DIESER ARTIKEL ENTHÄLT WERBELINKS

Diese Münster Sehenswürdigkeiten solltest du nicht verpassen!

Lohnt sich ein Besuch in Münster? Wir sagen definitiv Ja! Mittlerweile waren wir schon ein paar Mal in der schönen Stadt und wollten endlich einmal einen Artikel darüber schreiben, warum sie uns so gut gefällt und was es dort alles zu sehen gibt.

Falls du bisher nichts über Münster weißt, sind hier einige interessante Fakten: Teile der Stadt sind viele Jahrhunderte alt, sie hat eine lockere/jüngere Atmosphäre (aufgrund der Universität), sie ist sehr fahrradfreundlich, hat einen künstlichen See und es gibt einige großartige Feste und Veranstaltungen!

In der Nähe gibt es einige größere Städte wie Köln, Düsseldorf oder Dortmund, aber Münster sollte auf keinen Fall übersehen werden! Wenn du also für ein Wochenende oder einen Tagesausflug nach Münster kommst und nach Münster Sehenswürdigkeiten suchst, bist du hier genau richtig!  

Wenn du sehen möchtest, wie Münster aussieht, musst du dich noch ein paar Tage gedulden – aber wir sind gerade dabei ein Video zu erstellen, das wir während unseres Besuches gefilmt haben. Und falls du nach weiteren Reisetipps für deutsche Städte suchst, dann empfehlen wir dir auch die folgenden Artikel:

Dinge, die du bei einem Besuch in Münster wissen solltest

Wenn du vorhast Münster einen Besuch abzustatten, gibt es ein paar Dinge, die du wissen solltest um deinen Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Im folgenden Abschnitt sprechen wir daher kurz einige wichtige Details an.

So kommst du nach Münster

Münster liegt im Nordwesten Deutschlands in der Nähe von Dortmund und Bielefeld. Wenn du mit dem Auto anreist, solltest du keine weiteren Probleme haben. Wir haben viele Schilder für Parkplätze in der Innenstadt gesehen, aber da wir mit dem Zug gefahren sind, können wir nichts weiter über das Autofahren in Münster sagen.

Eine weitere gute Möglichkeit, nach Münster zu gelangen, ist die Fahrt mit dem Zug. Falls du uns schon ein bisschen besser kennst, weißt du, dass wir oft (und gerne) mit dem Zug fahren. Münster hat einen Hauptbahnhof, der nur etwa 10 bis 15 Gehminuten vom Herzen der Altstadt entfernt ist. Infos zu Fahrplänen und Ticketpreisen findest du auf der DB Website.

Eine weitere Möglichkeit, nach Münster zu gelangen ist mit dem Bus – zum Beispiel dem Flixbus. Das bietet sich vor allem an, wenn du von einer größeren Stadt aus nach Münster fahren möchtest. Auf der Flixbus Website kannst du überprüfen, ob es eine für dich passende Route gibt.

Herumkommen in Münster

Fahrräder in der Altstadt mit Häusern herum Münster
Du könntest es auch wie die Einheimischen machen und ein Fahrrad mieten.

Um in Münster von A nach B zu kommen hast du ein paar Möglichkeiten. Die Stadt ist an sich sehr flach und nicht allzu groß – von daher kannst du ganz einfach zu vielen Sehenswürdigkeiten laufen. Das einzige Hindernis könnten die Pflastersteine ​​in der Altstadt sein. Es ist schön durch die Stadt zu laufen, da es viele Grünflächen gibt, durch die man gehen kann – das hat wirklich etwas Erholsames an sich.

Eine andere Möglichkeit, dich fortzubewegen ist mit dem Fahrrad. Diese Fortbewegungsmethode ist vor allem bei den Einheimischen sehr beliebt. Überall fahren Menschen mit ihrem Fahrrad und die Fahrradinfrastruktur ist definitiv um einiges besser als in vielen anderen deutschen Städten.

Es gibt in der Regel abgetrennte Fahrstreifen für Fahrräder, Ampeln und sogar einen Radweg, der im Wesentlichen die Altstadt umkreist (genannt die Promenade – siehe unten). Das macht es einfach mit dem Fahrrad von A nach B zu kommen.

