug.

Von London nach Paris mit dem Bus

Es gibt ein paar Unternehmen, die die Strecke fahren – Flixbus, National Express usw. -, aber der Bus würde auf die Fähre steigen, um das Wasser zu überqueren, und würde zwischen 6 und 10 Stunden brauchen. Dies ist für einen Tagesausflug ab London einfach nicht realistisch.

Von London nach Paris mit dem Flugzeug

Du könntest theoretisch von einem zentralen Flughafen wie London City nach Paris-Charles De Gaulle fliegen, aber die Zeit, die du mit dem Reisen zu und von den Flughäfen, dem Durchlaufen von Zoll- und Sicherheitskontrollen usw. verbringen, würde sich für einen Tagesausflug einfach nicht lohnen. Außerdem wäre das wirklich nicht umweltfreundlich – fliege also nicht einfach für einen Tag nach Paris. Nimm den Eurostar, wenn du diesen Tagesausflug wirklich machen möchtest.

Eine Tour von London nach Paris

Es gibt tatsächlich eine Reihe von Touren, die dich für einen Tag nach Paris bringen. Bei vielen von ihnen fährst du mit dem Eurostar und hast einen Guide dabei.

Das ist keine schlechte Idee – aber ehrlich gesagt, würdest du in ein paar Stunden sowieso nur einen kleinen Teil von Paris sehen. Wir würden uns daher lieber auf eigene Faust auf den Weg zu machen.

Und hier hast du es – 23 der besten Tagesausflüge ab London! Letztendlich gibt es natürlich noch mehr Schlösser, kleine Dörfer oder Sehenswürdigkeiten, die du dir ansehen könntest. Dieser Artikel stellt dir jedoch einige der beliebtesten und realistischsten Ausflugsziele für verschiedene Interessen vor. Lass uns wissen, welcher Tagesausflug dich interessiert – und ob es einen Ort gibt, den wir uns anschauen sollten!

Wie immer, fröhliches Watscheln!
– L&E

Du planst gerade deine Reise? So machen wir's:
  • Flüge auf Skyscanner vergleichen oder Zugticket kaufen
  • Nach Hotel Deals suchen oder Hostel buchen
  • Einen Mietwagen reservieren (abhängig vom Reiseziel)
  • Über Auslandsversicherung und Einreisebestimmungen informieren (Reisen außerhalb der EU)
  • Über Steckdosen informieren & eventuell Reiseadapter besorgen
  • Pin es für später!

    Tagesausflüge ab London Pin
    Autor

    Lisa ist eine deutsche Autorin, die Wirtschaft, Sprachen & Kultur studiert sowie mehr als 20 europäische Länder bereist hat. Sie verbrachte während der Schulzeit ein Jahr in den USA, studierte in Kopenhagen, Dänemark sowie Bilbao, Spanien und machte ein Praktikum in Edinburgh, Schottland. Nach einem längeren Aufenthalt in Kanada dank eines Working Holiday Visums befindet sie sich nun wieder in Europa.

    Kommentare können nicht abgegeben werden