Wenn du zu weiter entfernten Orten fahren möchtest oder bei der Mobilität etwas eingeschränkt bist, kannst du auch die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen. In Münster sind das Busse. Es gibt Buslinien, die direkt durch das Zentrum der Altstadt fahren. Hier kannst du mehr über Preise und Fahrpläne erfahren.

Wenn du Münster besuchst und planst viele der kostenpflichtigen Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, kannst du eine Münster Card in Betracht ziehen. Mit dieser Karte kannst du für 1 oder 2 Tage kostenlos mit den Bussen fahren und bekommst ermäßigten Eintritt zu einigen wichtigen Attraktionen und Museen. Wir haben sie nicht selbst ausprobiert, da es sich bei uns nicht gelohnt hätte, aber vielleicht ist sie ja etwas für dich. Hier kannst du mehr erfahren.

Übernachten in Münster

Alte Gebäude in Altstadt Münster mit Fahrrädern
Du kannst direkt in der Altstadt übernachten, wenn du möchtest!

Münster ist eine kleinere Stadt, daher ist es ziemlich einfach, eine gute Unterkunft zu finden, die zentral und in der Nähe aller Sehenswürdigkeiten liegt. Was die Arten von Unterkünften angeht, so gibt es hauptsächlich Hotels und Apartments. Du kannst hier nach einer Unterkunft in Münster suchen.

Wir haben zwar nicht in Münster übernachtet, sind aber ein paar Mal am H4 Hotel Münster vorbeigelaufen und fanden, dass es wirklich gut aussah! Es ist ein modernes Hotel, das super zentral in der Altstadt liegt – nur einen kurzen Spaziergang von Einkaufsmöglichkeiten, Cafés und den Sehenswürdigkeiten entfernt.

Unsere Münster Sehenswürdigkeiten Tipps

Nun da wir schon über einige andere wichtige Aspekte deiner Reise nach Münster gesprochen haben, ist es Zeit für die Sehenswürdigkeiten, die diese schöne Stadt zu bieten hat. Wir haben in der Zeit, in der wir dort waren, einige Dinge unternommen – aber natürlich haben wir noch längst nicht alles erkundet!

Die Stadt ist wunderschön und einfach irgendwie entspannend – oft ist es ehrlich gesagt genug, einfach in der Sonne am See oder auf dem Marktplatz mit einem Kaffee in der Hand zu sitzen!

Prinzipalmarkt

Altstadt Münster mit Kopfsteinpflaster Münster Sehenswürdigkeiten
Blick auf den Prinzipalmarkt in Richtung Rathaus.

Ein guter Ort, um mit deiner Erkundungstour zu beginnen ist mit Sicherheit die Altstadt Münsters – genauer gesagt der Prinzipalmarkt.

Wissenswert: Ein großer Teil des historischen Stadtkerns wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört und in den Jahren nach dem Krieg wieder sorgfältig aufgebaut. Viele der Gebäude wurden nach den genauen Vorgaben/Stilen wie zuvor gebaut! Hier im Zentrum findest du viele Top-Attraktionen sowie Geschäfte, Cafés und mehr.

Altstadt mit schwarzem Kirchturm im Hintergrund Sehenswürdigkeiten Münster
Blick auf den Prinzipalmarkt in Richtung St. Lamberti-Kirche.

Alleine im historischen Zentrum der Stadt befinden sich einige Sehenswürdigkeiten, die du besuchen kannst (viele von ihnen nennen wir weiter unten). Es lohnt sich also hier etwas mehr Zeit zu verbringen. Hinter dem Rathaus befindet sich außerdem ein Touristenzentrum (Adresse: Syndikatplatz 3), in dem du weitere Informationen erhalten kannst, falls du Fragen hast.

Ciabattas auf Teller mit Kaffee auf dem Tisch in Münster
Unsere Ciabattas und der Kaffee waren wirklich gut.

Wir legten eine Pause bei Inpetto ein, einem Café direkt in der Fußgängerzone. Dort hatten wir einen  Kaffee und leckere Ciabattas zum Mittagessen. Lisa hatte Tomaten-Mozzarella und Eric Salami-Mozzarella – wir würden beide weiterempfehlen. Wir saßen einige Zeit lang einfach nur da und genossen die Sonne sowie die schöne Atmosphäre.

Gebäude in Alstadt von Münster mit Brunnen und Bäumen
In der Innenstadt gibt es viele schöne Flecken. 

Es gibt aber auch noch viele andere Cafés in der Altstadt, die du stattdessen besuchen kannst. Es kommt ein bisschen drauf an, worauf du Hunger hast und wo die Sonne gerade steht (falls die Sonne überhaupt scheint).  

Wie gesagt, du solltest dir einfach ein bisschen Zeit nehmen, um durch die Altstadt zu laufen. Neben einigen Sehenswürdigkeiten gibt es hier auch viele Geschäfte, Gassen, kleinere Skulpturen, Springbrunnen und andere Dinge, über die du stolpern kannst. Wer weiß, was du alles finden wirst?!

Adresse: Prinzipalmarkt, Münster

Historisches Rathaus

Historische Gebäude mit hohem Giebel Altstadt Münster Sehenswürdigkeiten
Das schöne Rathaus rechts und das Stadtweinhaus links!

Du kannst nicht durch das Stadtzentrum laufen, ohne dass dir das schöne historische Rathaus der Stadt ins Auge sticht. Das im 14. Jahrhundert errichtete Gebäude wurde im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt und war eines der Gebäude, die sorgfältig wieder aufgebaut wurden. Das Gebäude ist bekannt für seinen beeindruckenden Giebel (das nach vorne gerichtete Dekorationsstück, das du siehst, wenn du direkt darauf schaust).

Jahreszahl auf Metallschild an Steinwand in Altstadt von Münster
Das Sendschwert an der Rathausecke!

Im Laufe der Geschichte hat das Gebäude einige wichtige Rollen gespielt – so diente der Friedenssaal als Ort für die Unterzeichnung von Verträgen, die den „Westfälischen Frieden“ bildeten und die spanisch-niederländischen Kämpfe sowie den Dreißigjährigen Krieg beendeten.

Heute kannst du das Innere des Rathauses besichtigen. Es gibt eine Besucherinformation und verschiedene Säle (z.B. der Friedenssaal), die du besuchen kannst. Die Besuchszeiten hängen von Veranstaltungen ab, die im Rathaus stattfinden – also informiere dich am besten im Voraus! Direkt neben dem Rathaus befindet sich auch das Ratskeller Restaurant (im Stadtweinhaus). Mehr über den Besuch des Rathauses erfährst du hier.

Adresse: Prinzipalmarkt 10, 48143 Münster

St. Paulus-Dom 

Dom mit blauem Himmel und Bäumen Münster Deutschland
Der Münsteraner Dom mit dem Domplatz.

Der Münsteraner Dom, auch St. Paulus-Dom genannt, wurde zwischen 1225 und 1264 errichtet und ist ein wirklich beeindruckendes Gebäude. Es wurde hauptsächlich im romanischen Stil mit ein wenig gotischem Einfluss gebaut und hat außerdem einen Innenhof sowie eine Grabstätte.

Wir gingen hinein (der Eintritt ist kostenlos) und fanden den Dom auch von innen sehenswert. Das Innere des Doms ist verglichen mit vielen anderen katholischen Kirchen eher schlicht gehalten, was uns sehr gut gefallen hat. Wissenswert: Im Münsteraner Dom gibt es eine astrologische Uhr, die zwischen 1540 und 1542 gebaut wurde. Sie ist eine der wenigen Uhren (aus dieser Zeit), die sich gegen den Uhrzeigersinn dreht! Hier erfährst mehr über den Dom.

Der Platz außerhalb des Doms wird Domplatz genannt und hier findet auch der Wochenmarkt statt. Wir haben den Markt auf einer früheren Reise nach Münster erlebt und es war toll, so viele Menschen und die vielen frischen Produkte zu sehen.

Adresse: Domplatz 28, 48143 Münster

St Lamberti-Kirche

Schwarzer Kirchturm verbunden mit rotem Dach und blauem Himmel Münster
Der ikonische Turm von St. Lambert mit den Eisenkörben.

Diese riesige Kirche, genannt St. Lamberti-Kirche, ist auf jeden Fall ein Highlight, wenn du Münster besuchst. Die gotische Steinkirche, die du heute siehst, wurde in den 1270er Jahren erbaut, aber die Geschichte der Kirche reicht weiter zurück.

Im Laufe der Jahre wurde sie renoviert, verändert und sogar repariert (nach dem zweiten Weltkrieg). Die Kirche ist nicht zu übersehen, wenn du den Prinzipalmarkt entlang gehst.

Fenster von Kirche in Münster mit rotem Dach in Altstadt
Nur damit du einen Eindruck davon bekommst, wie die Kirche aussieht – wirklich schön!

Obwohl die Kirche auch innen schön ist, ist sie vor allem für den gotischen Turm bekannt. Wie du vielleicht auf dem ersten Foto oben erkennen kannst hängen drei eiserne Körbe/Käfige vom Turm.

Warum? Nun, im Jahr 1536 wurden hier die Leichen von Jan van Leiden, Bernd Krechting und Bernd Knipperdolling gezeigt. Sie wurden in der Öffentlichkeit gefoltert und getötet, da sie den Aufstand in Münster anführten. Mehr über diese berühmte Kirche und ihre Geschichte kannst du hier erfahren.

Adresse: Lambertikirchplatz 1, 48143 Münster

Kunstmuseum Pablo Picasso

Das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster befindet sich direkt im Stadtzentrum und ist dem weltberühmten Künstler Pablo Picasso gewidmet. Das in den späten 1990er Jahren eröffnete Museum befindet sich in einem alten historischen Gebäude, das einst als Adelshaus diente.

Im Laufe der Jahre wurde das Gebäude renoviert, um Picassos Werke sowie die Werke anderer Künstler auf mehreren Ausstellungsebenen präsentieren zu können. Hier geht es zur Website des Pablo Picasso Museums, falls du mehr wissen möchtest.

Adresse: Königsstraße 1, 48143 Münster

Münsters andere Kirchen

Münster ist hat wirklich viele Kirchen – einige von ihnen befinden sich sehr zentral in der Innenstadt. Wir liefen herum und gingen an einer Handvoll vorbei ohne manchmal wirklich zu wissen, ob es derselbe schöne Kirchturm war, den wir vor wenigen Minuten schon fotografiert hatten. Hier sind ein paar (außer der St. Lamberti-Kirche), die wir sahen und fotografierten!

Clemenskirche

Rote Backsteinkurche mit kleinem grünen Park Münster Sehenswürdigkeiten
Die Grünfläche um die Kirche herum ist perfekt, um eine Pause einzulegen und zur Ruhe zu kommen!

Die Clemenskirche wurde zwischen 1745 und 1753 im barocken Baustil des berühmten Architekten Johann Conrad Schlaun gebaut und ist von einem kleinen grünen Garten umgeben. Sie wurde erst vor wenigen Jahren renoviert.

Wir saßen auf einer Bank im Garten, der die Kirche umgibt, und genossen die ruhige Atmosphäre. Es ist überraschend ruhig, wenn man bedenkt, wie zentral die Kirche in der Innenstadt liegt! Als wir Münster besuchten, war es Mittagszeit, und es war schön auch andere Leute zu sehen, die den Garten nutzten, um eine Pause zu machen.

Adresse: An der Clemenskirche 14, 48143 Münster

Überwasserkirche

Kirchturm mit rotem Dach durch grüne Bäume Münster Deutschland
Die Überwasserkirche ist nur eine der vielen Kirchen in Münster…

Auf dem Weg vom Dom zum Schloss läufst du über eine kleine Brücke und wirst direkt an dieser Kirche vorbeikommen. Diese gotische Kirche, genannt Pfarrkirche Liebfrauen-Überwasser oder auch einfach Überwasserkirche, sieht wirklich schön aus auf ihrem kleinen Platz mit all den Bäumen. Wenn du mehr über sie erfahren möchtest, kannst du die Website besuchen.

Adresse: Überwasserkirchpl. 4, 48143 Münster

St. Ludgeri Kirche

Kirche mit Türmen durch grüne Bäume Sehenswürdigkeiten Münster
Du kannst den schönen Kirchturm nicht übersehen.

Wenn du über den Marienplatz läufst, siehst du mit großer Wahrscheinlichkeit den Turm der St. Ludgeri-Kirche. Es ist eine katholische Kirche mit einem Turm, der – unserer Meinung nach – der Kirche oben ziemlich ähnlich sieht!

Du kannst dir die beeindruckende Architektur der Kirche anschauen, aber musst nicht viel Zeit dort verbringen. Es gibt auch eine interessante Skulptur aus Metall am Marienplatz, die du dir ansehen kannst.

Adresse: Ludgeristraße 40, 48143 Münster

Stadtmuseum Münster

In dem kleinen Stadtmuseum Münsters kannst du einiges über die Geschichte der Stadt lernen. Das 1979 eröffnete Museum umfasst eine 1200-jährige Zeitspanne mit den Schwerpunkten Kunst, Geschichte, Kultur und Architektur.

Das Museum befindet sich im Stadtzentrum (ganz in der Nähe des Hauptbahnhofs). Der Eintritt ist frei und das Museum bietet Audio-Guides, die du für eine Gebühr mieten kannst. Du kannst auch eine Tour buchen, wenn du lieber von einem Menschen etwas lernen möchtest. Mehr über den Besuch des Stadtmuseums Münster erfährst du hier.

Adresse: Salzstraße 28, 48143 Münster

LWL – Museum für Kunst und Kultur

Graue Außenseite von LWL Museum in Münster
Das Äußere des LWL-Museums für Kunst und Kultur – und mehr Fahrräder!

Das Museum für Kunst und Kultur ist eine sehr beliebte Sehenswürdigkeit in Münster! Das 1908 gegründete Museum besitzt eine ziemlich große Sammlung gotischer Kunstwerke. Darüber hinaus findest du hier Exponate zu bestimmten Strömungen (wie expressionistische Kunst).

Das Museum veranstaltet auch häufig Events (eine weniger bekannte Sängerin, die Eric sehr mag, spielt bald dort) und sie haben auch ein Restaurant/Bar/Café, in dem man etwas essen kann. Du kannst mehr über das Museum auf ihrer Website erfahren!

Adresse: Domplatz 10, 48143 Münster

Freilichtmuseum Mühlenhof

Das Freilichtmuseum Mühlenhof in Münster befindet sich neben dem Zoo am Ufer des Aasees. Mit Gebäuden aus dem 17. und 19. Jahrhundert ist dieses Museum eine großartige Möglichkeit, um buchstäblich durch die Geschichte zu laufen und sich vorzustellen, wie die deutsche Landschaft damals aussah.

Der Eintritt ist recht günstig – und du kannst dort so viel oder so wenig Zeit verbringen, wie du möchtest! Wenn du das Freilichtmuseum besuchen und etwas mehr über die Geschichte erfahren möchtest, kannst du hier mehr erfahren.

Adresse: Theo-Breider-Weg 1, 48149 Münster

Schloss Münster + Botanische Gärten

Rotes Schloss mit weißen Fenstern und grünem Rasen im Vordergrund in Münster
Bei schönem Wetter kann man hier hervorragend den Sonnenschein genießen!

Schloss Münster – offiziell Fürstbischöfliches Schloss Münster – ist offiziell ein Palast, der als Residenz eines Fürstbischofs erbaut wurde. Das zwischen 1767 und 1787 im Barockstil errichtete Gebäude befindet sich heute im Besitz der Universität Münster.

Du kannst rein gehen, um es dir anzuschauen, aber es gibt nicht allzu viel zu sehen. Es ist einfach ein sehr hübsches Gebäude. Der Schlossplatz vor dem Gebäude ist sehr schön angelegt und wird manchmal für Veranstaltungen genutzt.

Adresse: Schlossplatz 2, 48149 Münster

Hinter dem Schloss befindet sich der Botanische Garten der WWU Münster. Er wurde 1803 gegründet und ist in erster Linie ein Ort zum Unterrichten. Er ist jedoch für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Anlagen sind wunderschön und voller Gewächshäuser.

Es gibt sogar ein Café. Manchmal finden auch Führungen durch die Gärten statt, falls du mehr über die Pflanzen und Ökologie erfahren möchtest! Hier findest du weitere Informationen.

Adresse: Schlossgarten 3, 48149 Münster (direkt hinter dem Schloss)

Promenade

Allee mit Weg für Fahrräder und Fußgänger in Münster
Fußwege, Radwege – Platz für alle!

Wir haben die Promenade jetzt schon ein paar Mal in diesem Beitrag erwähnt – also ist es wahrscheinlich ein guter Zeitpunkt, zu erklären, was genau das ist! Dieser grüne Ring  ist ein großer Fuß-/Radweg, der die Altstadt umschließt.

Es ist nicht nur ein schöner Ort zum Spazieren gehen und um die Natur zu genießen, sondern der Weg macht es auch sehr einfach, mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Wenn du zu Fuß unterwegs bist, solltest du etwas auf deine Umgebung achten und an der Seite laufen, da einige Fahrradfahrer hier wirklich schnell unterwegs sind.

Lage: Am Rande der Altstadt – halte nach den Bäumen Ausschau!

Münsters Hafen

Wenn du einen anderen beliebten Teil Münsters besuchen möchtest, musst du etwas weiter weg vom Stadtzentrum. Etwas hinter dem Hauptbahnhof liegt der kleine Hafen Münsters. Der Hafen, auch Stadthafen genannt, wurde ursprünglich 1899 eröffnet. Das Gebiet hat jedoch seine Wurzeln als „Importhafen“ verloren und ist heute vor allem ein kultureller Knotenpunkt für Münster.

Der Hafen wurde zu einem öffentlichen Bereich umgestaltet und viele Bars und Cafés säumen das Wasser. Heute ist die Gegend vor allem ein beliebter Ort für Restaurants, aber es gibt hier noch andere Dinge – zum Beispiel das Theater. Wenn du mehr über Münsters Hafen erfahren möchtest, findest du hier weitere Informationen.

Adresse: Hafenplatz, 48155 Münster

Aasee

Blauer See mit Gebäuden und Grünflächen Aasee Münster
Ein Blick auf den See – erstaunlich, wenn man bedenkt, dass er von Menschen gemacht ist!

Wenn du einen ruhigen Ort zum Entspannen suchst, ist der Aasee genau das Richtige für dich! Dieser künstlich angelegte See ist ein Highlight für Einheimische und Besucher gleichermaßen. Er ist ziemlich groß und lang – die Wege am Ufer eignen sich also perfekt für lange Spaziergänge. An dem Tag als wir dort waren, sahen wir auch einige Boote auf dem See. Wenn du möchtest, kannst du auch ein Paddelboot mieten!

Auf der Wiese lagen viele Menschen und genossen die Sonne. Es gibt auch ein paar Cafés und Restaurants, die das Ufer des Sees säumen. Du kannst also am See auch etwas essen und/oder einfach nur eine Kaffeepause einlegen! Am Ende des Sees – weiter weg vom Stadtzentrum – findest du weitere Grünflächen, Museen und den Zoo. Du kannst sogar ein Boot zum Zoo nehmen. Wenn du während deines Besuches das Glück hast, dass das Wetter gut ist, solltest du dem Aasee unbedingt einen Besuch abstatten!

Allwetterzoo Münster

Eine der Hauptattraktionen, für die Münster bekannt ist, ist der Allwetterzoo. Der Zoo befindet sich am Ende des Aasees, weiter weg vom Stadtzentrum. Die Ursprünge des Zoos reichen bis in das Jahr 1875 zurück. Sie haben viele Tiere vor Ort und der Zoo ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien mit Kindern.

Wir sind momentan noch etwas unsicher, wie wir zu Zoos stehen und ob wir sie weiterempfehlen sollten. Häufig lassen wir sie in unseren Artikeln einfach weg, aber da der Allwetterzoo in Münster so beliebt ist, wollten wir ihn hier zumindest nennen. Ob du ihn besuchen möchtest, kannst du dann für dich selbst entscheiden. Du findest weitere Informationen über den Zoo auf ihrer Website.

Adresse: Sentruper Strasse 315, 48161 Münster

LWL – Naturkundemuseum

Das Museum für Naturkunde ist voll mit Exponaten der Naturgeschichte – von Tieren und Dinosauriern über Geologie, Weltraum und vieles mehr. Sie haben sogar ein Planetarium. Das Museum ist eine gute Empfehlung, wenn du mit Kindern in Münster unterwegs bist.

Es befindet sich am Ende des Aasees in der Nähe des Zoos, jedoch nicht ganz so weit. Es gibt sogar ein schönes kleines Café vor Ort! Wenn du dir das Planetarium ansehen möchtest, kannst du hier mehr erfahren.

Adresse: Sentruper Strasse 285, 48161 Münster

Museum für Lackkunst

Museum mit roten Stufen und Grünfläche in Münster Deutschland
Die Stufen sehen wirklich interessant aus!

Das Museum für Lackkunst ist nur ein paar Meter vom Hauptbahnhof entfernt und widmet sich der Verwendung von Lack – einer Substanz, die in der Kunst seit über 2000 Jahren verwendet wird. Im Museum kannst du Objekte in diesem Stil aus Europa, Asien und der islamischen Welt finden.

Das Museum bietet an bestimmten Tagen Führungen an (der Eintrittspreis variiert auch je nach Tag), aber es gibt auch Audioguides, die du gegen eine Pfandgebühr ausleihen kannst. Wir mögen das Gebäude wegen der Treppe, die du oben auf dem Foto siehst! Hier erfährst du mehr über das Museum, wenn du einen Besuch planen möchtest.

Adresse: Windthorststraße 26, 48143 Münster

Erbdrostenhof

Wenn du lieber barocke Villen besuchst, solltest du unbedingt den Erbdrostenhof auf deine Liste setzen. Das heutige Museum liegt direkt im Stadtzentrum (eigentlich ganz in der Nähe des Stadtmuseums) und wurde auch von dem berühmten Barockarchitekten Johann Conrad Schlaun entworfen. Ehrlich gesagt, welches barocke Gebäude in Münster hat er nicht entworfen?!

Das zwischen 1753 und 1757 errichtete Herrenhaus wurde im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt. Heutzutage werden hier historische Gegenstände ausgestellt – das Gebäude wird aber aufgrund seiner schönen Architektur auch häufig für Veranstaltungen genutzt.

Du kannst das Foyer zu bestimmten Zeiten und an verschiedenen Tagen besuchen und sogar eine Führung machen, wenn du dich im Voraus angemeldet hast. Wenn dich das interessiert, dann findest du hier weitere Informationen.

Adresse: Salzstraße 38, 48143 Münster

Bonus: Burg Hülshoff

Wenn du nach einer Aktivität oder einer Sehenswürdigkeit suchst, die außerhalb der Stadt liegt und die du mit dem Fahrrad oder dem Auto erreichen kannst, hast du definitiv ein paar historische Orte zur Auswahl! Die Landschaft rund um Münster beheimatet einige Burgen, Schlösser und andere historische Stätten. Eine der beliebtesten – und einfach zu erreichenden – ist Burg Hülshoff.

Diese „Wasserburg“, die sich auf Inseln befindet und einen Wassergraben hat, existierte bereits im 11. Jahrhundert und wurde seitdem mehrmals restauriert. Heute ist es ein Museum, das vor allem dafür bekannt ist, dass die berühmte deutsche Dichterin Annette von Droste-Hülshoff dort geboren wurde! Wenn du einen Besuch nach Burg Hülshoff planen möchtest, findest du weitere Infos auf ihrer Website.

Adresse: Schonebeck 6, 48329 Havixbeck

Und hier hast du es – unsere Liste mit einigen der schönsten Münster Sehenswürdigkeiten. Wie gesagt, gibt es einige Dinge, die du dir während deines Besuches in der Stadt anschauen kannst. Generell ist Münster für uns eher eine Stadt zum Entspannen, da es so viele Möglichkeiten gibt, sich draußen in der Natur aufzuhalten! Wir mögen die Stadt wirklich gerne – lass uns wissen, wie sie dir gefällt!

Wie immer, fröhliches Watscheln
-L&E

Du planst gerade deine Reise? So machen wir's:
  • Flüge auf Skyscanner vergleichen oder Zugticket kaufen
  • Nach Hotel Deals suchen oder Hostel buchen
  • Über Auslandsversicherung und Einreisebestimmungen informieren (Reisen außerhalb der EU)
  • DKB Kreditkarte einpacken (um im Ausland günstig Geld abzuheben - Lisa hat ihre seit 2016)
  • Über Steckdosen informieren & eventuell Reiseadapter besorgen
  • Pin es für später!

    Sehenswürdigkeiten in Münster

     

    Autor

    Lisa ist eine deutsche Autorin, die Wirtschaft, Sprachen & Kultur studiert sowie mehr als 20 europäische Länder bereist hat. Sie verbrachte während der Schulzeit ein Jahr in den USA, studierte in Kopenhagen, Dänemark sowie Bilbao, Spanien und machte ein Praktikum in Edinburgh, Schottland. Nach einem längeren Aufenthalt in Kanada dank eines Working Holiday Visums befindet sie sich nun wieder in Europa.

    Kommentare können nicht abgegeben werden